Allgemeines 21.707 Themen, 143.082 Beiträge

News: Welche Partei wählen?

Online-Wahlcheck will bei Entscheidung zur Bundestagswahl helfen

Michael Nickles / 60 Antworten / Baumansicht Nickles

Wer nicht weiß, welcher Partei er bei den kommenden Bundestagswahlen im September seine Stimme geben soll, kann ab sofort im Internet einen "Selbsttest" durchführen. Der  Verbraucherzentrale Bundesverband hat dazu einen Online-Wahlcheck zur Bundestagswahl entwickelt.

Auf der Webseite www.verbraucher-entscheiden.de können fünf Themen mit je drei Fragen durchwandert werden: Lebensmittel, Gesundheit, Digitales, Energie und Finanzen).

(Foto: Verbraucherzentrale Bundesverband)
Zu Beginn der Wahlhilfe wird um die Angabe des Alters und des Geschlecht gebeten.

Die Verbraucherzentrale will die anonymen Ergebnisse der Umfrage für seine verbraucherpolitische Arbeit auswerten.

Der Online-Wahlcheck ist recht hübsch illustriert und mit (größtenteils nerviger, überflüssiger) Interaktion garniert. Bei jeder Antwort will der Fragebogen auch wissen, wie wichtig einem das Thema ist (weniger wichtig, wichtig, besonders wichtig).

Abschließend ermittelt der elektronische Wahlhelfer dann welche Parteien tendenziell am ehesten zu den Antworten passen.

Michael Nickles meint:

Ich habe das mal durchgespielt und muss gestehen, dass ich an manchen Stellen Verständnisprobleme hat. Es wird bei einigen Fragen schon einiges an Hintergrundwissen erwartet, das die Masse der Wähler gewiss nicht hat.

Wichtig zu wissen ist, dass für die Auswertung nur die aktuell im Bundestag vertretenen Parteien berücksichtigt  werden. Der Verbraucherzentrale Bundesverband hat die veröffentlichten Wahlprogramme dieser Parteien für seine Wahlhilfe herangezogen.

Wen es interessiert - bei mir hat der Wahlhelfer dieses Ergebnis ausgespukt:

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Michael Nickles

„Online-Wahlcheck will bei Entscheidung zur Bundestagswahl helfen“

Optionen

Hallo Mike,

so einen Tester gab es doch schon bei der letzten Wahl. Doch derzeit ist es wirklich schwer eine Wahl zu treffen. Denn keine Partei ist in der Lage "Ihren Namen" gerecht zu werdenUnentschlossen: weder gibt es die CDU "christlich demokratische Union" beißt sich echt, Sozialdemokratisch mit Anführer menschenverachtender H4, FDP sage ich lieber gar nix, völlig indiskutabel, da ist mir Grün oder Links noch näher. Doch wer hat die Macht? Schlicht gesagt die Wirtschaft die alle "Marionetten" ziehen!
Geld regiert nicht erst seit der Prognose von Karl Marx die WeltUnentschlossen.
Aber nicht wählen ist echt noch viel schlimmer als nur Verdruß mit nicht wählen äußern.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
presla Ma_neva

„Hallo Mike, so einen Tester gab es doch schon bei der ...“

Optionen
Aber nicht wählen ist echt noch viel schlimmer als nur Verdruß mit nicht wählen äußern.
Genau deswegen sank bei den letzten Wahlen die Beteiligung;aber hinterher wird gejammert!
Warum stellen sich nicht Lobbyisten zur Wahl,wär mal was Anderes.
Auswahl:
Elektrokonzerne,Autoindustrie,Kraftstoffhersteller,Stromzulieferer,Pharmariesen etc.Cool
Grüße aus NRW von Presla....... Wenn wir einmal nicht grausam sind, dann glauben wir gleich, wir seien gut. Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva presla

„Genau deswegen sank bei den letzten Wahlen die Beteiligung ...“

Optionen

Hi,

Warum stellen sich nicht Lobbyisten zur Wahl,wär mal was Anderes. Auswahl: Elektrokonzerne,Autoindustrie,Kraftstoffhersteller,Stromzulieferer,Pharmariesen etc.
eben die wahren Politiker meinst DuZwinkernd.

Gruß
Manfred
Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
presla Ma_neva

„Hi, eben die wahren Politiker meinst Du. Gruß Manfred“

Optionen

Ja!

Grüße aus NRW von Presla....... Wenn wir einmal nicht grausam sind, dann glauben wir gleich, wir seien gut. Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Mainz Ma_neva

„Hi, eben die wahren Politiker meinst Du. Gruß Manfred“

Optionen

Dann musst Du CDU  wählen, das ist der sammelname für all die von dir genannten.
Wenn du das aber nicht möchtest bleibt immer noch die FDP, das ist der gleiche haufen

bei Antwort benachrichtigen
Borlander Ma_neva

„Hallo Mike, so einen Tester gab es doch schon bei der ...“

Optionen
so einen Tester gab es doch schon bei der letzten Wahl
Du meinst wahrscheinlich den Wahlomaten? Den gibt es regelmäßig und wird es wenn die nächste Wahl ansteht auch wieder geben. Deutlich schöner gelöst als dieses sinnlose vorab herumgeklicke und schiebe auf den Bildern…
bei Antwort benachrichtigen
schmoldovia Ma_neva

„Hallo Mike, so einen Tester gab es doch schon bei der ...“

Optionen

Auch zu dieser Wahl kommt der "wahl-o-mat" der Bundeszentrale für politische Bildung, jedoch wird der Wahl-o-mat - das Original erst im August aktuell. Bislang kann man sich nur an früheren Kommunalwahlen abarbeiten.
Beim Wahlhelfer der Verbraucherzentralen stört mich, dass die Formulierungen, in schönstem Politikerdeutsch gehalten, sich nicht immer deutlich widersprachen. Obwohl ich denke, die Aussagen verstanden zu haben, wurde ich in eine 67%-Nähe zu einer Pfui-Spinne-Partei gebracht und einer Ohjeoje-Partei soll ich immerhin 33% meiner Sympatie entgegen bringen.
100% Zustimmung zu Manfreds Einschätzung von Macht, Moneten und Marionetten. Ob da das Nicht-Wählen immernoch schlimmer ist? Immer häufiger kommt mir der Spruch "Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie verboten" in den Sinn. Aber alle vier Jahre sollte jeder etwas Sinnloses machen - wählen gehen! Hoffen wir, dass es doch Sinn macht.

bei Antwort benachrichtigen
seldemer73 Michael Nickles

„Online-Wahlcheck will bei Entscheidung zur Bundestagswahl helfen“

Optionen

Hallo MiNi

Na TOLL!!!!

