Fernsehen, Smart-TV, Mediacenter, Streaming-Dienste 7.290 Themen, 35.213 Beiträge

News: Schrumpfende Werbeeinnahmen

Private TV-Sender bald kostenpflichtig?

Michael Nickles / 52 Antworten / Baumansicht Nickles

Die durch Gebühren finanzierten öffentlichrechtlichen TV-Sender jammern alle Weile, dass durch Gebühren nicht genug Kohle reinkommt. Da "mehr Werbung" aber nicht offiziell möglich ist, wird sie immer aggressiver durch "Sponsoring" reingemogelt.

Das wird zwar schon eine ganze Weile heftig kritisiert, aber ARD und ZDF wollen dennoch am Sponsoring festhalten. Im August 2008 ließen ARD und ZDF gar eine Studie durchführen um sich zu verteidigen. Die Studie kam zum Schluss, dass 80 Prozent der befragten Zuschauer das Sponsoring nicht stört.

Ein ausführlicher Bericht dazu findet sich unter anderem auf medienhandbuch.de. Gebühren reichen also nicht aus, es muss auch mehr Werbung dazu. In einer ganz anderen Klemme stecken die Privatsender, die keine Gebühren kassieren und nur von Werbung leben.

Das scheint allerdings nicht mehr genug Kohle in die Kassen zu spülen, neue Geschäftsmodelle müssen her. Drum hat der Satellitenbetreiber Astra den Privat-TV-Sender einen Mechanismus gebastelt, der es ihnen ermöglicht, für ihre neuen HD-Sender Abo-Gebühren zu kassieren. Das Komplettpaket mit RTL, Sat1, Pro7, Kabel und Vox wird 50 Euro pro Jahr kosten (siehe Werbe-TV Sender wollen 50 Euro pro Jahr).

Die Sendergruppe Pro7/Sat1 will sich anscheinend allerdings nicht alleine auf das HDTV-Kassiermodell verlassen. Der Medienkonzern teilte heute mit, dass er sich künftig nicht mehr alleine auf Werbeeinnahmen verlassen will. Drum wird gerade dran konzipiert, Sender wie Pro7, Sat1 und Kabel1 per Abo-Modell kostenpflichtig zu machen.

Laut Bericht des Handelsblatt will der TV-Konzern bis spätestens 2014 mindestens 30 Prozent seiner Einnahmen abseits von Werbung erzielen.

Michael Nickles: Dass manche Menschen bereit sind, für HDTV-Sender zu blechen, kann ich mir ja noch vorstellen. Aber ob das auch beim "normalen TV" funktioniert bezweifle ich mal.

bei Antwort benachrichtigen
jonnyswiss Michael Nickles

„Private TV-Sender bald kostenpflichtig?“

Optionen

Wenn die Kostenpflichtig werden, dann können sie einfach und besser bereits vorher schon dicht machen!

bei Antwort benachrichtigen
Buntklecks Michael Nickles

„Private TV-Sender bald kostenpflichtig?“

Optionen

Um Ruhe im ausgebeutelten Volk zu halten sind Brot und Spiele enorm wichtig.
Wenn unsereins bald sowieso weniger in den Taschen haben wird, und die Tafeln immer wichtiger werden, dann sollen wir auch noch unser Ruhigstellungs-Instrument Nummer 1 das TV verlieren indem wir es nicht mehr bezahlen können?
Ja, gut so!
Desto eher wird die kritische Masse erreicht, desto eher kommt der große Knall.


bei Antwort benachrichtigen
babbage Buntklecks

„Um Ruhe im ausgebeutelten Volk zu halten sind Brot und Spiele enorm wichtig....“

Optionen

juhu, chaostage *freu*

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Buntklecks

„Um Ruhe im ausgebeutelten Volk zu halten sind Brot und Spiele enorm wichtig....“

Optionen

*Thumbs up*, Buntklecks :-)

Deinen Gedankengang finde ich richtig schön... wobei ich ehrlich gesagt nicht glaube, dass es so weit kommen wird.

Ich halte auch im Gegensatz zu Mike die Chancen der Sender für gar nicht so schlecht - wie ich in einem anderen Thread schon schrieb hängt alles davon ab, inwieweit es den Sendern gelingt, mit populären Inhalten eine große Zahl Zuschauer fest an sich zu binden, so dass die bereit sind, Geld für das ehemalige Free-TV zu zahlen.

Wobei... der Aspekt, dass das Geld heutzutage bei den meisten von uns nicht mehr so locker sitzt wie noch in den Neunzigern, der könnte den Plänen von Sat1/Pro7/Kabel1 noch das Genick brechen. Vor allem könnten viele Zuschauer dann zu RTL wechseln, der - wenn ich das richtig in Erinnerung habe - doch recht ähnliche Sendeformate anbietet.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Olaf19

„ Thumbs up , Buntklecks :- Deinen Gedankengang finde ich richtig schön... wobei...“

Optionen

sollen sie doch gebühren erheben! dann gibts wenigstens eine Liste aller deutschen, die dumm genug sind, für absolut minderwertigen inhalt auch noch zu bezahlen.

