Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.299 Themen, 28.232 Beiträge

News: HTC-Patentdetail durchgesickert

Rätselraten um neues Klapp-Dingsbums mit Dual-Screen

Michael Nickles / 10 Antworten / Baumansicht Nickles

Netbooks, Smartphones, Ebook-Reader, Tablet-PCs, mobile Spielkonsolen: die Varianten, was man so alles an Hightech mit sich rumschleppen und teils in die Hosentasche stecken kann, werden immer mehr.

Das ideale Gerät, das alle Wünsche erfüllt, wurde bislang noch nicht erfunden. Netbooks und Tablet-PCs sind zu groß um jederzeit dabei zu sein, mit Ebooks kann man eigentlich nur prima lesen, mit Smartphones kann man telefonieren, aber der Rest geht nur mittelmäßig genial. Die Entscheidung für ein bestimmtes "Zusatzgerät" zum Handy ist bereits jetzt schwer geworden und wird noch schwieriger werden.

Unter anderem bastelt ja auch Microsoft an einem geheimnisvollen Tablet PC, von dem bereits erste Design-Bilder und Demos existieren (siehe Tablet-PC von Microsoft). So das Ding jemals so kommt wie es die bisherigen Infos erahnen lassen, zielt es wohl auf ein neues Einsatzgebiet ab, das in Richtung "elektronischer Notizblock" geht.

Hardwaremäßige Besonderheit: das Ding hat einen Dual-Touchscreen, lässt sich wie ein Buch auf-/zuklappen. Gemäß Bericht von Gadgetmix hat der taiwanesische Hersteller "High Tech Computer Corporation" HTC, der neben zig Windows Mobile Smartphones unter anderem auch Googles Android-Handy Nexus 1 produziert, jetzt ein neues Patent angemeldet.

Von der Patentschrift ist bislang anscheinend nur die von Techradar veröffentlichte Skizze durchgesickert, die ein "Klapp-Dingsbums" zeigt. Welche Größe das Ding hat, welchem Zweck es dienen und in welcher Geräteklasse es sich platzieren soll, kann nur spekuliert werden.

Auf jeden Fall lässt es sich wie Microsoft's "Tablet-PC" per Scharnier auf-/zuklappen. Gadgetmix geht davon aus, dass es sich hier ebenfalls um ein Patent für ein Ding mit zwei Touchscreen-Displays handelt. Es wird spekuliert, dass sich die beiden Displays je nach Einsatzzweck unterschiedlich verhalten.

Entweder, sie stellen einen Inhalt als "gemeinsames Display" dar oder eines der Displays dient als Touchscreen-Tastatur für Texteingaben.

Michael Nickles meint:Ein Smartphone-Display ist mir für "Surfen" oder "Tippen" zu klein, so ein Ding wie ein Ipad ist mir zu groß, zu unhandlich für unterwegs. Ein Netbook mag ich ebenfalls nicht rumschleppen.

Mobile Geräte mit zwei Displays, die sich kompakt zusammenklappen lassen, sind für mich deshalb aktuell am spannendsten. Mal gucken, was bei diesem HTC-Ding rauskommen wird.

bei Antwort benachrichtigen
HFO20051 Michael Nickles

„Rätselraten um neues Klapp-Dingsbums mit Dual-Screen“

Optionen

Mobile Geräte mit zwei Displays, die sich kompakt zusammenklappen lassen, sind für mich deshalb aktuell am spannendsten. Mal gucken, was bei diesem HTC-Ding rauskommen wird.

Kann ich für mich auch bestätigen.
IPad ist zu gross, zu schlecht und vollkommen unausgereift.10 mal so gross wie ein IPhone und kann nicht 10% von diesem.
Ein Witz das Gerät.
Das Tablet von MS hört sich da interessanter an.
Schaun wa mal.

http://www.mein-pc.eu/Images/us/HFO2005_7371_3.png http://www.mein-pc.eu/Images/us/HFO2005_7371_2.png
bei Antwort benachrichtigen
greb HFO20051

„Mobile Geräte mit zwei Displays, die sich kompakt zusammenklappen lassen, sind...“

Optionen

Zeit dass die Konkurrenz Gas gibt. Das nervt ja total wenn man die Zeitung aufschlägt und einem alte Ware mit Apfel-Signet als Revolution angepriesen wird. Klappdingsbums fände ich toll, denn dann ist auch das empfindliche Display geschützt und evtl. machen sie es flach - nicht so wie der IPad Wackelpudding ...

Das Handy wird als Armbanduhr geschrumpft und dafür noch zusätzlich ein kleines Pad dabei zum Surfen. Auch OK, aber wo bleibt die 12 MP Cam ... Mist ... das geht irgendwie einfach nicht auf ... also doch wieder das gute alte Handy ....???



bei Antwort benachrichtigen
greb Michael Nickles

„Rätselraten um neues Klapp-Dingsbums mit Dual-Screen“

Optionen

Ja, aber das IPad soll in absehbarer Zeit mit Multitasking kommen. Das wäre doch die Revolution (so wird's Steve jedenfalls den Leuten erzählen ...) *roflpimp*

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Michael Nickles

„Rätselraten um neues Klapp-Dingsbums mit Dual-Screen“

Optionen

Seien wir uns mal ehrlich. Das ist alles fuer mich ein Scheiss. Man versklavt sich noch und baut die Sucht nur noch aus. Wen jemand dauernd Online sein muss und noch unterwegs. Der kann seine Zeit nicht mehr einteilen.

