Rundfunkbeitrag Widerstand 195 Themen, 4.055 Beiträge

News: Ungerechte Privilegien für Religionsgemeinschaften?

Rundfunkgebühren: Gericht musste Zahlungsfreiheit für Gott klären

Michael Nickles / 86 Antworten / Baumansicht Nickles
Unterstützt wurde der Bund für Geistesfreiheit München unter anderem von Zwangsgebühren-Gegnern aus Regensburg, die extra zur Verhandlung angereist sind.

.

Der Vorsitzende des „Bund für Geistesfreiheit“ (bfg) München, Michael Wladarsch, hat heute seine Klage vor dem Verwaltungsgericht gegen die Gebührenabteilung des Bayerischen Rundfunks (BR) vorgetragen.

In dem Prozess ging es ihm um Paragraf 5, Absatz 5 des Rundfunkbeitragsstaatsvertrags, wonach "Betriebsstätten, die gottesdienstlichen Zwecken gewidmet sind", von den Rundfunkgebühren befreit sind.

Der 54-jährige Wladarsch aus München-Schwabing erläutert:

"Das Gericht soll klären, warum es Privilegien für die ohnehin privilegierten Kirchen gibt. Der BR weigert sich, mein Grafikbüro 84 GHz von den Rundfunkgebühren zu befreien, obwohl es eine Betriebsstätte ist, die gottesdienstlichen Zwecken gewidmet ist. Als Atheist glaube ich zwar an keinen Gott, doch das Gesetz verlangt einen. Um sicherzugehen, habe ich daher meine Betriebsräume nach dem religionstypischen Ritus des 'Fliegenden Spaghettimonsters' weihen lassen.“

Das Nudelwesen hat der US-Physiker Bobby Henderson 2005 als Aufklärungs-Aktion gegen christliche Fundamentalisten in den USA erfunden. Für den BfG-Vorsitzenden Michael Wladarsch ist dies eine "Satire-Aktion mit ernstem Hintergrund".

Der BfG ist deshalb auch bereit, zur Not bis zum Europäischen Gerichtshof zu klagen: "Wir wollen höchstrichterliche Klarheit über Gott – und für den Fall seiner oder ihrer Existenz, was einen 'gottesdienstlichen Zweck' ausmache."

Der Bayerische Rundfunk (BR) hielt dem vor Gericht entgegen, „dass der Kläger seine Betriebsräume überwiegend für betriebliche und nicht für gottesdienstliche oder vergleichbare Zwecke nutzt.“ Innerhalb einer Kirche sei nur das Sakralbauwerk beitragsfrei, nicht jedoch angeschlossene Räume wie Pfarrheime, Gemeindehäuser oder Verwaltungsgebäude.

Die 6. Kammer des Verwaltungsgerichts in der Bayerstraße schloss sich dieser Auffassung des BR an. Wladarsch kündigte noch im Gerichtssaal an, er werde in die nächste Instanz gehen.

Mehr Informationen: www.bfg-muenchen.de

Michael Nickles meint:

Wer verarscht wird, der hat das Recht sich mit angemessenen Mitteln zur Wehr zu setzen. Exakt das ist hier der Fall. Tatsache ist schlichtweg, dass diese Klausel der Gebührenbefreiung für "gottesdientstliche Zwecke" nun mal existiert. Im Rundfunkbeitragsstaatsvertrag steht unter anderem klipp und klar:

"(5) Ein Rundfunkbeitrag nach Absatz 1 ist nicht zu entrichten für Betriebsstätten
1. die gottesdienstlichen Zwecken gewidmet sind,"

Es führt also kein Weg daran vorbei, dass auf höchster gerichtlicher Ebene geklärt wird, was  "gottesdienstliche Zwecke" eigentlich sind und welcher Gott exakt gemeint ist. Ich bin gespannt welche Richter sich hier zu einem Urteil herablassen beziehungsweise mit welchen lachhaften Verrenkungen sie sich um ein verständliches Urteil herumdrücken werden.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_265507 Michael Nickles

„Rundfunkgebühren: Gericht musste Zahlungsfreiheit für Gott klären“

Optionen

Wäre auch interessant zu wissen, ob Scientology bezahlen muss oder befreit ist.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Michael Nickles

„Rundfunkgebühren: Gericht musste Zahlungsfreiheit für Gott klären“

Optionen
Es führt also kein Weg daran vorbei, dass auf höchster gerichtlicher Ebene geklärt wird, was   "gottesdienstliche Zwecke" eigentlich sind und welcher Gott exakt gemeint ist.

Natürlich führt da ein Weg dran vorbei!

Nämlich der, den das Verwaltungsricht jetzt schon aufgezeigt hat: Wenn die Räume eben überwiegend zu anderen als den gottesdienstlichen Zwecken genutzt werden, wird die Befreiung von der Gebührenpflicht eben abgelehnt.

Ganz egal, ob (und welcher) Gott existiert! (Leider.)

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles mawe2

„Natürlich führt da ein Weg dran vorbei! Nämlich der, den das ...“

Optionen
Wenn die Räume eben überwiegend zu anderen als den gottesdienstlichen Zwecken genutzt werden

Es bleibt dennoch zu klären, WAS "gottesdienstliche" Zwecke sind und ab wann sie wie gewichtet werden. Wer kann es einem Menschen verbieten, täglich in seiner Wohnung nach "Feierabend" zig Stunden irgendeinen Dienst für irgendeinen Gott zu zelebrieren? Wieviele Stunden am Tag wird in einer Kirche ein "Gottesdienst" zelebriert? Wieviele Stunden am Tag wird dort keiner zelebriert? Was überwiegt zeitlich?

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Michael Nickles

„Es bleibt dennoch zu klären, WAS gottesdienstliche Zwecke sind ...“

Optionen
Es bleibt dennoch zu klären, WAS "gottesdienstliche" Zwecke sind und ab wann sie wie gewichtet werden.

Ich bezweifle, dass ein Gericht dies klären wird, wenn es für den jeweiligen Fall gar nicht relevant ist.

OK: Wenn der Kläger glaubhaft machen kann, dass er überwiegend einen Gottesdienst in den Räumen abhält und die gewerbliche Nutzung demgegenüber weniger Zeit umfasst, dann müsste das Gericht wohl den "gottesdienstlichen Zweck" anerkennen.

Aber das hätte dann auch schon die erste Instanz machen können / müssen!

Na, warten wir mal ab, was da draus wird. Geduld werden wir dabei aber sicher brauchen...

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Michael Nickles

„Es bleibt dennoch zu klären, WAS gottesdienstliche Zwecke sind ...“

Optionen

"Ein Gottesdienst ist eine Zusammenkunft von Menschen mit dem Zweck, mit Gott in Verbindung zu treten, mit ihm Gemeinschaft zu haben"

https://de.wikipedia.org/wiki/Gottesdienst

Ein "Hausaltar" ist da natürlich in absolut keinem Fall ne Option!

"Wir wollen höchstrichterliche Klarheit über Gott – und für den Fall seiner oder ihrer Existenz, was einen 'gottesdienstlichen Zweck' ausmache."

Ist ein Satz für die Tonne und das sollte wirklich jedem klar sein, Satire-Aktion pur ist da die korrekte Bezeichnung...