Ich bin also eine linke Socke, laut Ergebnis. Dann lerne ich mal die "Internationale" auswendig. Honny is back.

Nun mal abgesehen das eigentlich von den "Volksvertretern" keine Volksvertreter sind, ist mir ja schon lange bekannt. Aber die Dimensionen die es in lezten Jahren angenommen hat, das selbst die Dorfmeister und Vorstadtmonarchen regieren wie es Ihnen passt. (z.B. diverse Politiker im Bayrisch- Schwaben) Ich wundere mich dann nicht mehr wenn die neue Regierung sagen wird: " Seit 5:45 Uhr wird zurückgeschossen"

Übrigens was dringend reformiert gehört sind die Parteien selber. Ich hätte da ein paar Anreize: JEDER ZAHLT IN DIE SOZIALKASSEN EIN
Leistungsgerechte Bezahlungen gerade für Politker
Haftung für fahrlässige Regierung. (öffentliches auspeitschen)
Bei Rücktritt wo Selbstverschuldung der Grund ist. Kein Ehrensold oder Rente.
Konzerne haben in der Regierung nichts verloren. Egal welche Ebene.

Ich hätte noch viel mehr Anreize, aber dies würde hier zu einer Politdebatte führen wo ich keinen Bock habe.

Welcher von den Vertretern ist den eigentlich Volksnah????

Ich hätte eine Idee machen wir Nickles zu unserem Vertreter, lieber nicht er ist befangen von den Lobbyisten der Augustinerbrauerei. Zunge rausGeld (Thema Edelstoff)
mfg
SDM

bei Antwort benachrichtigen
presla seldemer73

„Hallo MiNi Na TOLL Ich bin also eine linke Socke, laut ...“

Optionen
lieber nicht er ist befangen von den Lobbyisten der Augustinerbrauerei
Mit der Partei würde ich mich sofort anfreunden!Zwinkernd
Grüße aus NRW von Presla....... Wenn wir einmal nicht grausam sind, dann glauben wir gleich, wir seien gut. Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Michael Nickles

„Online-Wahlcheck will bei Entscheidung zur Bundestagswahl helfen“

Optionen

Ich finde diese Art der Manipulation des Wahlvolkes immer wieder nett.
Die Fragen/Antworten geben in jedem Fall eine Tendenz vor.

Die verbraucherpolitischen Forderungen werden ja auch von Lobbyisten vorgedacht.Zwinkernd

Ich habe auch ein "buntes" Ergebnis:

Und NEIN, ich werde keine dieser Parteien wählen,
weder Teufel noch Belzebub und erst Recht nicht die Grünen!


Auch nicht zu wählen, ist eine Wahl, und nicht die Einfachste! 

Viel einfacher ist es eine der etablierten Parteien zu wählen und hinterher zu sagen: "Ich hab`s aber versucht"!
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva gelöscht_238890

„Ich finde diese Art der Manipulation des Wahlvolkes immer ...“

Optionen

Hi,

also so gut ich alle Deine Hilfe und Dich persönlich hoch schätze in fachlicher und privater Ansicht, doch nicht wählen verschafft nur dem Feind einen Vorteil. Warum will man das partout nicht einsehen? Lieber eine Piraten oder Bierpartei stimmen, klar ohne Aussicht auf Erfolg, doch diese Stimme fehlt eben den "Monarchen" dann!
So unsozial wie derzeitige Politik gab es wahrlich seit 1949  nicht. Da hilft manchmal den Teufel mit dem Belzebub  auszutreiben und somit auch den Multis mal zu sagen das es noch mehr als Macht aus reinem Kapital gibt, die Demokratie ist ja noch nicht ganz den Bach runter. Nur die Trägheit überwinden und auch mal Courage zeigen wäre da schon angezeigt.

Schönen Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Ma_neva

„Hi, also so gut ich alle Deine Hilfe und Dich persönlich ...“

Optionen

Hi,

Nur die Trägheit überwinden und auch mal Courage zeigen wäre da schon angezeigt.
Du hast sicher meinen letzten Satz nicht gelesen.

Es geht hier nicht um Trägheit oder mangelnde Courage, immerhin bekenne ich mich öffentlich dazu NIEMAND aus dieser verlogenen Politikerkaste zu wählen!

Ganz Deutschland lacht über uns Angie, früher waren Politiker einmal Respektpersonen, heute lacht die Welt darüber.
Was passiert bei der nächsten Wahl? Angie wir wiedergewählt, so sicher wie das Amen in der Kirche.Unschuldig

Die Kaspertruppe SPD will selber doch gar nicht, die wehren sich doch mit allen Mitteln.

Natürlich kannst Du hinterher sagen, du hättest sie nicht gewählt, ich würde Dir das sogar glauben (wirklich?).Zwinkernd
Es spielt aber auch absolut keine Rolle wen Du wählst (ich spreche Dich wirklich persönlich an), denn es hat auch nicht den kleinsten Einfluss auf das politische Geschehen in Deutschland (hier kann man aber absolut jedes Land eintragen).

Und mein lieber Manfred, jemanden der jahrelang aktiv in der Politik (mit Parteibuch der SPD) tätig war, sollte man weder Trägheit noch mangelnde Courage vorhalten.

