Allgemeines 21.725 Themen, 143.351 Beiträge

News: Alternative Eingabetechnik

Neuer Mausersatz: Pusten

Redaktion / 12 Antworten / Baumansicht Nickles

Speziell für Notebooks mit eingebauten Mikrofonen gibt es eine neue Art der Eingabe: Durch Pusten auf den Bildschirm wird der Mauszeiger gesteuert.

Dazu muss das System erst trainiert werden, um das Pustverhalten zu erkennen. Die Treffgenauigkeit ist nicht besonders hoch, dürfte aber für manche Anwendunegn reichen. Dass Ganze sieht so aus:


Gedacht ist diese Technik, BLUI (Blowable and Localized User Interaction) genannt, für Szenarien, wo der Anwender keine Hand mehr frei hat und Sprachsteuerung zu aufwendig ist.

Quelle: Golem
bei Antwort benachrichtigen
Tommy22 Redaktion

„Neuer Mausersatz: Pusten“

Optionen

Praktisch bei WIND und Wetter :D

Hey Dr. Kleiner - Ja Gordon? - Guck mal! Ist das nicht ne schöne Brechstange!? Fass sie mal an!
bei Antwort benachrichtigen
bechri Redaktion

„Neuer Mausersatz: Pusten“

Optionen

für den Langzeitgebrauch ist das wohl nicht zu gebrauchen, denn spätestens nach 1 Stunde ständigem pusten, kippt man doch um!

MfG
BeChri

MfG Chris
bei Antwort benachrichtigen
Scotty7 bechri

„für den Langzeitgebrauch ist das wohl nicht zu gebrauchen, denn spätestens...“

Optionen

30min bei Rauchern XD

gens inculta nimis vehitur crepitante colossa.
bei Antwort benachrichtigen
Babarossa Redaktion

„Neuer Mausersatz: Pusten“

Optionen
Gedacht ist diese Technik [...] für Szenarien, wo der Anwender keine Hand mehr frei hat und Sprachsteuerung zu aufwendig ist.
so´n Quak!
Entweder man macht eine Hand frei oder ,wer aus beruflichen Gründen mit beiden Händen arbeiten muss und gleichzeitig ein Schlepptop bedienen soll, benutzt besser die Sprachsteuerung.
Selbst wenn man äh.. Mann beide Hände an sich selbst anlegt ist die Bedienung verkorkst, denn pusten und stöhnen gleichzeitig geht ja schlecht. ;oD

Babarossa
Vorsicht! Dieser Text kann folgende Lettern enthalten: Sämtliche Lettern folgen Set´s: A-Z , a-z und 0-9 ;sowie folgende Sonderzeichen: .,:;ß?!€-\"$*@/()=[] .Weiter Zeichen werden getestet
bei Antwort benachrichtigen
Tommy22 Babarossa

„Gedacht ist diese Technik ... für Szenarien, wo der Anwender keine Hand mehr...“

Optionen
Hey Dr. Kleiner - Ja Gordon? - Guck mal! Ist das nicht ne schöne Brechstange!? Fass sie mal an!
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Redaktion

„Neuer Mausersatz: Pusten“

Optionen

...weil das Gerät dann früher oder später den Mundgeruch des Users annehmen wird :-(

Also nur für Dauer-Pfefferminzesser empfehlenswert :-)

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Brezel Redaktion

„Neuer Mausersatz: Pusten“

Optionen

Ich hab mal eben den Beitrag auf Golem überflogen, nachdem ich mir den Clip ansah und sofort an ein Fake dachte, denn das ist doch ein ganz normaler Läppi. Wo sind da irgenwelche Sensoren?
Und siehe da: Von wegen Pusten: Das ist doch eine Variante der Sprachsteuerung. Gearbeitet wird mit Mikrofonen, die Frequenzänderungen erkennen und somit helfen, die Position zu erkennen. Es würde also auch mit Pfeifen, Rülpsen oder Furzen funktionieren. Wobei ich letzteres für eher unpraktisch halte.
Eine Mischung aus klassischer Sprachsteuerung und dieser Technik würde aber sicherlich einige neue Möglichkeiten eröffnen.

Gruß, Brezel

bei Antwort benachrichtigen
TAsitO Redaktion

„Neuer Mausersatz: Pusten“

Optionen

Hallo.
Finde ich eine sehr gute Idee für Behinderte !!

http://www.talk-about.org/leben-ist-mehr/default.asp
bei Antwort benachrichtigen