Der iPad ist ein scheiss, fertig aus und basta. Den muss man dauernd mit einer Hand halten oder ein gestell fuer das Tisch. Ein Netbook ist nur noch eine kleine Ratte. Ein Handy ist zum Telefonieren da und kleine Gimmicks fuer das Internet ist er einfach zu klein. Man vergibt mehr unnuetze Zeit bis man endlich eine Seite richtig gelesen hat.

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
voenix Michael Nickles

„Rätselraten um neues Klapp-Dingsbums mit Dual-Screen“

Optionen
Mobile Geräte mit zwei Displays, die sich kompakt zusammenklappen lassen, sind für mich deshalb aktuell am spannendsten.

Klingt interessant, hat dafür wer vielleicht einen Link?

mfg :)

Die Wahrheit ist haesslich: wir haben die Kunst, damit wir nicht an der Wahrheit zugrunde gehen. (Nietzsche)
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Michael Nickles

„Rätselraten um neues Klapp-Dingsbums mit Dual-Screen“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
floytt schuerhaken

„Klapp-Dingsbums - Is ja doll!“

Optionen

Tatsächlich ist die Idee noch VIEL VIEL älter. Ich habe einen Prototypen bereits 1998 in der Hand gehabt: http://www.acadia.org/competition-98/sites/integrus.com/html/library/tech/www.everybk.com/index.htm

Das Ding ist nie auf den Markt gekommen, die Firma hat schon 2001 Dicht gemacht.

Bei dem hype um ebook-reader wird vergessen, dass es bereits 1997 Geräte zu kaufen gab (rocket book etc.), diese aber massiv floppten, unter anderem wegen lausiger Akkulaufzeit und miesem Display

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Michael Nickles

„Rätselraten um neues Klapp-Dingsbums mit Dual-Screen“

Optionen

Ich meine das ist doch das gleiche wie diese Frage:

Was will man mehr:

Pfannkuchensuppe

oder

Consomme mit Crepes Julienne

:-)
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Prosseco

„Ich meine das ist doch das gleiche wie diese Frage: Was will man mehr:...“

Optionen

.
Das Thema ist im Ansatz zu seriös, als dass man glauben dürfte, ihm mit solchen Bemerkungen gerecht werden zu können.

Man denke doch einmal ein wenig:
Ein Apple iPAD hat einen Unterbau mit all der notwendigen Technik und eine Oberfläche, die als Touchscreen anzeigt und reagiert.
Diese Oberfläche ist empfindlich und muss geschützt werden.
Das ist ein kritischer Punkt!

Ein Notebook oder Netbook hat ebenfalls einen Unterbau mit all der notwendigen Technik und ein aufklappbares Oberteil, das an der Innenseite ein (evtl. touchscreenfähiges) Display enthält.
Das Display ist automatisch beim Zuklappen geschützt.
Als Touchscreen ist es aber etwas unbequem.

Ich stelle mir ein foldmobilePAD ungefähr so vor:

http://www.panasonicer.de/images/foldmobile.jpg

Durch das Zusammenklappen nimmt das Gerät wenig Raum weg und ist das Display geschützt.
Nach dem Aufklappen ist es automatisch betriebsbereit und funktioniert zunächst wie ein iPAD/WePAD.
Man kann jedoch für Texteingaben auch noch eine Touchtastatur ausziehen.
Offen bleibt, ob evtl. das Gerät dann auch etwas schräg gestellt werden können sollte, wobei die Tastatur flach auf der Unterlage verbleibt.
Jedenfalls ist so der Vorteil von Note-/Netbook gewahrt und die Empfindlichkeit und Größe von iPAD/etc vermieden.
Man kann sogar größere Displays anstreben, weil für Transport und Unterbringung nur die halbe Größe zählt.

Machbar ist so etwas schon heute.
Vielleicht kommt irgendjemand mit einem solchen Ding.
Vermutlich werden andere dann Fratzen schneiden.
.

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco schuerhaken

„Absolut lächerliche Bemerkungen“

Optionen

Ich meine man sieht schon was die Zukunft bringt. Menschen wollen nichts schleppen.

Auf die eine Seite ist dieses in anmarsch:

http://www.youtube.com/watch?v=tXLxcCTwr2E&feature=related

verbunden mit sowas:

http://www.youtube.com/watch?v=W53W_zOwG4k&feature=related

Man kann es doch schon sehen:

http://www.youtube.com/watch?v=cnhFRr7DBGg&feature=related


Die Filmindustrie geht doch schon mit ihren 3D. Alles wird kleiner verpackt.

Gruss
Sascha

P.S. Zum schmunzeln:


http://www.youtube.com/watch?v=iZ1bGYMudv0&feature=channel

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen