Laptops, Tablets, Convertibles 11.572 Themen, 53.493 Beiträge

News: Winzling ohne Akku

Neues Netbook verwendet AA-Batterien

Redaktion / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Netbooks werden immer ähnlicher - sowohl bei Preis als auch bei Ausstattung. Mit einer besonderen Idee will sich jetzt der Hersteller NorhTec mit seinem "Gecko EduBook" aus der Masse hervorheben. In der billigsten Variante soll das Netbook gerademal zwischen 110 und 130 US-Dollar kosten.

Der erstaunliche Preis kommt durch einen simplen Dreh zustande: NortTec verzichtet beim EduBook-Modell auf einen teuren Akku, das Ding wird einfach mit handelsüblichen AA Mignon.Batterien versorgt, von denen es acht Stück braucht. Geht unterwegs der Saft aus, dann holt man sich also Batterien aus dem nächstbesten Laden oder bei einer "Tankstelle". Bei Einsatz normaler Batterien, soll das EduBook bis zu sechs Stunden durchhalten.

Alternativ lassen sich auch wieder aufladbare NiMH Akkus im AA-Format einsetzen. Da NiMH Zellen weniger Leistung als normale Batterien haben, reduziert sich die Laufzeit dann allerdings auf rund vier Stunden. Im Gerät selbst steckt diesmal ausnahmsweise kein Intel Atom Prozessor, sondern es werkelt eine Xcore 86 CPU mit 1 GHz.

Als Betriebssystem lässt sich wahlweise Linux oder Windows XP verwenden. NorhTec betont unter anderem auch die sehr modulare Bauweise der Geräts, wodurch sich das Netbook leicht reparieren und erweitern lässt (beispielsweise mit WiFi/Bluetooth).

Die EduBook-Modelle sollen in den USA ab Juli verfügbar sein. Besser ausgestattete Varianten mit 8 GB SD-Karte und WiFi-Modul sollen rund 200 Dollar kosten. Infos zu den EduBook Modellen gibt es hier: NorhTec.com (Hinweis: Aktuell scheint die Seite nicht erreichbar zu sein).

Michael Nickles meint: Batterien sind "teuer", aber es gehen ja auch aufladbare Batterien rein. Zudem sind handelsübliche AA-Batterien in fast jeder Ecke der Welt rund um die Uhr zu kriegen. Und so wie es aussieht, sind diese Netbooks durch Wegfall teurer Akkus auch tatsächlich sehr günstig. Generell sind diese Teile sicherlich keine Sache für jedermann, aber eine tolle Idee.

bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 Redaktion

„Neues Netbook verwendet AA-Batterien“

Optionen
Hatten wir das nicht hier schon inklusives des Links zum Youtubevideo?

ok falsches Forum sry*g*

Bei der verwendeten Xcore 86 CPU (Vortex86DX) handelt es sich um eine Weiterentwicklung des Rise mP6. Die 2,2Watt bei 800MHz erklären dann auch warum es mit den Batterien Funktioniert. Das witzige ist ja die Buchse für den Kaltgerätestecker, da ist man für jedes Geräte ein spezielles Netzteil gewohnt und dann kommt sowas.

http://de.wikipedia.org/wiki/Vortex86
http://de.wikipedia.org/wiki/Rise_Technology#mP6
http://www.vortex86dx.com/

mfg
chris

bei Antwort benachrichtigen
Balzhofna chrissv2

„Hatten wir das nicht hier schon inklusives des Links zum Youtubevideo? ok...“

Optionen

Das mit dem Netzteil ist eigentlich nichts neues. Soweit ich weiß hatten das ein paar alte Modelle von Siemens schon. Waren an die 333Mhz Geräte, die genaue Bezeichnung kenne ich aber nicht mehr. Eventuell könnte man da sogar auf eine Kaltgerätebuchse verzichten und ein Eurostecker, wie man das von älteren Radios kennt, einbauen.

Prinzipiell würde mich so ein Teil interessieren. 200Dollar für ein neues Gerät ist in Ordnung, ich würde so ein Gerät aber vorher gerne in den eigenen Händen halten um zu sehen, wie die Verarbeitung ist.

bei Antwort benachrichtigen