Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.350 Themen, 28.790 Beiträge

News: Galaxy Tab kostet 800 Euro

Samsung mit Wahnsinn gegen Apple

Michael Nickles / 13 Antworten / Baumansicht Nickles

Die IFA wird dieses Jahr vielleicht die Antwort auf eine der aktuell spannendsten Fragen liefern: Schafft es ein Hersteller den Erfolg des Apple Ipad zu brechen? Kurz vor Start der IFA werden jetzt die ersten Katzen aus dem Sack gelassen. Archos hat gestern gleich fünf Tablet PC Modelle vorgestellt.

Die Billigvariante mit halber Zigarettenschachtelgröße wird wohl kaum eine Chance gegen das Ipad haben. Gute Karten hat aber Archos Topmodell mit 10,1 Zoll Display, das zum Kampfpreis von unter 300 Euro kommt (siehe Archos: Tablet PC mit Android unter 100 Euro). Jetzt hat auch Samsung ausgepackt und sein Galaxy Tab auf den Tisch gelegt.

Bereits vor einigen Tagen gab es ein vielversprechendes kurzes Ankündigungsvideo zu diesem Ding (siehe Samsung startet am 2. September Angriff auf Ipad), das sich "Galaxy Tab" nennt. Heute hat Samsung sein Tablet PC erstmals der Presse vorgestellt und die technischen Eckdaten sind bekannt.

Der Touch-Bildschirm des Galaxy Tab hat 7 Zoll Diagonale, ist also kleiner als der vom Apple Ipad (9,7 Zoll), hat 1024 x 600 Bildpunkte Auflösung (beim Ipad 1024 x 768). Dafür ist das Galaxy Pad ordentlich leichter. Gerade mal rund 380 Gramm bringt es auf die Waage (Ipad 680 Gramm). Als Betriebssystem verwendet Samsung wie auch Archos Googles Android in der Version 2.2.

Damit ergibt sich natürlich schon mal der Vorteil, dass beispielsweise auch Flash-Inhalte abgespielt werden können. Abgesehen von den kompakteren Abmessungen und dem geringern Gewicht, hat Samsung auch sonst einiges in das Galaxy Tab reingepackt um sich vom Apple Ipad abzuheben. Es gibt eine eingebaute Fotokamera mit 3,2 Megapixel Auflösung und eine Webcam mit 1,3 Megapixel, Videotelefonie ist also möglich.

Das sind zwar keine sensationellen Auflösungen, aber das Ipad hat vergleichsweise halt gar keine Kamera drinnen. Ein weiteres gewiss praktisches Feature ist, dass das Galaxy Tab auch als Handy verwendet kann, wofür selbsterklärend ein Headset drangesteckt wird. Die Akkulaufzeit gibt Samsung für "Video" mit sieben Stunden an.

Alle weiteren Details wird die meisten vermutlich nicht interessieren, wenn sie den Preis des Galaxy Tab lesen: 800 Euro. Und es hat nur 16 Gbyte Speicher. Für 820 Euro kriegt man das Ipad-Topmodell mit UMTS und 64 Gbyte. Fotos und Details zum Galaxy Tab gibt es bei Samsung: galaxytab.samsungmobile.com

Michael Nickles meint: 800 (in Worten Achthundert) Euro will Samsung für sein Tablet PC haben. Sorry - das ist Wahnsinn. Im Hinblick auf die kommende Android-Tablet-PC Schwemme und den damit verbunden Funktions-/Preiskrieg, sehe ich keine Chance für das Galaxy Tab.

bei Antwort benachrichtigen
reader Michael Nickles

„Samsung mit Wahnsinn gegen Apple“

Optionen

Korriegiert mcih, wenn ich falsch liege, aber die 800 sind für TabletPCs eher typisch - mit AtomProzessoren und windows7 drauf, nicht?
Chionesen bietet sogar solche um 400 an - was wollen die noch mal für 800 geben?
3D bildschirm mit 12 zoll diagonale?

bei Antwort benachrichtigen
floytt Michael Nickles

„Samsung mit Wahnsinn gegen Apple“

Optionen

Wo sind jetzt die Leute die sonst immer beklagen, dass Apple ja völlig überteuert sei?

Tja, das iPad scheint wohl doch ein Preisknüller zu sein. Andere Hersteller schaffen es anscheinend nicht, gleichwertiges günstiger herzustellen.

Dieses Billig-Pad von 1&1 ist nach zwei Wochen übrigens wieder vom Markt verschwunden. Es war so schlecht, dass nichtmal 1&1 damit seine Kunden vergraulen wollte. Und wo bleibt nochmal das WeeTab?

