Archiv Prozessoren 8.660 Themen, 54.742 Beiträge

News: Bis zu 48 Prozent billiger

Preissenkungen bei Intel-Prozessoren

Redaktion / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Mit den neuen Phenom II Prozessoren ist AMD Anfang 2009 ein kleiner Coup geglückt (siehe AMD Phenom II Prozessoren im Handel). Der Energieverbrauch der 2er Modelle wurde gesenkt und beim Preis-/Leistungsverhältnis können es die neuen AMD CPUs mit vergleichbaren Intel-Prozessoren aufnehmen - beziehungsweise konnten es.

Wie zu erwarten war, hat Intel jetzt mit einer aggressiven Preissenkung reagiert. Im Vergleich zu AMD hat Intel aktuell eine große CPU-Palette und damit entsprechend viel Spielraum bei der Preisgestaltung. Am heftigsten wurde die Preisschraube beim Intel-Vierkerner Q9650 runtergedreht, der mit 3 GHz taktet. Der ist jetzt 40 Prozent günstiger, kostet statt 530 US-Dollar nur noch 316 US-Dollar. Die enorme Preissenkung exakt dieses CPU-Modells ist kein Zufall.

Das ist einer der typischen Intel-Prozessoren, den AMD mit seinem neuen Top-Phenom II X4 940 angreift. Dieser AMD-Vierkerner taktet ebenfalls mit 3 GHz und kostet in der Black Edition (freie Multiplikator-Wahl, besser für Overclocking) aktuell rund 275 Dollar. Auch bei den anderen Modellen die "in der Ecke" der neuen Phenom II liegen hat Intel die Preise modifiziert. Der Core 2 Quad Q9550 (2,83 GHz) wurde um 16 Prozent im Preis gesenkt, kostet jetzt 266 US-Dollar statt ehemals 316 US-Dollar.

Der Core 2 Quad Q9400 purzelte um 20 Prozent von 266 US-Dollar auf 213 US-Dollar. Die größte Preissenkung hat Intel im Lowcost-CPU-Bereich durchgeführt. Der Celeron 570 stürzte um 48 Prozent von 134 US-Dollar auf 70 US-Dollar. Abgesehen von den hier aufgeführten Prozessoren, wurde noch bei weiteren CPUs die Preise modifiziert - allerdings im ehr weniger spektakulären Rahmen.

Die aktuelle offizielle Intel-Preisliste kann hier als PDF gesaugt werden: Intel Prozessoren Preisliste Stand 18. Januar 2009.

Michael Nickles meint: So läuft das Spielchen seit Jahren und so auch diesmal. Intel kontert stets mit Preissenkungen, wenn AMD interessante neue CPU-Modelle in den Handel bringt. Das ist allerdings auch AMD klar.

Bei den neuen Phenom II Prozessoren hat AMD sicherlich bei der Preisgestaltung noch eine gute Portion Luft. Da wird in den kommenden Tagen sicher was passieren.

SmallAl Redaktion

„Preissenkungen bei Intel-Prozessoren“

Optionen

Und das ist auch gut so ;)

Weaper8842 SmallAl

„Und das ist auch gut so “

Optionen

Freu mich schon wenn i7 richtig in fahrt kommt, vlt kann man da richtige Schnäppchen bei den Core2 Modellen machen.

The Wasp Redaktion

„Preissenkungen bei Intel-Prozessoren“

Optionen

"Mit den neuen Phenom II Prozessoren ist AMD Anfang 2008 ein kleiner Coup geglückt"
Aha, ich dachte, die sind erst 2009 rausgekommen... ;)

Michael Nickles The Wasp

„ Mit den neuen Phenom II Prozessoren ist AMD Anfang 2008 ein kleiner Coup...“

Optionen

thx wasp, korrigiert

Synthetic_codes Michael Nickles

„thx wasp, korrigiert“

Optionen

hab ich ja nochmal glück gehabt. hab letzte woche für ne bekannte nen C2Q Q6600 verbaut. Laut liste ist der wenigstens ned billiger geworden. der Q6600 ist imho so oder so mein favorit in dieser Modellreihe, was ich nicht zuletzt auf den schön grosszügigen L2 cache und die durchaus überzeugende performance zurückführe :-) I Love Intel C2Q :-)

@Preismarge

letztes jahr war in der C´t in der rubrik "Prozessorgeflüster" ein sehr interessanter abschnitt. Dort wurde auf eine durchgesickerte Kostenrechnung von Intel eingegangen, nach der die Herstellung eines (damals noch top-prozessors) E6800 nur 77$ inklusive Boxing, versand und auslieferung kostet. Da die C2Q und auch die i7 eine geringere DIE Fläche haben(kleineres herstellungsverfahren)(jedenfalls bin ich der meinung das mit der DIE grösse gelesen zu haben), sollte bei den C2Q und Core i7 modellen noch massig spielraum bzgl des preises bestehen. theoretisch hätte intel ja auch das kapital, um die prozzis über einen längeren zeitraum unter dem herstellungswert zu verkaufen, allein um AMD vom Markt zu drängen :-D

hoffen wir dass es so weit nicht kommt, konkurrenz belebt das geschäft.

Borlander Synthetic_codes

„hab ich ja nochmal glück gehabt. hab letzte woche für ne bekannte nen C2Q...“

Optionen

Waren die Entwicklungskosten Bestandteil dieser Preiskalkulation?

Synthetic_codes Borlander

„Waren die Entwicklungskosten Bestandteil dieser Preiskalkulation?“

Optionen

ich denke mal nicht. müsste den artikel allerdings raussuchen. Bei einer Gewinnspanne von mehreren hundert dollar sollten sich die entwicklungskosten aber nach kürzester zeit wieder ammortisieren. Von einer Prozessorbaureihe werden ja nich nur ein paar tausend stück verbaut... Wenn du also genügend kapital hast, ist es durchaus drin, nach amortisierung sämtlicher kosten das teil unter wert zu verkaufen, speziell, wenn man die dinger loswerden will, um die nächste generation zu pushen

Borlander Synthetic_codes

„ich denke mal nicht. müsste den artikel allerdings raussuchen. Bei einer...“

Optionen
Bei einer Gewinnspanne von mehreren hundert dollar sollten sich die entwicklungskosten aber nach kürzester zeit wieder ammortisieren.
Naja, ich würde schon von Entwicklungskosten im Milliardenbereich ausgehen. Ganz so schnell gehts also nicht. Und die Fabriken zur CPU-Herstellung sind auch alles andere als billig...

Wenn du also genügend kapital hast, ist es durchaus drin, nach amortisierung sämtlicher kosten das teil unter wert zu verkaufen, speziell, wenn man die dinger loswerden will, um die nächste generation zu pushen
Unter Wert verkauft man i.d.R. nur Waren die bereits produziert wurden und Lagerkosten verursachen.


Gruß
Boirlander