Wer in der heutigen Zeit und Welt glaubt etwas gegen das Kapital auszurichten, müsste noch mehr Kapital haben, oder es aber ganz abschaffen.

Also liebe Wahlbefürworter, es gibt viel zu Tun, fangt schon mal an.Zwinkernd
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva gelöscht_238890

„Hi, Du hast sicher meinen letzten Satz nicht gelesen. Es ...“

Optionen

Hallo,

in einigen Sachen hast Du 100% Recht

Wer in der heutigen Zeit und Welt glaubt etwas gegen das Kapital auszurichten, müsste noch mehr Kapital haben, oder es aber ganz abschaffen.
In etwa so hatte ich die Machtbefugnisse des Kapital interpretiert. Do angenommen nun wählen etliche Wähler doch mal Grün oder Piraten, da sie es bei den bestehenden Machtverhältnissen nicht ganz so rosig aus. Würden 100% zur Wahl gehen und dann auch eben ihre Anfeindung CDU ; SPD; FDP nicht wählen, eben kleine Parteien, wie sähe da dann das "Machtverhältnis" aus?
Also zur Wahl gehen beschert schon einen Vorteil gegenüber bestehender Regierung. Das die Macht vom Kapital ausgeht wurde doch nie bestritten. Nur müßte das Kapital sich dann auch erst einmal strukturieren um bei 100% Wahlbeteiligung ihren Einfluß wieder zu erobern.
Also liebe Wahlbefürworter, es gibt viel zu Tun, fangt schon mal an.
Richtig.

Schönen Gruß
Manfred
Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Ma_neva

„Hallo, in einigen Sachen hast Du 100 Recht In etwa so hatte ...“

Optionen

Hi,

Do angenommen nun wählen etliche Wähler doch mal Grün oder Piraten, da sie es bei den bestehenden Machtverhältnissen nicht ganz so rosig aus.

Die "Grünen" haben es doch entgegen allen Beteuerungen bewiesen, um an die Fleischtöpfe zu kommen, ist jedes Mittel Recht. Was ist den heute noch übrig von den ehemals hehren Zielen der "Grünen"?
Das gleiche blah-blah blah, wie CDSU, SPD und den Wendehälsen.

Die anderen Kaspertruppen kommen nicht einmal über den 5% Rand und nur aus Frust deren Schwachsinn wählen liegt mir nicht.

Nein wir haben ein Wahlrecht, dazu gehört auch der gewollte Verzicht.

Es sollten einmal  a l l e  Zuhause oder im Biergarten bleiben und diese Farce der "Wahl" boykottieren!
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva gelöscht_238890

„Hi, Die Grünen haben es doch entgegen allen Beteuerungen ...“

Optionen

Hallo,

Die anderen Kaspertruppen kommen nicht einmal über den 5% Rand und nur aus Frust deren Schwachsinn wählen liegt mir nicht.
sicher aber besser besser als
Nein wir haben ein Wahlrecht, dazu gehört auch der gewollte Verzicht.
 da stärkt man seine ärgsten Feinde mit, der Biergarten bleibt eh noch offenZwinkernd. Nein, ich würde sogar eine "Kloake" wählen nur damit die jetzigen geschwächt werden.

Gruß
Manfred
Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Ma_neva

„Hallo, sicher aber besser besser als da stärkt man seine ...“

Optionen

Hi,

Nein, ich würde sogar eine "Kloake" wählen nur damit die jetzigen geschwächt werden.

begreife doch einfach mal, dass das Establishment nicht geschwächt werden kann.
Oder glaubst Du wirklich, es würde sich auch nur ein Jota verändern, wenn z. B. die Linken die Mehrheit bekämen?
Abgesehen davon das die sich ja auch schon 40+/- Jahre ausgetobt haben und das Ergebnis die DDR Staats-Pleite war.

Für die, die an der Macht sind ist das Volk nur Zählmenge die, u. U. auch beliebig, verheizt werden kann.
Wahlen sind nur etwas für Gläubige und glauben ist nicht meine Stärke.Zwinkernd

Aus den vor genannten Gründen ist es mir also vollkommen egal wer regiert,
so lange es so läuft wie in den letzten 68 Jahren.

Man muss allerdings sein Leben selber in die Hand nehmen und sich nicht auf den "Staat" verlassen!

Je mehr der Staat reglementiert, um so schlechter werden die Ergebnisse -alte chinesische Weisheit.Lachend
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva gelöscht_238890

„Hi, begreife doch einfach mal, dass das Establishment nicht ...“

Optionen

Hallo,

Oder glaubst Du wirklich, es würde sich auch nur ein Jota verändern, wenn z. B. die Linken die Mehrheit bekämen? Abgesehen davon das die sich ja auch schon 40+/- Jahre ausgetobt haben und das Ergebnis die DDR Staats-Pleite war.
nur es wäre ein deutlicher Hinweis das die Politiker erwachen könnte, Einfach das da auf einmal echt Wähler da sind die sich gegen ihre derzeitige Politik aussprechen!
Da werden unterschiedliche Ansichten bleiben, denn so und nur so kann man seinen echten Unmut ausdrücken, wo hat man diese Freiheit noch? Das das Kapital immerdas Sagen hat brauchen wir doch nicht betonen? Aber auch die haben da paar Jahre darean zu schlucken daran dann, ein Volk oder "wir sind das Volk" sollte stets aktuell bleiben!

Gruß
Manfred
Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Ma_neva

„Hallo, nur es wäre ein deutlicher Hinweis das die Politiker ...“

Optionen

Hi Manfred,

nein wir kommen da mit unseren Ansichten nicht zu Potte.

das die Politiker erwachen könnte,
Ich frage Dich einmal ganz provokant: Wo von träumst Du?

Ich habe 60 Jahre bewusste "Demokratie" auf dem Buckel, egal wer regierte und in welcher Konstellation, die Politiker waren immer hellwach wenn es um IHRE Pfründe ging.

