Allgemeines 21.726 Themen, 143.369 Beiträge

News: Arcor muss sperren

Porno-Weltkrieg ausgebrochen

Redaktion / 22 Antworten / Baumansicht Nickles

Die Masse an Kohle mit Sex im Internet wird im Ausland gemacht, deutsche Anbieter sind ein Minimum. Das Problem: der schärfere Jungendschutz in Deutschland. Behörden fordern von Pornoanbietern konkrete Zugangskontrolle per Altersverifikation - und das kostet Sexseiten-Betreiber einen ordentlichen Batzen Aufwand und Kohle.

Dass ausländische Sexseiten simpel für Jedermann zu erreichen sind, stinkt den deutschen Anbietern natürlich ordentlich. Aus diesem Grund hat der deutsche Erotikanbieter Kirchberg Logistik gegen das Porno-Video-Portal Youporn.com (quasi ein Sex-Ableger von Youtube) geklagt. Da sich ausländische Pornobetreiber wie Youporn.com schwer in die Zange nehmen lassen, forderte Kirchberg Logistik den Internetanbieter Arcor auf, seinen Kunden den Zugriff auf die Youporn-Seite zu sperren.

Das Frankfurter Landgericht hat jetzt per einstweilige Verfügung erlassen, dass Arcor die IP-Adresse von Youporn sperren muss. Eines der beliebtesten Gratis-Porno-Portale ist damit für Arcor-Kunden nicht mehr erreichbar. Klagen gegen weitere Internetanbieter werden voraussichtlich nicht lange auf sich warten lassen.

Selbsterklärend ist der Youporn-Fall nur die Spitze des Eisbergs. Sollte das Urteil beständig bleiben, ist mir einer enormen Klagewelle gegen ausländische Pornoseiten zu rechnen, die auf Jugendschutzmaßnahmen verzichten. Und das dürfte eine Menge sein. Aktuell liefert eine Google-Stichwortsuche nach "porn" rund 143 Millionen Treffer.

Youporn ist übrigens über Google nicht auffindbar - Google hat Youporn aus seiner Treffeliste bereits vor einiger Zeit rauszensiert.

bei Antwort benachrichtigen
IDE-ATAPI Redaktion

„Porno-Weltkrieg ausgebrochen“

Optionen

"Youtube ist übrigens über Google nicht auffindbar"

Youtube schon...

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles IDE-ATAPI

„ Youtube ist übrigens über Google nicht auffindbar Youtube schon...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Marcel39 Michael Nickles

„thx, korrigiert“

Optionen

Und die zweite Hälfte glatt stehen lassen:
Google hat Youtube aus seiner Treffeliste bereits vor einiger Zeit rauszensiert.

thx, korrigiert
Von mir schon mal ein Biddeschön im Vorraus :)

Nebenbei gefragt:
Können Redakteure Postings auch noch bearbeiten nachdem jemand (hier IDE-ATAPI) geantwortet hat?
Oder werden Nachrichten Nickles.de-intern anders als Postings verwaltet?


Gruss
Marcel

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Marcel39

„Noch ein Tipp“

Optionen

Hi Marcel,
ich habe die Korrektur durchgeführt - es dauert allerdings eine Weile bis der Cache erneuert wird und die Korrektur erscheint. Redaktionelle Nachrichten werden intern anders behandelt und können nachträglich geändert werden, auch wenn schon darauf geantwortet wurde.
Viele Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
Ralf103 Redaktion

„Porno-Weltkrieg ausgebrochen“

Optionen

Die Sperrung ist aber bereits seit Ende September wieder aufgehoben, da der IP-Filter auch seriöse Seiten geblockt hat und die Anbieter sowieso bereits die Server gewechselt hatten und somit wieder gefunden werden konnten.

Google filtert aber tatsächlich die Suchergebnisse mit einem Hinweis auf rechtliche Gründe, die angezeigten Suchergebnisse führen aber über Umwege auch so zum Ziel.

M.fr.Gr.
Ralf

bei Antwort benachrichtigen
xafford Ralf103

„Die Sperrung ist aber bereits seit Ende September wieder aufgehoben, da der...“

Optionen

Er war aufgehoben, nun ist per Gericht die Einstweilige Verfügung gegen Arcor erwirkt und der Filter (bzw ein anderer Filter) wird in nächster Zeit wieder installiet.

Pauschalurteile sind immer falsch!!!
bei Antwort benachrichtigen
Conqueror Redaktion

„Porno-Weltkrieg ausgebrochen“

Optionen

Es gibt immer Mittel und Wege, liebe deutsche mitleidenswerte Pornoindustrie

bei Antwort benachrichtigen
jürgen81 Redaktion

„Porno-Weltkrieg ausgebrochen“

Optionen

Ich bin erst auf YouPorn durch die Nachricht aufmerksam geworden. Danke an Erotikanbieter Kirchberg Logistik.
In meinen Augen sind es Schwachköpfe die die Sperrung von Porno durchsetzen wollen. In diesem Fall hat sich ja wohl ein Gericht vor einem Karren spannen lassen.
Ich bin gespannt wann der gesammte IP Bereich, oder grosse Teile davon, gesperrt werden. 260 neue Pornoseiten sollen jeden Tag hinzukommen, da braucht man ja einen Bereitschaftsrichter.
Gibt es eigentlich soviele Sittenwächter, Leute die herranwachsende das vorenthalten wollen was sie selber gerne machen, die diese Seiten alle aufspüren und dann zur Anzeige bringen.
Wieviele Kinder gibt es eigentlich die freien Zugang zu Pornoseiten haben, sollten dafür nicht lieber die Eltern verantwortlich gemacht werden.
Für YouPorn.com ist es doch eine leichte Übung eine neue IP zu bekommen.
Mit JAP oder TOR müßte man doch auch zu Ziel kommen. Es gibt einfach zu viele Proxyserver die gesperrt werden müssten.
Am besten man sperrt das ganze WWW. Wie China vieleicht.

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes jürgen81

„Ich bin erst auf YouPorn durch die Nachricht aufmerksam geworden. Danke an...“

Optionen

also es ist durchaus möglich Pornographie effizient aus dem Land auszusperren. Nehmen wir als Beispiel die UAE (United Arab Emirates).
Es ist dort ziehmlich schwer auf Seiten zu kommen, die "den politischen, religiösen oder moralischen Werten der Regierung"(Zitat aus der Blockingpage von Etisalat) wiedersprechen. Hier hat der Staatliche Telekommunikationsprovider Etisalat ganze arbeit geleistet. Wenigstens wird man darauf hingewiesen, dass die Seite einer Zensur unterliegt.
Das ganze sieht dann so aus:



Im übrigen scheinen die UAE zusätzlich noch eine inhaltsfilterung des Gesamten internet Traffics vornehmen zu können. Ich schliesse darauf, da ich versucht habe die Zensur zu umgehen, indem ich auf meinem Root-Server Squid installierte. Daraufhin wurde der Zugriff ueber den Proxy auf "Kritische" seiten ebenfallsgeblockt, während die anderen ohne Probleme erreichbar waren. Dies aenderte sich erst, als ich einen SSH-Tunnel auf meinen Root-server einrichtete, wodurch die komplette Kommunikation verschlüsselt ablief. Es ist also durchaus möglich, ganze landstriche zu sperren.

ein gutes hat die ganze Sache: www.bild.de ist ebenfalls gesperrt.

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
Erwin Wagner Redaktion

„Porno-Weltkrieg ausgebrochen“

Optionen

>>>Youporn ist übrigens über Google nicht auffindbar
Oder doch ??

bei Antwort benachrichtigen
Max Payne Erwin Wagner

„ Youporn ist übrigens über Google nicht auffindbar Oder doch ??“

Optionen

Ja und - was hat Dein Screenshot mit Google zu tun?

The trouble with computers is that they do what you told them – not necessarily what you wanted them to do.
bei Antwort benachrichtigen
Erwin Wagner Max Payne

„Ja und - was hat Dein Screenshot mit Google zu tun?“

Optionen

???

Ja und - was hat Dein Screenshot mit Google zu tun?

Google zeigt mir Youporn.

bei Antwort benachrichtigen
|dukat| Erwin Wagner

„??? Google zeigt mir Youporn.“

Optionen

Also, ich sehe da einen Browser der Youporn zeigt, aber von Googel ist da weit und breit nichts zu sehen. Der Browser hat nichts mit dem InternetServiceProvider oder einer Suchmaschine zu tun.

Free Image Hosting at www.ImageShack.us

Erinnerte mich daran:

bei Antwort benachrichtigen
Crazy Eye Redaktion

„Porno-Weltkrieg ausgebrochen“

Optionen

Nicht nur Arcor, wenn man diesen Funportal glauben darf, zensiert sogar Freenet ihre mails über youporn.com

http://kqe.de/freenet-zensiert-13373563.html

Und ich glaube nichtmal das dies ein Spaß ist, den abundzu behandeln sie dort ernstere Themen und da mit vorliebe solche sachen.

Noch ein zweiter Link:

http://aarakast.de/tag/freenet

Das schönste ist dabei ja die fehlermeldung, die einen überhaupt keine Informationen gibt, wenn ich also jemanden auf diesen artikel per Email aufmerksam machen will und dabei in text auf youporn linke bleibt die mail vllt ewigkeiten in meinen postausgang. Zudem zeigt es wie vertraulich solche daten bei freenet gehandelt werden :(

bei Antwort benachrichtigen
Gamer88 Redaktion

„Porno-Weltkrieg ausgebrochen“

Optionen

Hallo
Mir ist das scheiß egal ob Arcor mir die seite sperrt oder nicht
Aber ich frage mich warum eigentlich nur Arcor???
Wieso müssen die anderen deutschen Anbieter T-Online und Co diese seite nicht sperren?
Kann mir jemand das mal bitte erklären?

Gruß
Gamer88

bei Antwort benachrichtigen
ausgekotzt Redaktion

„Porno-Weltkrieg ausgebrochen“

Optionen

blöderweise ist man in deutschland mindestens 18 jahre alt, wenn man einen telefonanschluß hat, meißtens hat man den sogar erst in der eigenen wohnung....

also find ich dieses urteil schwachsinnig.

und wenn ich mit titten reinziehen will, dann tu ich das so oder so.
jetzt muss man sich schon vorschreiben lassen auf welcher seite man sich nackte gestalten anguckt....

bei Antwort benachrichtigen
Max Payne ausgekotzt

„blöderweise ist man in deutschland mindestens 18 jahre alt, wenn man einen...“

Optionen
blöderweise ist man in deutschland mindestens 18 jahre alt, wenn man einen telefonanschluß hat
Braucht man denn einen eigenen Telefonanschluss? Dass Kinder über den PC / Telefonanschluss ihrer Eltern surfen hältst Du für ausgeschlossen?

und wenn ich mit titten reinziehen will, dann tu ich das so oder so.
Dafür brauche ich auch keinen PC... :)
The trouble with computers is that they do what you told them – not necessarily what you wanted them to do.
bei Antwort benachrichtigen
shrek3 Max Payne

„ Braucht man denn einen eigenen Telefonanschluss? Dass Kinder über den PC /...“

Optionen

Da kann Bill Gates ja noch was vom persönlichen Profitstreben des Erotikanbieters Kirchberg lernen - per einstweiliger Verfügung bewirken, dass Webseiten, die zu OpenSource führen, gesperrt werden...

Gruß
Shrek3

Fatal ist mir um das Lumpenpack, das, um Herzen zu rühren, den Patriotismus trägt zur Schau, mit all seinen Geschwüren. Heinrich Heine
bei Antwort benachrichtigen
ausgekotzt Max Payne

„ Braucht man denn einen eigenen Telefonanschluss? Dass Kinder über den PC /...“

Optionen
Dass Kinder über den PC / Telefonanschluss ihrer Eltern surfen hältst Du für ausgeschlossen?
wer kinder in die welt setzt kann sich auch drum kümmern!!
verdammt nochmal!!

warum soll ich bitte auf mein recht mir schweinereien im internet anzugucken verzichten nur weil einige leute zu blöd sind auf ihre nervensägen aufzupassen?

dann können wir ja gleich auch noch autos verbieten, es gibt ja genug kinder die an mamis schlüssel rankommen.

wie du merkst, ist das ein argument was bei mir nicht zählt.:)

hätt ich ein kind wäre diese seite auch gesperrt und zwar solange bis ich meine das er/sie da nix zu suchen hat.
denn blöderweise wäre ich für das kind mindestens bis zum 18 lebensjahr zuständig und nicht vater staat oder mein isp.
das hätten einige eltern von heute nämlich gerne, sich um nichts kümmern müssen.

hauptsache die viecher waren mal 2 jahre süß und haben inne windeln geschissen. spätestens im kindergarten wird dann jegliche verantwortung direkt mit dem kind abgegeben.

und wegen solchen leuten soll ich nun mein recht auf gratispornos im internet verzichten?
nicht das ichs bräuchte ich würd sie auch inner videothek gratis bekommen oder könnte auf meine frau zurückgreifen...

das prob ist einfach: was kommt als nächstes?
bei Antwort benachrichtigen
i.mer Redaktion

„Porno-Weltkrieg ausgebrochen“

Optionen

Youporn ist über Google.de nicht auffindbar, aber wenn man anstelle von .de .com oder eine andere Länderdomain nimmt, dann ist youporn voll da...

