Off Topic 19.389 Themen, 214.600 Beiträge

News: Bundesweit verfügbar

Paketkasten soll größte Erfindung seit Briefkasten sein

Michael Nickles / 17 Antworten / Baumansicht Nickles

Als die "größte Erfindung seit dem Briefkasten", bezeichnet die Deutsche Post ihr neues Ding namens "Paketkasten". Wie es die Bezeichnung erahnen lässt, ist das ein übergroßer Briefkasten, der für Pakete gedacht ist.

Nachdem Tests in Ingolstadt und im Großraum Bonn erfolgreich waren, sind die Paketkasten ab sofort überall in Deutschland erhältlich, können gemietet oder gekauft werden. Gedacht ist der Paketkasten vor allem für Hausbesitzer, die auf ihrem Grundstück genug Platz zum Aufstellen haben. Denn: der Kasten braucht einen gewissen Platz:

DHL Paketkasten. (Foto: DHL)

Die Idee hinter dem Kasten beschränkt sich nicht nur auf die jederzeitige Zustellbarkeit von Paketen, ohne, dass jemand anwesend sein oder belästigt werden muss.

Die Paketkästen dienen auch zum Verschicken von Paketen, die dort einfach vom Paketboten abgeholt werden.

Angeboten werden die Dinger mit unterschiedlichen Größen, Designs und Farben. Auch sollen vielfältige Montagearten möglich sein. Die Basisvariante wird jetzt zum Einführungspreis von 99 Euro angeboten. Unentschlossene können so einen Kasten auch erst mal mieten. Das macht dann eine monatliche Pauschale von 1,99 Euro.

Auf der DHL-Webpräsenz gibt es einen Paketkasten-Konfigurator. Dort werden die Varianten Classic und Modern jeweils in den Größen L und XL angeboten, wahlweise für Wandmontage oder freistehend. Auch Sonderwünsche sollen machbar sein, wie beispielsweise ein Paketkasten, der in eine Gartenbank oder in einen Zaun integriert ist.

Michael Nickles meint:

Gleich mal vorab: für 99 Euro konnte ich nur ein einziges Modell entdecken. Das ist ein relativ "hässlicher" eckiger Kasten, der wie ein billiger Briefkasten für Wandmontage aussieht, in Größe L (78 Liter). Wer die Größe XL (166 Liter) haben will, der blecht schon mal 258 Euro.

Das freistehende "Luxusmodell" mit modernem Design und 166 Liter kostet schließlich 387 Euro. So wirklich "preiswert" sind die Kästen also nicht. Die Idee finde ich generell nicht schlecht. Wenn ich die Zeit zusammenrechne, die bei mir in den vergangenen Jahren so drauf gegangen ist, weil mich Paketdienste meist täglich mehrmals belästigt haben, um "Pakete für die Nachbarn" abzugeben, kommt einiges zusammen. Eigentlich müssten sie mir so einen Paketkasten schenken!

Stichwort "Paketdienste": Was ist eigentlich mit der Konkurrenz der DHL? Soll die den DHL-Paketkasten auch nutzen, oder brauch ich für jeden Dienst einen eigenen Kasten? Ein DHL-Monopol mag ich nicht unbedingt rumstehen haben. Soweit bislang bekannt wird der DHL-Post nur für DHL-Paketempfang und --Versand nutzbar sein.

Abgesichert werden die Kästen übrigens durch einen Chip-Schlüssel mit RFID-Technik. Und durch die Paketkästen erleichtert sich die Post nicht nur die Paketzustellung, sie reduziert auch ihr Risiko. Ein Paket im Kasten gilt als zugestellt, das Risiko eines eventuellen Verlusts trägt der Kastenbesitzer-/Mieter. Ein uneingeschränkt guter Deal sind die Paketkästen nur für die Post selbst.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander Michael Nickles

„Paketkasten soll größte Erfindung seit Briefkasten sein“

Optionen
Gleich mal vorab: für 99 Euro konnte ich nur ein einziges Modell entdecken.

Und das Modell ist eher ein schlechter Witz. Für einen Briefschlitz zahlt man 79 Euro Aufpreis, und sofern man sich nicht den Eingangsbereich mit möglichst vielen verschiedenen Blech-Kästen verschandeln will ist man quasi dazu genötigt diese Variante zu nehmen.

