Multimedia 2.493 Themen, 13.713 Beiträge

News: Digital Playground

Pornogigant erklärt Adobe Flash für erledigt

Michael Nickles / 15 Antworten / Baumansicht Nickles

Mitte der 70er bis Anfang der 80er Jahre fand der Formatkrieg der Videorecorder-Hersteller statt: Betamax, Video 2000 und VHS. Das Rennen machte schließlich VHS, obwohl es qualitativ eher das schlechteste der drei System war. Technisch wird das noch heute teils darin begründet, dass sich VHS-Videorecorder billiger produzieren ließen.

Insgeheim hält sich allerdings bis heute das "Gerücht", dass die Pornoindustrie den Formatkrieg entschieden hat. So weit bekannt, war VHS das erste Format, für das ein Pornofilm rauskam und dann ging es ratzfatz, VHS setzte sich in "Erotik-Videotheken" und damit auch im Heimbereich durch. Seit einigen Monaten tobt die Schlacht um das "Internet-Videoformat" der Zukunft und die Tage des bislang dominierenden Adobe Flashplayers scheinen gezählt.

Apple hat Flash bereits eine konsequente Absage erteilt und unterstützt Flash auf Bestseller-Geräten wie dem Apple Ipad bereits nicht mehr. Und inzwischen scheinen sich auch die Browser-Hersteller im Hinblick auf das Video-Tag in HTML5 zunehmend halbwegs auf einen gemeinsamen Standard zu einigen.

Videos können damit direkt im Browser abgespielt werden, es braucht dafür kein spezielles Plugin mehr. Bislang wurde der Krieg um "Internet-Video" nur von Technikern ausgetragen, jetzt mischt sich auch die Pornoindustrie ein. Aktuellen US-Berichten zufolge, hat der US-Pornoproduktions-Gigant Digital Playground Adobe's Flash jetzt eine klare Absage erteilt.

Und die ist nicht zu verachten, weil "Porno-Videostreams" im Internet inzwischen ein gewichtiger Geschäftsfaktor geworden sind. In einem Interview mit Conceivably Techam Wochenende beantwortete Digital Playground Gründer Ali Joone die Frage, ob Flash aus seiner Sicht noch eine Zukunft habe, mit einem schlichten "nein".

Aus seiner Sicht ist HTML5-Video die Zukunft. Und zwar insbesondere im mobilen Bereich, weil es dort weniger Energie verbrät als Flash. Die Entscheidung für HTML5 ist auch dahingehend logisch, dass Apple dieses Format nicht mehr unterstützt.

Dass Apple im App Store Porno-Anwendungen verbietet, juckt Digital Playground wenig, da für mobile Apple-Geräte bereits seit über einem Jahr im HTML5-Videoformat gestreamt wird. Dass "Android-Handys" Flash noch unterstützen ist ebenfalls schnuppe. Denn: deren mobile Browser können ja sowieso auch HTML5-Video.

Die letzte Ecke, in der sich Flash Videostreams noch lohnen, sind Desktop-PCs. Sobald die Desktop-Browser demnächst HTML5-Video brauchbar unterstützen, will Digital Playground auch hier Flash endgültig hinwerfen.

Michael Nickles meint: Dass VHS durch Pornos gewonnen hat, glaub ich mal durchaus. Und dass auch beim Formatkrieg zwischen Bluray und HD DVD schlüpfriges Material ein Faktor war, mag durchaus sein. Dass es im Fall von Flash den "Killer" Pornoindustrie braucht, bezweifle ich allerdings. Flash hat auch so keine Zukunft mehr.

bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Michael Nickles

„Pornogigant erklärt Adobe Flash für erledigt“

Optionen

Wahrscheinlich macht Adobe bald ein eigenes Porno Portal auf.

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Michael Nickles

„Pornogigant erklärt Adobe Flash für erledigt“

Optionen

Youtube und div. Porno Seiten müssten nur umstellen auf HTML5. Angenommen die 3 am meisten besuchten Seiten. Die anderen Folgen dann, sie wollen der Entwicklung ja nicht hinterhinken, und Besucher bekommen.
MyVideo, und andere kleinere Seiten spielen da keine Rolle mehr.
Wer ein neues Portal aufbaut, wird auch mit Sicherheit HTML5 einsetzen, wenn es denn bequemer ist.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
pilgrims torsten40

„Youtube und div. Porno Seiten müssten nur umstellen auf HTML5. Angenommen die 3...“

Optionen

Google, Youtube und andere sind schon dabei auf HTML5 umzustellen. Mal sehen, wann die Umstellung als vollzogen gemeldet wird.

bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 Michael Nickles

„Pornogigant erklärt Adobe Flash für erledigt“

Optionen

Hallo Forum,

kann nur jedem Besitzer eines Video 2000-Gerätes empfehlen, dieses schön zu pflegen. Kopiert alles bei super Qualität und kein Kopierschutz ist hinderlich.

MfG.
violetta

bei Antwort benachrichtigen
PaoloP violetta7388

„Hallo Forum, kann nur jedem Besitzer eines Video 2000-Gerätes empfehlen, dieses...“

Optionen

Was ist Video 2000 ???

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 PaoloP

„Was ist Video 2000 ???“

Optionen

Hallo PaoloP,

wahrscheinlich alles lange vor Deiner Zeit. Wer VHS-Kassetten kennt, kennt auch Video 2000.

MfG.
violetta

bei Antwort benachrichtigen
PaoloP violetta7388

„Hallo PaoloP, wahrscheinlich alles lange vor Deiner Zeit. Wer VHS-Kassetten...“

Optionen

*lol* So jung bin ich nun auch nich mehr.
VHS kenn ich natürlich. Video 2000 jedoch nicht.
Aber Aragons Link zu Wikipedia ist aufschlussreich.
Ich hab sogar mal so ein Gerät aus der Nähe gesehen aber im Prinzip waren das doch Rohkrepierer.

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 PaoloP

„ lol So jung bin ich nun auch nich mehr. VHS kenn ich natürlich. Video 2000...“

Optionen

Hallo PaoloP,

Betamax war ein Rohrkrepierer im Gegensatz zu Video 2000 und die Videoqualität von VHS kann man dagegen ebenfalls vergessen.

MfG.
violetta

bei Antwort benachrichtigen
Aragorn75 PaoloP

„Was ist Video 2000 ???“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
reader2 Michael Nickles

„Pornogigant erklärt Adobe Flash für erledigt“

Optionen

Opera kann es, ff kann es, web-kit family kann es - ie glaub ich auch - was soll an desctop unterstützung denn schlecht sein?

und wie genau soll flash in all den minispielen ersetzt werden?
klar - js+canvas+svg kann das, dafür fehlt aber so eine bequeme umgebung wie flash-studio, imho wird flash einfach auf werbung/spiele/verspielte websiten von filmen/spielen schrumpfen, mehr nicht

zu viele "Möchtegern Webdesigner" draußen, die ein "medien-designer Abschluss" haben und von html/css 0 Ahnung haben und in flash "seiten basteln"

bei Antwort benachrichtigen
Conqueror Michael Nickles

„Pornogigant erklärt Adobe Flash für erledigt“

Optionen

Tatsache war dies, dass in den Videotheken am meisten Verleihcassetten des Systems VHS waren. Betamax und System Video 2000 waren dagegen Mangelware. Dies war der entscheidende Grund. Alles anderen Gründe sind Märchen.

bei Antwort benachrichtigen
violetta7388 Michael Nickles

„Pornogigant erklärt Adobe Flash für erledigt“

Optionen

Hallo Conqueror,

Tatsache ist, daß die VHS-Fraktion die bessere Vertriebsstrategie und damit auch die weitere Verbreitung hatte.
Video 2000 war dennoch das bessere System mit gestochenscharfen Bildern.

MfG.
violetta

bei Antwort benachrichtigen
Borlander Michael Nickles

„Pornogigant erklärt Adobe Flash für erledigt“

Optionen
Flash hat auch so keine Zukunft mehr.
Flash kann deutlich mehr als Videos abspielen. Auch wenn es heute vielfach nur als Videoplayer benutzt wird. Die anderen Funktionen lassen sich nicht so einfach durch HTML5 ersetzen.
bei Antwort benachrichtigen
ubakthelinuxer Borlander

„ Flash kann deutlich mehr als Videos abspielen. Auch wenn es heute vielfach nur...“

Optionen

Ich stimme dir da voll zu. Also wieder Vollgas zurück in die Vergangenheit. Was waren das noch für Zeiten, als Webseiten in Nurtext und Statisch waren. ;-)

bei Antwort benachrichtigen
universalist2 Michael Nickles

„Pornogigant erklärt Adobe Flash für erledigt“

Optionen

Das VHS durch die Pornos gewonnen hat ist durchaus möglich. Video 2000 war damals wohl das technisch Beste. Leider waren die Ansprüche an die Bandqualität höher. Anscheinend war das bei der schlechteren Qualität von VHS nicht so kritisch.
Kurz nachdem Video 2000 tot war, wurde Bandmaterial produziert das durchaus für Video 2000 geeignet war.
Gruß Wolfgang

bei Antwort benachrichtigen