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
peterson Olaf19

„ Thumbs up , Buntklecks :- Deinen Gedankengang finde ich richtig schön... wobei...“

Optionen

Die brauchen sich doch nur anschauen, wie gut Premiere - oder wie heißen die jetzt - läuft.

Muhahahah.

Oh, ich glaube, ich habe schon mal Premiere geguckt.
Im Krankenhaus. Da bekommt man das als Privatpatient kostenlos ans Bett.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 peterson

„Die brauchen sich doch nur anschauen, wie gut Premiere - oder wie heißen die...“

Optionen

Sky heißen die jetzt... für Bundesliga-Konferenzen sind die auch ganz prima. Das war's dann aber auch schon *g*.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
andy11 Michael Nickles

„Private TV-Sender bald kostenpflichtig?“

Optionen

Hi Micha.

War mir bei HDTV irgentwie schon klar das reicht noch nicht.
Da musste noch was nachkommen.

Gruß Andy

Fleisch macht stark, Fisch macht jung, Scharf macht dich schlank aber Zucker macht dumm. v.m.
bei Antwort benachrichtigen
RedRed2x andy11

„Hi Micha. War mir bei HDTV irgentwie schon klar das reicht noch nicht. Da musste...“

Optionen

(Achtung: Falsch platziert. Sollte Antwort auf M. Nickles Bericht sein)

Aus wievielen Senderplattformen bestehen denn die Senderketten?!? Muss das sein? Und den Müll den die senden. Einsparpotential hat jede Senderkette en Masse. Aber kein Sender gönnt dem anderen auch nur einen Zuschauer mehr.

Sollen die doch gute Programme auf weniger Senderplattformen bringen, ggf. spartenbereinigt.
Ich habe z. B. nichts gegen Wiederholungen, aber muss das 2 Std. nach der Erstausstrahlung geschehen, wie meist bei Spätkrimis bzw. -filmen (wenn überhaupt, manchmal erfolgt die Wiederholung ja gleich im Anschluss)? Statt diesem jetzigen zeitlichen Wirrwarr (der oft nicht mal auf den eigenen Teletextseiten dokumentiert ist) sollten sich (gerade die privaten) Sender überlegen, ob es nicht besser wäre, z. B. in gleichbleibenden Dreierblöcken á 8 Stunden zu senden, nach 24 Std. Programmwechsel. So sind auch Schichtdienstler größtenteils abgedeckt und brauchen so (fast) keine Sendung verpassen. Lediglich Sendungen mit Altersbegrenzungen können dann eben nicht tagsüber laufen, dafür müsste dann adäquater Ersatz her, damit die Kiddies auch zu ihren Sendungen kommen. So könnten z. B. Nachrichten/Wetter alle 4 Std. laufen, auf jeder Programmplattform einer Senderkette zu einer anderen Zeit. Die Sprecher könnten z. B. die selben sein und nicht jede Plattform mit eigenen Leuten.

Mit spartenbereinigt meine ich sowas ähnliches wie bsplw. RTL-Crime, allerdings kostenfrei für den Zuschauer. Da sagt doch schon der Sender-Name eigentlich alles. Das Karussell dreht sich alle 8 Std. auf Start, nach 24 Std. erfolgt ein Programmwechsel. Wer auf Krimis steht, der wählt diesen Sender. Dokus laufen auf "Doku-Privat", Tiere gibt's bei "Privat-Zoo", für Leute, die am aktuellen Geschehen Interesse haben, das "News-Forum", Kinder haben den "Kids-Club", usw. So kann sich jeder die Plattform wählen, die zu seiner momentanen Stimmung passt. Und sind die Sender schlau, so starten und enden alle Sendungen einer Senderkette zu festgelegten gleichen Zeiten, so dass es keine Überlappungen mehr gibt. Und niemand verpasst den Anfang, weil er beim anderen Sender aus der Kette was zu Ende angeschaut hat. Kindern und Jugendlichen könnte der Zugang zu altersuntypischen Sendern via Codeschlüssel (von den Erziehungsberechtgten über die Fernbedienung im eigenen Fernseher/Receiver festgelegt) verwehrt werden. Dazu wäre es aber erforderlich, die Codes nicht nur auf Zahlen zu beschränken.