Und noch einmal, aber dann ist es genug: Ich habe selber versucht, Politik mit zu gestalten, war also aktiv in der ältesten demokratischen Partei Deutschlands.
Damals war ich noch jung und naiv, heute bin ich nur noch jung.Zwinkernd
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva gelöscht_238890

„Hi Manfred, nein wir kommen da mit unseren Ansichten nicht ...“

Optionen

Hi Norbert,

bitte, bitte bleibe jung!

heute bin ich nur noch jung.
Bleibe es, das Unliebsame kommt immer ungelegenÜberrascht. Es war auch nicht provokativ gemeint, es entspricht meiner Einstellung  zur derzeitigen Politik!
Jeder Falschwähler bricht ein Stöckchen von der Überheblichkeit unserer Monarchen, so sehe ich das.

Schönen Gruß
Manfred
Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Ma_neva

„Hi Norbert, bitte, bitte bleibe jung Bleibe es, das ...“

Optionen
Es war auch nicht provokativ gemeint,
So habe ich das auch nicht aufgefasst.Lächelnd
es entspricht meiner Einstellung  zur derzeitigen Politik!
Du magst das evtl. etwas anders sehen, aber die Politik war in der Bundesrepublik NIE anders.

Wenn Du die Firmenpolitik meinst, ist das etwas anderes, ja die Firmen waren früher sozialer.
Das lag aber daran, dass die Firmen früher viel weniger anonym waren und vielfach noch die Besitzer selber am Drücker saßen.
Die Inhaber der Firmen sind heute unbekannt und die Vorstände sind genau so auswechselbar wie die Briefträger.
Das diese Firmen über Lobbyisten dann noch die Politik korrumpieren und bestimmen, kommt verschärfend dazu.

Deswegen spielt es auch keine Rolle ob und wen du wählst.
Politiker wach rütteln ist also vergebliche Liebesmüh, auch diese sind auswechselbar wenn sie wieder den Stachel löken.
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva gelöscht_238890

„So habe ich das auch nicht aufgefasst. Du magst das evtl. ...“

Optionen

Hallo,

sieht wahrlich nach "Selbstaufgabe" und entspricht nicht wirklich der Aufgabe und Kapitulation vor "mächtigem  Geld!" http://de.wikipedia.org/wiki/Altruismus
Machen wir uns als Menschen doch nicht kleiner oder unwürdiger als wir es sein müßten!

Deswegen spielt es auch keine Rolle ob und wen du wählst.
Doch, wenigstens für ein paar Jahre, denn da muß neu geschmiert und korrumpiert werden, dauert auch ne WeileZwinkernd.  Jedoch dann ersichtlich das "Ihr" Volk nicht blöde ist!

Gruß
Manfred
Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Ma_neva

„Hallo, sieht wahrlich nach Selbstaufgabe und entspricht ...“

Optionen

Hi,

von wem erwartest Du denn Altruismus?

Doch, wenigstens für ein paar Jahre,
Nein, nicht mal für Stunden.

Manfred diese Diskussion bringt nichts, die Welt bewegt sich weiter und der schiere Glaube an bessere Zeiten ist da nicht zielführend.
Nur der überlebt, der sich am besten anpassen kann, so funktioniert Evolution.
Und auch der Mensch ist nur ein Staubkorn und nicht die Krone der Schöpfung.
Der Mensch wird genau so von der Bühne des Lebens abtreten, wie viele Spezies vor ihm.Lächelnd
bei Antwort benachrichtigen
Mainz gelöscht_238890

„Ich finde diese Art der Manipulation des Wahlvolkes immer ...“

Optionen

Noch einfacher aber istes: nicht zu wählen. Das ist die typisch deutsche haltung ."Ich bin unschuldig"
Nach dem 3. Reich  hatte die nazis auch niemand gewählt .
Wie heisst es in der Bibel. "Ach wenn ihr doch heiss oder kalt wäret, da ihr aber lau seid speie ich euch aus"!

bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher gelöscht_238890

„Ich finde diese Art der Manipulation des Wahlvolkes immer ...“

Optionen
Viel einfacher ist es eine der etablierten Parteien zu wählen und hinterher zu sagen: "Ich hab`s aber versucht"!

Oder eine der "Sonstigen" wählen. Da gibt es auch gute Alternativen (es müssen ja nicht immer die "Piraten" sein).
Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
1000Nicknames Michael Nickles

„Online-Wahlcheck will bei Entscheidung zur Bundestagswahl helfen“

Optionen

Gott bewahre, ich habe eine grüne Seele!
Also dei Umfrage ist der größte Humbug. Oft erst zu verstehen wenn man sich wirklich überdurchschnittlich mit der Politik auseinander setzt, und viel wichtigere Themen, wie zB Einwanderung oder Stundenlohn, werden erst gar nicht angesprochen.
Wo sind in der Liste die Piraten, AFD, NPD, etc, pp...?
Nutzen dieser Umfrage: 0%

bei Antwort benachrichtigen
audax31 1000Nicknames

„Gott bewahre, ich habe eine grüne Seele Also dei Umfrage ...“

Optionen

Wo sind in der Liste die Piraten, AFD, NPD, etc, pp...?

Die sollte man sowieso vergessen. Was kann man von denen erwarten, doch nur Störmanöver, von der Missachtung des Grundgesetztes bis zu den Umsturzversuchen der einen
Partei, welche unverständlicherweise auch noch Unterstützung des Staates erhält und vor der Richter, Staatsanwälte, sogar die obersten Gerichte
offenbar jetzt schon Schiss haben, ganz zu schweigen. Siehe NPD-Prozess.
Die Grünen und der ganze Umwelt- und Klimaschwindel, welcher  die Eurokrise mit
verschuldet haben, sind auch kritisch einzuschätzen.

 Den CO2 Ausstoß, welcher der Großbrand gestern in Ludwigshafen oder die dauernd lodernden Gasfackeln der Ölquellen verursachen, könnte auch die totale Abschaffung des
Autoverkehrs nicht ausgleichen. Zumal sich nur wenige Länder daran beteiligen.

