Internet-Software, Browser, FTP, SSH 4.516 Themen, 36.676 Beiträge

News: Version 10 verfügbar

Neuer Opera-Browser bietet Turbo-Modus

Redaktion / 43 Antworten / Baumansicht Nickles

Der Opera-Internetbrowser ist ab sofort in der neuen Version 10 erhältlich. Es gibt wie immer Versionen für Windows, Mac OS und Linux. Hinsichtlich der Leistung versprechen die Entwickler einen verbesserten Javascript-Motor, der bis zu 40 Prozent schneller als bei Opera 9 sein soll.

Interessant für alle, die nur eine sehr lahme Internetverbindung haben, soll der neue "Turbo-Modus" sein. Dabei wird die Qualität übertragener Bildelemente reduziert, um Bandbreite zu sparen. Ansonsten haben die Opera-Macher auch ordentlich an der Optik und der Bedienbarkeit der Oberfläche gefeilt. Sämtliche Neuerungen sind wie immer im Changelog beschrieben.

Die neue Opera-Version kann hier gesaugt werden: www.opera.com. Das Interesse an der neuen Version scheint recht hoch zu sein - aktuell ist die Download-Seite nur recht zäh erreichbar.

Michael Nickles meint: Welche Browser ich auf meinem Rechner installiert habe? Praktisch alle (Internet Explorer 8, Firefox, Opera, Chrome, Safari, Konqueror). Welche ich täglich verwende? Internet Explorer 8 und Firefox. Beim Internet Explorer 8 bin ich auf Nickles.de permanente eingeloggt, beim Firefox habe ich nur den Gast-Zugang.

Das brauch ich um die verschiedenen Verhaltensweisen von Nickles.de beurteilen und debuggen zu können. Den aktuellen Opera 10 hab ich mir grad angeguckt - sieht gut aus. Funktionell ist das Ding allerdings extrem vollgebombt, zig "Bedienungstasten" lassen sich aktivieren und ich bin offen gesagt zu faul, das Bedienungshandbuch durchzulesen.

Werde ihn ab und zu mal anwerfen um zu checken, ob Nickles.de sauber damit funzt. Generell werden wir die Seiten allerdings nicht permanent mit Opera checken beziehungsweise prüfen, ob damit alles sauber läuft.

Dieser Aufwand ist mir im Hinblick auf den lausigen Markanteil von Opera 10 einfach zu hoch.

bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Redaktion

„Neuer Opera-Browser bietet Turbo-Modus“

Optionen

Kann ich Bildelemente auch ganz weglassen ?
Das wäre ein echter Segen.

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
Timbosteron PaoloP

„Kann ich Bildelemente auch ganz weglassen ? Das wäre ein echter Segen.“

Optionen

Unten rechts ist ein kleines Bilder-Symbol. Den Pfeil daneben anklicken und auf "keine Bilder" klicken. Fertig. :)

Eine Affrikate ist die Bezeichnung für eine enge Verbindung eines Plosivs mit einem homorganen Frikativ derart, dass die Plosion direkt in den Frikativ übergeht.
bei Antwort benachrichtigen
Timbosteron Redaktion

„Neuer Opera-Browser bietet Turbo-Modus“

Optionen

Opera bleibt bei mir der Browser erster Wahl, aus dem einfachen Grund, dass er bei mir am schnellsten ist. Er ist (zumindest bei mir) schneller gestartet als der FF oder der IE und auch im Netz ist er deutlich schneller. Vor allem, wenn man mal ein paar Seiten zurück möchte. Da laden sich IE und der FF einen Wolf.
Andere sagen, dass bei ihnen der FF schneller als Opera sei, was ich bei mir bislang nie nachvollziehen konnte.
Einfach mal ausprobieren. Er gilt schließlich nich umsonst als sicherster Browser. ;)

Eine Affrikate ist die Bezeichnung für eine enge Verbindung eines Plosivs mit einem homorganen Frikativ derart, dass die Plosion direkt in den Frikativ übergeht.
bei Antwort benachrichtigen
kds Timbosteron

„Opera bleibt bei mir der Browser erster Wahl, aus dem einfachen Grund, dass er...“

Optionen

Würde man die angeblichen Geschwindigkeiszuwächse der einzelnen Browsers adieren, also für jeden Browser einzeln, käme man vermutlich auf Werte irgendwo so um die 3000 Prozent und mehr ;-)

kds meint: Lächerlich!

