Linux 14.792 Themen, 104.175 Beiträge

News: Höllische Optik

Satanisches Linux im Test

Redaktion / 42 Antworten / Baumansicht Nickles

Das beliebte Ubuntu-Linux ist in zig Varianten erhältlich, die sich an unterschiedliche Zielgruppen wie Multimedia-Fans oder "Lehrer"wenden. Die Varianten sind dann standardmäßig mit passenden Anwendungen bestückt. Eher exotisch sind Varianten wie die Ubuntu Christian Edition, auch "Ubuntu CE" genannt.

Die "christliche Edition" bringt beispielsweise ein "Bibel-Studier-Tool" und hat außerdem einen "Web-Control-Filtermechanismus" drinnen um unanständige Webinhalte wegzuwaschen. Inzwischen haben die Entwickler von Ubuntu CE das Projekt mangels Zeit eingestellt. Auch eine islamische Ubuntu-Ausgabe namens Sabily ist verfügbar. Die hat beispielsweise spezielle Software zum Studieren des Koran drinnen und beim Firefox-Browser ist ein Plugin installiert, das die Gebetszeiten anzeigt. Natürlich gibt es auch hier einen "Waschmotor", der auf Wunsch unislamische Inhalte aus dem Internet filtert.

Jetzt sorgt eine neue Ubuntu Version aus der "ganz anderen Richtung" für Schlagzeilen: die Ubuntu Satanic Edition. Die wurde erstmals Ende April in der Version 666.6 mit Projektnamen "Jesus' Jugular" veröffentlicht. Extremetech.com hat das teuflische Linux jetzt einem Test unterzogen (siehe Ubuntu Satanic Edition 666.6 (Jesus' Jugular) Review).

Dessen Entwickler verzichten auf spezielle Software, kümmern sich hauptsächlich um eine möglichst "höllische" Optik der Bedienungsoberfläche: düstere blutrote Farbtöne, Lava, Feuer (siehe Screenshots). Hinzu kommt noch eine "gruselige" Soundkulisse. Im Fazit des Tests kritisiert Extremetech ausdrücklich, dass es keine speziellen teuflischen Tools in der der Satanic Edition gibt.

Aufgrund der gelungenen teuflischen Optik, gibt es als Gesamtnote dennoch 4,5 von 5 möglichen Punkten - das entspricht "gut".

bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Redaktion

„Satanisches Linux im Test“

Optionen

Ein Satanic Pack hätte wohl auch gereicht.
Wozu ein eigene Fassung ?
Hmmm...

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Redaktion

„Satanisches Linux im Test“

Optionen

Irgendwie fehlt mir hier gerade die Logik:

Die "christliche Edition" [...] hat außerdem einen "Web-Control-Filtermechanismus"
drin um unanständige Webinhalte wegzuwaschen. Auch eine islamische Ubuntu-Ausgabe
namens Sabily ist verfügbar. Natürlich gibt es auch hier einen "Waschmotor",
der auf Wunsch unislamische Inhalte aus dem Internet filtert

Wenn jemand ein so überzeugter Christ bzw. Moslem ist, wird er doch jedwede pornographischen oder sonst wie sexuell angehauchten Inhalte sowieso nicht aufrufen, schon von sich aus nicht. Wozu braucht er dann noch einen Filtermechanismus? Um sich und anderen damit irgendetwas zu "beweisen"?

Ich jedenfalls habe so etwas *nicht* installiert und "verirre" mich deswegen trotzdem nicht auf irgendwelche sogenannten "Schmuddelseiten". Nicht dass ich da besonders stolz drauf wäre, es ist einfach nur so.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Olaf19

„Irgendwie inkonsequent, diese religiösen Distris!“

Optionen

Hi Olaf,

es geht wohl drum sicherzustellen, dass man auch nicht zufällig was Schmutziges angezeigt kriegt. Stell Dir vor, da sucht einer versehentlich nach "bing"!

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Michael Nickles

„Hi Olaf, es geht wohl drum sicherzustellen, dass man auch nicht zufällig was...“

Optionen

Was mach ich bloß falsch? Mir ist noch nie "zufällig" irgendetwas "Schmutziges" angezeigt worden :-D

Wobei ich als Atheist noch nicht einmal auf Kommissar Zufall angewiesen wäre...

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Olaf19

„Was mach ich bloß falsch? Mir ist noch nie zufällig irgendetwas Schmutziges...“

Optionen

Olaf,

wenn wir das nächste Mal in München paar Bier runtergeschüttet haben, geb ich Dir paar Geheimtipps, wie Du "zufällig" wirklich schmutzige Sachen findest!

Lach + Prost + Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
Crazy Eye Olaf19

„Was mach ich bloß falsch? Mir ist noch nie zufällig irgendetwas Schmutziges...“

Optionen
Was mach ich bloß falsch? Mir ist noch nie "zufällig" irgendetwas "Schmutziges" angezeigt worden :-D

dann entferne mal deine Werbefilter, und maybe versteckt sich auch das ein oder andere Böse bei Funlink seiten. Die frage ist bloß, wenn man das nicht sehen will ist das auch keine "Sünde", und wenn man dadurch in glauben erschüttert wird da man mal ein ketzerische Schrift angezeigt bekommt war er wohl nicht sonderlich fest ;)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Crazy Eye

„ dann entferne mal deine Werbefilter, und maybe versteckt sich auch das ein oder...“

Optionen
...dann entferne mal deine Werbefilter,...