Höchstrichterliche Klarheit über Gott ist genau sowas von voll daneben (Satire-Aktion pur) wie per Gericht die "GEZ" zu eliminieren...

bei Antwort benachrichtigen
Beeper Alpha13

„Ein Gottesdienst ist eine Zusammenkunft von Menschen mit dem ...“

Optionen

Wenn dies wirklich die Definition von Gottesdienst ist müssten alle Kirchen aber die GEZ bezahlen. Oder habt Ihr schon mal jemanden gesehen der es geschafft hat mit diesem "Kerl" in Verbindung zu treten? :-)

bei Antwort benachrichtigen
De_prodigo_Filio Beeper

„Wenn dies wirklich die Definition von Gottesdienst ist müssten ...“

Optionen
Oder habt Ihr schon mal jemanden gesehen der es geschafft hat mit diesem "Kerl" in Verbindung zu treten?

Wie kommst du zu der Annahme, dass Gott ein "Kerl" sei oder etwas "körperliches"?

Einen schönen Tag noch

Du bist einsam, Fuehlst dich verlassen: Mach einen Schie?kurs, triff mal wieder alte Freunde.
bei Antwort benachrichtigen
nettermensch De_prodigo_Filio

„Wie kommst du zu der Annahme, dass Gott ein Kerl sei oder etwas ...“

Optionen

eben, der ist garnix,

deswegen kann es nach meiner Auffassung auch gar keinen 'gottesdienstlichen Zweck' geben.

Durch diese neue Diskusion sehe ich die Eintreibung der Gebürensteuer in einem neuen Licht.

Man kann mir nicht vorschreiben dass es einen Gott gibt.

Man befreit aber Institionen von den Beitragsgebürensteuern die vorgeben es gibt Gott, dass wiederum verstößt gegen das Gleichheitsprinzip und benachteilt mich.

bin mal gespannt ob geantwortet wird und wenn, dann wie

Gruß.....nettermensch

Wenn man was will findet man einen Weg , wenn man was NICHTwill, findet man eine Ausrede
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 nettermensch

„eben, der ist garnix, deswegen kann es nach meiner Auffassung auch ...“

Optionen

Einige Religionsgemeinschaften haben den ihnen verfassungsrechtlich garantierten Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechts, anderen Religionsgemeinschaften ist dieser Status unter bestimmten Voraussetzungen auf ihren Antrag hin zu gewähren (Art. 140 GG in Verbindung mit Art. 137 Abs. 5 WRV). Dieser Status räumt den Gemeinschaften, die ihn besitzen, bestimmte Vorzüge ein, wie z.B. das Recht, Steuern von ihren Mitgliedern zu erheben und den Staat zu beauftragen, diese einzuziehen und an die Religionsgemeinschaften weiterzuleiten. Die als Körperschaften des öffentlichen Rechts organisierten Religionsgemeinschaften genießen auch andere Vorteile z.B. Steuer- Gebühren- und Kostenbefreiungen.

http://www.bmi.bund.de/DE/Themen/Gesellschaft-Verfassung/Staat-Religion/Religionsverfassungsrecht/religionsverfassungsrecht_node.html

Keine Ahnung ist halt auch ne Ahnung!

Das nicht zu wissen oder zu ignorieren spricht Bände über dich...

bei Antwort benachrichtigen
jueki Alpha13

„Einige Religionsgemeinschaften haben den ihnen ...“

Optionen
Keine Ahnung ist halt auch ne Ahnung! Das nicht zu wissen oder zu ignorieren spricht Bände über dich...

Und Deine stetig wiederholte Behauptung, außer Dir seien alle Menschen blöd, spricht - nein, nicht Bände, nur einen Band über Dich.
Auch wenn Du jetzt gleich wieder wie Rumpelstielzchen umherhüpfst.

Jürgen

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Alpha13 jueki

„Und Deine stetig wiederholte Behauptung, außer Dir seien alle ...“

Optionen

Nicht zu wissen, das es per Grundgesetz da Sonderrechte gibt ist ist Dummheit und Ignoranz pur, da beißt die Maus keinen Faden ab...

Und hat natürlich auch überhaupt nix mit Gott zu tun!

Die sowas nicht wissen oder ignorieren sind politisch tot, jenau wie du...

Und auch ne lange DDR Vergangenheit entschuldigt das nicht!

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
jueki Alpha13

„Nicht zu wissen, das es per Grundgesetz da Sonderrechte gibt ist ...“

Optionen
Und auch ne lange DDR Vergangenheit entschuldigt das nicht!

Aha.

Jürgen

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Alpha13 jueki

„Aha. Jürgen“

Optionen

Der Beitritt ist 25 Jahre her und auch vorher gabs natürlich Westfernsehen!!!

Wie oft in deinem Leben darüber in den Medien berichtet wurde geht absolut auf keine Kuhhaut!

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
jueki Alpha13

„Der Beitritt ist 25 Jahre her und auch vorher gabs natürlich ...“

Optionen
Wie oft in deinem Leben darüber in den Medien berichtet wurde geht absolut auf keine Kuhhaut!

Aha.

Jürgen

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
giana0212 jueki

„Aha. Jürgen“

Optionen

Hi, Jueki.

Da Du hier schon länger unterwegs bist, hast Du das sicher auch schon mitgekriegt. Alle müssen sich hier an die Forumregeln halten, nur einer nicht, der darf beleidigen, wen er will. Warum das so ist, weiss ich auch nicht, Bilder dazu möchte ich mir nicht mal vorstellen. Hab das mal kurz recherchiert: Von rund 30000 Nachrichten enthalten etwa 6500 Nachrichten Beleidigungen. Ein großer Teil davon nur Beleidigungen. Während ich hier also beobachte, dass jede Menge Beiträge wegen irgendwelcher Kleinigkeiten für mich nicht nachvollziehbar gelöscht werden, darf ein Teilnehmer hier ungestraft alles schreiben, was er will. Auch wenn es nichts zum Thema beiträgt, bleiben die Beiträge immer bestehen. Da mir das unerklärlich ist, gehe ich davon aus, dass es sich um eine Art Vereinsmaskottchen handelt, also wie zum Beispiel ein Schaf einer schottischen Rugbymannschaft, das natürlich auch überall hinscheissen darf.

Aber für Außenstehende ist das natürlich sehr amüsant, bevor sie ein anderes Forum anwählen und dieses hier nie wieder besuchen.

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
jueki giana0212

„Hi, Jueki. Da Du hier schon länger unterwegs bist, hast Du das ...“

Optionen

Nun, in anderen Foren wurde er, soweit ich mich erinnern kann, wegen seiner fortwährenden Beleidigungen, die er trotz Ermahnungen auf keinen Fall lassen kann (scheint eine Charaktersache zu sein) bereits "gebannt", wie man das dort nennt.

Jürgen

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
nettermensch Alpha13

„Einige Religionsgemeinschaften haben den ihnen ...“

Optionen

danke für die Belehrung ....das meine ich ernst....

Ich bezweifle dass die meisten hier Deinen speziellen Wissendstand besitzen, alleine durch die Tatsache dass andere über andere Sachen wiederum besser bescheid wissen als wahrscheinlich Du, wenn nicht müsstest Du allwissend sein.