Nun, .de ist eben kein Qualitätssiegel für Suchmaschinen ;)

bei Antwort benachrichtigen
gerhard38 Redaktion

„Porno-Weltkrieg ausgebrochen“

Optionen

Ich habe das nie verstanden, wieso Jugend vor Pornografie geschützt werden soll / muss. Welche "Gefahr" geht davon aus bzw. besteht für den Jugendlichen, wenn er eine sexuelle Handlung sehen sollte? Mir geht es um sachliche Argumente, nicht darum, dass darüber ein (traditionell, unreflektierter?) großer Konsens besteht, dass Pornografie nichts für Jugendlich sei.

Manche schlagen ja da gleich die Hände über den Kopf zusammen, wie man sowas überhaupt nur denken kann, dass ein Jugendlicher - wenn er ein Bedürfnis danach haben sollte - auch Pornografie sehen können sollte: Wie man soetwas wie ein Pornografieverbot in Frage stellen kann! Das scheint ein Erbe der christlichen Tradition zu sein, wo selbst Adam und Eva trotz paradiesischer Zustände eines Feigenblattes bedurften (aber interessanter Weise bedurfte Eva damals noch keines BH!). Besonders für Anhänger grüner Ideale müsste es doch geradezu wünschenswert erscheinen, dass so etwas Natürliches, Freud- und Lustvolles wie Sexualität möglichst früh der Jugend vermittelt wird, bevor die auf andere, dumme Gedanken zur Spannungsabfuhr (Drogen, Alkohol, Gewalt) kommt. Mit religiösen Fundamentalisten, egal welcher Konfession, kann man über so ein Thema ohnehin nicht diskutieren, außer Glaubenssätzen und Dogmen haben die keine sachlichen Argumente vorzuweisen. Die einzigen Gefahren, die ich dabei sehe, sind ungewollte Schwangerschaften und Infektionskrankheiten, eventuell(!) auch Vergewaltigungen. Aber die Missachtung der Integrität eines anderen Menschen scheint mir ein anderes Thema zu sein, denn man hält es ja auch für zumutbar, dass Jugendliche mit anderen Verlockungen (via Werbung) konfrontiert werden, ohne dass man jetzt hergeht und sagt: Damit besteht die Gefahr, dass der Jugendliche, um diese Sache zu bekommen, für die ihm die (finanziellen) Mittel fehlen, zum Raubmörder werden könnte - daher müssen wir solche Werbung untersagen. (Wäre eine interessante Untersuchung, ob es einen Zusammenhang zwischen ungewollten Schwangerschaften und Anzahl der davor schon von den Beteiligten schon gesehen Pornos gibt).

Ich habe einmal gehört, dass in Dänemark, wo schon vor ca. 40 Jahren die Pornografie als erstem europäischem Staat freigegeben wurde, damals die Zahl der Gewaltdelikte (nicht nur der sexuellen) schlagartig auf 2/3 oder 1/3 zurückging.

In Amsterdam gehen junge Schüler problemlos nach der Schule in ein Pornokino. Irgend etwas darüber bekannt, dass Holland sozial verkommen, materiell am Ende, moralisch versumpft (es sei denn, man definiert Moral ausschließlich als restriktiven Umgang mit Sexualität), korrupter, gewalttätiger oder sonst was wäre? Gibts dort mehr Suizide, Ehescheidungen, psychiatrische Fälle, Erkrankungen? Die Niederlande gehören nach meinem Kenntnisstand im Gegenteil zu einer der liberalsten und sozialsten Gesellschaften. Vielleicht liegt's ja auch daran, dass man dort - wie in Dänemark - einen liberaleren Umgang mit Pornografie hat - könnte durchaus zur "Entspannung" verklemmter Typen beitragen.

Gruß, Gerhard

bei Antwort benachrichtigen
Conqueror gerhard38

„Ich habe das nie verstanden, wieso Jugend vor Pornografie geschützt werden soll...“

Optionen

Nix

bei Antwort benachrichtigen