Gruss,
kds

bei Antwort benachrichtigen
Timbosteron kds

„Würde man die angeblichen Geschwindigkeiszuwächse der einzelnen Browsers...“

Optionen

Klar sind die Angabe der Hersteller immer etwas albern. Aber dennoch kann ja bei einem der eine Browser immer noch schneller laufen als ein anderer, oder habe ich dich da falsch verstanden!?

Eine Affrikate ist die Bezeichnung für eine enge Verbindung eines Plosivs mit einem homorganen Frikativ derart, dass die Plosion direkt in den Frikativ übergeht.
bei Antwort benachrichtigen
asterix5 Timbosteron

„Opera bleibt bei mir der Browser erster Wahl, aus dem einfachen Grund, dass er...“

Optionen

Wer während seiner Arbeitszeit im Netz unterwegs ist (egal ob Michael Nickles oder andere), braucht doch keinen schnellen Browser ;-)

\"Als ich nach Deutschland kam, sprach ich nur Englisch - aber weil die deutsche Sprache inzwischen so viele englische Wörter hat, spreche ich jetzt fließend Deutsch!\" (Rudi Carrell)
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Redaktion

„Neuer Opera-Browser bietet Turbo-Modus“

Optionen
Interessant für alle, die nur eine sehr lahme Internetverbindung haben, soll der neue "Turbo-Modus" sein. Dabei wird die Qualität übertragener Bildelemente reduziert, um Bandbreite zu sparen.

Klasse. Ich setze ein Firefox Plugin sowie einen selbstprogrammierten Proxyserver ein, um genau dieses Verhalten, welcehs mein UMTS Provider mir aufzwingt zu umgehen.
'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
trilliput Synthetic_codes

„ Klasse. Ich setze ein Firefox Plugin sowie einen selbstprogrammierten...“

Optionen

Tja, in Gegenden Ohne UMTS und ADSL werden Millionen Dial-Up-Nutzer den Turbo durchaus willkommen heißen.
Dass ein Komprimier-Proxy ganz nützloch sein kann, bestätigt Opera Mini, das sowohl die GPRS-Bandbreite spart als auch die Rendering-Zeiten auf CPU-schwachen Handys.

Der Anteil der User, die einen Proxy selbst programmieren, ist wohl nochmals lausiger im Vergleich zu dem Opera-Nutzer-Anteil, um es in Mikes Sprache auszudrücken, also was solls.

Übrigens kann man den Turbo mit einem Klick an- und ausmachen.

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes trilliput

„Tja, in Gegenden Ohne UMTS und ADSL werden Millionen Dial-Up-Nutzer den Turbo...“

Optionen

Das mag sein, gegen den Grundsatz der kompression habe ich auch nichts, ABER: wenn eine Website aufgrund von (insbesondere CSS-)kompression unbenutzbar wird, wie es einige Zeit auch bei nickles der Fall war, dann erhöht eine solche vorgehensweise den Traffic. denn dann musst du jedesmal die Seite Laden, feststellen, dass sie wieder unbenutzbar ist, und sie dann in der Vollen Version nochmal laden(anders gehts ned).

Ein weiteres Problem: Captchas. Die gängige Menge an transparenten kompressionsproxys macht das benutzen von Websites mit Captchas unmöglich, da der Proxy separat das Captcha anfordert, es komprimiert und in die Seite rendert. Dummerweise hat das Captcha beim Laden durch den Proxy dann einen anderen Wert als das ursprüngliche Captcha...

Der Anteil der User, die einen Proxy selbst programmieren, ist wohl nochmals lausiger im Vergleich zu dem Opera-Nutzer-Anteil, um es in Mikes Sprache auszudrücken, also was solls.

Sobald ich das Tool auf einen akzeptablen stabilitätslevel gebracht habe, und die anti Phishing-funktionen integriert sind, mache ich es wie mit jedem anderen meiner Programme: GPLv2 Draufschreiben und release damit.

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
Screenzocker13 Redaktion

„Neuer Opera-Browser bietet Turbo-Modus“

Optionen

"Dieser Aufwand ist mir im Hinblick auf den lausigen Markanteil von Opera 10 einfach zu hoch."