Nix davon installiert, nicht einmal Adblock Plus :-) Allenfalls der Popupblocker vom Firefox spuckt den Werbetreibenden ab und zu in die Suppe...

Wobei - "Funlink"-Seiten kenne ich bestenfalls vom Hörensagen, die gehören nicht zu den bevorzugt von mir besuchten Webinhalten :-)

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
fritztheflink Olaf19

„Irgendwie inkonsequent, diese religiösen Distris!“

Optionen

Hallo Olaf19, gehörst Du auch zu den angeblich: Nein im Bordell war ich noch nie, aber angeschaut habe ich das Doch Klientel???

Zum Schmunzeln gedacht???

fritztheflink

die Erde dreht sich und wir mit Ihr
bei Antwort benachrichtigen
4cyrill1 Redaktion

„Satanisches Linux im Test“

Optionen

da gebe ich dem Olaf schon Recht; ich bin Christ und brauch keinen christlichen Filter - aber wenn Geschwister eine diesbezügliche Option bereitstellen wollen - nur zu, wieso hindern,.............allerdings bezweifle ich, daß es dafür eine sinnvolle !!! Lösungsmöglichkeit gibt; nein es gibt definitif keine solche Möglichkeit: jeder, na sagen wir fast jeder Mensch hat zu (fast) jedem Zeitpunkt die Möglichkeit sich frei für oder wider einem Sachverhalt zu stellen (im gesetzlichen Rahmen).
Diese Freiheit ist so von Gott gewollt und gegeben, und jeder muß diese Entscheidung für sich selbst treffen (also kann auch keiner diese Entscheidung für den anderen treffen, Eltern nur vorläufig für ihre Kinder)- und jeder muß dann aber auch mit den Folgen dieser Entscheidung leben.
zu satanic edition
Definition:
satan ist von JESUS definiert als: "der Menschenmörder von Anfang an" und "der Vater der Lüge"
Mörder ist jemand der einen umbringt aus sogenannten "niederen Beweggründen" also ein Soldat oder ein Henker sind keine! Mörder

wer also vorgibt satan zu dienen, glaubt ihm, denn er meint damit genau das was er sagt: er verherlicht Mord und Lüge und Betrug

aber es kommt die Zeit wo diese Menschen merken werden, daß sie selbst die ersten Opfer der Lüge und des Betrugs waren - und sie werden weinen und wehklagen - doch da ist kein Retter mehr , kein Heiland und kein Erlöser

Jesus heißt übersetzt aus dem grichischen Retter, Heiland, Erlöser
und ist die Kurzform von
Jehoschua (Josua) was übersetzt heißt:
Gott ist Retter, Gott ist Heiland, Gott ist Erlöser

natürlich reizt es viele diese "Schein-"Christen in den ...zu treten, aber - die sind doch garkeine Christen, sie nennen sich nur so
und Jesus sagt zu denen: "ICH kenne euch nicht!"
aber was nützt das dem Ungläubigen, dem Gottesleugner, wenn er mit diesen Namenschristen das gerechte Urteil Gottes über sich ergehn lassen muß ???

bei Antwort benachrichtigen
|dukat| 4cyrill1

„da gebe ich dem Olaf schon Recht ich bin Christ und brauch keinen christlichen...“

Optionen

Es gibt, um es mal aus der Sicht eines Gläubigen zu beschreiben, Menschen, zu denen Gott nicht spricht. Diese Menschen fühlen und erleben Gott nicht in ihrem Alltag. Die Existenz des Teufels ist dabei so abstrakt wie die Existenz von Gott selbst. Wer nicht an Gott glaubt, glaubt nicht an den Teufel. Folglich verbindet der "Ungläubige" mit einem satanischen Motiv auch keine persönliche Hingabe zum Bösen. Vielmehr ist das gezielte Provokation oder auch Ausdruck eines anderen Lebensgefühls, das aus der Ungläubigkeit entstanden sein mag, und hauptsächlich der Abgrenzung von denen dient, die dem Lebensgefühl dieser "Ungläubigen" in Teilen absprechen, dieses Grundsätzlich ablehnen oder nicht zu verstehen in der Lage sind. Die Alternative wäre wohl nur eine ökumenische Auseinandersetzung mit dem Thema, welche die Kirche eigentlich gar nicht bereit ist zu führen. Insofern wird es dabei bleiben, dass Menschen abseits stehen.

bei Antwort benachrichtigen
4cyrill1 |dukat|

„Es gibt, um es mal aus der Sicht eines Gläubigen zu beschreiben, Menschen, zu...“

