Spiele - Konsolen, PC, online, mobil 8.900 Themen, 41.990 Beiträge

News: Googles neuer Streich

Online-Spiele werden mit Werbung verseucht

Redaktion / 13 Antworten / Baumansicht Nickles

Laut Aussage von Google spielen bereits über 25 Prozent der weltweiten Internet-Nutzer wöchentlich Online-Spiele. Das sind insgesamt rund 200 Millionen Menschen und es wird mit einer jährlichen Steigerungsrate von 17 Prozent gerechnet.

Aus diesem Grund hat Google jetzt den neuen Werbemechanismus "AdSense for Games" ausgetüftelt. Damit lässt sich in Online-Spiele kontextbezogene Text-, Bild- und Videowerbung einbinden.

Google will damit den Anbietern von Online-Spielen (und natürlich auch sich selbst) eine neue Einnahmequelle verschafften. Aktuell befindet sich "Adsense for Games" Google-üblich noch in der Betaphase und wird mit ausgewählten Partnern erst mal in den USA ausprobiert.

Quelle: Pressemitteilung

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Redaktion

„Online-Spiele werden mit Werbung verseucht“

Optionen

Product Placement in Videospielen ist ja nun nichts neues. Dass guuggele da auch irgendwann auf den zug aufspringt war zu erwarten.

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
dein.nachbar Redaktion

„Online-Spiele werden mit Werbung verseucht“

Optionen

"spielen bereits über 25 Prozent der weltweiten Internet-Nutzer wöchentlich Online-Spiele"

watt? ok, die werden wohl jedes kleine flashspielchen dazu zählen, aber selbst dann.
25%? niemals.

bei Antwort benachrichtigen
maestro0812 dein.nachbar

„ spielen bereits über 25 Prozent der weltweiten Internet-Nutzer wöchentlich...“

Optionen
"spielen bereits über 25 Prozent der weltweiten Internet-Nutzer wöchentlich Online-Spiele"

Dieser Wert ensteht vermutlich durch die Spieler die täglich spielen, daraus werden dann statistisch sieben, die wöchentlich spielen.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Redaktion

„Online-Spiele werden mit Werbung verseucht“

Optionen
spielen bereits über 25 Prozent der weltweiten Internet-Nutzer wöchentlich Online-Spiele

Woher weiß Goole das eigentlich soo genau :-)

Davon ab... Product Placement kann ganz schön ätzend sein. Noch ätzender finde ich aber das krampfhafte Vertuschen von Markennamen z.B. in Filmen. Auf dass sich ja kein Hersteller auf den Schlips getreten fühlt, weil das Produkt der Konkurrenz und nicht sein eigenes zu sehen ist - als ob wir in einer "markenfreien" Welt leben würden...

Wenn ich durch die Haustür gehe und durch die Stadt schlendere, ist auch niemand da, der immer schnell schützend seine Hand drauflegt, wenn mir ein Firmenlogo begegnet.

Greetz
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Redaktion

„Online-Spiele werden mit Werbung verseucht“

Optionen

Ich spiele zwar so Krams nicht aber da wandern doch sicher Game-Account Daten zu Google.
Bedenklich :s wie alles bei Google.

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes PaoloP

„Ich spiele zwar so Krams nicht aber da wandern doch sicher Game-Account Daten zu...“

Optionen

Google weiss so viel über dich da kommts auf die paar byte auch nicht mehr an. Google weiss dass du das spiel spielst, denn wo suchst du nach updates. Google weiss wer du bist und was du machst, dafür gibts cookies. also wayne

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Synthetic_codes

„Google weiss so viel über dich da kommts auf die paar byte auch nicht mehr an....“

Optionen
Google weiss wer du bist und was du machst, dafür gibts cookies

Solange man seinen Realnamen nicht eingibt - eigentlich nicht. Es sei denn, Google loggt die IP und besticht den Provider zur Herausgabe deiner Daten...