Haltet euch an W3C, dann sollte es allgemein keine Probleme geben

bei Antwort benachrichtigen
asterix5 Screenzocker13

„ Dieser Aufwand ist mir im Hinblick auf den lausigen Markanteil von Opera 10...“

Optionen
\"Als ich nach Deutschland kam, sprach ich nur Englisch - aber weil die deutsche Sprache inzwischen so viele englische Wörter hat, spreche ich jetzt fließend Deutsch!\" (Rudi Carrell)
bei Antwort benachrichtigen
Kirschwasser Redaktion

„Neuer Opera-Browser bietet Turbo-Modus“

Optionen

der Opera hat einen Elementaren Fehler!
bei Copy-Paste Operationen zwischen den Fenstern, Oder dem Browser und MS-Office werden einige Sonderzeichen unter "ISO-8859-1" total zerschossen!
Grund ist das beim Kopieren keine Automatische Konvertierung zwischen HTML und RTF vorhanden ist. Aufgrund dieses Bugs habe ich vor 2-3 Wochen auf Firefox gewechselt, da ich sehr oft diese Copy-Paste Operationen brauche, und bereue es nicht.
FF ist nach meiner Meinung um welten besser als der FF.
mfg Kirschwasser

bei Antwort benachrichtigen
neanderix Kirschwasser

„der Opera hat einen Elementaren Fehler! bei Copy-Paste Operationen zwischen den...“

Optionen
FF ist nach meiner Meinung um welten besser als der FF.

Sollte wohl heissen "... um Welten besser als Oper". Dazu ein herzliches: ROFLMAOSTC.

Nahezu alles, was du FF erst mühsam per AddOns beibreingen musst - die ihn nebenbei auch wieder verlangsamen - kann Opera out of the Box.
Nebenbei ist er derjenige Browser, der mit nahezu allen CSS Versionen am besten klar kommt und z.B. HTML-Strict + CSS fehlerfrei darstellt.
Und allein das macht ihn für mich zum besten Browser, der derzeit erhältlich ist.

Volker
Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
asterix5 neanderix

„ Sollte wohl heissen ... um Welten besser als Oper . Dazu ein herzliches:...“

Optionen
Nahezu alles, was du FF erst mühsam per AddOns beibringen musst ... kann Opera out of the Box.

Die Funktionalitäten des Firefox-Zusatzprogramms "Webdeveloper 1.1.8" (AddOn 60) sind zu 90% schon in Opera 9 standardmäßig enthalten, und noch einiges mehr, was für Webentwickler wichtig ist :-)

\"Als ich nach Deutschland kam, sprach ich nur Englisch - aber weil die deutsche Sprache inzwischen so viele englische Wörter hat, spreche ich jetzt fließend Deutsch!\" (Rudi Carrell)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 neanderix

„ Sollte wohl heissen ... um Welten besser als Oper . Dazu ein herzliches:...“

Optionen
Nahezu alles, was du FF erst mühsam per AddOns beibreingen musst...

Was denn zum Beispiel...?

Seit neuestem benutze ich AdBlock-Plus - vorher habe ich den Firefox *jahrelang* ohne jedes Addon benutzt.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
neanderix Olaf19

„ Was denn zum Beispiel...? Seit neuestem benutze ich AdBlock-Plus - vorher habe...“

Optionen

Werbeblocker hat opera ebenfalls drin - und links zu blocklisten wurden in diesem Thread auch bereits genannt.

Dann die Mausgesten. Die kann FF nicht, man muss sie ihm per AddOn beibringen.
Schnellzugriff zu den wichtigsten Einstellungen (Scriptaktivierung/deaktivierung, cokie-aktivierung/deaktivierung usw) hat Opera ebenfalls bereits drin, FF kann das nur mit dem AddOn "Preferences toolbar"

Reicht das fürs erste? ;)

Volker

Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 neanderix

„Werbeblocker hat opera ebenfalls drin - und links zu blocklisten wurden in...“

Optionen

Tja... alles Sachen die ich nicht nutze, demzufolge brauche ich mir die einschlägigen Addons auch nicht zu installieren.

Von einem Browser erwarte ich eigentlich nicht, dass er "Kaffee kochen" soll, er soll mir nur Webseiten darstellen, und das möglichst zügig, also ohne rendering-bedingte Verzögerungen. Das macht der Firefox sehr gut.

Aber auch Opera 10 hat mir bis jetzt ganz vorzüglich gefallen, dies ist eigentlich die erste Opera-Version, mit der ich auf Anhieb "per du" bin. Was mir positiv aufgefallen ist:

  • Der Browser ist etwas schneller als die Konkurrenz von Firefox und Safari

  • Die Darstellung wurde gegenüber Version 9 verbessert - z.B. erscheinen die fetten Überschriften bei Nickles.de wirklich fett

  • Ganz tolles Feature: AutoVervollständigen nimmt jetzt auch Fragmente aus der Mitte von URLs an, es müssen nicht mehr die ersten Buchstaben sein, z.B. führt die Eingabe von "Olaf" auf kürzestem Wege u.a. zu meiner Nickles-Visitenkarte und zu meinem persönlichen Forum. Das hatte ich in Version 9 noch vermisst.
Was ich noch nicht abgecheckt habe ist, wie RSS in Opera 10 gehandhabt wird. Wenn das so ähnlich hinhaut wie beim FF mit den "dynamischen Lesezeichen", wäre ich begeistert.

Und noch etwas zur Adresszeile: Die Eingabe einer Nicht-URL führt beim FF geradewegs zu Google, jedenfalls meistens - manchmal klemmt sich leider die Alice-Suche dazwischen. Wie Opera damit umgeht habe ich noch nicht gecheckt.

Fürs erste jedenfalls "Thumbs up!".

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
schuermr Redaktion

„Neuer Opera-Browser bietet Turbo-Modus“

Optionen

Habe früher Opera bis Version 9.6X benutzt, auch weil ich das praktisch fand, E-Mail und Web in einem Programm zu haben. Bin dann aber zu FF gewechselt, weil einige der Sites (Shops), die ich beruflich nutzen musste, von Opera nicht dargestellt wurden. FF schafft Sie, allerdings bin ich mit der Passwortverwaltung von FF (noch?) nicht so wirklich zufrieden, weil auf einigen Seiten die Passwortabfrage nicht erkannt wird. Weiß zufällig jemand was darüber???


LG Schuermr

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 schuermr

„Habe früher Opera bis Version 9.6X benutzt, auch weil ich das praktisch fand,...“

Optionen

Hi Schuermr,

Bei mir hat das mit den Passwörtern immer völlig problemlos funktioniert.

Kannst du ein paar Beispiele geben für Seiten, wo das nicht hinhaut? Und funktionieren die Passwortabfragen auf diesen Seiten mit anderen Browsern (IE/Safari)?

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
schuermr Olaf19

„Passwortverwaltung“

Optionen

z.B.
www.friadent.de (Dann wird man auf eine Subdomain umgeleitet), dort "eShop" wählen, dann "Anmelden". FF erkennt nicht, dass hier ein Passwort gespeichert werden könnte.

mit Opera gings gar nicht (d.h. der Shop war nicht bedienbar), musste dann immer IE nehmen.

LG schuermr

PS: was heißt CU?

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 schuermr

„z.B. www.friadent.de Dann wird man auf eine Subdomain umgeleitet , dort eShop...“

Optionen

Wenn man diese beiden Buchstaben englisch ausspricht, dann wird daraus:

See you!
Olaf ;-)

P.S. Kann es sein, dass der Shop aus Sicherheitsgründen verhindern möchte, dass man das Passwort speichert? Wenn ich z.B. bei der Sparda-Bank Online-Banking mache, werden meine Login-Daten - Kontonummer und Online-PIN - auch nie gespeichert, bzw. Firefox fragt gar nicht erst danach. Das scheint mir also auch an der Programmierung der Seite zu liegen.

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
neanderix Redaktion

„Neuer Opera-Browser bietet Turbo-Modus“

Optionen
Dieser Aufwand ist mir im Hinblick auf den lausigen Markanteil von Opera 10 einfach zu hoch.

I.o.W: wer nickles besuchen will und eventuell Probleme mit opera hat, soll gefälligst FF oder IE nutzen oder eben wech bleiben.

Danke dass du das mal so offen sagst. :(

Dass das problem recht einfach zu lösen wäre, in dem ihr euch bei der Programmierung von nickles.de einfach mal an die W3C Standards haltet - das kommt dir nicht in den sinn...

Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 neanderix

„ I.o.W: wer nickles besuchen will und eventuell Probleme mit opera hat, soll...“

Optionen

Da du nun schon der zweite bist, der das so schreibt:

Wenn man eine Webseite exakt an die W3C-Standards anpassen würde, wären Tests mit unterschiedlichen Browsern demnach völlig überflüssig?

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Olaf19

„Da du nun schon der zweite bist, der das so schreibt: Wenn man eine Webseite...“

Optionen

Auch mit XHTML-Strict kannst Du nicht auf den Test mit mehreren Browsern verzichten.

bei Antwort benachrichtigen
asterix5 Olaf19

„Da du nun schon der zweite bist, der das so schreibt: Wenn man eine Webseite...“

Optionen

Nein.

1.)
Keine IE-Version bis 7 hält sich an die Standards. (IE8 ist die erste standardgerechte IE-Version.)

2.)
Geringfügige Anzeige-Unterschiede gibt es auch in standardgerechten Browsern. (Unter Safari braucht man seinen eigenen Quelltext aber nicht gesondert testen, weil Safari Seiten fast immer so darstellt wie Firefox.)

3a)
In allen Browsern, auch den standardgerechten, kann es zu Anzeigeproblemen kommen, wenn der Projekt-Betreiber über Fremd-Code (zB von Google) Werbung anzeigt. "Bestes" Beispiel hierfür ist nickles.de, wo schon öfters die Google-Anzeigen den redaktionellen Text überlagert hatten. (Einfaches Besucher-Rezept in diesem Fall: Javascript für nickles.de abschalten und "aktualisieren", und schon sind die Google-Anzeigen verschwunden.)

3b)
Wenn der Projekt-Betreiber Werbung über Fremd-Code einblendet, muß er also nicht nur seinen eigenen Quelltext testen, sondern auch diesen Fremd-Code.

3c)
Es soll manche Projekt-Betreiber geben, die Werbung über Fremd-Code anzeigen, sich ausführliche Browser-Tests aber ersparen wollen. Die verwenden dann gelegentlich statt der erforderlichesn Tests gerne die "bewährte" Sündenbock-Methode: Dieser Aufwand ist mir im Hinblick auf den lausigen Markanteil von Opera 10 einfach zu hoch.

Soweit meine Meinung (obwohl ich nicht angesprochen war).

N.S.:
Wäre nicht schlecht, wenn Michael Nickles endlich mal die nickles.de-Browser-Statistik offenlegen würde, anstatt sich ständig auf Umfragen zu Browser-"Marktanteilen" in USA zu berufen. Ich bin mir sicher, daß mindestens 5 bis 6 Prozent der Besucher nickles.de mit Opera besuchen.

\"Als ich nach Deutschland kam, sprach ich nur Englisch - aber weil die deutsche Sprache inzwischen so viele englische Wörter hat, spreche ich jetzt fließend Deutsch!\" (Rudi Carrell)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 asterix5

„Nein. 1. Keine IE-Version bis 7 hält sich an die Standards. IE8 ist die erste...“

Optionen
Javascript für nickles.de abschalten und "aktualisieren", und schon sind die Google-Anzeigen verschwunden.

Der Knackpunkt bei Javascript-Abschaltung ist nur, dass dann auch Features nicht mehr funktionieren, die ausgesprochen erwünscht sind - z.B. die gesamte Forennavigation über die Nickles-eigenen Menüs. Darauf könnte man zur Not verzichten, schöner wäre aber, wenn das nicht nötig wäre.

Danke jedenfalls für deine ausführliche Erklärung - an die Fremdanzeigen/Banner hatte ich nicht gedacht. Auf deren Programmierung hat der Seitenbetreiber natürlich keinen Einfluss.