Aber diese Diskusion endet spätestens dann, wenn alle in Deutschland (oder auch Europa) sich Ihr Programm selbst zusammenstellen können. Ähnlich wie Video on Demand. Aber leider sind die Breitbandleitungen und Satellitenkanäle noch nicht reif dafür, bzw. die Technik noch nicht ausgereift genug für die Masse. Wenn ich mir irgendwann das anschauen kann, was ich genau jetzt anschauen möchte, dann sind wir auf dem richtigen Weg. Wenn's dann noch werbefinanziert ist, soll's mir recht (und es wird mir egal) sein, das WC oder der Kühlschrank rufen eh oft genug. ;-))

Konzepte dieser Art gibt es bestimmt schon, aber es harpert wohl an deren Umsetzung. Mag es aus Schiss vor der Zuschauer-Masse sein oder weil mal wieder keiner den ersten Schritt tun möchte, aus Angst, dass er dann Pleite geht. Bleibt es so, wie es jetzt ist, müssen sich die Senderketten gesundschrumpfen, sobald sie anfangen zu kränkeln.

Es gibt viel zun tun...

redred2x

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Michael Nickles

„Private TV-Sender bald kostenpflichtig?“

Optionen

Scheee....

Die Zuschauer solcher Sender sollen und müssen richtig "Latzen".

Warum sollen die nicht für diverse Verblödungen bezahlen?

Schließlich wird ja alles teurer, und somit kann es auch keine Dummheit umsonst geben...

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Hassashin Michael Nickles

„Private TV-Sender bald kostenpflichtig?“

Optionen

| Laut Bericht des Handelsblatt will der TV-Konzern bis spätestens 2014 mindestens 30 Prozent seiner Einnahmen abseits von Werbung erzielen.

Das muss das Handelsblatt falsch verstanden haben, richtig müsste es heissen:

Laut Bericht des Handelsblatt will der TV-Konzern bis spätestens 2014 seine Einnahmen abseits von mindestens 30 Prozent seiner Kunden erzielen.

Ich denke, das ist machbar.

Gruß Hassashin -- Farcebook ist die Pest des Internet und gehört ausgerottet.
bei Antwort benachrichtigen
hannes43 Michael Nickles

„Private TV-Sender bald kostenpflichtig?“

Optionen

Die können sich ihre Sender sonst wo hinschieben....
Wer dafür noch blecht müsste für seine Blödheit nen Eimer Sekt kriegen, Strohhalme kosten aber 10 EUR, versteht sich ja von selbst.

bei Antwort benachrichtigen
Flat Eric Michael Nickles

„Private TV-Sender bald kostenpflichtig?“

Optionen

Kann mir auch nicht vorstellen,daß das funktioniert.
Sie werden es vielleicht mal eine Zeit lang probieren,aber später wieder "zurückrudern",mangels Abonnenten.
Wenn sie schon einen Sender verschlüsseln wollen,dann bitteschön "9live" *gg*

bei Antwort benachrichtigen
elvis2 Michael Nickles

„Private TV-Sender bald kostenpflichtig?“

Optionen

"Drum wird gerade dran konzipiert, Sender wie Pro7, Sat1 und Kabel1 per Abo-Modell kostenpflichtig zu machen."


Und hier ist ein Bericht darüber:

http://www.bild.de/BILD/politik/wirtschaft/2009/10/28/prosieben-sat1/plant-langfristig-gebuehren.html

Zitat:
„Bei dem Vorstoß geht es letztlich nur um zusätzliche Erlöse aus neuen Angeboten, wie beispielsweise Applikationen für's iPhone oder Video-on-Demand.“
Geist weiter: „Unsere Sender bleiben kostenlos.“

Da kommt verwirung auf.


bei Antwort benachrichtigen
luttyy elvis2

„ Drum wird gerade dran konzipiert, Sender wie Pro7, Sat1 und Kabel1 per...“

Optionen

Jo,

die Verwirrung verwirrt....

bei Antwort benachrichtigen
zensurierter elvis2

„ Drum wird gerade dran konzipiert, Sender wie Pro7, Sat1 und Kabel1 per...“

Optionen

nun....da ja hdplus eingeführt wird, ist entweder die aufnahme ganz verboten oder löscht sich nach spätestens 3 tagen selbsttätig und vorspulen gibts gar nicht.aufnahme vor oder zurückspulen gibts auch nicht.

also statt der gratis aufnahme die dann technisch unmöglich ist, muss der gewillte zuseher dann dafür on demand zahlen.
das ist das perfide modell

und ich geh auch davon aus, das nur mehr trash tv frei ist, und europacup etc sicher nicht mehr FREE TV sein wird.

champignon league wird dann als "premium angebot" um nur 5,99 für den abend zu buchen sein.....mit reklame...eh kloa

der plan

zahlen für hdplus

gängelung bei der aufnahme - = enteignung der funktionen meines gekauften eigentums

nochmal zahlen für premium inhalte

weil nicht mehr aufnehmbar, wiederum abkassieren bei der zeitversetzten she möglichkeit "on demand"

schlau....für meine begriffe zu schlau

bei Antwort benachrichtigen
weka1 Michael Nickles

„Private TV-Sender bald kostenpflichtig?“

Optionen

Hallo,
kostenpflichtig-richtig. Und die Nachrichtenprogramme wie N-tv und N24?
Die können dann zumachen. Alternativen gibt es genug.