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 floytt

„Wo sind jetzt die Leute die sonst immer beklagen, dass Apple ja völlig...“

Optionen

So wie ich das sehe, ist das Galaxy Tab eher mit dem iPhone vergleichbar als mit dem iPad:
http://www.golem.de/1009/77646.html - Zitat: Es ist nicht nur ein Tablet, sondern auch ein übergroßes Mobiltelefon, mit dem auch Videotelefonie möglich ist.

Viel Geld sind 800 EUR allerdings so oder so. Dieser ganze Gerätetyp ist eben noch relativ frisch am Markt, da zahlt man einfach zu viel. Das wird sich im Laufe der Jahre noch auf einem vernünftigen Niveau einpendeln, genau wie seinerzeit mit den VHS-Recordern, CD-Playern etc.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Loopi© floytt

„Wo sind jetzt die Leute die sonst immer beklagen, dass Apple ja völlig...“

Optionen
Dieses Billig-Pad von 1&1 ist nach zwei Wochen übrigens wieder vom Markt verschwunden. Es war so schlecht, dass nichtmal 1&1 damit seine Kunden vergraulen wollte. Und wo bleibt nochmal das WeeTab?

Also das 1und1-Pad kannte ich vom Nachbarn, Schrott. Hat er bei Ebay verkauft. Das WePad kommt und wird alles vom Markt wischen. Apple kann dann einpacken ;-)
http://wetab.mobi/

Beste Grüße
André - der sein iPad-3G liebt
bei Antwort benachrichtigen
papa-frank Michael Nickles

„Samsung mit Wahnsinn gegen Apple“

Optionen
800 (in Worten Achthundert) Euro will Samsung für sein Tablet PC haben. Sorry - das ist Wahnsinn.

Dem kann ich nur zustimmen. Ich habe mir ein Asus T101 geholt und ich bin mit meinem 429 Euro Tablet Eee Pc sehr zu frieden, denn es kostet nicht nur weniger als das Ipad, nein es kann sogar mehr als das Ipad. Tja Steven, Pech gehabt!
bei Antwort benachrichtigen
munichpostman papa-frank

„ Dem kann ich nur zustimmen. Ich habe mir ein Asus T101 geholt und ich bin mit...“

Optionen

hallo papa-frank,
habe mir mal unter dem Link: http://www.youtube.com/watch?v=gBChnhE8SZU
dein Asus angeschaut und sei mir nicht böse, ein wenig geschmunzelt, wie der Vorführer doch bei der Software-Demonstration, richtig gut ins stolpern kam.
Also bis jetzt finde ich kann noch kein Tablet-PC dem iPad, welches ich schon persönlich im Apple Store getestet habe, das Wasser reichen, auch wenn Sachen wie
Kamera und USB-Anschluß fehlen... aber was nicht ist, kann ja noch kommen...
Ich werde auf jeden fall noch ein wenig warten und schauen welche Alternativen noch kommen...
Sonst wird's bei mir ein iPad...
Auf jeden Fall finde ich den Preis für Samsungs Galaxy Tab völlig überzogen...
cu
munichpostman

bei Antwort benachrichtigen
papa-frank munichpostman

„hallo papa-frank, habe mir mal unter dem Link: http://www.youtube.com/watch?v...“

Optionen

Überlege Dir genau was tut da vor hast. Du willst Dir ein teureres und in der Austattung schlechteres IPad kaufen.
Nimm es mir bitte nicht übel aber kann es sein, dass sich dein Kopf einen Apple Virus eingefangen hat?

bei Antwort benachrichtigen
munichpostman papa-frank

„Überlege Dir genau was tut da vor hast. Du willst Dir ein teureres und in der...“

Optionen

ja, den Apple Virus habe ich mir eingefangen nachdem ich mir einen MacMini gekauft habe und dieser nun seit mehr als einem Jahr ohne Probleme funktioniert... (kein formatieren, keine Neuinstallation, keine Softwareprobleme oder Bluescreens)
nehme diesen zur Instrumentenaufnahme her... einfach und genial
habe früher auch jahrelang mit dem PC gearbeitet aber ich finde der Unterschied ist gravierend...
nun benötige ich noch ein Gerät welches ich oder meine Frau für "mal schnell Internet oder E-Mail" brauchen... ohne lästiges "Rechner hochfahren"...
Mal schauen was noch kommt....
bye munichpostman

bei Antwort benachrichtigen
papa-frank munichpostman

„ja, den Apple Virus habe ich mir eingefangen nachdem ich mir einen MacMini...“

Optionen

Na bei dem Geld was diese Geräte kosten, muß Apple auch schon was bieten, wo der Käufer sagt:"Ja, das gefällt mir!"
Ein wenig muß man Euch Applebenutzer wirklich beneiden. Nicht nur weil Ihr Euch solche Computer leisten könnt, sondern auch weil das dann auch eine ganz andere Qualität hat aber wer kann es sich schon leisten 1.600,00 Euro für einen Computer auszugeben?
Ich will damit nicht sagen, das dieser Preis nicht gerechtfertigt ist aber was zu viel für unser eins ist, ist nun einfach mal zu viel!

