Allgemeines 21.813 Themen, 144.734 Beiträge

News: Alternative Partei

Piratenpartei tritt erstmals zur Wahl an

Redaktion / 20 Antworten / Baumansicht Nickles

Im Januar wird der hessische Landtag gewählt. Diesmal mit dabei: Die Piratenpartei. Sie sehen sich als parlamentarische Alternative und fordern die konsequente Einhaltung der Verfassung.

Sie sind gegen die Überwachung der Bürger und für mehr Transparenz der staatlichen Organe, Bildung soll ein Grundrecht werden.

Quelle: Presse Anzeiger

bei Antwort benachrichtigen
Dr. Hook Redaktion

„Piratenpartei tritt erstmals zur Wahl an“

Optionen

Es ist traurig, daß es dazu der Gründung einer neuen Partei bedarf.
Die erwähnten Punkte sollten eigentlich längst Bestandteil des Parteiprogramms der bereits etablierten Parteien sein.

Dr. Hook

bei Antwort benachrichtigen
outsidaz Dr. Hook

„Es ist traurig, daß es dazu der Gründung einer neuen Partei bedarf. Die...“

Optionen

@Dr.Hook:
Da hast du vollkommen Recht. Bei der Zuteilung Ihrer Diäten geht doch auch alles ohne weiteres.

Mfg
Outsidaz1

bei Antwort benachrichtigen
Tuxus outsidaz

„@Dr.Hook: Da hast du vollkommen Recht. Bei der Zuteilung Ihrer Diäten geht doch...“

Optionen

Aber hallo Leute,
etwas höheres Niveau bitte.

Der Redaktionsbeitrag ist wohl etwas misslungen, möchte ich meinen.

Die Forderungen der Piratenpartei - und damit der Unterscheid zu den anderen Parteien - könnt ihr hier lesen:
http://www.piratenpartei.de/navigation/unsere-ziele

Zitiere:
- Wir lehnen Patente auf Lebewesen und Gene, auf Geschäftsideen und auch auf Software einhellig ab
- alles Wissen und alle Kultur der Menschheit zusammenzutragen, zu speichern und heute und in der Zukunft verfügbar zu machen -> Es ist unser Ziel, die Chancen dieser Situation zu nutzen und vor möglichen Gefahren zu warnen.
- Die Abkehr vom "Prinzip der Geheimhaltung" und die Beto­nung des "Prinzips der Öffentlichkeit" [Ist übrigens schwedisches Gesetz]
- Aus dem Staatshaushalt wird eine Vielzahl schöpferischer Tätigkeiten finanziert -> Da diese Werke von der All­gemeinheit finanziert werden, sollten sie auch der Allgemeinheit kostenlos zur Verfü­gung stehen. [ist in den USA Gesetz]
- Das Recht des Einzelnen, die Nutzung seiner persönlichen Daten zu kontrollieren, muss gestärkt werden. -> Jeder Bürger muss gegenüber den Betreibern zentraler Daten­banken einen durchsetzbaren und wirklich unentgeltlichen Anspruch auf Selbstaus­kunft und gegebenenfalls auf Korrektur, Sperrung oder Löschung der Daten haben.

Grüße, tuxus

bei Antwort benachrichtigen
freak_dolce Tuxus

„Aber hallo Leute, etwas höheres Niveau bitte. Der Redaktionsbeitrag ist wohl...“

Optionen

He tuxus
Jetzt habe ich Deine/Eure Ziele gelesen:
Was bist Du für eine schmarotzende Gestalt als treffend bezeichnender Pirat!
Hast Du schon etwas gearbeitet, oder bist noch immer Student von Vaters Gnaden im Hotel Mama, oder vielleicht überhaupt ein arbeitloser Schmarotzer? Du redest da blödes Zeug daher, von dem sofort jeder heraushört das das nur mehr reine Theorie ist, und Du vom realen Leben keinen blassen Schimmer mehr hast.