Gruss weka

Auch mein Rechner kommt aus China !
bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 Michael Nickles

„Private TV-Sender bald kostenpflichtig?“

Optionen

Nicht das es mich stören würde wenn diese Sender nicht mehr frei empfangbar wären, vor allem die Idiotensender der RTL Group ;-), handelt es sich dabei doch um eine Ente. Die ProSiebenSat.1 Media AG will lediglich zusätzliche PayTV Sender einführen und das hauptsächlich im Ausland.

http://www.it-times.de/news/nachricht/datum/2009/10/28/prosiebensat1-die-sender-bleiben-gebuehrenfrei/

mfg
chris

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Michael Nickles

„Private TV-Sender bald kostenpflichtig?“

Optionen

Nabend schön,

ich glaube das Premiere doch auch schon darauf verweist das ein solcher Schritt Schiffbruch bedeutet. Bei Premiere sind ja noch die "Sportenthusiasten" vertreten und trotzdem läuft es nicht wie vorgesehen ;-).
Glaube einfach nicht das die Menschen bereit sind für solch sinnloses, inhaltsloses "Sehen" auch noch die letzten Groschen zu opfern.
Oder es sind viele Kunden die dann nicht bezahlen (können oder wollen) dabei und da wachsen die "Verschuldeten" in Zahlen wieder an.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
weka1 Ma_neva

„Nabend schön, ich glaube das Premiere doch auch schon darauf verweist das ein...“

Optionen

Leider gibt es in den bildungsfernen Bevölkerungsteilen intensive Nutzer des"Prekariatfernsehens". Schon der moderne Flachbild-TV ist wichtiger als eine gesunde Ernährung ihrer Nachkommen.
Irgendwie wird das Geld für diesen Lebensinhalt einzusparen sein.

Gruss weka

Auch mein Rechner kommt aus China !
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes weka1

„Leider gibt es in den bildungsfernen Bevölkerungsteilen intensive Nutzer des...“

Optionen

naja, dann sollten wir die kosten soweit erhöhen, bis sich das Problem von selbst erledigt

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
weka1 Synthetic_codes

„naja, dann sollten wir die kosten soweit erhöhen, bis sich das Problem von...“

Optionen

Hi Synthetic codes,
Ja, dann wäre das Thema dieses Privat-TV mangels zahlungsfähiger Konsumenten erledigt.

MfG
weka

Auch mein Rechner kommt aus China !
bei Antwort benachrichtigen
ritrei weka1

„Leider gibt es in den bildungsfernen Bevölkerungsteilen intensive Nutzer des...“

Optionen

Hallo, es ist ein Glück das wir die Nutzer des "Prekariatfersehn" diese dumme Bevölkerung haben ist doch Ihre Meinung weka 1, oder? Ist doch gut das die/se Regierung/en diesen Teil der Bevölkerung geschaffen hat,natürlich mit tatkräftiger Hilfe der etwas "wertvolleren Menschen" in diesem Land, wie z.B. die HarzIV Empfänger die ihre Kinder schlagen. verwahrlosen lassen, verhungern lassen, das Geld Versaufen ach ich vergas, die sind ja noch Bildungsfern ( übersetzt saudoof) e.t.c.???? weka 1 so ist doch Ihr Wahrnehmung von einem Großteil der deutschen Bevölkerung, Menschen,die wie sie denken , weka 1 , widern mich an.

ritrei

bei Antwort benachrichtigen
weka1 ritrei

„Hallo, es ist ein Glück das wir die Nutzer des Prekariatfersehn diese dumme...“

Optionen

Dank für die Bewertung meiner Person.
Außer dieser kann ich in dem Beitrag keinen Inhalt erkennen.

weka

Auch mein Rechner kommt aus China !
bei Antwort benachrichtigen
ritrei weka1

„Dank für die Bewertung meiner Person. Außer dieser kann ich in dem Beitrag...“

Optionen

Hallo weka 1
zunächst einmal habe ich keine Wertung Ihrer Person vorgenommen,ich habe nur gesagt wie ich denke, um jemanden zu bewerten sollte man die Person sehr gut kennen da dies nicht der Fall ist, kann ich auch keine Wertung abgeben, aber haben nicht Sie eine Gruppe von Menschen am Rande unserer Gesellschaft bewertet??
Natürlich hat dies nichts mit dem Artikel zutun, es ärgert mich nur das immer wider Menschen am Rande, zu solchen Vergleichen herangezogen werden, wenn Sie meine Antwort genau durchgelesen hätten wäre dies Ihnen bestimmt aufgefallen.

MfG
ritgis

bei Antwort benachrichtigen
Sovereign Sylvia ritrei

„Hallo, es ist ein Glück das wir die Nutzer des Prekariatfersehn diese dumme...“

Optionen

Tja, ritrei,

dumm nur, dass Sie ausgerechnet mit Ihrem schlechten Deutsch beweisen, dass weka1 Recht hat.

HAND
Sylvia

Mein sz streikt heute wieder ------ Nobody is perfect, and we prove it every day.
bei Antwort benachrichtigen
ritrei Sovereign Sylvia

„Tja, ritrei, dumm nur, dass Sie ausgerechnet mit Ihrem schlechten Deutsch...“

Optionen

Hallo Sylvia, bin von Ihrem Beitrag begeistert, stimmt mein Deutsch ist nicht das Beste, aber Ihrer Antwort beweist doch eindeutig wie arogant, überheblich und borniert ihr seit , nichts habt Ihr verstanden, mir ist es allemal lieber ein weniger gutes Deutsch zubeherrschen als mit Blindheit geschlagen zusein.

ritrei

bei Antwort benachrichtigen
mick.g Michael Nickles

„Private TV-Sender bald kostenpflichtig?“

Optionen

Hi

Dumm ist nur, dass diese Sender die jungen Leute, besonders Jugendliche im "noch" Schulalter erreichen. Da kann diese Verblödungsmaschinerie besonders gut greifen. Die Jugend sucht schliesslich nach Orientierung. Da kann eine Menge schief gehen, wenn man als Erziehender nicht aufpasst, was das Kind da am Nachmittag auf diesen Privaten konsumiert.
Ich denke schon lange ernsthaft darüber nach, diese Sender auf meinem Receiver, per Passwort zu sperren.
Zur Zahlung von Gebühren für solche Inhalte, würde mich auch mein Kind nicht bewegen. Gerade weil ich mein Kind liebe.

Gruss

bei Antwort benachrichtigen
luttyy mick.g

„Hi Dumm ist nur, dass diese Sender die jungen Leute, besonders Jugendliche im...“

Optionen

Mache es so wie ich, einfach aus er Senderliste löschen....

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes luttyy

„Mache es so wie ich, einfach aus er Senderliste löschen.... Gruß“

Optionen

als ob das einen jugendlichen abhalten würde... und die gängigen receiver haben ja auch nur einen 4-stelligen kindersicherungscode, was ja nicht gerade anspruchsvoll ist^^

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
weka1 Synthetic_codes

„als ob das einen jugendlichen abhalten würde... und die gängigen receiver...“

Optionen

Hier zählt die Vorbildrolle der Eltern und die Fähigkeit der Durchsetzung familieninternen Weisungen.
Bei mir gab es zu meiner Tochter eine lange, auf Vertrauen basierte "lange Leine", die am Ende mit einen Ruck auf ein Normalmaß eingerollt wurde.
Meine Tochter sagt, heute mit 28 Jahren, dass sie genau wußte, wie weit sie gehen konnte. Heute ist sie für eine konsequente Erziehung dankbar.

Gruss weka

Auch mein Rechner kommt aus China !
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes weka1

„Hier zählt die Vorbildrolle der Eltern und die Fähigkeit der Durchsetzung...“

Optionen

weisst du nicht wie kinder sind? Du warst doch (hoffentlich) auch mal eins. Regeln sind dazu da um gebrochen, gebeugt oder umgangen zu werden. Grade das verbotene macht den reiz aus?

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
weka1 Synthetic_codes

„weisst du nicht wie kinder sind? Du warst doch hoffentlich auch mal eins. Regeln...“

Optionen

Ja, meine Kindheit kommt mir manchmal hoch. Der damaligen Zeit entsprechend, auch auf Grund des Status meines Vaters- (Offizier d. Marine, Beamter zivil) bin ich autoritär erzogen worden. Meine Erziehung meines Kindes habe ich bewußt anders gewollt.
Nur sind die Eltern, speziell in der Prägungsphase der maßgebliche Teil, wie sich die Kinder in der Entwicklungsphase verhalten.
Natürlich sucht man als Kind die Eltern auszutricksen. Man muß sich als Kind bemühen, das Verhalten der Eltern zu analysieren. dann kann ich als Kind auch Vorteile haben.
Gruss weka

Auch mein Rechner kommt aus China !
bei Antwort benachrichtigen
weka1 luttyy

„Mache es so wie ich, einfach aus er Senderliste löschen.... Gruß“

Optionen

Bei mir ist alles raus, außer N24 und N-tv wegen der Doku.
Allerdings kommt da kaum noch was Neues.
RTL ist auch raus, seitdem in der F1 nur noch Heranwachsende agieren.