Wenn man pragmatisch nach dem Grundgesetz geht, schließt es die meisten Diskussionen aus und wir brauchen uns hier nichts schreiben.

Die Richtlinien  die im Grundgesetzt erfasst worden sind , sind natürlich bindend. Treffen aber nicht immer das Volksbegehren

Mein Beitrag geht ausschließlich um den Irrsinn der Beitragserhebung und um die Gleichberechtigung und Gleichbehandlung welche ja auch in der Gesetzgebung  geregelt ist.  Nun muss abgewogen werden  welche Gesetzestexte Majorität besitzt oder zur Anwendung kommen könnte.

Dass kann ich auf die Schnelle auch nicht wissen,  aber Du hättest das mit Deinem IQ erkennen können was ich mit meinem Beitrag sagen wollte...... und in dem Zusammenhang Deine letzten beiden Anhängsel Dir ruhig sparen können.........     

Ich bitte Dich, zu bedenken, dass es neben der Gesetzgebung durchaus noch andere Sichtweisen gibt, ob logisch oder nicht sei dahin gestellt, und um raus zubekommen welche richtig sein könnte, darum diskutieren wir.

einen schönen Tag................nettermensch

Wenn man was will findet man einen Weg , wenn man was NICHTwill, findet man eine Ausrede
bei Antwort benachrichtigen
peterdeutzmann nettermensch

„danke für die Belehrung ....das meine ich ernst.... Ich bezweifle ...“

Optionen

Sehr JUT geantwortet!!!

7STERNE von misch, auch an giana0212!!!

Jruß noch,

Peter

Wer anderen eine GRUBE gräbt, soll sehen das er sein GELD bekommt!!! © "Gehirn" Anno 2014 - D. J. P. P. ©
bei Antwort benachrichtigen
peterdeutzmann nettermensch

„eben, der ist garnix, deswegen kann es nach meiner Auffassung auch ...“

Optionen

Hallo DU nettermensch, juten Morgen!

Da ich auch ein Benachteiligter ATEIST bin, der sein "Halbes Hähnchen" liebt, aber nicht heiraten darf, antworte ISCH DISCH hier!!!

Da ES in den Kirchen nicht nur Göttlich zugegangen/geht, ist/wird, müssten die Pfaffen, bis hin zum Bischof für ihre zugeschlossen Räume, die ab und zu offen gemacht werden, Gebühren bezahlt werden, wer weis was die da alles sich anschauen!

Gruß noch, auch an ALL-Die Götter/Götterinnen,

PIT

Wer anderen eine GRUBE gräbt, soll sehen das er sein GELD bekommt!!! © "Gehirn" Anno 2014 - D. J. P. P. ©
bei Antwort benachrichtigen
De_prodigo_Filio peterdeutzmann

„Hallo DU nettermensch, juten Morgen! Da ich auch ein ...“

Optionen
wer weis was die da alles sich anschauen!

Wenn du es nicht genau sagen kannst, solltest du auch niemanden beschuldigen. Im Übrigen sollte man von einem Deutschen mit Meistertitel doch etwas mehr politische Bildung erwarten dürfen, zu mindest solltest du deine Texte vor dem Absenden noch mal prüfen.

Einen schönen Tag noch

Du bist einsam, Fuehlst dich verlassen: Mach einen Schie?kurs, triff mal wieder alte Freunde.
bei Antwort benachrichtigen
peterdeutzmann De_prodigo_Filio

„Wenn du es nicht genau sagen kannst, solltest du auch niemanden ...“

Optionen

Na ja Junge,

wenn DU wüstest, oder nicht wissen willst was in den Gotteshäusern so alles los war, oder noch ist, dann BILDE DU dich lieber mal ein bischen mehr, dafür braucht MANN/Frau keinen Meistertitel, um mit offenen Augen und Ohren durchs Leben zu gehen, geschweige eine politische BILDUNG zu haben!

Ich bin FREIDENKER!!!

So, dass geht aber hier um das FREI Stellen, oder nicht Bezahlen von GEZ Gebühren!

So, der Morgen hat GUT angefangen, reg dich bitte nicht weiter auf um andere Meinungen und Aussagen, ich kann MITREDEN!!!

Gruß,

Peter

Wer anderen eine GRUBE gräbt, soll sehen das er sein GELD bekommt!!! © "Gehirn" Anno 2014 - D. J. P. P. ©
bei Antwort benachrichtigen
Karl65 peterdeutzmann

„Na ja Junge, wenn DU wüstest, oder nicht wissen willst was in den ...“

Optionen

Hallo Piet,

kann Deine Aussage nur bestätigen - die Doppelmoral der so genannten Christen/Kirchenmitglieder/Pfaffen etc. läßt sich geschichtlich nachweisen und sind keine Behauptungen.

So, das wars auch schon von mir, wir wollen doch hier keinen neuen Thread aufmachenUnschuldig.

Gruß, Karl

Wahrheit ist die Perspektive aus der man sie betrachtet
bei Antwort benachrichtigen
De_prodigo_Filio Karl65

„Hallo Piet, kann Deine Aussage nur bestätigen - die Doppelmoral ...“

Optionen
So, das wars auch schon von mir, wir wollen doch hier keinen neuen Thread aufmachen.

Natürlich muss man keinen neuen Thread aufmachen, nur sollte man schon bei der Wahrheit bleiben und die Spekulationen etwas zurück schrauben. Verfehlungen bei der Kirche werden immer gleich groß raus gebracht, doch wie viele Verfehlungen passieren Tag täglich in deutschen Büros und Familien.

Nur weil es ein paar kleine Ferkel in der Kirche gibt, muss man doch nicht den Glauben in Zweifel ziehen, Und das die Kirche in Deutschland eine politische Macht ist, ist ja nicht erst seit der GEZ bekannt. Und die Vorteile die sich die Kirche Im Gesetz geschaffen hat, kann man sicher nicht durch falsche Aussagen in diesen Diskussionen aus der Welt schaffen, dafür müssen schön gesetzlich die Voraussetzungen geändert werden.

Einen schönen Tag noch

Du bist einsam, Fuehlst dich verlassen: Mach einen Schie?kurs, triff mal wieder alte Freunde.
bei Antwort benachrichtigen
Karl65 De_prodigo_Filio

„Natürlich muss man keinen neuen Thread aufmachen, nur sollte man ...“

Optionen
Einen schönen Tag noch

auch so.

Aber die "kleinen Ferkel" in der Kirche sind, meiner Meinung nach, ausgewachsene Schweine (siehe Mißbrauch etc.).

Aber das wars hier für mich, auch wenn Du Dich weiterhin aufregen möchtest.

Gruß, Karl

Wahrheit ist die Perspektive aus der man sie betrachtet
bei Antwort benachrichtigen
De_prodigo_Filio Karl65

„auch so. Aber die kleinen Ferkel in der Kirche sind, meiner ...“

Optionen
Aber das wars hier für mich, auch wenn Du Dich weiterhin aufregen möchtest.

Ich rege mich doch garnicht auf, wer entspannter ist als ich, der ist tot.
Nur sollte man nicht wegen dieser kleinen menschlichen Versager die ganze Gruppe in ein schlechtes Licht rücken. Es gibt sehr viele in der Kirche die ehrenamtlich jeden Tag ihr Bestes geben. Bleibt also immer noch die Frage, was hat die Kirche mit der Abgabe für ARD, ZDF und Deutschlandfunk zu tun, wer hört dort Radio oder sieht fern...