Optionen

"um es mal aus der Sicht eines Gläubigen zu beschreiben"
sry - das kannst du nicht - noch viel weniger als z.B. ein totaler Schachlaie eine konkrete Schachposition aus der Sicht eines Schachgroßmeisters interpretieren kann !! deswegen ist es müßig/schwierig die darauffolgenden rein erdachten philosophischen Positionen/Gedankengänge zu widerlegen, wie "Menschen, zu denen Gott nicht spricht" die gibt es nicht in Hebr 1.1ff Heb 1:1-2 GEB Nachdem Gott vielfältig und auf vielerlei Weise ehemals zu den Vätern geredet hat in den Propheten, hat er am Ende dieser Tage zu uns geredet im Sohne, (2) den er gesetzt hat zum Erben aller Dinge, durch den er auch die Welten gemacht hat; auch sogenannte "Ungläubige" gibt es nicht, man müßte das Wort immer mit "Gottlose" wiedergeben, was meint "von Gott gelöst Lebende". In all den Jahrhunderten und all den Völkern existiert ein Gottesglaube nur die Benennung und Ausübung ist unterschiedlich. Auch die Verbindung von "Wer nicht an Gott glaubt, glaubt nicht an den Teufel." ist rein hypothetisch und existiert nicht wirklich. Wieso glaubst du annehmen zu dürfen, daß den satan-gläubigen und -dienern nicht wirklich ernst ist mit ihrem Glaubensbekentnis und daß sie es "garnicht so meinen" wie sie es sagen??? Das ist doch echt weit hergeholt - ja ist man den dumm wenn man den Menschen beim Wort nimmt - muß zugeben, heute zumindest scheinbar, schon. - "Diese Menschen fühlen und erleben Gott nicht in ihrem Alltag." Das ist wie mit dem elektrischen Strom - normalerweise und auch besser, du fühlst ihn nicht, aber ohne ihn/Strom wäre dein und mein Alltag nicht vorstellbar. Und genau so fühle und erlebe ich Gott - wie JEDER andere auch. So offenbaren sich auch das gute und böse und werden sichtbar für jeden durch ihre Auswirkung - und da gibt es dann keine Wortverdreher mehr. Was gut ist tut dir gut, deiner Umgebung gut und letztendlich der ganzen Welt.
Alles was Sünde ist und Böse, schadet dir selbst, schadet deiner Umgebung und letztendlich leidet die ganze Welt darunter - so einfach.
Was du Kirche und Ökumene nennst - ist eine sich zwar Christen nennende Menge, die sich aber von Gottes Geboten völlig distanziert und losgesagt hat.
Jesus sagt: Wer MICH lieb hat der hält/achtet/tut MEINE Gebote. Er ist wie einer der sein Haus auf Fels baut - und der Sturm und die Fluten kammen - und das Haus blieb bestehen. Wer SEIN Wort aber nicht achtete, dessen Haus ist auf Sand gebaut, und der Sturm und die Fluten kamen und sein Fall war groß.

bei Antwort benachrichtigen
unhold06 4cyrill1

„ um es mal aus der Sicht eines Gläubigen zu beschreiben sry - das kannst du...“

Optionen

Moin,

also ich persönlich finde es echt abgefahren, krass, super gelungen das Teil.
Ich hab keinen Gott, ich brauche auch keinen. Wozu?
Nun, die Welt ist so groß, da sollte auch ein Platz für ein Satanistisches Linux dabei sein.
Auch wenn jetzt die Christengemeinde aufschreit - Blasphemie, na und, jeder hat doch das Recht auf seinen eigenen freien Glauben. Um mal den "Alten Fritz" zu zitieren "ein jeder nach seiner Fasson" oder?
Im übrigen - Jesus war ein Jude.


Gruß

unhold06

Der Mensch glaubt vernunftbegabt zu sein. Ist aber das einzige Lebewesen auf der Erde, welches sich sein eigenes Grab schaufelt. Das mit wachsender Begeisterung.
bei Antwort benachrichtigen
4cyrill1 unhold06

„Moin, also ich persönlich finde es echt abgefahren, krass, super gelungen das...“

Optionen

"also ich persönlich finde es echt abgefahren, krass, super gelungen das Teil"
glaub ich dir gerne, mich würde interessieren, was die unter "satanisch" verstehen, gelle Hintergrundbilder mit Feuer und so, oder nen Ziegenbock mit Pferdefuß, oder wirklich "Gott lästernde Inhalte" was ich nicht annehme
"Ich hab keinen Gott, ich brauche auch keinen."
"schön" für Dich, die Frage nach Gott stellt sich oft erst, wenn man am Rand eines Abgrundes steht und über den "Sinn des Lebens" anfängt zu brüten.
was ich meine? Wieso gibt es in Deutschland mehr Selbstmorde von Jugenlichen als Tote im Straßenverkehr?
Ohne diesen biblischen Gott - ist jeder "sich selbst Gott" - bestimmt selber was gut und was böse ist - und da es keine Verantwortung für sein Leben nach dem Tode gibt, wenn es keinen Gott gibt, und das Lebe ja dann vorbei ist, ist a l l e s erlaubt, was ich mir erlaube es sei gutes oder böses, es sei Leben zu retten oder Leben zu vernichten.
Ja und da gibt es viele Leute die vorgeben im Namen ihres Gottes Menschen morden zu müssen/dürfen.
Nur der biblische Gott fordert Rechenschaft sogar von jedem einzelnen Wort das geredet wurde, obe es nütze war oder nicht, ob es gut/aufbauend war oder böse/verläugnerisch/zerstörend war.
Ich denke daß jeder froh sein dürfte, wenn er hört, daß es so einen Gott gibt, zu seinem eigenen Schutz, und daß es Wert ist wenn Menschen einander helfen/beistehen/trösten. (Leider bin ich jetzt 3 Wochen im Urlaub)
ach ja - ich schreie nicht Blasphemie - und laß auch jedem seinen Glauben (und sein se ;-) ) - wenn er damit leben kann!