Gruss weka

Auch mein Rechner kommt aus China !
bei Antwort benachrichtigen
mick.g luttyy

„Mache es so wie ich, einfach aus er Senderliste löschen.... Gruß“

Optionen

Aus der Senderliste löschen... Nunja, demnächst gibts ne neue Staffel Stromberg. Das sehe ich mir dann schon mal an. Aber ich finde da sicher noch ne Lösung.

Gruss

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes mick.g

„Aus der Senderliste löschen... Nunja, demnächst gibts ne neue Staffel...“

Optionen

www_serienj**kies_org

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
trilliput Synthetic_codes

„www_serienj kies_org“

Optionen

Das ist es ja.

Ich habe einen HDTV PVR Receiver, aber die Aufnahme läuft nur als Timeshift (dafür ist PVR wirklich gut) bzw. für Sendungen, die man sich eh nur eimalig am nächten Tag anschauen würde, eben als Ersatz für die einzige VHS-Kassette, die dann tagtäglich überschrieben wurde.
Deshalb hängt auch keine Platte mehr am Receiver, sonder nur noch ein Stick, reicht ja aus.

Was soll man auch mit diesen MPEG-2-Transportstreams, die nur Unmengen an Platz verbraten, grade in HD. Auf dem PC muss ich sogar damit leben, dass die SD-Aufnahmen nicht mit dem MPC/VLC abspielbar sind, nur Mplayer schafft es (und den mag ich nicht).

Da saugt man sich doch lieber das, was man auch hätte aufnehmen können, fertig als H.264/MKV. Das kann man dann ganz beqiem via PopcornHour und Co. an die Glotze bringen.

bei Antwort benachrichtigen
PCM Michael Nickles

„Private TV-Sender bald kostenpflichtig?“

Optionen

Ich hab grad auch einen Artikel dazu gelesen, in dem allerdings explizit darauf verwiesen wird, daß das bisherige, frei empfangbare, Programmangebot auch frei empfangbar bleiben soll. Nur, nennen wir es einfach mal "Premium" *feix*, soll kostenpflichtig werden.
RTL etc. hatte sowas schon 2003 versucht und da ist auch nichts draus geworden...
Aber wer schaut schon RTL... (ausser meiner Frau... ;D)

MfG

pcm

a²+b²=c²
bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 PCM

„Ich hab grad auch einen Artikel dazu gelesen, in dem allerdings explizit darauf...“

Optionen

Das hatte ich oben auch schon geschrieben, allerdings interessiert das hier niemanden.

mach dir nix draus ;-)

mfg
chris

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 chrissv2

„Das hatte ich oben auch schon geschrieben, allerdings interessiert das hier...“

Optionen

So ist das, wenn Diskussionen hier erst einmal eine gewisse Eigendynamik entfaltet haben, dann sind sie einfach nicht mehr zu stoppen :-D

Die "Gegendarstellungen" in euren Links lassen das Thema zwar in einem ganz anderen Licht erscheinen - aber beim 2. Nachdenken frage ich mich, ob es wirklich so viel Unterschied macht.

Die Sat1-Gruppe will also ihr Free-TV weiterlaufen lassen und *zusätzlich* kostenpflichtige Angebote auf den Markt werfen. Okay, nur frage ich mich, ob sie die Inhalte dafür einfach "von null aus dem Boden stampfen" wollen? Dann würde es in der Tat schwerfallen, zahlungswillige Kunden zu finden.

Mein Tipp: Die populärsten Quotenbringer werden auf die neuen Pay-Programme ausgelagert und im Free-TV verbleibt der "Rest vom Schützenfest" - das wäre die einfachste Lösung. Ich weiß jedenfalls nicht, wie die sonst an Content herankommen wollen, den die Zuschauer als "bezahlwürdig" erachten.

Allerdings könnte ein solches Vorgehen die Einschaltquoten im Free-TV erheblich drücken - und somit auch die Werbepreise...

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 Olaf19

„So ist das, wenn Diskussionen hier erst einmal eine gewisse Eigendynamik...“

Optionen

So etwas kann ich mir nicht vorstellen da sie im Free TV Segment noch immer im direkten Konkurrenzkampf mit der RTL Group stehen.

mfg
chris

bei Antwort benachrichtigen
Crazy Eye Olaf19

„So ist das, wenn Diskussionen hier erst einmal eine gewisse Eigendynamik...“

Optionen

das denke ich nicht, den das free tv ist auch werbung dafür, mein mitbewohner schaut zum beispiel aktuell verdammt viele "how i met your mother" folgen, grade bei Serien ist es schon komfortabel wenn man sie nacheinander gucken kann und wann man will und bevor man sich ne staffel dvd kauft kann man auch in Internet gucken und das ist sicher auch mal einen Euro wert.

