Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.301 Themen, 28.243 Beiträge

News: Subventions-Heuschrecke

Nokia will nicht zahlen

Redaktion / 12 Antworten / Baumansicht Nickles

Nokia soll 59 Millionen Euro an Subventionen zurückzahlen, die sie zu Unrecht eingestrichen haben. Die wollen natürlich nicht und meinen, sie hätten die Vorgaben eingehalten.

Das Land NRW meint, dass Nokia 2860 Dauerarbeitsplätze hätte schaffen müssen, in Wirklichkeit sollen es aber nur 2300 gewesen sein, deswegen sollen die Subventionen nun zurückgezahlt werden.

Nokia muss sich nun gegenüber dem Land NRW rechtfertigen.

Quelle: Golem

bei Antwort benachrichtigen
Chaos3 Redaktion

„Nokia will nicht zahlen“

Optionen

Einfach ein Embargo auf Nokia Handys und andere Produkte verhängen wenn sie freiwillig nicht zahlen. Das wegbrechen eines Marktes wird schon nach 6 Monaten die Kriegskasse von Nokia schrumpfen lassen. Keine Gnade für Abzocker und Betrüger!

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Redaktion

„Nokia will nicht zahlen“

Optionen

Tja,

jetzt bin ich auch in die Zwickmuehle. Ich benuetze Nokia seit mehr als 15 Jahren. Nie und ich sage bis Heute NIE, hat mich ein Nokia im Stich gelassen.

Mein Erster Nokia war in Deutschland, ein Bananen Foermiges Teil, kann mich nicht mehr an das Modell erinnern.
Seit dem nur Nokia. Jedes Nokia was ich hatte, hatte ich im Schnitt 4 Jahre. Alle haben wunderbar funktioniert. In der Zeit besser als das Panasonic, besser als des Ericson (alleine) besser als Motorola. Ich sage fuer mich. Alle haben so viel ueberlebt, Sei es als schmeissgeraet (habe mein frust wg. ein Freund es getan), sei es als Taucher (ist mir hier bei eine ueberschwemmung runtergefallen) Batterie raus und 1 Woche am Trocknen lassen.
Jedes Nokia hatte sein Menu, sei es Analog im Display oder Digital sei es Symbian. aber an alle konnte ich mich immer Blind verlassen.

Andere haben nicht ueberlebt. Motorolas Startac/Vader zerbrechlich wie Glas, Menu Kacke. Sony Ericson, zu kompliziert fuer mich in der Ahndhabung.

Kurze Rede, Langer Sinn

Ich glaube Nokia ist es zum Kopf gestiegen, den Erfolg. Weil Motorola geht in Rente. Motorola lebte vom Erfolg seine Flachmannes. Aber nur Razr/Rokr (so heissen die hier) und mehr. alle diese Motorolas sind gleich geblieben, nichts in der Form neues, vielleicht peppige Farben. Aber mit Farbe gewinnt man nichts. So eine Kompetenz weniger.

SonyEricson, Modelle auch gleich. Ein bischen laenger und breiter, oder schmaller und klobiger, aber im endeffekt die gleichen formen und Strukturen.

Wenn man alle Modelle von Nokia anschaut, da ist fuer jedermans Geschmack was dabei. Innovative Designs, Jugend Designs, Rentner Designs, einfach alles. Ja ein schwachpunkt hat Nokia, Ich kann via USB Kabel mein 3250, nicht laden, was im Sony W810i schon geht. Wenn ich mein Nokia in egal welches PC via USB stecke mit die Option Daten verschiebung, dann funktioniert er wie ein Flashspeicher ohne Treiber. Beim Sony ist es ein gewurschtele.

Ups ich weiche ab. Um ehrlich zu sein. NRW soll die 60 Mille wieder Zurueck Fordern. Auf Teufel komm raus. Weil das ist wirklich ein Schlag ins Gesicht mit ein Weissen Handschuh wie man hier in Mexiko sagt.


Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
zyklop66 Prosseco

„Tja, jetzt bin ich auch in die Zwickmuehle. Ich benuetze Nokia seit mehr als 15...“

Optionen

finde ich richtig,verkaufsverbot für deutschland,eines der länder wo der umsatz so hoch ist sollte man nicht bescheissen.seit dem standen bei mir auch zwei handy käufe an und ich habe bei jedem nokia abgelehnt,problem ist nur das die deutschen alles mit der zeit vergessen und das wird auch nokia wissen so das diese sich einen dreck um die scheren dies jetzt im moment nicht mehr kaufen wollen.

Ein gutes Leben,ist die beste Rache!!!
bei Antwort benachrichtigen
Balzhofna zyklop66

„finde ich richtig,verkaufsverbot für deutschland,eines der länder wo der...“

Optionen

Nun ja, wieviele Handy Firmen produzieren noch in Deutschland? Hier geht es nicht um den Umzug, sondern um die Zahlungen, die Nokia erhalten hat. Ob das rechtsmäßig war oder nicht, wird nun wohl per Gericht entschieden werden müssen. Aber da bin ich zuversichtlich. Die Mühlen des Gesetzes mahlen langsam, aber sie mahlen. Ich hoffe, dass Nokia ganz gewaltige Probleme mit der Qualität bekommt. Das was sie einsparen, sollen Sie durch Repearturen und Reklamationen wieder ausgeben müssen^^

Mfg
Tobias

bei Antwort benachrichtigen
angelpage Balzhofna

„Nun ja, wieviele Handy Firmen produzieren noch in Deutschland? Hier geht es...“

Optionen

Der bayerische Autobauer BMW hat angekündigt, 8.100 Stellen zu streichen. - aha, keiner kauft mehr BMW. Telekom, Siemens, ... - Kinder, wir leben im Kapitalismus.



.