Dass Opera bei nickles.de einen höheren "Marktanteil" hat als insgesamt, denke ich auf jeden Fall auch, denn hier arbeiten viele mit, für die Computer und Internet nicht nur ein "notwendiges Übel" sind - man könnte auch sagen: Computer-Kenner und -Freaks. Es liegt auf der Hand, dass die Opera-User eher in dieser Zielgruppe zu finden sind als anderswo.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
neanderix Olaf19

„ Der Knackpunkt bei Javascript-Abschaltung ist nur, dass dann auch Features...“

Optionen
Der Knackpunkt bei Javascript-Abschaltung ist nur, dass dann auch Features nicht mehr funktionieren, die ausgesprochen erwünscht sind - z.B. die gesamte Forennavigation über die Nickles-eigenen Menüs. Darauf könnte man zur Not verzichten, schöner wäre aber, wenn das nicht nötig wäre.

knackpunkt ist hier, dass Forennavigation über JavaScript eigentlich nicht notwendig wäre - das, was die hiesige Forennavigation kann, liesse sich nach meinem kenntnisstand ebensogut mit CSS lösen.

Und genau hier liegt vielfach der "Hase im Pfeffer": es wird JavaScript selbst für simpelste Aktionen eingesetzt, die sich an sich ebensogut mittels HTML/CSS lösen liessen, wo also für den Einsatz einer ScriptSprache keinerlei Notwendigkeit besteht.

ruft mal http://lutz-peter.hoogi.de

Mit verschiedenen Browsern auf (am besten AUCH Opera) und testet diese Seite, insbesondere mal die Maus auf "LP.hoogi.de" bewegen, dann seht ihr, was ich meine.
die gesamte Seite ist in HTML-Strict erstellt!

Volker
Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
Borlander neanderix

„ knackpunkt ist hier, dass Forennavigation über JavaScript eigentlich nicht...“

Optionen

Ein reines CSS-Ausklapp-Menü funktioniert beim IE leider nicht...

bei Antwort benachrichtigen
asterix5 Borlander

„Ein reines CSS-Ausklapp-Menü funktioniert beim IE leider nicht...“

Optionen

Doch.

1.)

Auf Selfhtml gibt's ein Beispiel für ein waagerechtes Menü mit nach unten ausklappbaren Zweit-Menüs, rein mit HTML und CSS. Das läßt sich auch problemlos umbauen zu einem senkrechten Menü mit nach rechts ausklappbaren Zweit-Menüs (selbst schon gemacht).

Besondere Maßnahmen für IE-Versionen?

a)
IE8: keine

b)
IE7: CSS-Browser-Hacks erforderlich

c)
IE6: CSS-Browser-Hacks erforderlich und Javascript, um die fehlende CSS-Funktionalität nachzubauen

2.)

Wem der Nachbau nach dem Selfhtml-Beispiel zu mühsam ist, kann auch mit dem Programm "CSS Menu Generator" Ausklapp-Menüs auf CSS-Basis erzeugen (geht mindestens bis zu fünf Ebenen). Die fehlende CSS-Funktionalität des IE6 wird hier durch Peter Nederlofs whatever:hover (htc-Datei) ersetzt. Für IE7 und IE8 ist die htc-Datei nicht erforderlich. Das Programm ist kostenlos, die Lizenz-Bedingungen sollten trotzdem beachtet werden.

\"Als ich nach Deutschland kam, sprach ich nur Englisch - aber weil die deutsche Sprache inzwischen so viele englische Wörter hat, spreche ich jetzt fließend Deutsch!\" (Rudi Carrell)
bei Antwort benachrichtigen
neanderix Borlander

„Ein reines CSS-Ausklapp-Menü funktioniert beim IE leider nicht...“

Optionen

Beim IE bis 6.0 nicht. IE 7 kann es, haben wir gestern gestestet.

Volker

Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
asterix5 neanderix

„ knackpunkt ist hier, dass Forennavigation über JavaScript eigentlich nicht...“

Optionen

Ist das von Dir? Sieht gut aus.

Nur im IE6 gehen die Ausklapp-Menüs nicht. Kannst Du aber nachrüsten, wenn Du IE6-Besucher hast (siehe meinen Beitrag weiter unten).

\"Als ich nach Deutschland kam, sprach ich nur Englisch - aber weil die deutsche Sprache inzwischen so viele englische Wörter hat, spreche ich jetzt fließend Deutsch!\" (Rudi Carrell)
bei Antwort benachrichtigen
neanderix asterix5

„Ist das von Dir? Sieht gut aus. Nur im IE6 gehen die Ausklapp-Menüs nicht....“

Optionen

Nee, ist nicht von mir ;)

Volker

Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
neanderix Olaf19

„Da du nun schon der zweite bist, der das so schreibt: Wenn man eine Webseite...“

Optionen

Nein, denn z.B. der IE kann das nicht richtig ;-)

Volker

Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
Metallica88 neanderix

„Nein, denn z.B. der IE kann das nicht richtig - Volker“

Optionen

Hi,

bin schon lange auch Opera fan, sind einfach ein paar kleinigkeiten die mir hier besser gefallen z.b. auch der Downloadmanager.