Zu den serien kommt man aber meist wenn man sie mal angeschaut hat, zum beispiel in TV und seltener durch empfehlungen(die meist dann auch von leuten kommen die sie gesehen haben in Fernsehen).

bei Antwort benachrichtigen
PCM Olaf19

„So ist das, wenn Diskussionen hier erst einmal eine gewisse Eigendynamik...“

Optionen

Das einfachste und schlagendste Argument zur Zeit: HD...

Las ich das nicht sogar hier auf nickles vor ein paar Tagen?

Das zwei Zuschauergruppen ein Film gezeigt wurde und beide Gruppen erzählt wurde, daß es sich um HD-Material handelt. Bei einer Gruppe stand allerdings Peripherie, die gar nicht in der lage ist, HD-Material auszugeben, trotzem empfanden die Probanden dieser Gruppe den Film als qualitativ hochwertiger.

Was noch dazu kommen könnte, bei dieser Form von Pay-TV auf Werbung "während" Filmen zu verzichten.

Das wäre jedenfalls mein Gedankengang

MfG

pcm

a²+b²=c²
bei Antwort benachrichtigen
Neo09661 Michael Nickles

„Private TV-Sender bald kostenpflichtig?“

Optionen

In einschlägigen Foren wird schon lange darüber diskutier.
Die Umsetzung wird dann, so wie es aussieht per CI+ erfolgen, was meiner Meinung nach verboten gehört, da mir dieses System mein Recht zur Selbstbestimmung nimmt.

Aber lest hier einfach mal selbst was CI+ ist:

http://www.mascom.de/kid_bildsystem/dateiDOKUMENTE/0805_mascom_ciplus-nachteile.pdf

bei Antwort benachrichtigen
SoulMaster Michael Nickles

„Private TV-Sender bald kostenpflichtig?“

Optionen

Wie schon öfter im Forum festgestellt gibt es nur zwei Wege für das TV.
Grundversorgung KOSTENFREI, Zusatzversorgung teil/kostenpflichtig.

D.H. GEZ Tschüss, addios, good bye, are viderci usw. Auch unsere neue
Regierung spekuliert schon über eine neue Pauschale anstelle der GEZ.
Das beduetet aber nicht, dass die ÖRAs sich nun mehr anstrengen
müssten und besseres "Fernsehen" anbieten werden. Ihr Mist darf
weiterhin "GEBÜHRENPFLICHTIG" und konkurenzlos über die
"Dummkucker" ausgegossen werden. Also weiterso wie gehabt! Wir
werden wohl diesen menschenunwürdigen Mist nur durch Verweigerung los.

An alle hier: Lest mal wieder ein Buch!
Wegen des deutlichen Vorteils*g*

Amen.

SoulMaster

bei Antwort benachrichtigen
watnu2 SoulMaster

„Wie schon öfter im Forum festgestellt gibt es nur zwei Wege für das TV....“

Optionen

Hm, aber das Buch muss ich ja auch kaufen.......:-)

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 watnu2

„Hm, aber das Buch muss ich ja auch kaufen.......:- “

Optionen

...ist im Zweifelsfalle aber besser angelegtes Geld :-))

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva watnu2

„Hm, aber das Buch muss ich ja auch kaufen.......:- “

Optionen

Hallo,

Du brauchst Dir ja kein gebundenes zu kaufen, nimmst die Paperback und schon fährst Du günstiger als Bezahl-TV und bekommst bei der heutigen Riesenauswahl sicher auch noch kostenlos rote Bäckchen beim lesen ;-). Meine wegen der darin gebotenen Spannung und nicht die Pornos ;-).
Fast kostenlos kann man sich auch auf Flohmärkten spannende Lektüre besorgen oder eben in öffentlichen Bibliotheken ausleihen ;-).

Gutes muß nicht teuer sein ;-).

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Sovereign Sylvia Michael Nickles

„Private TV-Sender bald kostenpflichtig?“

Optionen

Hi Folks,

ich glaube, die Privatsender haben da etwas falsch verstanden: Schmerzensgeld ist an die Zuschauer zu zahlen, nicht von denen zu kassieren!
Es darf bezweifelt werden, dass aus Scheisze Schokolade wird, nur weil man dafür kassiert. Sie wird im übrigen auch dann nicht zu Schokolade, wenn man mittels HDTV die Klobrille vergoldet.

Wie schön war's in den 70ern. Dort wo ich wohnte, gab es nur 5 Programme: ARD, ZDF, N3, DDR1 und DDR2. Täusche ich mich, oder haben die drei erstgenannten damals mit viel weniger Geld qualitativ viel besseres Programm als heute gemacht? Damals haben wir zwar auch über die Qualität geschimpft, aber hätten wir geahnt, was uns heute so alles geboten wird (es ist heute so verdammt viel Film zwischen der Reklame, nicht auszuhalten :-) ), hätten wir uns alles angesehen und die Kiste selbst nach Sendeschluss noch anbehalten - das anschließende Testbild hatte mehr (und gleichbleibende :-) ) Qualität als das Programm heute, und ich meine das Programm aller Sender.
Aber wir wollen nicht schimpfen, sondern das TV-Gerät entsorgen (was ich schon vor über 10 Jahren tat) und uns nicht mehr manipulieren lassen.

HAND
Sylvia

Mein sz streikt heute wieder ------ Nobody is perfect, and we prove it every day.
bei Antwort benachrichtigen
PETKA Michael Nickles

„Private TV-Sender bald kostenpflichtig?“

Optionen

Ich finde Fernsehgebühren pro Sender absolut richtig. Dafür gehört dann aber das staatliche Zwangs-Fernsehen abgeschafft. Bei individuellen Sender-Gebühren kann man jene Sender auswählen, die man wirklich schaut - und muss nicht nach dem Giesskannen-Prinzip jeden Blödsinn mitfinanzieren. Noch besser sind ein paar Cent automatisch erhobene Gebühren pro Sendung. Damit würde auch die belästigende, überbordende Werbung eingedämmt. In der Schweiz musste der Privat-Sender von Roger Schawinsky / Zürich stillgelegt werden, weil er alleine mittels Werbung nicht mehr finanzierbar war. Niemandem fällt auf, dass sich mittels zentralistischen Eintopf-Sendern die Demokratie nicht weiterentwickeln kann. Zu den Polit-Diskussionen werden z.B. immer nur handverlesene Leute eingeladen, die genau wissen, wenn sie etwas Unerwünschtes sagen, dann werden sie einfach nicht mehr eingeladen. Es ist auch denkbar, dass dann jede politische Partei ihren eigenen Sender hat. Staatliche Fernseh-Zwangs-Moloche widersprechen der verfassungsmässig garantierten Meinung-Freiheit = Vielfalt. Wohin das staatliche Fernsehen führt, das sieht man an der Wirtschafts-Krise: Bisher habe ich noch nie gehört, schon gar nicht rechtzeitig vorher, was die wirkliche Ursache ist; die Leute wirklich aufzuklären, das ist wegen der Konsequenzen unerwünscht, das ist tabu.

bei Antwort benachrichtigen
SoulMaster PETKA

„Ich finde Fernsehgebühren pro Sender absolut richtig. Dafür gehört dann aber...“

Optionen

Diese Forderungen stelle ich seit JAHREN, also full ack!

Leute wirklich aufzuklären, das ist wegen der Konsequenzen unerwünscht

Richtig, nur wer dumm gehalten wird lässt sich einfach MANIPULIEREN.
Diese Tatsache ist seit Jahrtausenden bekannt und wird seitdem massiv
angewendet. z.B China, Ägypten, Griechenland, Römisches Reich =
SKLAVEREI bis in's 20. Jahrhundert. (bestimmt auch heute noch irgendwo)

Also sachlich und harmlos weiter protstieren, wird leider KEINEN Erfolg
bringen. Ich höre von Politikern auf den Hinweis die unsinnige GEZ endlich
abzuschaffen, oder ihre Altersversorgung alleine zu finanzieren,
stets die gleiche dümmliche Standard-Antwort: Sie haben ja abolut recht,
NUR dafür braucht man MEHRHEITEN. Wer wird sich schon von den fetten
Fleischtöpfen freiwillig verabschieden.
Natürlich gebe ich mich NICHT mit solchem Allgemeingeschwätz zufrieden,
nur ich kann sie Alleine nicht wirklich überzeugen, trotzdem etwas
dagegen zu tun! Das gilt für alle Parteien, bei CDU, FDP und Grünen habe
ich vor der Wahl genau diese Fragen gestellt, viel Beifall, und dann obige
Antwort erhalten. Gleiches gilt für erhöhte Staatsausgaben die MÜSSEN
ja immer gegen finanziert werden! Sebstverständlich nicht etwa durch
Einsparungen im Haushalt. Ja all das könnte hier beliebig erweitert
werden. Themen gibt es in Hülle und Fülle, leider meist negative!

Zu guter letzt: Wenigstens hier in den Foren sollte nichts tabu oder gar
heilig sein!
Nur bitte Beiträge unter die Gürtellinie sollten wir uns auch hier nicht leisten.( Forikette)*g*

Gruß SoulMaster















bei Antwort benachrichtigen
DirkiNr.1 Michael Nickles

„Private TV-Sender bald kostenpflichtig?“

Optionen

Sollen doch die Idioten die scheiß Fußball gucken und andere Sportarten mit ner Kiste Bier vor der Glotze und immer dicker werden,anstatt selber Sport zu treiben die gibt es doch zuhauf die sollen zahlen.
Mfg

bei Antwort benachrichtigen