Man sollte bei der Wahl nach seinem gesunden Menschenverstand, seinen bisherigen Erfahrungen mit der jeweiligen Partei oder Sympathie entscheiden. Sich drücken
und nicht zu wählen ist die schlechteste Variante.

Man sollte aus Erfahrung wissen, das Wahlversprechen niemals eingehalten werden können,
schon aus ökonomischen Gründen.

audax31

doc
bei Antwort benachrichtigen
voenix audax31

„Wo sind in der Liste die Piraten, AFD, NPD, etc, pp... Die ...“

Optionen
Wo sind in der Liste die Piraten, AFD, NPD, etc, pp...?

Wer wird denn wegen der paar fehlenden Parteien so kleinlich sein?

;)
Die Wahrheit ist haesslich: wir haben die Kunst, damit wir nicht an der Wahrheit zugrunde gehen. (Nietzsche)
bei Antwort benachrichtigen
XAR61 Michael Nickles

„Online-Wahlcheck will bei Entscheidung zur Bundestagswahl helfen“

Optionen

Eigentlich ist mir das vollkommen Wurst, bisher war immer vor der Wahl gleich vor der Wahl ! Geändert hat sich nie etwas zu gunsten der breiten Masse. Im Westen wählt man immer den gleichen Schund und im Osten glaubt man eben auch das Gewäsch.  Richtige Alternativen gibt es doch nicht, aber wenn ich was zu sagen hätte, dann müste die 5% Hürde abgeschafft werden und die Stimmen der Nichtwähler dürften dann eben so wenig auf die Siegerstimmen gewertet werden. Denn in meinen Augen ist dies nähmlich Betrug am Wähler ! Und dies hat nix damit zu tun das wir die Nichtwähler uns nicht für die Demokratie einsetzen, die Mehrzahl der Nichtwähler sind bessere Demokraten nur lassen sie sich ungern verarschen mit den gefälschten Statistiken. Schon zu Ostzeiten hatten wir eine Super Wahlstatistik welche gegen den Himmel stank und die heutige ist nur etwas bunter und richt leider genauso.

bei Antwort benachrichtigen
audax31 XAR61

„Eigentlich ist mir das vollkommen Wurst, bisher war immer ...“

Optionen

Ostzeiten hatten wir eine Super Wahlstatistik welche gegen den Himmel stank und die heutige ist nur etwas bunter und richt leider genauso.

Wenn Du Ossi gewesen bist, dann warst Du sicher zu jung, um einmal die Schmach des
zur Abstimmung gehen müssen, zu erleben. Das Wort " Wahl" war totaler Missbrauch des eigentlichen Begriffes, dann wir konnten nicht wählen.
Ein Funktionär in Trinkerlaune erklärte mir, dass die sog. Wahl nur eine Farce sei, aber man bringe die Volksmassen einmal an einem Tag auf die Straße.
Diese Aussage hätten ihm ins Zuchthaus bringen können, wären sie in die richtigen Ohren gelangt. Er wusste, bei mir droht keine Gefahr,

audax31

doc
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva audax31

„Ostzeiten hatten wir eine Super Wahlstatistik welche gegen ...“

Optionen

Hi,

laß mal Gut sein audax, die kamen sogar in Pflegeheimen und haben den Stift bei Demenz  geführt, kennt doch jeder inzwischenUnentschlossen. Aber gewählt mußte sein, Veräppelung, leider gab es da nicht den Streit mit Apple:Lachend, sonst wäre es teuer gewordenZwinkernd.
Daher völlig unverstehbar das fast die Hälfte aller Bürger ihr Recht nicht wahrnehmen und somit Vorschub leisten an unliebsame Politik!

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Ma_neva

„Hi, laß mal Gut sein audax, die kamen sogar in Pflegeheimen ...“

Optionen

Hi,

und hier widerspricht sich der Wahlbefürworter selber:Zwinkernd

Daher völlig unverstehbar das fast die Hälfte aller Bürger ihr Recht nicht wahrnehmen und somit Vorschub leisten an unliebsame Politik!

Da gingen in der DDR 99% wählen, ja was wählten sie denn???  Na ihren Untergang!!! Hier muss der Wessi lachen...

Vorschub leisten an unliebsame Politik!
Langsam, das ist nicht die Meinung der Mehrheit. Die Politik könnte besser sein, ja, aber unliebsam würde ich sie nicht bezeichnen, denn es gibt mehr schlimmere als bessere Länder!
bei Antwort benachrichtigen
Nashörnchen Ma_neva

„Hi, laß mal Gut sein audax, die kamen sogar in Pflegeheimen ...“

Optionen
Daher völlig unverstehbar das fast die Hälfte aller Bürger ihr Recht nicht wahrnehmen und somit Vorschub leisten an unliebsame Politik
Dann machen wir eben eine Wahlpflicht und die andere Hälfte muß auch wählen: Nun wählen also meinetwegen doppelt soviele die Bierpartei. Sinnlos, aber prima.
Und genauso wählen auch doppelt so viele die CDU und die SPD und wie sie alle heißen. Also bleibt alles exakt so, wie es schon immer ist - Deine ganze schöne Rechnerei ist komplett für die Katz...
bei Antwort benachrichtigen
Mainz Nashörnchen

„Dann machen wir eben eine Wahlpflicht und die andere ...“

Optionen

Die 2 dümmsten und bequemsten bemerkungen:
1. Die anderen sind auch nicht besser!
2. Die sind doch alle gleich, darum wähle ich erst garnicht.

Vielleicht sollte man einmal sein hirn benutzen, sich politisch etwas infprmieren , die o.g. umfrage etwas ernster nehmen und nicht nur dummes zeug in die welt hinausposaunen, dann würde man wahrscheinlich zu einem anderen ergebnis kommen, als das, das uns die ganze zeit vorgegaukelt wird. Doch wie gesagt siehe oben!

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Mainz

„Die 2 dümmsten und bequemsten bemerkungen: 1. Die anderen ...“

Optionen
dann würde man wahrscheinlich zu einem anderen ergebnis kommen,

WahrscheinlichWeinend ist alles noch viel schlimmer und das Ergebnis niederschmetternd.Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
Nashörnchen Mainz

„Die 2 dümmsten und bequemsten bemerkungen: 1. Die anderen ...“

Optionen

Ich weiß zwar nicht, wie Du aus meinem Beitrag auf Deine "2 dümmsten und bequemsten Bemerkungen" kommst - aber ich glaube, ich weiß jetzt ganz gut, wo noch ein gehöriges Potential für die Benutzung des Hirns lauert...

bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Nashörnchen

„Dann machen wir eben eine Wahlpflicht und die andere ...“

Optionen
Dann machen wir eben eine Wahlpflicht und die andere Hälfte muß auch wählen: Nun wählen also meinetwegen doppelt soviele die Bierpartei. Sinnlos, aber prima.

Viel besser wäre es, für die Sitzverteilung der einzelnen Parteien nicht die % der abgegebenen Stimmen heranzuziehen, sondern die % der Wahlberechtigten, die einer Partei ihre Stimme gaben.

Dann müßten sich "die da oben" mal ein paar zusätzliche Gedanken machen.
Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
XAR61 audax31

„Ostzeiten hatten wir eine Super Wahlstatistik welche gegen ...“

Optionen

Erst einmal stehe ich im Gegensatz zu vielen anderem zu dem was ich war oder bin. Erst einmal war die Statsi in der DDR perfekt organisert, da es keine Pressefreiheit gab, gab es auch also auch keine Pannen (im Vergleich gegenüber dem heutigen Verfassungsschutz). Perfekt Organisiert ? Grundsätzlich wusste niemand das er belauscht wurde, aber jeder wußte der Feind hört mit ! Das System meiner Jugend hatte gute Seiten wie auch weniger gute Seiten und heute liegen die Farben nur etwas anders gemischt aber in etwa im gleichen Verhältnis von 50:50 (nach 1995). Jede Partei mit Ausnahme der CDU und SPD hatte ihre Vergangenheit aufgearbeitet, selbst die liberalen man sollte dies garnicht nicht für möglich halten.
Demokratie lebt von mitmachen und sich in und für die Gesellschaft einbringen und nicht von mitlaufen und das Hemd in den Wind drehen.

bei Antwort benachrichtigen
ThaQuanwyn XAR61

„Eigentlich ist mir das vollkommen Wurst, bisher war immer ...“

Optionen

... wenn du keine Alternative für dich siehst, solltest du eine eigene Partei aufmachen - einfach jammern kann jeder ...

bei Antwort benachrichtigen
voenix ThaQuanwyn

„... wenn du keine Alternative für dich siehst, solltest du ...“

Optionen

Was wählst DU denn und warum? Ich vermute mal, du hast noch nie gejammert und kannst eine entsprechende Wahlempfehlung geben.

Die Wahrheit ist haesslich: wir haben die Kunst, damit wir nicht an der Wahrheit zugrunde gehen. (Nietzsche)
bei Antwort benachrichtigen
voenix XAR61

„Eigentlich ist mir das vollkommen Wurst, bisher war immer ...“

Optionen
aber wenn ich was zu sagen hätte, dann müste die 5% Hürde abgeschafft werden
Am 9. November 2011 hat das Bundesverfassungsgericht die 5%-Hürde, als mit dem Grundgesetz nicht vereinbar, erklärt.

Da bin ich doch mal gespannt, ob dies auch so auf das kommende Wahlergebnis angewendet wird! ;)

http://de.wikipedia.org/wiki/F%C3%BCnf-Prozent-H%C3%BCrde_in_Deutschland#Europawahlen

(Zweiter Satz von oben).


Die Wahrheit ist haesslich: wir haben die Kunst, damit wir nicht an der Wahrheit zugrunde gehen. (Nietzsche)
bei Antwort benachrichtigen
SoulMaster Michael Nickles

„Online-Wahlcheck will bei Entscheidung zur Bundestagswahl helfen“

Optionen
bei mir hat der Wahlhelfer dieses Ergebnis ausgespuckt:
Klar vorher manipulierte Ergebnisse.

Das erinnert mich an diese merkwürdigen Gesundheitstests.

FAQs rund um die Gesundheit.
F1: Haben Sie das bei sich beobachtet?
A1: Sie sollten unbedingt einen Facharzt aufsuchen.

F2: Haben Sie eventuell das bei sich beobachtet?
A2: Sie sollten unbedingt einen Facharzt aufsuchen.

bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry Michael Nickles

„Online-Wahlcheck will bei Entscheidung zur Bundestagswahl helfen“

Optionen

Mir wurde die Linke vorgeschlagen, na toll...

Muss mich übrigens anschließen, wo sind Piraten, AfD, etc...? O.o

bei Antwort benachrichtigen
XAR61 BastetFurry

„Mir wurde die Linke vorgeschlagen, na toll... Muss mich ...“

Optionen

Ja die ganzen wie zum Beispiel die PDV (Partei der Vernunft) Freie Wähler etc, na klar die sterben alle an der 5% Hürde oder werden gänzlich tot geschwiegen. Auch wenn derzeit nur das Geld die Welt regiert, so wäre es doch mal interessant zu erfahren, wie viele Parteien es noch gibt neben der CDU und SPD.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Michael Nickles

„Online-Wahlcheck will bei Entscheidung zur Bundestagswahl helfen“

Optionen

Der Wahlcheck ist Quatsch mit Soße, aber hier gibt es einen interessanten Blog-Beitrag zum Thema: "Wählen oder nicht wählen".

http://www.burks.de/burksblog/2013/06/26/da-steh-ich-nun-ich-armer-tor


Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 fakiauso

„Der Wahlcheck ist Quatsch mit Soße, aber hier gibt es einen ...“

Optionen

Ja das hat etwas.
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva gelöscht_238890

„Ja das hat etwas.“

Optionen

Hallo,
landen wir dann  in Echtzeit so tragisch:"http://www.nickles.de/thread_cache/539003575.html#_pc
Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Michael Nickles

„Online-Wahlcheck will bei Entscheidung zur Bundestagswahl helfen“

Optionen

Hut ab vor diesem Tool!