bei Antwort benachrichtigen
unhold06 4cyrill1

„ also ich persönlich finde es echt abgefahren, krass, super gelungen das Teil...“

Optionen

Wieso gibt es in Deutschland mehr Selbstmorde von Jugenlichen als Tote im Straßenverkehr?

Was soll den diese Aussage? Woher hast Du denn das?

Ohne diesen biblischen Gott - ist jeder "sich selbst Gott"

Ist nicht jeder selbst für sein Tun und Handeln verantwortlich?

Wo kämen wir denn da hin, jeder kommt und behauptet Gott verzeiht mir das schon, macht nichts weiter, geht schon klar, der da oben regelt das für mich.

Das nenne ich auch abgefahren.
Der Teufel als Ziegenbock mit Pferdfuß, nicht schlecht.
Nur wer beweißt mir denn die existenz Eures Gottes?
Hat ihn schon mal jemand gesehen?
Der Teufel - Erzengel Luzifer genannt, ist doch auch nur eine Erfindung um jemanden seine Schuld in die Schuhe schieben zu können.
Genau dieser Luzifer hat es doch laut Bibel gewagt eine eigene Meinung zu haben. Das scheint wohl in der Kirche nicht gut an zukommen.

Was auch nicht schlecht wäre, Du solltest Dich mal mit Darwin auseinander setzten (Evolutionstheorie) .

Der Mensch glaubt vernunftbegabt zu sein. Ist aber das einzige Lebewesen auf der Erde, welches sich sein eigenes Grab schaufelt. Das mit wachsender Begeisterung.
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso unhold06

„Wieso gibt es in Deutschland mehr Selbstmorde von Jugenlichen als Tote im...“

Optionen

Hallo

Da wird jetzt aus einer Mücke wieder ein Elefant und ein Glaubenskrieg gemacht.
Die Ubuntu SE gibt es schon mittelewig und war bei mir auch schon als 8.04 auf der Kiste.
Da haben sich ein paar Gothic- und Metalfans ihr eigenes Ubuntu kreiert genauso wie eben die CE oder die islamische Version von ihren Anhängern.
Statt das jetzt wieder Einer über den Anderen herfällt, soll doch bitte schön jeder nach seiner Fasson selig werden.
Wem es nicht gefällt, der wird ja nicht dazu gezwungen.
Zum Thema Religion sage ich mal so viel:
Ich ziehe den Hut vor den Anhängern jeder Glaubensrichtung, der in der Missionsarbeit, im Gesundheitswesen oder auch nur aus seinem Inneren heraus dem Nächsten Gutes tut.
Dazu muß man aber nicht Christ, Moslem, Hindu oder Bhuddist sein, einfach ein Mensch reicht für den Anfang schon.
Genauso wie sich die 10 Gebote z.B. in allen Religionen in irgendeiner Art und Weise in wiederfinden (die für mich jedenfalls schlicht Grundsätze des gegenseitigen Miteinanders sind), muß ich auch kein Glaubender sein, um im Bus einem älteren Mitmenschen den Platz anzubieten, verlorene Dinge jemandem wiederzugeben oder sonst irgendwie uneigennützig Hilfe zu leisten.
Das gehört für mich zum menschlichen Anstand.
Das Menschen in schwierigen Situationen nach Hilfe suchen, ist nichts Neues, das es dann gerne mal die Kirche sein darf, auch nicht.
Meist ist es hinterher genauso schnell wieder vergessen.
Da würde es m.E. schon viel helfen, wenn man sich im Bekanntenkreis eröffnen kann bzw. die Probleme, die jeder so hat, zur Sprache kommen und überhaupt erkannt und vor allem auch verarbeitet würden.
Dann wäre ein Amoklauf als letzter Ausweg aus einer persönlichen Krise möglicherweise verhindert worden.
Dafür ist in dieser Gesellschaft leider kaum Zeit und Fehler oder Probleme zuzugeben, ist ja ein Ausdruck von Schwäche, das kann in einer Ellenbogengesellschaft auch niemand gebrauchen, wir sind immer top und voll drauf auf dem Sender, oder?
Da ist dann ein Pfarrer oder eine Gemeindeschwester, die sich die Probleme der Menschen wenigstens mal anhören, damit es heraus ist, schon hilfreich, das kann aber genausogut ein Sozialarbeiter sein oder ein Bekannter, der die eigenen Probleme von außen sieht und dementsprechend auch unemotionaler urteilt, auch das kann Hilfe sein.
Was den Rest mit gut und böse betrifft, da muß wohl jeder seine eigene Mitte finden, solange wie ich mit mir selbst zufrieden bin, ist das für mich ok.
Meine Probleme habe ich bisher weder von Gott noch sonstjemandem gelöst bekommen, sondern mußte sie selbst in den Griff bekommen, deswegen kann ich mich mit einem Christ trotzdem darüber unterhalten.
Wenn andere auf die Art besser zurechtkommen, dann soll es halt so sein, aber deswegen muß es hier nicht ausarten, also schön den Ball flachhalten und einfach das Gegenüber respektieren.
Und aus einem Linux von Fans für Fans sollte doch kein Krieg entstehen;-)