Du bist einsam, Fuehlst dich verlassen: Mach einen Schie?kurs, triff mal wieder alte Freunde.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 De_prodigo_Filio

„Ich rege mich doch garnicht auf, wer entspannter ist als ich, der ...“

Optionen
wer hört dort Radio oder sieht fern...

Ebensogut könntest du fragen, wer an der Kasse bei Aldi, Lidl, Edeka etc. fern sieht. Für Kassencomputer (ja, das sind nach der Logik der Rundfunkanstalten "Neuartige Rundfunkempfangsgeräte") ist diese Abgabe nämlich - obwohl es der größte Unfung bzw. die größte Abzocke aller Zeiten ist - auch fällig.

Gruß

K.-H.

bei Antwort benachrichtigen
De_prodigo_Filio gelöscht_84526

„Ebensogut könntest du fragen, wer an der Kasse bei Aldi, Lidl, ...“

Optionen

Ja, natürlich ist das Unfug und "Abzocke", wie so vieles bei der Neugestaltung der Abgabe. 

Du bist einsam, Fuehlst dich verlassen: Mach einen Schie?kurs, triff mal wieder alte Freunde.
bei Antwort benachrichtigen
nettermensch De_prodigo_Filio

„Ich rege mich doch garnicht auf, wer entspannter ist als ich, der ...“

Optionen

Hallo De_prodig,

wenn Du Stellung zu der Äußerungen von peterdeutzmann nimmst, unterstellst Du ihm mangelnde politische Bildung und als Meister darf das dass schon gar nicht.

Das braucht man auch nicht. Die werten "kleinen bedauernswerten  Herrschaften" haben für alle, auch für die  mit der geringsten sich denkbaren Ausbildung  da rann gearbeitet, dass solche Vermutungen ausgesprochen werden.  Und dass dann ein ganzer Berufstand in Frage gestellt wird ist so mit auch denen zu zuschreiben.

Mich störten  an deiner Ausführung  2 Sachen , dabei eine besonders                                      

1.) Wie Du es formulierst.........   kleine Ferkel      weißt Du was kleine Ferkel assoziiert .........süße kleine Babyschweine die man knuddeln möchte und hofft das sie nie im Schlachthof landen. Da zu passt Deine zweite Verniedlichung ............. kleinen menschlichen Versager................. Diese kleinen menschlichen Versager.........sind zum teil hohe  vom Staat subventionierte Würdenträger mit Vorbildfunktionen.                     ( Ich vermeide gerade zu schreiben was diese Leute in meinen Augen wirklich sind, kann gut sein dass Du solche Betitelungen noch nie gehört hast)  Da möchte ich von Dir gerne mal wissen was in Deinen Augen ......Große Schweine  und große Versager sind.

2.) Nun wieder zum Thema. Die Vorteile und damit die Benachteiligung für mich von der Kirche sind erdrückend, Z.B. obwohl ich nicht in der Kirche bin zahle ich über diverse Steuern mit, zum Wohle der Kirche und zum Wohlstand der Kirchenoberen hier noch weitere Beispiele auf zu zeigen sprengt diesen Beitrag....  Noch ein Privileg ......das ich jetzt auch noch zahlen soll und die Kirche nicht, dass  sehe ich einfach nicht ein.   Punkt

auch Dir einen schönen Tag....................nettemesch

Wenn man was will findet man einen Weg , wenn man was NICHTwill, findet man eine Ausrede
bei Antwort benachrichtigen
De_prodigo_Filio nettermensch

„Hallo De_prodig, wenn Du Stellung zu der Äußerungen von ...“

Optionen

Hallo netter Mensch

1.)Bei mir werden bewusst keine "Kraftausdrücke" Verwendung finden, deshalb "Ferkel und kleine menschliche Versager".

2.)

das ich jetzt auch noch zahlen soll und die Kirche nicht, dass  sehe ich einfach nicht ein.   Punkt

Dir können die Sendungen in Rundfunk und Fernsehen ja noch nutzen, doch was soll man damit in einer Kirche?








Du bist einsam, Fuehlst dich verlassen: Mach einen Schie?kurs, triff mal wieder alte Freunde.
bei Antwort benachrichtigen
nettermensch De_prodigo_Filio

„Hallo netter Mensch 1. Bei mir werden bewusst keine ...“

Optionen

Du brauchst keine Kraftausdrücke zu benutzen, es hätte genügt sie als Menschen zu beschreiben die sich weit ab von der zivilen Gesellschaft bewegen oder einfach nur krank sind.

 

Sie als kleine Ferkel zu bezeichnen ist eine unerträglichen Verniedlichung und kommt deswegen bei mir und wohl auch bei anderen so rüber, als müsstest Du sie von der übrigen Gesellschaft auch noch schützen weil sie zu recht von so vielen angefeindet werden.

 

Also müsstest auch Du erstmal noch nachsehen  und überdenken was Du geschrieen hast auch.

Im übrigen möchte ich dass weder die Kirche noch ich diesen Zwangsbeitrag in der jetzigen Höhe bezahlen soll. 

Gruß.....................nettermensch

Wenn man was will findet man einen Weg , wenn man was NICHTwill, findet man eine Ausrede
bei Antwort benachrichtigen
De_prodigo_Filio nettermensch

„Du brauchst keine Kraftausdrücke zu benutzen, es hätte genügt ...“

Optionen

OK,ok, ich werde noch mal in mich gehen und mein Geschriebenes überdenken!

Einen schönen Tag darf ich dir aber dennoch wünschen...

Du bist einsam, Fuehlst dich verlassen: Mach einen Schie?kurs, triff mal wieder alte Freunde.
bei Antwort benachrichtigen
marinierter Michael Nickles

„Rundfunkgebühren: Gericht musste Zahlungsfreiheit für Gott klären“

Optionen

Ich würde ja feiern, wenn der recht bekommen würde, aber ich glaube (lol) es fast nicht.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Michael Nickles

„Rundfunkgebühren: Gericht musste Zahlungsfreiheit für Gott klären“

Optionen

Netter Gag - mehr aber auch nicht.

Ein übertrieben betonter Atheismus hat irgendwie auch etwas Krampfhaftes und Quasi-Religiöses in sich, ähnlich wie das Gezeter gegen, über und um die GEZ.

Wo wir schon dabei sind, verbieten wir doch einfach ale Formen des öffentlichen Rundfunks bei gleichzeitigem Abschaffen des damit obsoleten Beitrags und führen im Gegenzug eine staatlich verordnete und überwachten Lesepflicht eines papiernen Buches von mindestens 120 Minuten pro Tag ein. Smartphones haben sich ebenfalls per Gesetz nach 60 Minuten Nutzens von Internet, Messengern, Spielen und allen anderen Formen abzuschalten, die explizit nichts mit dem ursprünlichen angedachten Telefonieren zu tun haben.

Statt sich mit den Zuständigen der GEZ zusammenzusetzen und ernsthaft Gedanken über eine vernünftige und den Meisten gerecht werdende Gebühr Gedanken zu machen, wird jeden Tag eine neue Sau ohne Substanz durch´s Dorf getrieben.

