Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.301 Themen, 28.246 Beiträge

News: Neugierige zahlen drauf

Nexus One Hardware kostet nur 123 Euro

Michael Nickles / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Seit Ende Dezember sorgt Google mit seinem eigenen Smartphone "Nexus One" für Neugier und Aufregung. Bereits in Kürze soll das erste Modell rauskommen, erste Tests gibt es bereits (siehe Nexus One - angetestet und gehackt).

Inzwischen sind auch die Preise bekannt. Ein vertragsfreies Nexus One kostet 530 US-Dollar, in Verbindung mit einem T-Mobile Vertrag 180 US-Dollar. Für den Markttest lässt Google das Ding erst mal nur in den USA, Hongkong und Singapur raus. Allerdings gibt es hierzulande die Chance ein Nexus One schon jetzt zu ergattern. A.I.E Asia Import Export bietet das Handy beispielsweise für rund 440 Euro an und will ab 15. Januar ausliefern.

Wie immer müssen "Early-Adaptors" also ordentlich draufzahlen. Bei offizieller Markteinführung wird das Gerät in Deutschland gewiss einen Batzen günstiger sein. Laut einer Studie von iSuppli betragen die Produktionskosten für ein Nexus One gerade mal rund 174 US-Dollar (ca 123 Euro).

Für die Preisgestaltung hat Google also einen ordentlichen Spielraum. Ob es sich lohnt jetzt zuzuschlagen ist fraglich.

Michael Nickles meint: Es ist schon eine außergewöhnliche Nummer, die Google mit dem Nexus One hinlegt. Seit der CES gibt es auch bereits Spekulationen, dass bald weitere Nexus-Modelle folgen werden. Eventuell gibt es eine aufgepeppte Business-Variante und auch über ein "Lowcost"-Einsteigermodell wird angeblich bereits nachgedacht.

Am spannendsten bei Nexus One ist sicherlich das Marketing-Konzept. Google verkauft das Handy ausnahmslos selbst. Und es basiert natürlich auf dem kostenlosen Google-Handy-Betriebssystem "Android". Im vergangenen Jahr hat Google zig Handy-Hersteller motiviert Android-Modelle zu entwickeln - und das ist auch passiert.

Dass Google jetzt selbst Android-Handys entwickeln lässt und verkauft, dürfe den anderen Android-Herstellern merkwürdig aufstoßen. Freuen drüber tut sich gewiss Microsoft. Googles Verhalten wird gewiss diverse Handy-Hersteller zu "Windows Mobile" treiben.

bei Antwort benachrichtigen
hacker111 Michael Nickles

„Nexus One Hardware kostet nur 123 Euro“

Optionen

Hat jemand Erfahrung mit dem Shop (A.I.E Asia Import Export)?

bei Antwort benachrichtigen
reader Michael Nickles

„Nexus One Hardware kostet nur 123 Euro“

Optionen

tatsache ist - Softwareangebot für Android ist im vergleich zu WindowsMObile nicht vorhanden. Selbst einen vernünftigen und kostenlosen pdfreader sucht man vergeblich. Erweiterte Funktionalität solcher Handys wird sich erst im Laufe der Zeit zeigen - und bis dahin wird auch der straßenpreis näher an 100er sein^^

bei Antwort benachrichtigen
TAsitO Michael Nickles

„Nexus One Hardware kostet nur 123 Euro“

Optionen

Hallo.
Noch mehr Überwachung/Datensammlung ?? (z.B.Google).
Zum Kot...
Gruss.

http://www.talk-about.org/leben-ist-mehr/default.asp
bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 Michael Nickles

„Nexus One Hardware kostet nur 123 Euro“

Optionen

Die Jungs von ifixit haben es schon zerlegt.

Wer mal einen Blick rikieren möchte:
http://www.ifixit.com/Teardown/Nexus-One/1654/1

mfg
chris

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Michael Nickles

„Nexus One Hardware kostet nur 123 Euro“

Optionen

Ach was solls. Der Handy ist wie jedes andere auch. Genauso zerlegbar. Den scheiss kauf ich nicht. Ja ich weiss, das ist meine eigene meinung.

Was mich aber irgend wie zum schmunzeln bringt, ist das Google sein Handy von HTC bauen laesst. Was Microsoft sein eigenes Handy auch von HTC bauen laesst.

Gelle
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
kds Prosseco

„Ach was solls. Der Handy ist wie jedes andere auch. Genauso zerlegbar. Den...“

Optionen

War gestern bei uns in der Stadt auf der Post und habe am dortigen Telekom-Stand mal das Iphone ausprobiert.

Bei der Performance und Schnelligkeit kann ich gut verstehen, dass sich so viele für dieses Teil begeistern.

Auch wenn ich jetzt mit meinem xperia x1, mit geflashtm Windows Mobile 6.5 (original 6.1, ohne Manila) und HTC Manila 2.5, eher zufrieden bin, hat das IPhone beim rumspielen doch ein gewisses Leuchten in meinen Augen verursacht ;-)

Android-Handys dagegen, finde ich ziemlich langweilig. Da leistet ja die nachinstallierbare SPB-Mobile-Shell mehr und ist mindestens genauso schnell:
http://www.spbsoftwarehouse.com/products/mobileshell/

Und hier nochmal die Mobile-Shell in Aktion:
http://www.youtube.com/watch?v=IGrfQ7IKGBs

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Michael Nickles

„Nexus One Hardware kostet nur 123 Euro“

Optionen
Dass Google jetzt selbst Android-Handys entwickeln lässt und verkauft, dürfe den anderen Android-Herstellern merkwürdig aufstoßen. Freuen drüber tut sich gewiss Microsoft. Googles Verhalten wird gewiss diverse Handy-Hersteller zu "Windows Mobile" treiben.

Warum sollte es? Der wichtigste Grund, sich gegen das IPhone als hersteller noch durchsetzen zu können, ist der Preis. Denn seien wir mal ehrlich, es gibt genug smartphones die Technisch gesehen besser sind als das Appleteil. Und um den preis klein zu halten muss man auch am OS sparen - Google Android ist kostenlos, Windows Mobile hingegen bindet an Prozessoren, wird selten aktualisiert und ist teuer
'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 Michael Nickles

„Nexus One Hardware kostet nur 123 Euro“

Optionen

Heute sind die angeblichen Verkaufszahlen des HTC erschienen. 20.000 Stück sollen es in der ersten Woche gewesen sein. Im vergleich mit seinem Android-Bruder Motorola Droid aka Milestone, welches in der ersten Woche 250.000 mal über die Ladentheke gegangen ist, ist das ei mehr als nur schlechter start.

http://www.pcgameshardware.de/aid,703200/Google-Nexus-One-Angeblich-schwacher-Start-den-USA-Release-in-Deutschland-ueber-Vodafone/Handy/News/


Und wo wir schon bei Betriebssystemen von Mobiltelefonen sind.... Windows Mobile 7 kommt wohl erst 2011. Dafür stehen die Chancen auf ein WM6.6 für dieses Jahr sehr Gut.

http://www.computerbase.de/news/consumer_electronics/kommunikation/2010/januar/windows_mobile_7_2011/

Nett von Balmers Truppe Android genügend Zeit zu geben, das sich das OS auch etablieren kann. :-D Ich bin auf jede Fall gespannt was WM7 bringen wird,

mfg
chris

bei Antwort benachrichtigen