Soviel dazu
fakiauso

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 fakiauso

„Hallo Da wird jetzt aus einer Mücke wieder ein Elefant und ein Glaubenskrieg...“

Optionen

Vor deiner Einstellung kann ich nur ganz tief den Hut ziehen!!

Ich habe sämtliche Beiträge in diesem Thread aufmerksam gelesen, aber deine Auffassung gefällt mir von allen mit Abstand am besten.

100% Zustimmung in allen Bestandteilen.

Big THX
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Crazy Eye 4cyrill1

„ also ich persönlich finde es echt abgefahren, krass, super gelungen das Teil...“

Optionen
Wieso gibt es in Deutschland mehr Selbstmorde von Jugenlichen als Tote im Straßenverkehr?

hier halte ich mal entgegen, warum gibt es grade in den hoch christlichen Teilen von amerika mehr selbstmorde bei jugendlichen als hierzulande ;) Den bei denen ist das ein viel größeres Problem als bei uns.

Und die haben schlechtere Fahrschulen/TÜV etc. als wir ;)

Ohne diesen biblischen Gott - ist jeder "sich selbst Gott" - bestimmt selber was gut und was böse ist - und da es keine Verantwortung für sein Leben nach dem Tode gibt, wenn es keinen Gott gibt, und das Lebe ja dann vorbei ist, ist a l l e s erlaubt, was ich mir erlaube es sei gutes oder böses, es sei Leben zu retten oder Leben zu vernichten.

Gute menschen handeln gut, ohne androhung on Strafe. Und ich denke in grunde sind wir menschen gut, da wir in einer Gesellschaft aufwachsen und dies nur mit Respekt für dne anderen geht und wir diesen auch erwarten. Natürlich haben wir auch in gewissen Bereichen eine Elbogen gesellschaft, in grunde sind wir aber keine Einzelkäpfer.

Ich denke daß jeder froh sein dürfte, wenn er hört, daß es so einen Gott gibt, zu seinem eigenen Schutz, und daß es Wert ist wenn Menschen einander helfen/beistehen/trösten.

ich finde es traurig wenn menschen dafür einen gott brauchen, und dies nur aus Angst vor der Strafe tun und dann vielleicht sogar bei solchen Handlungen vertrauen heucheln.
bei Antwort benachrichtigen
gibi 4cyrill1

„ also ich persönlich finde es echt abgefahren, krass, super gelungen das Teil...“

Optionen

"Nur der biblische Gott fordert Rechenschaft "

Falsch.

bei Antwort benachrichtigen
hellrobin unhold06

„Moin, also ich persönlich finde es echt abgefahren, krass, super gelungen das...“

Optionen

"Wer zuletzt lacht, lacht am besten!"
Was ist, wenn es wirklich Gott gibt?
Was, wenn die Bibel wirklich die Wahrheit ist?
Satan weiß genau, wo er landet und will so viele wie möglich mit sich reißen. Er lacht jetzt noch...
Jesus Christus wird wiederkommen als der Richter. Dann wird sich herausstellen, wer zuletzt lacht!

bei Antwort benachrichtigen
Crazy Eye hellrobin

„ Wer zuletzt lacht, lacht am besten! Was ist, wenn es wirklich Gott gibt? Was,...“

Optionen
Was, wenn die Bibel wirklich die Wahrheit ist?

Ich freue mich auf den ersten Amok läufer der nach den Buch levitikus arbeitet :)
bei Antwort benachrichtigen
Crazy Eye 4cyrill1

„ um es mal aus der Sicht eines Gläubigen zu beschreiben sry - das kannst du...“

Optionen

Hier sollte man aber zwischen Satanismus und den Biblischen Satan unterscheiden - den dieses Bild hat einfluß ist aber nicht das Primär ziel.

Es geht auch nicht darum nur zu Lügen, morden und Rauben bei einen Satanisten, es geht darum nach seinen eigenen Maßstäben zu handeln.

mal aus Wikipedia:

"Satanistische Ideologien und Weltanschauungen

In den meisten „modernen“ satanistischen Ideologien stehen (im Gegensatz zum „traditionellen“ Satanismus) die Anbetung oder Anrufung des Teufels, Satans, Luzifers oder von Dämonen, sowie magische Praktiken nicht im Vordergrund, zentral ist stattdessen die Förderung der eigenen Göttlichkeit, die zum Beispiel im Ausleben der Sexualität zum Ausdruck gebracht wird; Satan wird zumeist als Symbol für den Widerstand gegen religiöse Dogmen verstanden. Der Mensch wird zum Maß der Dinge und ist sein eigener Gesetzgeber, was sich in weltanschaulichem Sozialdarwinismus ausdrücken kann. Die Individualität steht im Vordergrund. Okkultismus und Satanismus sind in den meisten Fällen als getrennt zu betrachten.

Während Religionen/Philosophien wie das Christentum, der Islam oder der Buddhismus dem „Pfad der rechten Hand“ zugeordnet werden, bezeichnen sich satanistische Gruppierungen als dem „Pfad zur linken Hand“ zugehörig. Man unterscheidet zwei Richtungen: Beim Pfad der rechten Hand werden religiöse Gebote befolgt mit Zielen wie Verschmelzung oder Einswerden. Der Pfad zur linken Hand widmet sich „Vergöttlichung“ oder Apotheose und betrachtet das Bewusstsein individueller Existenz als besonderes Geschenk und Chance für die Entwicklung des menschlichen Potenzials. Dennoch sind nicht alle Richtungen, die dem linkshändigen Pfad zugerechnet werden, als satanistisch zu verstehen"

bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote 4cyrill1

„da gebe ich dem Olaf schon Recht ich bin Christ und brauch keinen christlichen...“

Optionen

>doch da ist kein Retter mehr , kein Heiland und kein Erlöser
Also neulich im Spiegel, in einem Interview mit so nen hochrangigen Kapuzenonkel, habe ich noch gelesen dass der Herr so was wie immer verzeiht (das hat bei Euch Sektenjüngern ja dementsprechenden Slang), also wie kommst Du nun drauf dass da keiner mehr ist (wo eh niemals eine/r war)Das ist aber recht anmaßend von Dir so etwas zu schreiben!

>aber es kommt die Zeit wo diese Menschen merken werden, daß sie selbst die ersten Opfer der Lüge und des Betrugs waren
Ja, und das seit etwa dem 3. Jahrhundert, von der schlimmsten aller Sekten!!!

Wenn ich diesen Mist, den Du so von Dir gibst, lese, könnt ich die Bibel, die ich übrigens gelesen habe, rückwärts kotzen!

bei Antwort benachrichtigen
gibi Infos-Lanzarote

„ doch da ist kein Retter mehr , kein Heiland und kein Erlöser Also neulich im...“

Optionen

"Wenn ich diesen Mist, den Du so von Dir gibst, lese,"

Wenn du so empfindlich bist, dann lies lieber nicht deine eigenen Werke.

bei Antwort benachrichtigen
Acader gibi

„ Wenn ich diesen Mist, den Du so von Dir gibst, lese, Wenn du so empfindlich...“

Optionen
Wenn du so empfindlich bist, dann lies lieber nicht deine eigenen Werke.

"Der" war gut gibi (Lauchkrampf)

Acader
bei Antwort benachrichtigen
unhold06 Acader

„ Der war gut gibi Lauchkrampf Acader“

Optionen

wie schon einer der Vorredener richtig bemerkte, daß Ganze nimmt eine völlig falsche Richtung. Und ich war dabei- Super.

Ne' mal im ernst. Das Teil sieht gut aus, macht was her, wem's gefällt, mir zum Beispiel.

Noch mal. Der alte Fritz, König Friederich II von Preußen hat mal gesagt, als er die protestantischen Hugenotten ins damalige katholische Preußen geholt hat :"Ein jeder nach seiner Fason." Damit meinte er, ein jedem sein Glauben, der eine so, der andere so.
Mag ein jeder an das glauben woran er mag. Ich für meine Teil bin Realist und glaube an die wiisenschaftlichen Erkenntnisse, dafür brauche keinen Gott.

unhold06

Der Mensch glaubt vernunftbegabt zu sein. Ist aber das einzige Lebewesen auf der Erde, welches sich sein eigenes Grab schaufelt. Das mit wachsender Begeisterung.
bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote gibi

„ Wenn ich diesen Mist, den Du so von Dir gibst, lese, Wenn du so empfindlich...“

Optionen

Welches meiner Werke geht denn in so eine Richtung? Ich hinterfrage lediglich und gebe nicht so einen Dreck von mir der mir von irgendwelchen Sekten (denn das "waren" sie tatsächlich, schau mal in die Geschichtsbücher!!!) eingeflösst wurde. Denn gäb es keine weiter denken Menschen wie z.B. Martin Luther, würden Leute wie diese noch immer jeden 10. an den Klerus zahlen, sechs Tage die Woche auf Feldern ackern, noch "auf Bäumen" wohnen, und jeden Tag Angst haben müssen dass man die eigene Frau (die die Erste Nacht mit einem x-beliebigen Kerl verbringen musste)nicht als Hexe verbrennt, während der Adel und Klerus sich die Bäuche vollhauen. Das nämlich vergessen diese vernarrten Kleingeister!!!