OMG

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
jueki Michael Nickles

„Rundfunkgebühren: Gericht musste Zahlungsfreiheit für Gott klären“

Optionen

Hm, da müßte ich eigentlich auch von dieser Spaßgebühr befreit werden.
Denn meine Wohnung ist ja sogar der Wohnsitz des Einzig Wahren Gottes - Quitzlipodli.
Ob ich mich da vielleicht besser der Klage anschließe?

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 jueki

„Hm, da müßte ich eigentlich auch von dieser Spaßgebühr befreit ...“

Optionen
der Wohnsitz des Einzig Wahren Gottes

Gleich fliegen Dir einige Spaghetti um die Ohren!

https://de.wikipedia.org/wiki/Spaghetti

https://de.wikipedia.org/wiki/Fliegendes_Spaghettimonster

Ein wenig Respekt vor dem Glauben anderer wäre auch für Dich ratsam.

bei Antwort benachrichtigen
jueki gelöscht_305164

„Gleich fliegen Dir einige Spaghetti um die Ohren! ...“

Optionen
Ein wenig Respekt vor dem Glauben anderer wäre auch für Dich ratsam

Ach? Von welcher dieser Religionen sollte ich das wohl lernen?

Gleich fliegen Dir einige Spaghetti um die Ohren!

Mit diesem Spaßgötzen hab ich nichts zu tun.
Der Einzig Wahre Gott ist und bleibt nun einmal Quitzlipodli.
Wer nicht daran glaubt, ist ein Ungläubiger.
Allerdings -und das im Gegensatz zu anderen Religionen- wird Quitzlipodli diese nicht bekämpfen sondern nur mild darüber lächeln, wenn diese ihre Götzendienste abhalten oder sich in deren Namen gegenseitig ausrotten.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Maybe Michael Nickles

„Rundfunkgebühren: Gericht musste Zahlungsfreiheit für Gott klären“

Optionen
Es führt also kein Weg daran vorbei, dass auf höchster gerichtlicher Ebene geklärt wird, was  "gottesdienstliche Zwecke" eigentlich sind und welcher Gott exakt gemeint ist.

Das ist eine sehr heikle und schwierige Frage, denn

  • es gibt nicht nur monotheistische Religionen in Deutschland
  • wir haben die Freiheit des Glaubens im Grundgesetz verankert

Da kann man also in der heutigen Zeit nicht mehr klar differenzieren und lediglich Vorteile für die 3 (?) monotheistischen Religionen einräumen.

Da wir eine Trennung zwischen Religion und Staat haben, kann eigentlich nur die Lösung sein, dass alle zahlen müssen. Denn sonst macht wirklich jeder seine eigene "Glaubensgemeinschaft" auf.

Gruß

Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
xafford Michael Nickles

„Rundfunkgebühren: Gericht musste Zahlungsfreiheit für Gott klären“

Optionen

Nette Aktion, aber ich befürchte ich weiß schon, wie das gerichtlich ausgehen wird und worauf sich das Gericht zurück ziehen wird:

  1. Natürlich werden nur "Niederlassungen" befreit, die ausschließlich religiösen Zwecken dienen (was in der Regel aus Kirchen und Moscheen zutrifft). Sobald da private und/oder kommerzielle Nutzungen in relevantem Umfang hinzu kommen, wird die Befreiung verneint werden.
  2. Befreit werden dann natürlich nur Kirchen anerkannter Religionsgemeinschaften, welche auch steuerlich als Kirchengemeinschaft anerkannt sind.

Das dürfte juristisch passen und sichert den Staus Quo, deswegen denke ich, dass ich da mit meiner Vermutung nicht zu weit daneben liegen dürfte. Trotzdem: Witzige Aktion.

Pauschalurteile sind immer falsch!!!
bei Antwort benachrichtigen
De_prodigo_Filio xafford

„Nette Aktion, aber ich befürchte ich weiß schon, wie das ...“

Optionen
Das dürfte juristisch passen und sichert den Staus Quo, deswegen denke ich, dass ich da mit meiner Vermutung nicht zu weit daneben liegen dürfte. Trotzdem: Witzige Aktion.

Natürlich ist das nur mit Humor zu ertragen, denn sonst könnte jeder eine Befreiung beantragen, selbst die Alkoholiker haben ihre Religion: Unser täglich Korn gib uns heute...

Wieder mal so eine sinnlose Erbsenzählerei und Aktion der GEZ-Protestanten :-))

Einen schönen Tag noch

Du bist einsam, Fuehlst dich verlassen: Mach einen Schie?kurs, triff mal wieder alte Freunde.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 De_prodigo_Filio

„Natürlich ist das nur mit Humor zu ertragen, denn sonst könnte ...“

Optionen
Unser täglich Korn

Der frühe Vogel trinkt den Korn!

Aktion der GEZ-Protestanten

Erbsenzählerei? Daß ein durchaus gute Idee mißbraucht wird, ist Dir entgangen?

Die Links bzgl. Korruption sowie Selbstversorgung als auch Vetternwirtschaft kannst Du Dir bei Gelegenheit mal bei Google holen.

Diese unverschämte Abzockerei ist doch einigermaßen ungezogen.

Da sehe ich Ähnlichkeiten:

http://www.tagesspiegel.de/politik/italien-rom-in-den-klauen-der-mafia/11929480.html

http://www.deutschlandfunk.de/italiens-provinz-wo-der-staat-an-der-mafia-scheitert.795.de.html?dram:article_id=326314

Unser Staatsfunk arbeitet ähnlich.

Schau an:

https://de.wikipedia.org/wiki/Öffentlich-rechtlicher_Rundfunk

http://www.zeit.de/2012/32/Degeto-Christine-Strobl

Das ist mal kurz auf die Schnelle gezogen. Selbstverständlich ist das keine Ausnahme. Die Strukturen des ÖRR sind so.

Und die Leute regen sich wegen schlapper € 20,00 o.s. auf...

bei Antwort benachrichtigen
De_prodigo_Filio gelöscht_305164

„Der frühe Vogel trinkt den Korn! Erbsenzählerei? Daß ein ...“

Optionen

Hallo Lockenfrosch

Natürlich ist der Wurm in dem System und es muss sich in Zukunft etwas ändern aber nicht auf die Art und Weise, wie sie hier im Forum unter Mitwirkung von M. N. zelebriert wird.
Es ist doch sicher nicht erforderlich, dass für Kirchen ein Rundfunkbeitrag verlangt wird aber man kann auch nicht jeden Haushalt befreien in dem ein Gebetsteppich liegt.

Einen schönen Tag noch

Du bist einsam, Fuehlst dich verlassen: Mach einen Schie?kurs, triff mal wieder alte Freunde.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 De_prodigo_Filio

„Hallo Lockenfrosch Natürlich ist der Wurm in dem System und es ...“

Optionen
Natürlich ist der Wurm in dem System

Du machst Spaß?

Etliche unserer Führungskräfte leiten mittels Gesetzgebung ca. € 8 Mrd. in ihre Taschen + Du redest von einem Wurm im System?

Das System ist der Wurm!

bei Antwort benachrichtigen
De_prodigo_Filio gelöscht_305164

„Du machst Spaß? Etliche unserer Führungskräfte leiten mittels ...“

Optionen
Du machst Spaß?