Wer die Größe XL (166 Liter) haben will, der blecht schon mal 258 Euro.

Die L-Variante scheint mir von der Größe her auch nur bedingt Alltagstauglich. Pakete deren kürzeste Seite länger signifikant länger ist als etwa 30cm passen da schon nicht mehr herein. Das reicht regelmäßig nicht aus…

Die billigste sinnvolle Variante liegt somit erst mal bei 308 Euro. Oder man kann sie für knapp 7 Euro im Monat bzw. über 80 Euro im Jahr auch Mieten. Da verzichte ich doch lieber drauf und hole die Paket von den netten Nachbarn ab :-)

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Borlander

„Und das Modell ist eher ein schlechter Witz. Für einen ...“

Optionen

Hi!

An sich, wäre das eine Idee. ich wohne in einer Genossenschaftswohnung im typischen Siedlungsblock, der in den 1920er Jahren entstanden ist. Pro Eingang 6 Parteien, wobei so eine Siedlung ja schnell 10 oder mehr Eingänge haben. Da würde das eigentlich passen, wenn man das vernünftig regeln könnte.

Als eine Art private Packstation wäre das brauchbar. Wenn man denn damit leben könnte, dass mehrere auf die Box zugriff haben. Da braucht es dann schon Vertrauen in die Nachbarn und bei den Nickles.de-Usern ist es sicherlich so, dass sie ja sogar sich selbst nicht trauen würden, wenn sie ihr eigener Nachbar wären.

Daher wird das hier garantiert nur eins: nüx. Zwinkernd

Bis dann
Andreas

Kommentare zur Gefaehrlichkeit der Cloudspeicherung, Nutzung eines MS-Accounts und allgemein ablehnende Meinungen zur Nutzung von Smartphones und Mobilfunk bitte hier anfuegen.
bei Antwort benachrichtigen
kongking Andreas42

„Hi! An sich, wäre das eine Idee. ich wohne in einer ...“

Optionen
und bei den Nickles.de-Usern ist es sicherlich so, dass sie ja sogar sich selbst nicht trauen würden, wenn sie ihr eigener Nachbar wären

LOL.

Du schreibst wenig, aber immer fundiert.

Was für mich heißt: Du bist eher der Leser & Versteher.

Dein obiges Zitat führt bei mir zu Irritatonen:

Warum bist Du noch dabei und dazu noch als VIP?

Es ist Zeit, dass die Menschheit ins Sonnensystem vordringt.(Zitat J.W.Bush) Donald John Trump liefert aehnliches jeden Tag auf Twitter. Moechten Sie diesen Dienst abonieren?
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 kongking

„LOL. Du schreibst wenig, aber immer fundiert. Was für mich ...“

Optionen

Hi!

Warum bist Du noch dabei und dazu noch als VIP?

Einer muss doch hier die Ruhe bewahren und die Pakete zustellen.

http://vimeo.com/94502406

Bis dann
Andreas

Kommentare zur Gefaehrlichkeit der Cloudspeicherung, Nutzung eines MS-Accounts und allgemein ablehnende Meinungen zur Nutzung von Smartphones und Mobilfunk bitte hier anfuegen.
bei Antwort benachrichtigen
kongking Andreas42

„Hi! Einer muss doch hier die Ruhe bewahren und die Pakete ...“

Optionen
Es ist Zeit, dass die Menschheit ins Sonnensystem vordringt.(Zitat J.W.Bush) Donald John Trump liefert aehnliches jeden Tag auf Twitter. Moechten Sie diesen Dienst abonieren?
bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„Paketkasten soll größte Erfindung seit Briefkasten sein“

Optionen

Die Idee hatten auch schon andere:

http://www.huckepackbox.de/cms/index.php

Lächelnd

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_265507 Michael Nickles

„Paketkasten soll größte Erfindung seit Briefkasten sein“

Optionen

Macht sich doch gut neben der grauen, der braunen und der blauen Tonne.

Bei uns wird sich sicherlich keiner so eine Tonne vor die Tür stellen. Aber sicherlich passen da zu Silvester auch die ganz dicken Knaller rein.

