Archiv Monitore und Displays 1.459 Themen, 9.652 Beiträge

News: Demnächst beim Ipad 3?

Samsung bringt Retina-Display mit 2.560 x 1.600 Auflösung

Michael Nickles / 14 Antworten / Baumansicht Nickles

Externe LCD-Displays sind längst groß und billig geworden, bei der Auflösung tut sich allerdings wenig, einzelne Pixel lassen sich leicht mit bloßem Auge erkennen. Anders bei sogenannten Retina-Displays.

Bei denen ist die Punktdichte so hoch, dass einzelne Bildpunkte nicht mehr erkennbar sind. Retina-Displays sind allerdings noch eine recht exklusive Sache, werden beispielsweise bei Iphone 4 und Ipod Touch verbaut. Bei diesen Dingern hat das Display zwar nur rund 9cm Diagonale, aber eine vergleichsweise hohe Auflösung von 960 x 640 Pixel.

Samsung hat jetzt ein neues Retina Display vorgestellt, das bei rund 10 Zoll Diagonale eine Auflösung von 2.560 x 1.600 Bildpunkte bietet. Bislang soll das Display laut Bericht von Geek.com nur eine "technische Demo", noch nicht reif für den Massenmarkt sein.

Die Info reicht aber bereits, um die Gerüchteküche zum Brodeln zu bringen. Ein 10 Zoll Display passt schließlich gut für Tablet-PCs und drum wird spekuliert, dass Apple es beim Ipad 3 verbauen wird. Auch beim Ipad 2 ist Samsung bekanntlich ja einer der Display-Lieferanten.

Gegen die Spekulation spricht allerdings, dass Apple beim Ipad bislang "nur" Displays mit 9,7 Zoll Diagonale verbaut. Das Ipad 3 müsste also eine Ecke größer werden (oder Samsung bastelt für Apple noch eine 9,7 Zoll Variante). Reif für die Massenproduktion wird das neue hochauflösende Display von Samsung vermutlich 2012 sein - vermuten manche.

Andere spekulieren, dass Apple das Ipad 3 allerdings bereits zum Jahresende 2011 bringen wird um mit einem Retina-Display gegen die wachsende Tablet-PC-Konkurrenz zu punkten. Blöd für Apple wäre es natürlich, wenn Samsung das Retina-Display erstmal nur in eigenen neuen Tablet-PCs verbaut.

Wobei dann wieder fraglich ist, ob Samsung sich das leisten kann. Denn auch der Konkurrent LG ist ja ein Display-Lieferant von Apple, der bereits jetzt auch "Retina-Displays" liefert, die Technik halt "LCD-IPS" nennt, während Samsung sie als "Amoled" bezeichnet.

Michael Nickles meint: Mal ganz abseits vom Gerede um höhere Auflösung wäre es gewiss spannender, endlich mal diesen "Glossy"-Dreck (also glänzende Displays) auf den Müll zu hauen. Es ist mir rätselhaft, wie Menschen zig hundert Euro für ein Ipad blechen um ihre Augen dann mit so einem "Spiegel" zu foltern.

tft12 Michael Nickles

„Samsung bringt Retina-Display mit 2.560 x 1.600 Auflösung“

Optionen

Also zur Geschäftspolitik von Samsung wage ich jetzt mal keine Prognose.Ich beziehe mich stattdessen auf die glänzenden Displays.

Ich liebe mein Samsung Galaxy S mitsamt seinen Stärken und Schwächen. Zu den Stärken gehört für mich gerade auch das Super-Amoled-Display mit vier Zoll - gerade auch für mobiles Internet.

Zur Zeit weiche ich zuhause (aus Gründen, die ich mal außen vor lasse) auf ein Netbook aus. Das matte, aber farbstarke Display des "Büchleins" ist mir anfangs gar nicht so besonders vorgekommen. Wenn ich dann aber mal zwischendurch das Handy benutze, fällt mir das glänzende Display mehr als je zuvor auf - je nach Lichtverhältnissen.

Deshalb volle Zustimmung in diesem Punkt. Ein Net- oder Notebook mit glänzemdem Display hätte ich mir schon vorher nur ungern gekauft. Nach meinen jüngsten Eindrücken kommt so etwas gar nicht mehr in Frage. Lieber würde ich etwas länger suchen, um ein "gutes" mattes zu finden.

reader Michael Nickles

„Samsung bringt Retina-Display mit 2.560 x 1.600 Auflösung“

Optionen

das problem mit einem retine auf 10" wäre, dass es nix bietet. das ist sogar frü 1080HD zu groß - es gibt einfach keine Inhalte die davon profitieren würden. dafür wäre dauerhafte Belastung für den proz da. das würde die akkulebenszeit verkürzen.
klar - applerasten würde es kaufen, aber einen sinn hätte (außer ihn wie schniedel auf dem silbertablett rumzuwedeln und zu brüllen "ich habe n retina Display!") solch ein display im moment nicht. nächstes jahr ebenso.

roaka1 Michael Nickles

„Samsung bringt Retina-Display mit 2.560 x 1.600 Auflösung“

Optionen

Hätte mein 22 Zoll Monitor diese Technik, hätte ich wohl eine Auflösung von ca. 5632 x 3520.
Gibts eigentlich Grafikkarten die so eine Auflösung unterstützen oder gibts da keine Limits?

tarikja roaka1

„Hätte mein 22 Zoll Monitor diese Technik, hätte ich wohl eine Auflösung von...“

Optionen

Nvidia's aktuelle Geforce GTX 590 unterstüzt max. 2560x1600. Genauso sieht es mit der Radeon HD 6990 aus. Vielleicht lässt sich die Auflösung mit SLI etc. erhöhen. Außerdem haben Spiele die auf mehreren Monitoren gespielt werden auch eine höhere Auflösung. Es ist also möglich die Auflösung zu erhöhen. Wie das genau gemacht wird weiß ich aber nicht.