Ich brauche es zwar eigentlich nicht, da ich als Stammwähler einer bestimmten Partei sowieso weiß, was ich ankreuze. Trotzdem schön zu sehen, dass genau diese Partei bei meinen Interessen als Verbraucher klar in Führung liegt, gefolgt von den beiden Parteien, die ich ersatzweise wählen würde, wenn es meine Partei nicht gäbe. Genau die beiden Parteien, die für mich überhaupt nicht in Frage kommen, liegen weit abgeschlagen am Ende.

Die Bundestagswahl findet übrigens genau an meinem 49. Geburtstag statt :-D

Greetz
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
audax31 Olaf19

„Hut ab vor diesem Tool Ich brauche es zwar eigentlich nicht, ...“

Optionen

Die Bundestagswahl findet übrigens genau an meinem 49. Geburtstag statt :-
Gratuliere zum noch Jungsein.
Ich werde an diesem Tag 82 und gehe trotzdem hin.

Greets

audax31

doc
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva audax31

„Die Bundestagswahl findet übrigens genau an meinem 49. ...“

Optionen

Hi,

dann könnt ihr doch gemeinsam feiernZwinkernd! 2" Sonntagskinder" die auch schon dann gewählt haben und darauf einen "Trinken". 22.Sept. darf man nicht vergessenLachend. Wieviel Gäste verkraftet IHR dannÜberrascht?Lachend
Feiert mal an der Alster und vergeßt nicht die Einladungen rechtzeitig zu sendenZwinkernd.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
audax31 Ma_neva

„Hi, dann könnt ihr doch gemeinsam feiern 2 Sonntagskinder ...“

Optionen

@ Alle

dann könnt ihr doch gemeinsam feiernZwinkernd Wäre nicht schlecht, aber die Alster liegt von hier etwas abseits. Außer Familie keine Gäste, erst wieder zum 85.ten, falls ich es erlebe. Trotzdem Danke.
MfG
audax31

doc
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 audax31

„Die Bundestagswahl findet übrigens genau an meinem 49. ...“

Optionen

Audax31 => *1931?? => Respekt!!

Dann lass uns mal zusammen feiern... wobei, ob das Ergebnis dann ein Grund zum Feiern wird, bleibt abzuwarten :-/

@Manne, die Wahlempfehlung, die dir da gegeben wurde, solltest du verdammt ernst nehmen... wobei - ich will ja niemanden beeinflussen *g*.

Cheers
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Olaf19

„Audax31 1931 Respekt Dann lass uns mal zusammen feiern... ...“

Optionen

Hi Olaf,

die Wahlempfehlung, die dir da gegeben wurde, solltest du verdammt ernst nehmen... wobei - ich will ja niemanden beeinflussen *g*.
darüber "diskutieren dann mal am 22.9."Lachend, hoffe ich doch einmalLachend. Nein, vergiß es, ich bin nicht aufdringlich und sollte ein Lächeln hervor zaubern.Bei mir sind außer der Partei auch die so zu wählenden Vertreter sehr wichtig. Einige Vertreter, bei guten Parteiprogrammen, sind mir einfach sehr unsympathisch. (Kenne da manchmal sogar noch persönlich ein paar wenige). Sehe einfach wie ich reagieren würde, natürlich bezogen auf mein Alter, wäre nix käuflich und ich wäre wohl bald abgeschossen. Die Partei steht eigentlich fest bei mir, doch die Kandidaten (2.Stimme wohl) kommt sehr sporadisch wenn ich den Namen auf der Liste lese und oftmals ein Bild dazu vor Augen bekomme.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
audax31 Olaf19

„Audax31 1931 Respekt Dann lass uns mal zusammen feiern... ...“

Optionen

HI
War noch nie so unsicher, welcher Partei ich meine Stimme geben soll.
Die Linke, ebenso die neue Anti€Partei hat Punkte  in ihrem Programm, welchen man zustimmen könnte.
Sie werden aber wohl keine wirklich einflussfähige Quote erreichen.

audax31

doc
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Olaf19

„Hut ab vor diesem Tool Ich brauche es zwar eigentlich nicht, ...“

Optionen

Hi,

Hut ab vor diesem Tool!
Trotzdem schön zu sehen, dass genau diese Partei bei meinen Interessen als Verbraucher klar in Führung liegt
ich hingegen bin über mein Ergebnis schon ziemlich erstauntÜberrascht

Alle Fragebögen exakt durchgearbeitet dabei.

Gruß
Manfred
Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Mainz Olaf19

„Hut ab vor diesem Tool Ich brauche es zwar eigentlich nicht, ...“

Optionen

Hallo, Olaf,

Klasse!
Es ist schön einen zu finden, der seinen kopf nicht nur dazu benutzt um seine  hut darauf zu plazieren

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Mainz

„Hallo, Olaf, Klasse Es ist schön einen zu finden, der ...“

Optionen

Moin Mainz - und danke für die Blumen :-)

Es ist schön einen zu finden, der seinen kopf nicht nur dazu benutzt um seine  hut darauf zu plazieren

Ein Kopf ist vor allem bei Hamburger Schmuddelwetter nützlich, damit es nicht immer durch den Hals 'reinregnet :-D

Ja, es ist schon ein Kreuz mit dem Kreuz. Die einen gehen überhaupt nicht wählen - "bringt ja doch nichts, die Parteien sind eh alle Mist" - andere gehen zwar hin, machen ihre Stimme aber mit Absicht(!) ungültig - "dann wird meine Stimme in der Statistik als abgegeben gezählt".