Nein

Etliche unserer Führungskräfte leiten mittels Gesetzgebung ca. € 8 Mrd. in ihre Taschen + Du redest von einem Wurm im System?

Über die Größe des Wurmes hatte ich mich zwar nicht geäußert, nur das Vorhandensein erwogen. Ja, es hat sich einiges zu unseren Ungunsten verändert. Hatte eine Führungskraft in den Anfangsjahren (1960) etwa das 2 -5fache Gehalt eines Arbeiters, so hat sie heute das 50fache dessen, doch das ist ein weites Feld und betrifft nicht nur die Führungskräfte der Rundfunkanstalten.

Das System ist der Wurm!

Das ist richtig!

Du bist einsam, Fuehlst dich verlassen: Mach einen Schie?kurs, triff mal wieder alte Freunde.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 De_prodigo_Filio

„Nein Über die Größe des Wurmes hatte ich mich zwar nicht ...“

Optionen
einiges zu unseren Ungunsten

Da kommt noch etwas demnächst in unserem Theater.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/andrea-nahles-will-8-stunden-arbeitstag-nicht-abschaffen-13716889.html

Eine klitzekleine Änderung ohne böse oder gar bösartige Hintergründe + schon entfallen die Überstundenzuschläge.

Mieses Pack. Als AG werde ich derartige Schweinereien noch nicht einmal in Erwägung ziehen.

Dieser Raubzug gewinnt an Geschwindigkeit, die GEZ ist nur eine von etlichen Unverschämtheiten.

Leute mit genügend Kohle werden regelmäßig entlastet. Hat mir letztens mein Steuerbetrüger mitgeteilt.

Es ist unglaublich.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 gelöscht_305164

„Da kommt noch etwas demnächst in unserem Theater. ...“

Optionen
Leute mit genügend Kohle werden regelmäßig entlastet. Hat mir letztens mein Steuerbetrüger mitgeteilt.

Fehlt eigentlich nur noch die relativierende Begründung: "Ist doch logo, wer kaum Steuern zahlt, kann ja auch nicht entlastet werden!" – und fertig ist der Do-It-Yourself-Neo-Liberalismus...

Greetz
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 Olaf19

„Fehlt eigentlich nur noch die relativierende Begründung: Ist ...“

Optionen
und fertig ist der Do-It-Yourself-Neo-Liberalismus...

Genau so ist das.

Wenn man Typen wie meiner Wenigkeit einige Ratzen mehr abzieht, gibt es selbstverständlich mehr Arbeitslose.

Das mal nur so als Warnung!

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 gelöscht_305164

„Genau so ist das. Wenn man Typen wie meiner Wenigkeit einige ...“

Optionen
Wenn man Typen wie meiner Wenigkeit einige Ratzen mehr abzieht, gibt es selbstverständlich mehr Arbeitslose.

Wenn dein Geschäft dadurch an Rentabilität verliert, ist das die letzte Konsequenz.

Die Krux bei der Sache: je mehr "Ratzen" man jemandem abziehen könnte, ohne dass es demjenigen ernsthaft wehtäte, desto besser sind seine Möglichkeiten, sich arm zu rechnen oder gleich nach Monte Carlo abzuhauen.

Schlimmer noch: es kommt gar nicht erst so weit, denn diese Klientel hat den größten politischen Enfluss, kann sich die Gesetze also gleich so biegen, wie sie sie braucht.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 Olaf19

„Wenn dein Geschäft dadurch an Rentabilität verliert, ist das ...“

Optionen
denn diese Klientel hat den größten politischen Enfluss

Und genau da sind die Probleme.

Riesige Geldmengen in privater Hand bringen automatisch politischen Einfluß mit sich. Anders sind einige politische Entscheidungen nicht zu erklären.

Korruption nett erklärt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Lobbyismus

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 gelöscht_305164

„Und genau da sind die Probleme. Riesige Geldmengen in privater ...“

Optionen
Riesige Geldmengen in privater Hand bringen automatisch politischen Einfluß mit sich.

Das ist nichts anderes als die zeitgemäße Version von: "Wer die Musik bezahlt, bestimmt den Takt".

https://de.wikipedia.org/wiki/Lobbyismus#Kritische_Wahrnehmung_des_Lobbyismus_in_der_deutschen_.C3.96ffentlichkeit

"Im Gegensatz zum amerikanischen System wird in Deutschland der Begriff Lobbyismus häufig negativ konnotiert wahrgenommen."

Die Amerikaner finden das also völlig normal...? Und bei uns wird das auch nur "häufig", also keinesfalls immer kritisch beäugt?

O tempora, o mores...

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
jueki Olaf19

„Das ist nichts anderes als die zeitgemäße Version von: Wer die ...“

Optionen

Und warum bezeichet man das nicht -und völlig zutreffend- mit dem schönen deutschen Wort "Bestechung"?
Das entsprechende Gesetz kann doch einfach abgeschafft werden - die Politiker werden da mit Freude zustimmen.
Das Volk? Seit wann spielt das bei der Gesetzgebung eine Rolle?
Ach iwo - da gibts mit Sicherheit eine ganze Menge Volk, was das enthusiastisch begrüßen und verteidigen würde.

Ich hörte oder las vor längerer Zeit eine Bemerkung, die ich mir im Kopf abspeicherte:

"Hätten unsere Vorfahren, die Affen, geahnt, das in der Zukunft aus ihnen Politiker werden, hätten sie jede weitere Entwicklung abgelehnt und wären auf ihren Bäumen geblieben!"  

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
De_prodigo_Filio jueki

„Und warum bezeichet man das nicht -und völlig zutreffend- mit dem ...“

Optionen
"Hätten unsere Vorfahren, die Affen, geahnt, das in der Zukunft aus ihnen Politiker werden, hätten sie jede weitere Entwicklung abgelehnt und wären auf ihren Bäumen geblieben!"  

Sind sie da nicht auch heute noch und wer kann denn beweisen, dass wir wirklich von ihnen abstammen? Nur weil ein Holzstück golden glänzt, muss es noch lange kein Gold sein :-))
Aber um beim Thema zu bleiben, Bestechung und Lobbyismus sind nur scheinbar gleich, in der Politik kommen sich die Begriffe aber schon sehr nah...

Einen schönen Tag noch

Du bist einsam, Fuehlst dich verlassen: Mach einen Schie?kurs, triff mal wieder alte Freunde.
bei Antwort benachrichtigen
jueki De_prodigo_Filio

„Sind sie da nicht auch heute noch und wer kann denn beweisen, ...“

Optionen
und wer kann denn beweisen, dass wir wirklich von ihnen abstammen?

Natürlich wurden wir vor 6000 Jahren von einem gnadenreichen Gott erschaffen...

Wenn Quitzlipodli davon hört, pinkelt er sich trotz seiner Göttlichkeit in sein göttliches Hemd vor Lachen.

Bestechung und Lobbyismus sind nur scheinbar gleich

Auch eine Methode, von einer Vorteilsnahme abzulenken, indem man Begriffe analysiert und diskutiert.
Beschiß bleibt Beschiß - egal, ob man das mit ß oder ss am Ende schreibt!

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 jueki

„Natürlich wurden wir vor 6000 Jahren von einem gnadenreichen ...“

Optionen
Natürlich wurden wir vor 6000 Jahren von einem gnadenreichen Gott erschaffen...