Und wenn Du, Acader, Deinen Lauchkrampf überstanden hast, solltest Du Deine Position als VIP einmal kräftig überdenken und eventuell nieder legen. Denn nur weil es Dein geistiges Niveau nicht zulässt Dich in die "Probleme" andere hinein zu denken, gibt es noch lange keinen Grund diese an den "Pranger" zu stellen oder sich nachträglich über sie lustig zu machen.

bei Antwort benachrichtigen
gibi Infos-Lanzarote

„Welches meiner Werke geht denn in so eine Richtung? Ich hinterfrage lediglich...“

Optionen

Du wirst ausfallend. Austeilen gut, Einstecken ungenügend.

Und Probleme mit dem Verstehen geschriebener Texte hast Du offensichtlich auch.

bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote gibi

„Du wirst ausfallend. Austeilen gut, Einstecken ungenügend. Und Probleme mit dem...“

Optionen

Und Du bleibst Deiner Methode vieles lediglich anzudeuten und drum herum zu reden treu.
Einstecken ungenügend? Ich denke ich habe gut und verständlich argumentiert. Wo gibt es bei dem Thema ein Einstecken?
Oder meinst Du "Wenn du so empfindlich bist, dann lies lieber nicht deine eigenen Werke" ??? Was soll daran falsch zu verstehen sein? Versteh Du lieber und zeige meine Werke!

bei Antwort benachrichtigen
gibi Infos-Lanzarote

„Und Du bleibst Deiner Methode vieles lediglich anzudeuten und drum herum zu...“

Optionen

"Und Du bleibst Deiner Methode vieles lediglich anzudeuten und drum herum zu reden treu"

Das viele reden überlasse ich gern Dir. Zum "drum herum": Mach mich nicht für deine Defizite verantwortlich.

"Versteh Du lieber und zeige meine Werke!"

Findest du den Weg zu deinen ebenso zahlreichen wie peinlichen Postings nicht mehr? Außer mir haben sicher noch viele andere drüber gelacht.



bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote gibi

„ Und Du bleibst Deiner Methode vieles lediglich anzudeuten und drum herum zu...“

Optionen

Soviel also zum Thema "Du wirst ausfallend", aber der Schuh passt Dir ganz gut. Acader hat übrigens den Rechten davon.

bei Antwort benachrichtigen
gibi Infos-Lanzarote

„Soviel also zum Thema Du wirst ausfallend , aber der Schuh passt Dir ganz gut....“

Optionen

Du verwechselst "ausfallend" mit "zutreffend".





bei Antwort benachrichtigen
unhold06 Infos-Lanzarote

„Welches meiner Werke geht denn in so eine Richtung? Ich hinterfrage lediglich...“

Optionen

Hallo infos-lanzarote,

Thema verfehlt, setzten ...6.

Martin Luther, großer Mann, große Achtung vor ihm.
Nur was hat das mit "auf den Bäumen wohnen" zu tun?????
Großes Rätsel!!!

unhold06

Der Mensch glaubt vernunftbegabt zu sein. Ist aber das einzige Lebewesen auf der Erde, welches sich sein eigenes Grab schaufelt. Das mit wachsender Begeisterung.
bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote unhold06

„Hallo infos-lanzarote, Thema verfehlt, setzten ...6. Martin Luther, großer...“

Optionen

>Thema verfehlt, setzten ...6
Aber sooo was von absolut nicht... Martin Luther war, neben Calvin und Zwingli, ein großer Reformator. Was war denn VOR denen so an der Tagesordnung? Da hast DU aber sooo was von NICHTS zu sagen gehabt, da hattest Du zu gehorchen, zu ackern, und alle über Dir zu füttern. Das mit dem auf den Bäumen leben war nur sinnbildlich gemeint. Alle nicht aus dem Bürgertum oder von Adel wären noch immer in der "Gosse".

Du hast doch schon die Hugenotten angesprochen, lies doch mal was über die Bartholomäusnacht. Da liesst Du was die Katholiken mit den Protestanten angefangen haben.

bei Antwort benachrichtigen
unhold06 Infos-Lanzarote

„ Thema verfehlt, setzten ...6 Aber sooo was von absolut nicht... Martin Luther...“

Optionen

Hallo infos-lanzarote,

komm wieder runter. Es ging doch nicht um Martin Luther und seinen Gefolgsleuten - Hut ab vor denen.
Es ging um ein Schlicht und Ergreifendes Linux mit Satannischen Hintergrundbildern, sonst nichts.

Wo liegt Dein Problem?


unhold06

Der Mensch glaubt vernunftbegabt zu sein. Ist aber das einzige Lebewesen auf der Erde, welches sich sein eigenes Grab schaufelt. Das mit wachsender Begeisterung.
bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote unhold06

„Hallo infos-lanzarote, komm wieder runter. Es ging doch nicht um Martin Luther...“

Optionen

>komm wieder runter
Smile, ich bin unten, ich argumentiere nur mit der Logik der Geschichte.

>Es ging um ein Schlicht und Ergreifendes Linux
Eben, um ein stinknormales Linux. Das sollten militante Christen wie Cyrill aber auch mal verstehen, statt hier so einen, über Jahrhunderte, eingeflössten Mist von sich zu geben.

bei Antwort benachrichtigen
Acader Infos-Lanzarote

„Welches meiner Werke geht denn in so eine Richtung? Ich hinterfrage lediglich...“

Optionen

@infos-lanzarote

Dein Problem ist leider, daß du vieles nicht richtig verstehst was sich in deinen Antworten ja auch wieder spiegelt. Das ist aber noch lange kein Grund das du hier ausfällig wirst und anfängst mit unsachlichen Bemerkungen. Ansonsten könnte mein "Lachkrampf" ............na ja, lassen wir das lieber.
Vielleicht aber trotzdem ein kleiner Tipp von mir: Arbeite an deiner Ausdrucksweise.

Acader

bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote Acader

„@infos-lanzarote Dein Problem ist leider, daß du vieles nicht richtig verstehst...“

Optionen

Ich bin eigentlich nur ein Spiegel Deiner selbst, und ausserdem habe ich einen gehörigen Vorteil durch meine direkte Art: Bei mir wissen die A- dass sie keine Brschlöcher sind!

Und ich kann gar nicht so tief buddeln um auf das Niveau zu kommen "Unstimmigkeiten" aus anderen Threads umher zu tragen, und das auch noch als VIP.

bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote Redaktion

„Satanisches Linux im Test“

Optionen

Ich hab mir den Krams jetzt einmal angeschaut, und muss sagen: REEESPEEEKT!!! Ich finde ein paar der Bilderchen echt verdammt gelungen, und habe mir auch was als Bildschirmhintergrund runter geladen.

Nun mal sehen wann mir die Hörner wachsen ;- )

bei Antwort benachrichtigen
fritztheflink Redaktion

„Satanisches Linux im Test“

Optionen

Wer als aufgeklärter Christ an den Teufel glaubt ist selber Schuld, damit wurden doch die DUMMEN GLÄUBIGEN vor den Heidnischen Fruchtbarkeitsriten gewarnt, die eine große Konkurenz zur frühen sich etablierenden Kirche, darstellte!!!???

Und diese heutigen angeblichen Teufelsanbeter sind genauso zu bewerten wie Dieses bei Stange halten der Kirchenoberen und Ihren Fürsten!!!

Denn der christliche Glaube diente zu aller erst, für die Gefügungmachung der zu beherschenden Völker!! Beispiel die Sachsenbekehrung und Slavenbekehrung!!!

Wo ist Euer Geschichtswissen!!!???

Das ist Fakt!!

Darüber gibt es wissentschaftliche Studien, von Bibelforschern und Kirchenlehrern an den Universitäten.

Und ich bin beileibe kein Jesusverleugner!!!

Es lebe die Warheit!!!

Der Spruch: Religion ist das Opium fürs Volk hat einen wahren Kern bzw. Hintergrund!!!

Ich wolten Niemanden sein Moralisch-Christliches Empfinden ins wanken bringen!!

Denn der Christliche Glaube hat unsere europäische Kultur erst so ermöglicht!!!


MFG. fritzthelink

die Erde dreht sich und wir mit Ihr
bei Antwort benachrichtigen
KarstenW fritztheflink

„Wer als aufgeklärter Christ an den Teufel glaubt ist selber Schuld, damit...“

Optionen

"Der Spruch: Religion ist das Opium fürs Volk hat einen wahren Kern bzw. Hintergrund!!!"

Wenn du Karl Marx zittierst, dann irrst du dich. Karl Marx sagte das Religion Opium DES Volkes ist und NICHT für DAS Volk.
Ich selbst brauche keine Religion (weil ich kein Junkie bin). Für mich ist das alles Geschichte und die Menschen interpretieren sehr viel hinein.
Einen Menschen an ein Kreuz zu nageln und daraus eine Religion zu machen ist für mich brutaler als Kommunismus.



Debian GNU/Linux http://www.debian.org/
bei Antwort benachrichtigen
the_mic Redaktion

„Satanisches Linux im Test“

Optionen

Neu ist das nicht... Diverse "Beelzebuntu"-Themes (die dann als neue "Version" angepriesen werden) gibt's schon seit es Ubuntu gibt...

Als passende musikalische Untermalung bei der Installation würde ich das Jugulator-Album von Judas Priest empfehlen ;-)

cat /dev/brain > /dev/null
bei Antwort benachrichtigen
KarstenW Redaktion

„Satanisches Linux im Test“

Optionen

Es gibt zu dieser speziellen Linuxdistribution auch noch eine Alternative, FreeBSD.

http://www.freebsd.org/de/

FreeBSD hat ein kleines Teufelchen als Maskottchen.

Debian GNU/Linux http://www.debian.org/
bei Antwort benachrichtigen