Ich halte von beiden "Alternativen" überhaupt nichts. Am meisten ärgert es mich, wenn diese Leute sich dann noch gebärden, als seien sie den Wählenden geistig überlegen - "das dumme naive Stimmvieh, die machen ihr Kreuz und glauben, damit ändern sie etwas". Das Lustige an der Sache ist nur: Wenn ich nicht wählen gehe bzw. ungültig ankreuze, dann ändere ich doch auch nichts, bzw. erst recht nichts.

Klar, die Parteien sind alle nicht das Gelbe vom Ei. Man darf nicht zu viel erwarten. Was "ändere" ich, wenn ich zur Wahl gehe? Nun - "ändern", das ist immer ein großes Wort. Was wählen wir denn überhaupt? Es geht um nicht mehr - aber eben auch nicht weniger - als um die prozentuale Zusammensetzung eines Parlaments, ob Bundestag oder Landtag, Hamburgische Bürgerschaft oder Kommunalvertretung (bei uns: Bezirksversammlung).

Es ist mir eben nicht egal, welche Partei dort in welcher Fraktionsstärke vertreten ist. Ich möchte, dass die politische Richtung, die meinen Ideen, Vorstellungen, Überzeugungen, meinem Welt- und Menschenbild am nächsten steht, gestärkt wird und möglichst mit ein paar Abgeordneten mehr ins Parlament einzieht. Und dafür gehe ich am Sonntag gern ins Wahllokal, auch wenn es mein Geburtstag ist. Sollte ich dann abwesend sein, mache ich eben Briefwahl.

Schmankerl am Rande... mein 38. Geburtstag ist ebenfalls auf einen (Bundestags-)Wahlsonntag gefallen. Als ich das Wahllokal betrat und die Wahlhelferin mich in ihrer Liste fand, wurde sie kurz stutzig - dann gab sie den anderen Wahlhelfern einen kurzen Wink, und die gesamte Helferschaft schmetterte "Happy Birthday to You!" :-D

Mal gucken, was die sich in diesem Jahr für mich einfallen lassen *g*...

Greetz
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Mainz Olaf19

„Moin Mainz - und danke für die Blumen :- Ein Kopf ist vor ...“

Optionen

Hallo, Olaf,
ich kann nur jeden deiner sätze unterstreichen.
Das sind eben die leute, die glauben demokratie, sei ,dass sie machen könnten, was sie wollen und ihr demokratieverständnis besteht darin, dass sie durch ihr verhalten eben die demokratie gefährden, die ihnen ihr dummes gehabe überhaupt erst ermöglichst.
gruss an die waterkant.

Dummsein ist nicht schlimm, wenn der dumme weiss, dass er dumm ist. Es wird es dann gefählrlich, wenn er sich für schlau hält.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Mainz

„Hallo, Olaf, ich kann nur jeden deiner sätze ...“

Optionen
Dummsein ist nicht schlimm, wenn der dumme weiss, dass er dumm ist. Es wird es dann gefählrlich, wenn er sich für schlau hält.

Schlau sein ist auch nicht schlimm, wenn der Schlaue weiß, dass er schlau ist. Es wird erst dann gefährlich wenn er das vergisst und hier dumm schreibt.

Das sind eben die leute, die glauben demokratie, sei ,dass sie machen könnten, was sie wollen
Nein, so blöd sind nicht die Leute (Wähler), sondern die Politiker!

In einer wirklich demokratischen Wahl würde ich einen Politiker wählen, der nach der Wahl das verwirklicht (zumindest dafür einsteht) was er vor der Wahl versprochen hat. (Nur, die haben ein schlechtes Gedächtnis.)
Aber die Leute die wir i. d. R. wählen, erscheinen nie (oder nur sehr selten) in der realen Politik, weil sie wieder andere wählen dürfen (die aber vorher schon feststehen).
Die, die letztendlich auf der Bühne stehen, haben doch ganz andere Sachen im Kopf, als auf Biegen und Brechen das Wahlprogramm durchzusetzen.
Die Wahlprogramme sind wie die Werbung vom Blödmarkt, wenn du sie im Briefkasten hast sind die Sonderangebote schon ausverkauft. Wer das also glaubt und hinfährt ist selber Schuld.

Ihr solltet begreifen, dass das Wahlrecht auch das Recht beinhaltet auf die Teilnahme zu verzichten!
Wer das nicht kann, sollte das Wort Demokratie sparsamer verwenden.Zwinkernd
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher gelöscht_238890

„Schlau sein ist auch nicht schlimm, wenn der Schlaue weiß, ...“

Optionen
Die, die letztendlich auf der Bühne stehen, haben doch ganz andere Sachen im Kopf, als auf Biegen und Brechen das Wahlprogramm durchzusetzen.

Stimmt.

Z.B. daß 10,--€ 2 Glas Wein sind.

Für einen Hartz-IV-Empfänger/-Aufstocker bedeuten 10,--€ 1 Woche Essen.

Soviel zur "Volksnähe"
Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Olaf19

„Moin Mainz - und danke für die Blumen :- Ein Kopf ist vor ...“

Optionen

Hi,

und die gesamte Helferschaft schmetterte "Happy Birthday to You!" :-D
diesmal werden sie Dich wohl ein klein wenig auffordern einen"Snack"  oder "Drink" zu ordernZwinkernd.
"Wer weiß das er nix weiß, weiß immer noch mehr als Der der nix weiß das er nix weiß!"
Kann manchmal richtig sein, jedenfalls das war so ein Schlagwort während des Studium.
Eine kleine Empfehlung von mir Olaf, nehme doch einfach 2 Flaschen "Prickelwasser" mit (kosten heutzutage nicht die Welt).
Mal sehen wie dieser (Wahl)Sonntag ausgeht und ob es Deinem Burzeltag Ehre macht.

Gruß
Manfred
Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen