Allgemeines 21.707 Themen, 143.084 Beiträge

News: Konkurrenz für Streetview

Nokias Laser-Karren sollen noch dieses Jahr starten

Michael Nickles / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Google hat bei Streetview gezeigt, wie es gemacht wird: nicht lang rumfackeln und fragen, sondern einfach machen. Die Datenschützer wurden mit dem "Kamerakarren" gnadenlos überrumpelt und während sie begannen nachzudenken, zog Google die Sache einfach durch.

Jetzt gibt es einen weiteren, der Städte komplett abfotografieren, ein Konkurrenzprodukt zu Google Streetview schaffen will: der Handy-Hersteller Nokia. Und natürlich will das Nokia besser machen als Google, noch viel mehr Details liefern. Statt "Kamerakarren" sollen "Laserkarren" losgeschickt werden, die laut Bericht der Wirtschaftwoche bereits gebastelt und startbereit sind.

Zusätzlich zu normalen Kameras, sind die Wägen auch mit Lasertechnik ausgestattet, um die Umgebung in 3D erfassen zu können.

Der Spiegel verweist in seinem Bericht zur Sache auf einen Spiegelbeitrag von 2005: Google plant Stadtvirtualisierung in 3D. Darin wurde unter anderem Berichtet, dass auch Googles Karren neben Kameras über Lasertechnik verfügen.

Es ist also davon auszugehen, dass auch Google bereits die nötigen "3D-Daten" für eine räumlich perfektere Darstellung seines Materials hat, als bislang bei Streetview gezeigt wird.

Gegenüber der Wirtschaftswoche äußerte ein Google-Manager, dass es bereits dieses Jahr in Großbritannien und Frankreich losgehen soll. Den Start in Deutschland will Nokia noch abwarten, bis der Zoff zwischen den Datenschützern und Google "erledigt" ist.

Michael Nickles meint: Die komplett "abfotografierte" Welt ist ein Bombengeschäft, die Masse derer, die an solchen Fotos interessiert ist, ist gewiss gewaltig. In welcher Gegend wohnt ein alter Bekannter, ein Jobbewerber oder Geschäftspartner - in einer "reichen Ecke" oder in einer armen?

Und natürlich lässt sich bei derlei "Fotodiensten" auch hervorragend lokalisierte Werbung unterbringen. Es ist also kein Wunder, dass auch Nokia bei diesem lukrativen Zukunftsgeschäft mitmischen will - und weitere werden gewiss folgen.

Konkurrenz belebt ja bekanntlich das Geschäft. Und "Spanner" werden natürlich den Dienst bevorzugen, der das detailreichste Bildmaterial liefert. Es wird also spannend, wer die besten Aufnahmen liefern wird.

bei Antwort benachrichtigen
Yodafrosch Michael Nickles

„Nokias Laser-Karren sollen noch dieses Jahr starten“

Optionen

Apropos Spanner hier http://www.uphaa.com/blog/index.php/embarrasing-street-view/ kann man ja schon mal einen Eindruck gewinnen was auf dem gesammelten Bildmaterial so alles zu sehen ist :-)

In diesem Sinne, nicht in der Nase Popeln wenn Euch ein Kamerawagen entgegenkommt...

"Technology is just another word for: It doesn´t work yet" (Douglas Adams)
bei Antwort benachrichtigen