Hast Du schon die Situation erlebt, dass Dein, zu Deinem Lebensunterhalt notwendiges geistiges Eigentum umgehend von einem Trittbrettfahrer veröffentlicht wird ("wir sind gegen Patente der Software" "Prinzip der Öffentlichkeit" ) und an alle Deine möglichen Kunden und Käufer gratis weitergegeben wird? Bei diesen Aussagen springt mir doch das Messer im Sack auf.
Kümmer Dich erstmals um ein ordentliches Redliches Einkommen, dann kannst über anderer Eigentum anders denken!

Freak

bei Antwort benachrichtigen
asterix5 freak_dolce

„He tuxus Jetzt habe ich Deine/Eure Ziele gelesen: Was bist Du für eine...“

Optionen

Aha, dann dürfen nur Mercedes-Autos mit Lenkrädern ausgestattet sein, alle anderen Automobilhersteller, die Lenkräder einbauen, machen sich strafbar.

Und HTML-tags dürfen künftig nur noch auf Websites der großen Konzerne verwendet werden.

Dann gibt's auch keinen Nickles mehr. Und auch sonst wird das Internet recht langweilig.

\"Als ich nach Deutschland kam, sprach ich nur Englisch - aber weil die deutsche Sprache inzwischen so viele englische Wörter hat, spreche ich jetzt fließend Deutsch!\" (Rudi Carrell)
bei Antwort benachrichtigen
Crazy Eye freak_dolce

„He tuxus Jetzt habe ich Deine/Eure Ziele gelesen: Was bist Du für eine...“

Optionen

Es geht über lebend patente und nciht über Patente in allgemeinen, wenn du dich informieren willst hier war vor kurzen ein thread dazu:

http://www.nickles.de/static_cache/538314019.html

Und diese sollten in meinen Augen wirklich geschützt werden.

Das Prinzip der öffentlichkei, heißt nicht das alles öffentlich zugänglich sein muss, sondern halt sachen von allgemeinen Intresse(was usner Staat macht). das schützt aber weiterhin noch firmenintressen(und auch privatintressen) auch wenn ich es grad schwer erklären kann.

Und das staatlich finazierte Kunst/Filme etc. auch kostenlos zu sehen sind ist doch ok, wir haben sie doch schließlich mit unseren Steuern finanziert.

Also lieber erstmal informieren, bevor du andere diffamierst.

PS: tuxus ist glaub ich kein parteimitglied ;)

bei Antwort benachrichtigen
ausgekotzt freak_dolce

„He tuxus Jetzt habe ich Deine/Eure Ziele gelesen: Was bist Du für eine...“

Optionen

für jemanden der sich heute angemeldet hat (troll?), wirst du aber ganz schön beleidigend mein freund....

bei Antwort benachrichtigen
freak_dolce ausgekotzt

„für jemanden der sich heute angemeldet hat troll? , wirst du aber ganz schön...“

Optionen

Hallo Leute nochmal eine (letzte ) Meldung von freak:
"jemand der sich heute angemeldet...." - klar hab ich mir einen seperaten login erstellt, hab in der letzten Woche mit genau meinen Wortmeldungen selbst große persönliche Probleme gehabt (sind noch immer present), darum bin ich so hochgegangen, und war mit Röhrenblick behaftet.
Weiters bin ich nach Veröffentlichung gestern noch sicher gewesen sofort verdammt zu werden - da bin ich schon sehr angenehm überrascht solch grobe Worte rel. Niveauvoll beantwortet zu bekommen: Respekt an das Dorum, vor allem an tuxus!

Als Verabschiedung: den freak wird es in diesem Forum nicht mehr geben, wie auferstellt, so abgemeldet.
Wünsch noch gutes gelingen, würde mit meinem normalen Beitrag jetzt Freunde schreiben, glaub das passt hier nicht dazu,
Freak, jetzt sehr ruhig und wieder ausgeglichen

bei Antwort benachrichtigen
Tuxus freak_dolce

„He tuxus Jetzt habe ich Deine/Eure Ziele gelesen: Was bist Du für eine...“

Optionen

Hi Freak,
pass auf, dass Du bei diesen Anfällen keinen Herzkasper kriegst ;-)
Schmeiß mich gerade weg ... sorry.

Wenn Du "Großer Bruder" werden möchtest, musst Du noch üben.

Ich habe mit der Piratenpartei nichts zu tun - das war simples Drag-n'-Drop.
Aber vielleicht habe ich ja doch ... oder doch nicht ... ?

rofl :D

bei Antwort benachrichtigen
Tuxus

Nachtrag zu: „Hi Freak, pass auf, dass Du bei diesen Anfällen keinen Herzkasper kriegst -...“

Optionen

Hallo Freak,
erstmal Willkommen im Forum!
Deine Äußerungen zu Arbeitslosen, Studenten, Reichen und Armen sollten wir jetzt mal übersehen und auf Deine Erregung schieben. Passiert halt mal.
Nein, ich habe zum Glück solche Erfahrungen noch nicht machen müssen.

Aber wovon sprichst Du? Das wäre doch wirklich interessant.


Mal angenommen, Du hättest ein Programm geschrieben, verkaufst es ein paar Mal und jemand kopiert es und stellt es zum kostenlosen Download ins Netz. Schwupp, keiner kauft mehr und alle ziehen es sich dort.
Klar ist das beschissen und unfair. Hat aber doch nichts mit Patenten zu tun. Diebstahl bleibt auch ohne Patentschutz bestehen. Patent bedeutet, dass Deine Idee keine Konkurrenz bekommen darf.
Du also darauf ein staatlich garantiertes Monopol hast, wie damals die DeutschePost auf die Telefonrechnung, den Paketdienst, die Briefzustellung, quasi wie heutige Strom- und Gaslieferanten.
Monopole ziehen Käufer über den Tisch! Toll für den Monopolträger - beschissen für das ganze Volk.


Das "Prinzip der Öffentlichkeit" hast Du ganz falsch verstanden. Ich kenne das zufälligerweise.
Folgendes: Alle Unterlagen, Verträge, Abmachungen des Staates sind prinzipiell für alle deutschen Bürger öffentlich, also einsehbar. Jeder darf sagen oder beantragen, dass er dieses oder jenes gerne einsehen möchte. Die Idee ist, dass der Staat, also die Politiker unsere Angestellten sind und wir gefälligst wissen wollen, was die machen. Da es aber nun Dinge gibt, die nicht jeder einsehen sollte, wie z.B. Akten über Deinen Nachbarn, als er im Knast war, oder Reaktionspläne der Bundeswehr oder oder oder, dürfen diese Akten nur ausgesuchte Personen einsehen. Der Unterschied kommt jetzt! Es muss begründet werden, warum dieses Dokument nicht öffentlich ist.
So ist es Gesetz in Schweden.

Na und warum denn nicht? Ist doch schon bedenklich, wenn das Volk immer mehr ausgehorcht und überwacht wird, die politische Szene sich im Gegenzug bedeckt gibt. Das ist Demokratie ad absurdum geführt.

Klar, ich will auch, dass es sicher ist und Attentäter gefunden werden. Aber war es nicht immer so, dass erst die Tat kommen muss und dann die Strafe? Bin ich Täter, bist Du Täter? Heute läuft es anders. Man wird geprüft ohne Verdacht und schaut dann, ob nicht etwas verdächtiges da ist.

Klar, kein Problem. Bin ein netter Mitmensch. Das brauchen sie nicht heimlich machen, da können sie zum Tee kommen.

Was mir daran nicht gefällt ist, dass wir die Kontrolle darüber verlieren, was der Staat macht. Solange die Mittel der Überwachung in den guten Händen sind, ist alles in Ordnung, aber wenn nicht mehr, was ist dann? Das Volk kann dann das Rad dann nicht mehr zurückdrehen und sagen: Ach ne, das wollen wir jetzt nicht, oder: Wir wählen jetzt mal was anderes.
Man verhindert Diktaturen, indem es die Mittel zu einer Diktatur nicht gibt und nicht indem man an das Gute im Politiker glaubt.

Und für mich sind Politiker des Volkes Angestellte.

D.h. wir sollten die Kontrolletties sein.

Mahlzeit.

Und mit der Piratenpartei habe ich übrigens nischt zu tun. Das war Copy and Paste mit der Maus.

bei Antwort benachrichtigen
Miro6 Tuxus

„Hallo Freak, erstmal Willkommen im Forum! Deine Äußerungen zu Arbeitslosen,...“

Optionen

@tuxus
whow, du sprichst mir aus der Seele, ich teile voll und ganz dein Demokratieverständnis und deine Auffassung von einem freien Volk.
Greetings
miro

Mehrheiten sind Unsinn, denn Verstand haben nur wenige. (Timothy Leary)
bei Antwort benachrichtigen
Flaminus freak_dolce

„He tuxus Jetzt habe ich Deine/Eure Ziele gelesen: Was bist Du für eine...“

Optionen

Is das hier n Faschistenforum oder kennen sich tuxus und freak dolce so gut das der Eine dem Anderen solche Sachen an den Kopf schreibt?
Fals das mit dem sich kennen nicht der Fall ist, versteh ich nicht warum solche beleidigenden Beiträge nicht sofort gekickt werden.
schöne Woche noch
Flaminus

*Wenn man nicht das bekommt was man will, ist man gezwungen,das zu wollen was man bekommt*
bei Antwort benachrichtigen
outsidaz Tuxus

„Aber hallo Leute, etwas höheres Niveau bitte. Der Redaktionsbeitrag ist wohl...“

Optionen

@tuxus

Von Beruf Sohn oder was?
Und langsam kann ich nur eines sagen, denkst du Fr. Merkel oder irgend ein Politiker kümmert die Verfassung?

Wenn dies so wäre, würde so einiges anders laufen in der "Gesellschaft".

Mfg
Outsidaz1

bei Antwort benachrichtigen
Tuxus outsidaz

„@tuxus Von Beruf Sohn oder was? Und langsam kann ich nur eines sagen, denkst du...“

Optionen

Hallo Outsidaz1,

Ich glaube, sie wissen kaum, was da genau steht. Aber im Grunde schon. Aber worauf spielst Du eigentlich an?


Was denn zum Beispiel?


Schönen Gruß, tuxus


P.S.:
Geht weg davon zu beleidigen. Sagt doch lieber, was ihr denkt und meint. Bin der Meinung, wenn das Volk die Politik bestimmen soll, muss es auch über Politik diskutieren können. Nicht brüllen, sondern sagen, warum was nicht okay ist.
"Von Beruf Sohn" soll also heißen: Patente aufzugeben würde bedeuten, dass Firmen mit Patenten von heute auf morgen nichts mehr zu verkaufen hätten und damit ihre Leute auf die Straße und in die Arbeitslosigkeit schicken würde.
Tja, ist ne gute Frage. Patente erlöschen nach ein paar Jahren (einige früher, andere später). Patente sollen ja sichern, dass es sich später auch auszahlt, wenn man vorher in neue Erfindungen ordentlich investiert hat. Eine gute Idee. Aber sind wir nicht immer wieder froh, wenn Patente endlich ablaufen? Sind wir nicht froh, wenn endlich Konkurrenz auf den Markt kommt und die Dinge günstiger zu haben sind. Ich denke da an das alte Telefonmonopol oder das neue Iphone. 1000€ für ein Handy? Was für eine geile Spanne, würde der BWLer sagen.
Das ist nicht mit einem Ja oder Nein zu beantworten, meine ich. Es hängt halt davon ab, worauf Patente gegeben werden sollen.

Da bestimmt noch andere dies lesen:
Ich werd nen Teufel tun und jemandem erzählen, was ich wähle, ob ich wähle oder sonstwas von mir. Frau? Mann? Kind? wer weiß - wer weiß ... deswegen schön lieb zu mir sein :)
Gut, eines verrate ich: Ab und zu mal helfe ich (ich versuchs) ein paar Leuten hier aus reinem Glauben daran, dass ein Unbekannter auch mir in Foren weiterhelfen wird. Und da hatte ich zumindest schon Glück :).

So und nu is Schluss, denn Onkel tuxus muss wieder arbeiten, leider - oder sollte ich sagen "Gott sei Dank"? In der heutigen Zeit weiß das ja keiner mehr ...

bei Antwort benachrichtigen
Tuxus Redaktion

„Piratenpartei tritt erstmals zur Wahl an“

Optionen

"Sie sehen sich als parlamentarische Alternative und fordern die konsequente Einhaltung der Verfassung."
Brüller :D

bei Antwort benachrichtigen
Marcus Kosek Redaktion

„Piratenpartei tritt erstmals zur Wahl an“

Optionen

.. lieber mit Freibeuterei?

Ich drück den Jungs die Daumen und hoffe Sie schaffen es oder lernen was
oder einfach beides.

vg mk

bei Antwort benachrichtigen
Sovereign Sylvia Marcus Kosek

„wollen wir Pfeffersäcke sein oder verdienen wir unser Geld ..“

Optionen

Auch ich wünsche den "Piraten" den Einzug in den Hessischen Landtag, und sei es nur zum Zweck, den etablierten eingefahrenen Parteien auf die undemokratischen Füsze zu treten. Und sollten die "Piraten" tatsächlich Landtags-Karriere machen, so hoffe ich, dass sie nicht Opfer des Systems werden und eines Tages ihre heutigen idealistischen Vorstellungen verheizen (müssen) wie dereinst die Grünen.
@tuxus: Auch über die Grünen hatte man mal gebrüllt.

HAND
Sylvia

Mein sz streikt heute wieder ------ Nobody is perfect, and we prove it every day.
bei Antwort benachrichtigen
normalo_04 Sovereign Sylvia

„Viel Glück, "Piraten"“

Optionen

hi sylvia,
wie recht du leider hast.
gruß
normalo

ES GIBT KEINE DUMMEN FRAGEN. NUR DUMME ANTWORTEN !!!
bei Antwort benachrichtigen
bechri normalo_04

„Viel Glück, "Piraten"“

Optionen

hey, du hast den gleichen Abspann wie ich in meinem alten Account! ;-)

@Topic:
Der Einzug der Piratenpartei in den Landtag als richtungsweisende Partei hätte sicher nicht schlechtes, aber regieren sollen doch dann bitte die, die es auch können (im Sinne von "schon länger tun" bzw. "Erfahrung darin haben")!

MfG
BeChri

MfG Chris
bei Antwort benachrichtigen
Sovereign Sylvia bechri

„hey, du hast den gleichen Abspann wie ich in meinem alten Account! - @Topic: Der...“

Optionen

Hi,

"(im Sinne von "schon länger tun" bzw. "Erfahrung darin haben")" - Auch DIE haben mal ohne Erfahrung angefangen, und wer es nicht tut oder zumindest am Ball bleibt oder keine Chance bekommt, kann auch keine Erfahrungen sammeln und nicht lernen, wie man es tut. Wichtig ist aber nicht allein, wie man es tut, sondern wie man es richtig tut; aber was ist schon richtig?
Leider sind die Erfahrenen auch die Gefangenen des Systems, und je weiter sie im System nach oben kommen, um so gefangener werden sie und um so mehr regieren sie nach dem Willen bzw. im Sinne von Lobbyisten und Wirtschaftsverbänden; das kann auch nicht das Gelbe vom Ei sein.
Parteien wie die Piratenpartei sind möglicherweise geeignet, verkrustete Strukturen zu stören oder aufzubrechen und Misstände deutlich zu machen, so wie es damals die Grünen in ihren Anfängen auch gemacht hatten. Das nennt man dann lebendige Demokratie, und davon brauchen wir noch viel mehr.

HAND
Sylvia

Mein sz streikt heute wieder ------ Nobody is perfect, and we prove it every day.
bei Antwort benachrichtigen