Blödsinn.

Ich z.B. bin derartig genial, daß vermutet wird, daß ich mich selbst erschaffen habe.

Wann und warum ist mir leider entfallen.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 gelöscht_305164

„Blödsinn. Ich z.B. bin derartig genial, daß vermutet wird, daß ...“

Optionen
Ich z.B. bin derartig genial, daß vermutet wird, daß ich mich selbst erschaffen habe.

So wie der da? https://de.wikipedia.org/wiki/Prometheus ;-)

Cheers
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
peterdeutzmann gelöscht_305164

„Blödsinn. Ich z.B. bin derartig genial, daß vermutet wird, daß ...“

Optionen

Auch nicht schlecht, Herr Lockenfrosch,

aber für den Namen kann ja auch keiner was!

Gruß,

PIT

Wer anderen eine GRUBE gräbt, soll sehen das er sein GELD bekommt!!! © "Gehirn" Anno 2014 - D. J. P. P. ©
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 jueki

„Und warum bezeichet man das nicht -und völlig zutreffend- mit dem ...“

Optionen
Und warum bezeichet man das nicht -und völlig zutreffend- mit dem schönen deutschen Wort "Bestechung"?

Schwierige Frage. Ich würde eine Erklärung so versuchen: Bestechung wäre bereits strafbar, übrigens auch bei den Amerikanern (bribary), Lobbyismus hingegen schöpft den Rahmen des Legalen aus.

Bestechung ist offensichtlich – ich biete einem Politiker Geld an, er tanzt nach meiner Pfeife – Lobbyismus ist subtiler. Man besticht zumindest nicht direkt, versucht nur auf subtile Weise Einfluss zu nehmen, Kuhhändel auszukaspern, herumzuschachern.

Oder auch: man besticht so raffiniert, dass es keiner merkt, bestenfalls spürt.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
nettermensch Olaf19

„Schwierige Frage. Ich würde eine Erklärung so versuchen: ...“

Optionen

Ich dachte schon wir würden vom Thema GEZ abkommen, nun lese ich von Bestechung Vorteilsnahmen der Lobbyisten, .........da hab ihr ja noch mal die Kurve bekommen.

Gruß...............nettermensch

 

Wenn man was will findet man einen Weg , wenn man was NICHTwill, findet man eine Ausrede
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 nettermensch

„Ich dachte schon wir würden vom Thema GEZ abkommen, nun lese ich ...“

Optionen
Thema GEZ

Das hat ja nichts mit Bestechung/Lobbyismus zu tun.

Da wird ja nur ein gewisser Eigenbedarf verteidigt. Ein würdevolles Existenzminimum für bewährte Versager.

Huuuuch?

bei Antwort benachrichtigen
nettermensch gelöscht_305164

„Das hat ja nichts mit Bestechung/Lobbyismus zu tun. Da wird ja ...“

Optionen

für wahr !!!!!!

ojeeeehhhh

Wenn man was will findet man einen Weg , wenn man was NICHTwill, findet man eine Ausrede
bei Antwort benachrichtigen
peterdeutzmann jueki

„Und warum bezeichet man das nicht -und völlig zutreffend- mit dem ...“

Optionen

SEHR GUT Jürgen!!!

1+

Wer anderen eine GRUBE gräbt, soll sehen das er sein GELD bekommt!!! © "Gehirn" Anno 2014 - D. J. P. P. ©
bei Antwort benachrichtigen
peterdeutzmann Olaf19

„Das ist nichts anderes als die zeitgemäße Version von: Wer die ...“

Optionen

Hall Olaf,schönen SonnTach wünsch ich disch!

Ihr habt ja manchmal Wörter drauf, die stehen bestimmt janz, janz hinten weit in dä Duden/Brockhaus u.s.w. , Ihr kuckt bestimmt zu viel VickyPedia, Ihr müsst mal mehr Bauer sucht Frau luuren, dann habt Ihr bestimmt wieder mal die normale deutsche Sprachweise drauf, die auch ein DUMMER UERDINGER, so wie als ISCH, versteht!

Boh ÄH, dass hätte mal meine Chinesische OMA, sowie meine Austrianer Mama, sehen sollen, dass ES so gebildete Menschen gibt!!!

Na ja, dafür is dä JOOGLER ja abslute SPITZE!

Gruß,

PIT

Wer anderen eine GRUBE gräbt, soll sehen das er sein GELD bekommt!!! © "Gehirn" Anno 2014 - D. J. P. P. ©
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Michael Nickles

„Rundfunkgebühren: Gericht musste Zahlungsfreiheit für Gott klären“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Dieses Posting wurde gelöscht, weil es gegen die Boardregeln verstoßen hat. Die Regeln zum Mitmachen können in den Nickles Regeln nachgelesen werden. Mehr Information warum das Posting gelöscht wurde, gibt es hier.
Wäbbel torsten40

„Dieser Beitrag ist gelöscht.“

Optionen
Zwangsvollstreckung durch Frau "Kotnascher"(die den Namen mehr als doppelt verdient hat),

armselig!

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Wäbbel

„armselig!“

Optionen

schrieb jemand, der sich nach 2001 sich nicht mehr blicken ließ, aber 2015 sich sein eigenes "Comeback" feiert ...

so denn dann

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Wäbbel torsten40

„schrieb jemand, der sich nach 2001 sich nicht mehr blicken ließ, ...“

Optionen

?

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 Wäbbel

„armselig!“

Optionen
armselig!

Dem schließe mich an.

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Michael Nickles

„Rundfunkgebühren: Gericht musste Zahlungsfreiheit für Gott klären“

Optionen

Kann dann jueki auch seine Räumlichkeiten befreien?

Dann trete ich sofort bei und errichte einen Gebetsraum entsprechenden nach dem Gott ein, und natürlich erwarte ich, dank der gelebten Toleranz, das jeder, bei dem ich komme, einen Gebetsraum für diesen vorhanden hat.

Der Gott wurde erkannt, der Gott wurde ernannt: Sein Name Quitzlipodli

Ich ich gründe dann einfach meine eigene Religion, dagegen sind die Davidianer aus Waco ein kleiner Chorverein

Gruß

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 torsten40

„Kann dann jueki auch seine Räumlichkeiten befreien? Dann trete ...“

Optionen

Quitzlipodli ist das Synonym für jueki, sollte klar wie Kloßbrühe sein...

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 torsten40

„Kann dann jueki auch seine Räumlichkeiten befreien? Dann trete ...“

Optionen
errichte einen Gebetsraum entsprechenden nach dem Gott ein, und natürlich erwarte ich, dank der gelebten Toleranz, das jeder, bei dem ich komme, einen Gebetsraum für diesen vorhanden hat.