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco angelpage

„Der bayerische Autobauer BMW hat angekündigt, 8.100 Stellen zu streichen. -...“

Optionen

Ich frage mich immer noch wieso sie verdammt nochmal in Spartanburg bauen, wo sie billiger produzieren als in die BRD.
aber trozdem entlassen muessen. Ja ich weiss, in die USA ist der Automarkt am verrecken, nur hier an die Grenze habe ich seit mehr als 3 Jahre Nie so viele BMW gesehen wie heute.


Komsich

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
Chaos3 angelpage

„Der bayerische Autobauer BMW hat angekündigt, 8.100 Stellen zu streichen. -...“

Optionen

Da vergisst Du etwas - das sind heimische Hersteller und haben wohl keine Subwentionen erhalten. Und falls doch, dann haben sie tatsächlich jahrelang Leuten Beschäftigung gegeben.

Und ja - ich würde jede große Firma aus Deutschland ausweisen - auch eigene - und deren Bosse mit, wenn sie trotzd hoher Gewinne Leute auf die Strasse setzen oder zur Sklavenarbeit für Sklavengehalt zwingen. Entweder ausweisen oder verstaatlichen. Beides wäre eine gute Alternative.

Das Problem ist, daß die Superreichen Manager die Bodenhaftung verloren haben - falls sie je welche hatten - und jetzt auch noch denken, daß sie alles tun können ohne dafür vor Gericht zu kommen. Wieso? Weil sie die Politiker stets schmieren und sich so die Naarenfreiheit erkaufen.

Da denkt man an Herrn Ackermann, Herrn Hartz und viele andere.

Jetzt sind Beweise für Insiderhandel be EADS gefunden worden. Und noch mehr - der Markt (die Börse) wurde arg getäuscht um die Aktienpreise vor der Bekanntmachung des A380 Disasters schön in die Höhe zu treiben um sie dann teuer zu verkaufen. Wer war das ? Wieder die Manager - wieder die, die an der Spitze sitzen.

Und jetzt wollen wir raaten, daß die Strafen auf Bewärung sein werden und die zu zahlenden Summen lächerlich im Vergleich zum eingefahrenen Gewinnen ?

Wer ist also hier verblendet? Nur weil Nokia genauso sch..e ist wie BMP und EADS soll es rechtens sein?

bei Antwort benachrichtigen
TAsitO Chaos3

„Da vergisst Du etwas - das sind heimische Hersteller und haben wohl keine...“

Optionen

Hallo.
Die Manager allein gehören auf den Posten längere Zeit der Arbeiter - unter gleichen Bedingungen - nicht in anderes Land :-).
Gruss.

http://www.talk-about.org/leben-ist-mehr/default.asp
bei Antwort benachrichtigen
Chaos3 zyklop66

„finde ich richtig,verkaufsverbot für deutschland,eines der länder wo der...“

Optionen

Es kommt noch schlimmer - einigen ist es völlig egal. Aber da sind sie sehr kurzsichtig. Die Leute, die Nokia entließ sind jetzt Arbeitslos. Das bedeutet, sie werden mit Steuern bezahlt. Und wen werden die Steuer vom Staat abgezockt? Natürlich dennen, die es keinen Dreck scheert.

Ein ewiger Verkaufsverbot ist nicht nötig. Würden sich alle daran halten - oder halt die meisten - dann würden wohl so um die 6 Monate ausreichen um den gierigen Finnen in die Knie zu zwingen.

bei Antwort benachrichtigen
landvogth zyklop66

„finde ich richtig,verkaufsverbot für deutschland,eines der länder wo der...“

Optionen

... nokia ankommen sollten, dann fliegt das ding
auf den müll oder aus der luftschleuse.

vg lv

bei Antwort benachrichtigen
the_mic Redaktion

„Nokia will nicht zahlen“

Optionen

Wenn die Volksvertreter (Versicherungsvertreter, Staubsaugervertreter, Volksvertreter... Na, klar was deren Job ist?) so blöd sind, einem internationalen Megakonzern Millionen in den Allerwertesten zu schieben, muss man sich nicht wundern, wenn der dann auf einen scheisst.

Es gibt keinen Grund auf Nokia sauer zu sein. Die haben genau so gehandelt, wie es von einem internationalen Megakonzern zu erwarten ist.

Es gibt aber allen Grund, die Volksvertreter von NRW standesrechtlich zu guillotinieren (bitte als bildlich gesprochen interpretieren). Der Verlust des Kopfes dürfte deren "Intelligenz" nämlich nicht beeinträchtigen. Statt einer teuren Prestige-Investition in Nokia wären die Subventionen in 500 lokalen Kleinbetrieben zu je 6 Mitarbeitern die langfristig bessere Wahl gewesen. Die würden auch heute noch dort arbeiten und wachsen. Aber dann könnte man ja nicht beim grossen Vertragsabschluss mit grinsen und händeschütteln auf die Titelseite der lokalen Presse gelangen.

cat /dev/brain > /dev/null
bei Antwort benachrichtigen
Chaos3 the_mic

„Wenn die Volksvertreter Versicherungsvertreter, Staubsaugervertreter,...“

Optionen

Ganz richtig. Kleine Betriebe werden eher zu Hause bleiben - und eigene sowieso. Und die Mittelschicht wird unterstützt.

@ Guilolotine
Sag bescheid wenn es los geht - ich würde gerne mitmachen.

Mal im Ernst - nur weil es in solchen Heuschrecken Konzernen üblich ist, muss es nicht gleich richtig sein. Aber Subventionen sollten sowieso abgeschafft werden - jegliche. Denn es stimmt auf jeden Fall, daß sie solchen Heuschrecken-Tourismus von Firmen wie Nokia gerade zu fördern und womöglich noch verstärken.

bei Antwort benachrichtigen