Aber gut - die Hand ins Feuer legen dafür, dass Google tatsächlich nicht weiß wer ich bin, möchte ich auch nicht. Ansonsten hätte ich rechtzeitig auf http://www.ixquick.com umsteigen müssen - natürlich völlig unzureichend, wie es Alternativen zu Monopolisten nur allzu oft an sich haben :-(

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Olaf19

„ Solange man seinen Realnamen nicht eingibt - eigentlich nicht. Es sei denn,...“

Optionen

nunja, man muss ja den namen eines menschen nicht kennen, um ihn zu kennen. google muss ja nur wissen das "dus bist".

Im übrigen würde ich mich nicht wundern wenn google im Hintergrund den ein oder anderen ISP besitzt/lenkt/leitet.
Aber genug für heute mit den Verschwörungstheorien.(in 11 minuten gehts weiter :-D)

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Synthetic_codes

„nunja, man muss ja den namen eines menschen nicht kennen, um ihn zu kennen....“

Optionen
man muss ja den namen eines menschen nicht kennen, um ihn zu kennen.

Hmmm, vielleicht mache ich mir das Leben jetzt zu einfach, aber wenn derjenige meinen Realnamen nicht kennt, dann kennt er auch die Adresse und Telefonnummer nicht - und alles andere wäre mir ehrlich gesagt egal :-o

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
libertè Olaf19

„ Hmmm, vielleicht mache ich mir das Leben jetzt zu einfach, aber wenn derjenige...“

Optionen

Hallo Olaf,
einteil deiner Adresse ist doch schon bekannt!

- die ersten zwei Ziffern deiner Postleitzahl
- dein Wohnort, vllt auch dein Stadtteil für den Leser der hier
kombinieren kann, bzw. viel list..
- deine Vorwahl und das du bei Alice bist
- dein Alter geschätzt

jetzt fehlt nur noch eine Datenpanne bei einer Behörde oder Unternehmen

mfg
Liberté
;~(

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 libertè

„Hallo Olaf, einteil deiner Adresse ist doch schon bekannt! - die ersten zwei...“

Optionen
- die ersten zwei Ziffern deiner Postleitzahl
- dein Wohnort, vllt auch dein Stadtteil für den Leser der hier kombinieren kann, bzw. viel list..
- deine Vorwahl und das du bei Alice bist

Wenn jemand Punkt 2 hat, dann hat er automatisch auch 1 und 3. Insofern macht es keinen Sinn, dies einzeln aufzulisten.

Wie alt ich bin und wie ich mit Vornamen heiße, habe ich in der Vergangenheit auch schon hie und da gepostet. Ohne Familiennamen führt das aber noch lange nicht zum Ziel.

jetzt fehlt nur noch eine Datenpanne bei einer Behörde oder Unternehmen


Kann jederzeit passieren. Halte ich aber für sehr theoretisch, dass ausgerechnet ein Nicklesuser an diese Daten kommt und eins und eins zusammenzählen kann.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
libertè Olaf19

„ Wenn jemand Punkt 2 hat, dann hat er automatisch auch 1 und 3. Insofern macht...“

Optionen

Olaf,
sicher ist das Theoretisch, das kann theoretisch Google mit ihren möglichkeiten aber auch alleine rechnen lassen so das man kein nickles-user braucht..

wenn man noch dazu nimmt das du einen bestimmten Packet-Versender direkt, schräg gegen über ansässig bist!


- ich möchte aber jetzt nicht das irgendwelche Leser hier Profile erstellen, bitte laßt das!! -


mfg
Liberté


EIDIT: wenn ich dich oder andere blos stellen wollte anhand dieses Beispiel, nein, dafür benutze ich den Punkt PN.


bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 libertè

„Olaf, sicher ist das Theoretisch, das kann theoretisch Google mit ihren...“

Optionen

Hi Liberté, das ist doch völlig in Ordnung was du schreibst.

Ich bin insgesamt auch eher skeptisch, was den Themenkomplex Internet und Privatsphäre angeht, allerdings... irgendwann komme ich auch an einen Punkt, wo ich die Auseinandersetzung ermüdend finde. Dann denke ich eher, das Leben ist eines der gefährlichsten, und wer wenigstens den Web-Gefahren zuverlässig aus dem Weg gehen möchte, der sollte dann konsequenterweise sein Internet komplett abschalten.

Nur, das möchte auch keiner, denn dafür sind die Vorteile viel zu offensichtlich.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen