Laptops, Tablets, Convertibles 11.583 Themen, 53.644 Beiträge

News: Fragwürdiger Nachfolger

Neues Microsoft Surface 2 Tablet - jetzt ohne RT und mit RT

Michael Nickles / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Erwartungsgemäß hat Microsoft am Montag bezüglich den Surface-Nachfolgern, die Katze aus dem Sack gelassen. Der Nachfolger des Surface RT heißt jetzt einfach Surface 2, wobei das Gerät weiterhin auf ARM-Technik basiert und mit Windows 8 RT (Windows 8.1 RT) betrieben wird. Bereits am 22. Oktober soll das Gerät auch in Deutschland über den Microsoft Store und im Handel erhältlich sein. Erneut gibt es zwei Modelle: eins mit 32 GByte und eins mit 64 GByte Speicher.

Das neue Surface 2. (Foto: Microsoft)

"Das Surface 2 ist mit circa 676 Gramm leichter und dünner als sein Vorgänger Surface RT" erklärt Microsoft und meint damit, dass das Gerät 4 (in Worten VIER) Gramm leichter ist als sein Vorgänger ist und 0,4mm (in Worten NULLKOMMAVIER) dünner (jetzt 0,35 Zoll/8,89mm statt 0,37 Zoll (9,398mm). Für bessere Leistung soll ein NVIDIA Tegra 4 Prozessor sorgen, im ersten Surface RT steckt ein Tegra 3.

Das 10.6 Zoll Display hat jetzt Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel. Der USB-Anschluss wurde  auf die moderne Version 3.0 angehoben. Laut Microsoft soll die Akkulaufzeit auf 10 Stunden verbessert worden sein.

Als Software ist wie beim vorherigen Surface RT Office Home & Student 2013 RT inklusive Outlook RT beigepackt. Außerdem kriegt man für 2 Jahre 200 GByte Speicher spendiert und ein Jahr kostenloses Telefonieren mit Skype.

Hier die Eckdaten (Herstellerangaben) des Surface 2 auf einen Blick:

Betriebssystem: Windows RT 8.1 mit Microsoft Office 2013 RT. Arbeitet exklusiv mit Apps aus dem Windows Store.

Maße: 10.81'' x 6.79'' x 0.35'' 

Gewicht: circa 676 Gramm

Gehäuse:  VaporMg/Magnesium (Farbe: Silber)

Speicher: 32 GB; 64 GB

Display: 10.6'' ClearType Full HD display/Auflösung 1920 x 1080p /16:9 (widescreen)/5-point multi-Touch

CPU: NVIDIA Tegra 4 (T40) 1.7 GHz quad core / 2 GB RAM

Kabellose Verbindungen: Wi-Fi (802.11a/b/g/n) / Bluetooth 4.0 

Batterie bis zu 10 Stunden Videowiedergabe / 7-15 Tage im Stand-by 

Kameras: vorne 3,5 MP-Kamera / hinten: 5 MP-Kamera 

USB: Full-size USB 3.0 

Garantie: Ein Jahr limitierte Garantie auf Hardware

Und die Preise (jeweils für das Tablet ohne Tastatur):

Modell mit 32 GByte: 429,00 Euro 

Modell mit 64 GByte: 529,00 Euro

Das Surface 2 kann bereits bei Microsoft vorbestellt werden.

Michael Nickles meint:

Der Vorgänger war (ist) ein Rohrkrepierer, der Nachfolger ist (wird) es ebenfalls. Wer sich das antut, der ist nicht zu retten! Dennoch fallen die vielen Berichte über das Surface 2 durchaus recht gut aus. Und: ja, es wurde in allen Punkten durchaus verbessert.

Dass das Ding besser als der Vorgänger ist, bezweifle ich nicht: der Aufstellständer hat jetzt halt zwei Winkel - das ist mehr als einer. Über die Megaverarsche, dass Microsoft jetzt das "RT" aus dem Produktnamen genommen hat, das Ding aber weiter mit Windows RT läuft, scheint sich keiner der "Blogger" aufzuregen. Ich halte es für unverschämt.

"Surface 2" und "Surface 2 Pro" - das macht jetzt den Eindruck von "Windows 8" und "Windows 8 Pro", Windows halt in zwei Varianten. Windows RT ist aber nun mal weder Windows 8.n noch Windows 8.n Pro. Es ist ein kastriertes Windows, auf dem nur diese neuen Apps laufen und keine beliebigen Desktop-Windows-Anwendungen. Gewohnte Windows-Desktop-Anwendungen laufen nur dann, wenn sie speziell (von Microsoft) dafür angepasst werden - siehe Office für RT.

Weiter: im Hinblick auf Produkte wie das kommende Asus T100 für 350 Dollar mit der neuen sparsamen Intel Atom Plattform, ist das Surface 2 einfach sinnlos. Und sorry, aber das mit dem 2-Jahre Skydrive 200 GByte inklusive und 1 Jahre Skype-Telefonie gratis, das werte ich nicht als Mehrwert - hier geht es nur um "Anfixen" für bezahlpflichtige Dienste.

Und jetzt bitte nicht das Argument, dass auch das Surface 2 nun ein Full-HD-Display hat. Ein Full-HD-Display ist bei einem 10,6 Zoll Display Käse. Insbesondere dann, wenn das Betriebssystem nicht konsequent dafür optimiert ist. Und hier leidet Windows 8.1 RT exakt an dem gleichen Problem wie Windows 8.1. Man wird zu oft rüber auf den alten Desktop gezwungen. Und er ist bei dieser hohen Auflösung mit "Touch" einfach unbedienbar.

Vermutlich dreht Microsoft (wie schon beim "alten" Surface Pro) die Darstellung auf 150 Prozent hoch, um das Problem zu umschiffen. Diese Lösung ist aber ein Witz. Das Full-HD-Display ist beim Surface 2 also eher ein Rückschritt gegenüber dem Surface RT - auch wenn es nach mehr klingt!

Unter dem Strich bleibt: rund 430 Euro für das Tablet mit 32 GByte plus Tastatur für rund 120 Euro macht 540 Euro. In dieser Preisecke gibt es bereits klare Alternativen wir das Ding von Asus. Ich sehe wenig Chance für  das Surface 2. Interessierte sollten beachten, dass Anfang 2014 wohl auch eine Modellvariante mit LTE Mobilfunkunterstützung kommt.

bei Antwort benachrichtigen
mYthology Michael Nickles

„Neues Microsoft Surface 2 Tablet - jetzt ohne RT und mit RT“

Optionen

ich bin ja nicht immer deiner Meinung, aber hier hast Du 1000%ig recht.

Totale Verarsche.

Das Asus T100 jedoch... da leck ich mir schon die Finger nach. Das ist Flexibilität zum Super Preis.

Und wenn man dann noch bedenkt, dass alleine das Windows + Office normalerweise den halben Preis ausmachen würden....

Genial!!

Wann kommt das nach D?!

Ich kam, sah und fiel auf die Fresse oder Veni, Vidi, Violini - ich kam, sah und vergeigte.
bei Antwort benachrichtigen