bei Antwort benachrichtigen
munichpostman papa-frank

„Na bei dem Geld was diese Geräte kosten, muß Apple auch schon was bieten, wo...“

Optionen

da ich jetzt auch nicht so mit Geld gesegnet bin, aber nach einer vernünftigen und halbwegs bezahlbaren Möglichkeit gesucht habe, Musik auf den Rechner zu bringen, habe ich die knapp 700€ die der MacMini damals mit Aufrüstung gekostet hat riskiert und bin bis jetzt zufrieden...
Ich denke das auch Du Deinen Asus T101 nach Deinen Bedürfnissen gekauft hast und natürlich auch wie ich, Geldbeutelbedingt auf den Preis schaust...
Beneiden braucht man wirklich keinen, denn wer sagt denn, dass diejenigen die das teuerste Modell im Wohnzimmerschrank stehen haben und sich aber damit keinen Meter auskennen, auch glücklicher deswegen sind.... ;-)))

bei Antwort benachrichtigen
Loopi© munichpostman

„hallo papa-frank, habe mir mal unter dem Link: http://www.youtube.com/watch?v...“

Optionen

Das kommt auch immer auf den Benutzer an. Ich chatte nicht, bin in keinem sozialen Netzwerk angemeldet und brauche keine Webcam am iPad.

Das fehlen eines (stromhungrigen) USB-Anschlusses kann ich auch verschmerzen.
Mit "Goodreader" kann ich per W-Lan oder USB-iPOd-Connector trotzdem meine Bilder,
PDF, Officedaten usw. aufs iPad laden.

Es sind ja meistens die Neider, die solche fehlenden Dinge bemängeln.

Ich lese mit dem iPad Nachrichten (RSS-Reader gibt es zig), surfe im www, mache den ganzen Mailverkehr damit, Bankgeschäfte... ich will es nicht mehr missen.

Ich habe ein Asus EEE-Netbook, aber mit nur 4 Stunden Akku ist das inakzeptabel und mit umständlichem Aufklappen ist es einfach zu klobig.

Man muss kapieren: Das iPad will kein PC sein, auch kein Notebook oder Netbook. Das iPad ist ein iPad. Einmalig. Deshalb wollen es ja so viele kopieren, diese Trittbrettfahrer.

Beste Grüße
André

bei Antwort benachrichtigen
papa-frank Loopi©

„Das kommt auch immer auf den Benutzer an. Ich chatte nicht, bin in keinem...“

Optionen
Das iPad will kein PC sein, auch kein Notebook oder Netbook. Das iPad ist ein iPad.

Dem stimme ich sogar zu aber es wäre mühsig jetzt in Detail zu verfallen. Wer einen IPad hat, weiss warum er Ihn hat und ist wohl auch mit Ihm zufrieden. Ich habe mein Asus und sehe wirklich kein Grund mich über die 4 Stunden Akkuzeit zu beschweren. Wenn jemand aber meint, das diese Laufzeit zu schwach sei und deswegen sich ein Ipad holt, nun gut sei's drum. Ich kann in dem Kauf meinen Asus T101 keinen Fehler entdecken. Wenn es Dir mit deinem Ipad auch so geht, na dann ist ja alles in Ordnung.
bei Antwort benachrichtigen
Loopi© papa-frank

„ Dem stimme ich sogar zu aber es wäre mühsig jetzt in Detail zu verfallen. Wer...“

Optionen
Ich kann in dem Kauf meinen Asus T101 keinen Fehler entdecken. Wenn es Dir mit deinem Ipad auch so geht, na dann ist ja alles in Ordnung.

Die Geräte dienen ja unterschiedlichen Zwecken. Heute habe ich mein Asus EEE-PC aufgerüstet. Ich habe ein Samsung-USB-DVD-Brenner und eine Bluetoothmaus gekauft. Im Urlaub wollte ich beim Kumpel DVDs kopieren und ohne Laufwerk ging das nicht, mein Kumpel hat an seinem Lappy auch kein Laufwerk. Sowas kann ich natürlich mit iPad nicht machen und da ist das Asus-Netbook ideal, will man kein großes Gerät mitschleppen. Also für mich ist das Netbook für Kopierarbeiten ideal. Das iPad hat eben andere Vorteile und die "Gamer" werden beides nicht nutzen wollen ;-)

Beste Grüße
André
bei Antwort benachrichtigen