Das bringt Dir dann sicher viele Freunde ein.Lachend

bei Antwort benachrichtigen
De_prodigo_Filio gelöscht_238890

„Das bringt Dir dann sicher viele Freunde ein.“

Optionen

Es würde sicher schon reichen, wenn er dort erscheint :-)

Du bist einsam, Fuehlst dich verlassen: Mach einen Schie?kurs, triff mal wieder alte Freunde.
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 gelöscht_238890

„Das bringt Dir dann sicher viele Freunde ein.“

Optionen
Freunde

Freundin/innen, ich muß doch auf meine Frauenquote achten :p

Gruß

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
giana0212 Michael Nickles

„Rundfunkgebühren: Gericht musste Zahlungsfreiheit für Gott klären“

Optionen

Schon die Überschrift stört mich: Ob Gott zahlen muß, wird in dem Verfahren gar nicht behandelt. Außerdem wurde die Zahlungspflicht Gottes bereits geklärt: Gott muß keinerlei Gebühren zahlen, einfach deswegen, weil Gebührenbescheide nicht ordnungsgemäß zugestellt werden können. Gott ist also immer befreit. Das nützt als Ansatz natürlich keinem Verweigerer.

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 giana0212

„Schon die Überschrift stört mich: Ob Gott zahlen muß, wird in ...“

Optionen
Gott muß keinerlei Gebühren zahlen, einfach deswegen, weil Gebührenbescheide nicht ordnungsgemäß zugestellt werden können.

Viel einfacher! Da Gott allmächtig ist, kann er die Gebühren einfach abschaffen – für uns alle, oder wenigstens für sich selbst. Anscheinend hat er sich für die letztere Variante entschieden ;-)

Cheers
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
giana0212 Olaf19

„Viel einfacher! Da Gott allmächtig ist, kann er die Gebühren ...“

Optionen

Das habe ich so geshrieben, weil in einem ähnlichen Verfahren das als Ergebnis tatsächlich mal rauskam: Gott hat keine rechtssichere Adresse, Mahnungen, Vorladungen und Ähnliches sind deswegen nicht möglich.

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 giana0212

„Das habe ich so geshrieben, weil in einem ähnlichen Verfahren das ...“

Optionen
Gott hat keine rechtssichere Adresse, Mahnungen, Vorladungen und Ähnliches sind deswegen nicht möglich.

Originell ;-) Erinnert mich an einen Fall, in dem die Behörden Hundesteuer für ein Plüschtier eintreiben wollten.

Nebenbei, wenn Gott eine ladungsfähige Anschrift hätte, wäre die eh nicht in Deutschland...

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 Olaf19

„Originell - Erinnert mich an einen Fall, in dem die Behörden ...“

Optionen
wenn Gott eine ladungsfähige Anschrift hätte

Habe ich.

Sorry, der mußte sein.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 giana0212

„Das habe ich so geshrieben, weil in einem ähnlichen Verfahren das ...“

Optionen

Kannst mich mal fragen.

Ich bins! Der universelle Gott!.

Euere Kohle erwünsche ich auf ein Konto irgendeiner europäischen Steueroase.

Als Geldgeier bin ich da flexible.

bei Antwort benachrichtigen
peterdeutzmann gelöscht_305164

„Kannst mich mal fragen. Ich bins! Der universelle Gott!. Euere ...“

Optionen

Kto. NR. - BLZ ? , oder BIC und Ban!!!

Wer anderen eine GRUBE gräbt, soll sehen das er sein GELD bekommt!!! © "Gehirn" Anno 2014 - D. J. P. P. ©
bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry Michael Nickles

„Rundfunkgebühren: Gericht musste Zahlungsfreiheit für Gott klären“

Optionen

Meine Wohnung ist ein Tempel der Bastet und hier wird über die Huldigung von Katzen Bastet gehuldigt. >^..^<

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_103956 BastetFurry

„Meine Wohnung ist ein Tempel der Bastet und hier wird über die ...“

Optionen

Also ich bin für Thor!

Met! Met! Met!

oder Dionysos!

Wein! Weib und Gesang!

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 Michael Nickles

„Rundfunkgebühren: Gericht musste Zahlungsfreiheit für Gott klären“

Optionen

Hi, MN.

Hier für Dich (und alle Mitstreiter) zur Kenntnisnahme:

http://www.heise.de/tp/artikel/45/45509/1.html

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
peterdeutzmann giana0212

„Hi, MN. Hier für Dich und alle Mitstreiter zur Kenntnisnahme: ...“

Optionen

OK, fängt schon GUT an, nur was ist "Luhmannsche Diktum" ???

Ich weis, Joogeln? , habe ich!

Bei Amazon 19,9oEUR

------------------------------

darf ich ja nicht, sonst würde hier wieder was stehen------------

-----------------------------------------

Mit meinen Worten, wenn die mir/uns NIX bringen können für die REALITÄT, in der wir leben,

also-ERGO weg mit dä ZWANG!!!!!!!!!1

-----------------------------------------------------------------------

Ich bin schnell, aber manchmal auch schnell MÜDE, nur wenn!

Ich brauch so wie so nicht zu bezahlen, als Deutscher Handwerksmeister im SOZI Stadium,

das nennt MANN/Frau Aufstockung, obwohl ich immens Steuer verrichtet/BEZAHLT habe!

NUR, als Kämpfer, stehe ISCH ganz und gar beim/hinter Michael, ES geht sich um das Prinzip,

wenn alle, den Kopf in das Wasser gehalten hätten, wären wir HEUTE noch Fliegende Fische.

Und die Bäume wären AFFEN leer, oder ander´s RUM....

Guten Morgen noch!

Peter

Wer anderen eine GRUBE gräbt, soll sehen das er sein GELD bekommt!!! © "Gehirn" Anno 2014 - D. J. P. P. ©
bei Antwort benachrichtigen
De_prodigo_Filio peterdeutzmann

„OK, fängt schon GUT an, nur was ist Luhmannsche Diktum ??? Ich ...“

Optionen
OK, fängt schon GUT an, nur was ist "Luhmannsche Diktum" ??? Ich weis, Joogeln?

Moin

Die 19,90€ kannst du dir sicher sparen, denn der Stoff von Luhmann ist sicher nicht nach deinem Geschmack...


Systemtheorie (Luhmann) – Wikipedia



Einen schönen Tag noch

Du bist einsam, Fuehlst dich verlassen: Mach einen Schie?kurs, triff mal wieder alte Freunde.
bei Antwort benachrichtigen
De_prodigo_Filio giana0212

„Hi, MN. Hier für Dich und alle Mitstreiter zur Kenntnisnahme: ...“

Optionen

Hallo

So neu ist das alles nicht, dass predigen wir hier schon seit 2 Jahren und mehr...Nur ist die rechtliche Klärung noch dazwischen. Dass sich etwas ändern muss war und ist uns klar. Jetzt fehlt nur noch, dass die Politiker zur Einsicht gelangen und einer Programmstrukturänderung zustimmen...aber was rede ich da, können Fische fliegen?

Gruß  Jürgen

Du bist einsam, Fuehlst dich verlassen: Mach einen Schie?kurs, triff mal wieder alte Freunde.
bei Antwort benachrichtigen
peterdeutzmann De_prodigo_Filio

„Hallo So neu ist das alles nicht, dass predigen wir hier schon ...“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Dieser Beitrag schweift zu stark vom Thema ab.
Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
nettermensch De_prodigo_Filio

„Hallo So neu ist das alles nicht, dass predigen wir hier schon ...“

Optionen

Ja, es gibt so genannte "fliegende Fische"Zwinkernd

Gruß...nettermensch

Wenn man was will findet man einen Weg , wenn man was NICHTwill, findet man eine Ausrede
bei Antwort benachrichtigen