Wummmmmmmmmmm. Tür weg trotz Chip-Schlüssel.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander gelöscht_265507

„Macht sich doch gut neben der grauen, der braunen und der ...“

Optionen
Aber sicherlich passen da zu Silvester auch die ganz dicken Knaller rein. Wummmmmmmmmmm. Tür weg trotz Chip-Schlüssel.

Ohne Chip-Schlüssel bekommst Du allerdings keine Knaller ins Paketfach. Bleibt also nur noch die Variante mit Briefschlitz. Bin allerdings kein Experte fürs Sprengen von Briefkästen, vielleicht übersehe ich da was…

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz Michael Nickles

„Paketkasten soll größte Erfindung seit Briefkasten sein“

Optionen
Die Paketkästen dienen auch zum Verschicken von Paketen, die dort einfach vom Paketboden abgeholt werden.

Dur meinst sicher "vom Paketboten".

Gruß

K.-H.

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles King-Heinz

„Dur meinst sicher vom Paketboten . Gruß K.-H.“

Optionen

Richtig - thx für den Hinweis.

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
King-Heinz Michael Nickles

„Richtig - thx für den Hinweis. Grüße, Mike“

Optionen

Moin,

dafür musst du dich nicht extra bedanken.... :-)

Das sind halt so Fehler, die beim Tippen nicht sofort auffallen, weil sie von der Korrekturfunktion nicht als Fehler angezeigt werden - in diesem Fall ist es doch ganz einfach so, dass es einen Paketboden (als unteren Teil eines Paketes) ja nun tatsächlich gibt. Woher also sollte die Korrekturfunktion wissen, dass du das gar nicht meinst, sondern dass in diesem Fall "Paketbote(n)" gemeint ist?

So etwas passiert wohl jedem von uns mal - und das gar nicht so selten. :-)

Gruß

K.-H.

„Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: ‚Das ist technisch unmöglich!’“ (Sir Peter Ustinov)
bei Antwort benachrichtigen
led fan Michael Nickles

„Paketkasten soll größte Erfindung seit Briefkasten sein“

Optionen

Dann hat man bald alle Pakete für den Nachbarn in seinem Kasten.

Und was auch noch ist man kann die Annahme von beschädigten Paketen nicht verweigern.

Mir würde schon reichen wenn man die Packstationen vergrößern würde.

Bisher gehen dort ja auch keine großen Pakete rein so weit ich weiß.

Deshalb benutze ich sie nicht.

bei Antwort benachrichtigen
dirkj led fan

„Dann hat man bald alle Pakete für den Nachbarn in seinem ...“

Optionen
Dann hat man bald alle Pakete für den Nachbarn in seinem Kasten.

Und für die eigenen ist kein Platz mehr ;)

bei Antwort benachrichtigen
Maybe Michael Nickles

„Paketkasten soll größte Erfindung seit Briefkasten sein“

Optionen

Moin,

aha, das Paket gilt als zugestellt, ohne jegliche Unterschrift? Damit bin ich aber absolut nicht einverstanden.

Und bei den Jugendlichen in meiner Gegend müssten die schon einen Safe aufstellen, damit ich jemals ein Paket erhalte. Man muss sich nur mal die Werte vorstellen, die darin evtl. lagern! Ein neues Smartphone, oder gar ein Notebook etc..

Gruß

Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Maybe

„Moin, aha, das Paket gilt als zugestellt, ohne jegliche ...“

Optionen

Die Paketkästen haben gewiss das Potential, Überraschungseier für Kriminielle zu werden.

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Michael Nickles

„Paketkasten soll größte Erfindung seit Briefkasten sein“

Optionen

Warum sollte man so ein Teil kaufen, und es sich dann in den Garten stellen wollen?+

Ich bin dafür dass diese geldgiere Post miete an mich bezahlt, dass die dieses häßliche Teil aufstellen darf.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Borlander torsten40

„Warum sollte man so ein Teil kaufen, und es sich dann in den ...“

Optionen

Die moderne Variante finde ich nicht mal soo hässlich, sofern es schlicht und mit klaren Formen mag. Ich befürchte auch, dass man für 400 Euro keinen signifikant schöneren Briefkasten bekommt…

bei Antwort benachrichtigen