Im Opera10 fällt mir aber eines auf:
So ziemlich alles was ich schreibe wird seit neuem rot unterstrichen als ob eine Rechtschreibprüfung von Opera durchgeführt wird.
Ist das sonst auch schon jemanden aufgefallen?

bei Antwort benachrichtigen
neanderix Metallica88

„Hi, bin schon lange auch Opera fan, sind einfach ein paar kleinigkeiten die mir...“

Optionen

Ist bei mir genau so

Volker

Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 neanderix

„Ist bei mir genau so Volker“

Optionen

Rechtschreibschwachsinn abschalten:

Einstellungen > Erweitert > Browser > Rechtschreibprüfung [_] Checkbox entfernen

...und man hat seine Ruh. Unter Safari und Firefox muss man das auch erst mühsam abschalten, bevor man mit dem Nonsense in Frieden gelassen wird.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Olaf19

„Rechtschreibschwachsinn abschalten:Einstellungen Erweitert Browser...“

Optionen

Warum sollte man die Rechtschreibprüfung abschalten wollen?

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Borlander

„Warum sollte man die Rechtschreibprüfung abschalten wollen?“

Optionen

Die Frage ist doch wohl eher, wozu man so etwas einschalten wollte...

Ich nehme lieber 0,5 Tippfehler pro DIN-A4-Seite in Kauf, als dass ein Programm-Algorithmus permanent in meiner Schrift herumkrakelt. Schließlich werden ja nicht nur Fehler markiert, sondern schlicht alles, was das Programm nicht kennt.

Vernünftig schreiben lernen, vielleicht ab und zu ein gutes Buch lesen, das übt und ist mir zehnmal sympatischer als irgendwelche Software-Prothesen, die mir das Selber-Mitdenken und Gehirnkasten-Einschalten ersparen wollen.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Olaf19

„Die Frage ist doch wohl eher, wozu man so etwas einschalten wollte... Ich nehme...“

Optionen

z.B. um Buchstabendreher deutlich sichtbar zu machen.

Unbekannte Worte kannst Du ins Wörterbuch aufnehmen.

bei Antwort benachrichtigen
neanderix Olaf19

„Rechtschreibschwachsinn abschalten:Einstellungen Erweitert Browser...“

Optionen

Oder man lässt opera das dt. Wörterbuch installieren ;)

Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
trilliput Metallica88

„Hi, bin schon lange auch Opera fan, sind einfach ein paar kleinigkeiten die mir...“

Optionen

Entweder ist die deutsche Rechtschreibdatei nicht gewählt oder gar nicht installiert.

bei Antwort benachrichtigen
neanderix trilliput

„Entweder ist die deutsche Rechtschreibdatei nicht gewählt oder gar nicht...“

Optionen
Entweder ist die deutsche Rechtschreibdatei nicht gewählt oder gar nicht installiert.

Welche Rechtschreibdatei?

Und wo kann das wie nachträglich erfolgen?

Volker
Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
Metallica88 neanderix

„ Welche Rechtschreibdatei? Und wo kann das wie nachträglich erfolgen? Volker“

Optionen

Hi,

hab mir das jetzt einfach mal in die Changlogs reingesehen und folgendes rausgefunden:

"
Inline spell checker

Spelling errors are now indicated as you type via a dotted red underline in all places where you can input text: form fields, Opera Mail compose windows, Notes, Chat, etc. Only single-line text fields do not check spelling automatically. The spelling checker can be enabled/disabled from the context menu (right-click a text field to open this menu). The context menu also includes spelling suggestions, the ability to change dictionary languages, and the ability to select additional dictionaries for automatic download and installation. Opera uses the Hunspell dictionary format, and a US English dictionary is included by default.
"

Hab meinen schon auf Deutsch umgestellt,

finde ich cool, so eine Rechtschreibprüfung in einen Browser einzubauen.

Mfg Metallica88

bei Antwort benachrichtigen