Archiv Spielkonsolen 499 Themen, 2.498 Beiträge

News: Spielkonsolen

Nintendo wird 125 - dennoch kein rauschendes Fest?

Olaf19 / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Ein Achteljahrtausend wird Nintendo schon alt - doch der Elektronikspielehersteller hat derzeit ganz andere Sorgen als die Ausrichtung prunkvoller Jubiläumsfeierlichkeiten. Zu schwer tut sich die Wii-Konsole im direkten Vergleich mit der Konkurrenz, und generell setzen die Smartphones und Tablets den Konsolen mächtig zu. Einzelheiten im Artikel bei Focus.

Quelle: www.focus.de

 

Olaf19 meint:

Dann gibt es Nintendo also schon seit 1889 - irre, was für eine lange Zeit. Ich stelle mir gerade einen Spätromantiker mit Gameboy in der Hand in einer Pferdekutsche vor...

Spaß beiseite - an Elektronik-Gadgets war seinerzeit natürlich noch nicht zu denken. Nintendo hat ganz Oldschool mit Spielkarten angefangen. Doch die lange Tradition führt nicht automatisch zu einem Bonus auf den hart umkämpften Märkten der Gegenwart, und auch die Gattung der Dinosaurier starb irgendwann aus.

Hinweis: Vielen Dank an Olaf19 für das Verfassen der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Dazu wird einfach in einem Forum ein neues Thema begonnen und im Editor die Option "News" gewählt.

torsten40 Olaf19

„Nintendo wird 125 - dennoch kein rauschendes Fest?“

Optionen

Doch schon so alt, wahnsinn, hätte ich jetzt nicht mit gerechnet.

Meine erste Nintendo Console war ein SNES. Da war ein Chip eingelötet, so das man ca 1000 Spiele, ohne Casette hatte. Tatsächlich hatte man 20-30 verschiedene Spiele, und jeweils immer verschiedene Level.

Olaf19 torsten40

„Doch schon so alt, wahnsinn, hätte ich jetzt nicht mit ...“

Optionen
Doch schon so alt, wahnsinn, hätte ich jetzt nicht mit gerechnet.

Genau das war auch der tiefere Sinn, weshalb mir die Sache überhaupt eine Newsmeldung wert war. Worum es im Artikel eigentlich geht, finde ich weit weniger spektakulär. Das Angebot an Medien aller Art wird über die Jahrzehnte immer größer und vielseitiger, da werden die Märkte für Spiele immer umkämpfter. Nicht zuletzt sind Spielgewohnheiten auch von der Mode abhängig - was in den 90ern "cool" war, gilt heute als "oldschool".

Sega z.B. ist schon seit über 13 Jahren weg vom Fenster:
http://de.wikipedia.org/wiki/Sega#2000.E2.80.932005

CU
Olaf

Maybe torsten40

„Doch schon so alt, wahnsinn, hätte ich jetzt nicht mit ...“

Optionen
Da war ein Chip eingelötet, so das man ca 1000 Spiele, ohne Casette hatte.

Sicher?

War der Chip nicht notwendig, damit man Module nutzen konnte, auf denen mehrere Spiele waren?

Afair braucht man auf jeden Fall zumindest ein Modul (Kassette).

Gruß

Maybe

torsten40 Maybe

„Sicher? War der Chip nicht notwendig, damit man Module ...“

Optionen

Nein, dazu war kein Modul mehr nötig. da wurde vom "Flachband" ein Kabel auf den Chip gelötet.

Ähnlich wie dies hier

http://www.nintendolife.com/news/2010/12/super_everdrive_flash_cart_miniaturises_your_snes_collection

Nur die, die ich hatte, da war Chip auf dem Board gelötet, und man konnte zusätzlich noch Spiele rein packen.

bzw sowas in der art

http://flickrhivemind.net/Tags/1chip,snes/Recent

In Holland war das damals sehr beliebt, und da konnt man die massig kaufen. Nur ich weiß nicht mehr, wie der Chip heisst