GTX 590: http://www.nvidia.de/object/product-geforce-gtx-590-de.html
Radeon HD 6990: http://www.amd.com/de/products/desktop/graphics/amd-radeon-hd-6000/hd-6990/Pages/amd-radeon-hd-6990-overview.aspx

Karlheinz5 tarikja

„Nvidia s aktuelle Geforce GTX 590 unterstüzt max. 2560x1600. Genauso sieht es...“

Optionen

Bei Spielen ist das auch was ganz anderes. Dort werden in der Regel viele Auflösungen unterstützt, um die Kompatibilität zu gewährleisten. In Spielen gab es schon vor über 10 Jahren HD-Auflösung wenn man so will. Mit dem HD-Standard von Filmen kann man das auf jedenfall nicht vergleichen.

reader tarikja

„Nvidia s aktuelle Geforce GTX 590 unterstüzt max. 2560x1600. Genauso sieht es...“

Optionen

die auflösung ist noch durch die übertragungsrate über den kabel beschränkt - und da ist es etwas begrenzt - fullHD ist shcon nah am limit.

Karlheinz5 reader

„die auflösung ist noch durch die übertragungsrate über den kabel beschränkt...“

Optionen

Ja und die maximale Auflösung von Dual-Link DVI ist afaik 2560x1600 und den Standard gibts ja schon ein paar Jährchen. Selbst bei VGA wird 2560 x 1440 als Maximum angegeben.

reader Karlheinz5

„Ja und die maximale Auflösung von Dual-Link DVI ist afaik 2560x1600 und den...“

Optionen

das hat was mit den chips zu tun, die nicht für die berechnung sondern für die darstellung, also bild-im-puffer-der-grafikkarte zu pixel-am-monitor zuständig sind. die sind genormt, und da was zu ändern wäre standartscheiße.

Balzhofna reader

„das hat was mit den chips zu tun, die nicht für die berechnung sondern für die...“

Optionen

Ich würde mir gute, bezahlbare Displays in Notebooks wünschen! Alleine in der 13.3" Sparte findet man kein Gerät mit einem vernünftigen Display.
Das ist wirklich zum Haare raufen. Mein T60 hat 1400x1050pixel und damit lässt sich gut arbeiten, aber einen passenden Nachfolger mit gleichwertiger oder höherer Auflösung habe ich noch nicht gefunden.
Mfg

Olaf19 Michael Nickles

„Samsung bringt Retina-Display mit 2.560 x 1.600 Auflösung“

Optionen
einzelne Pixel lassen sich leicht mit bloßem Auge erkennen.

Wenn man ganz nah herangeht und sich große Mühe gibt - dann ja ;-)

Alles in allem halte ich das aber für kein ernsthaftes Problem, zumindest nicht in meinem Anwendungsbereich. Wer viel Bildbearbeitung, Videoschnitt oder sonstige "bildlastige" Applikationen fährt, mag das vielleicht anders beurteilen.

Daher wäre ein Retina-Display für meine Wenigkeit bestenfalls ein Nice-to-Have. Zumindest wäre ich nicht bereit, dafür signifikant mehr Geld auszugeben.

CU
Olaf
floytt Olaf19

„ Wenn man ganz nah herangeht und sich große Mühe gibt - dann ja - Alles in...“

Optionen

Wir reden hier vorrangig von Pads und nicht von Laptops. Diese hält man durchaus näher an der Nase. Wer das Retina-Display des iPhone4 kennt, der wird beim Griff zum iPad von der Auflösung nicht so begeistert sein. Viele Benutzer rufen schon nach dem iPad3 mit Retina-Display oder warten noch mit dem Kauf.

Olaf19 floytt

„Wir reden hier vorrangig von Pads und nicht von Laptops. Diese hält man...“

Optionen

Okay, da hast du natürlich recht. Gerade noch einmal nachgelesen: 10 Zoll - das ist natürlich keine monitormäßige Größe.

Aber für Grafik-Profis wären in Zukunft sicherlich auch große 24" (oder größer) Monitore mit Retina-Display interessant, besonders wenn die Preise in den ersten Jahren nach der Markteinführung noch etwas nachgeben ("Innovationsaufschlag").

CU
Olaf

digitalray Michael Nickles

„Samsung bringt Retina-Display mit 2.560 x 1.600 Auflösung“

Optionen

das ist die offizielle neue auflösung.
der nvidia tegra 3 chip wird auch für diese auflösung produziert und die neuen android geräte im herbst werden diese auflösung bekommen. alles kein geheimnis ;)

ich hab mir übrigens endlich mein tegra 2 tablet bestellt. das asus eee pad transformer. hab ja inzwischen 2 jahre drauf gewartet. und für mich ist die technik mit dual core 1.5 GHz (kann man freischalten, läuft standard auf 1 GHz) und extra 3D Shader Einheiten, 720p Desktop Auflösung und 16 GB Solid State Disk jetzt auch endlich das, was ich mir erwartet habe :)

greb digitalray

„das ist die offizielle neue auflösung. der nvidia tegra 3 chip wird auch für...“

Optionen

Was soll's. Ist neben dem Display ein Apfel abgebildet, wird es gekauft, sonst nicht:

http://www.blick.ch/news/wirtschaft/apple-weckt-religoese-gefuehle-172948

Hoffe, der Link funzt ... ;-))