Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.299 Themen, 28.236 Beiträge

News: Cool und überfällig

Neuer Google-Dienst für verschlampte und geklaute Handys

Michael Nickles / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Wer künftig sein Android-Smartphone geklaut kriegt oder verschlampt, der wird sich über einen neuen Dienst freuen, den Google jetzt angekündigt hat: den Android Device Manager, der über mehrere Funktionen verfügt. Damit kann man sein Android-Handy beispielsweise mit maximaler Lautstärke klingeln lassen - selbst dann, wenn es eigentlich stumm geschaltet wurde. Das hilft dann schon mal, wenn das Handy versehentlich Zuhause verschlampt wurde.

(Foto: Google)
Weiter kann per Kartendarstellung in Echtzeit verfolgt werden, wo sich das Handy gerade befindet. Für den Fall, dass ein Smartphone geklaut wurde und man nicht mehr wieder rankommt, kann die Löschung sämtlicher Daten auf dem Gerät angewiesen werden.

Google will den Android Device Manager Service noch in diesem Monat verfügbar machen. Funktionieren wird es mit Geräten, die über eine Android-Version ab 2.2 verfügen. Um den Dienst zu nutzen, muss man sich mit seinem Google Account anmelden.

Michael Nickles meint:

Cool und längst überfällig. Natürlich darf jetzt diskutiert werden, ob die NSA dank Google uns permanent überwacht, unsere Bewegungsprofile für die Ewigkeit aufzeichnet. Ich finde den Dienst auf jeden Fall recht praktisch - vor allem im Hinblick auf das Verschlampen und dem Maximieren des Klingeltons.

Schön auch, dass ältere Android-Versionen unterstützt werden. Ich bin mit meinem Y200 und seinem Android 2.3.6 also auch dabei. Falls jemand mein Y200 klaut, wäre der Verlust auf jeden Fall zu verkraften. Das Ding kostet inzwischen (inklusive 10 Euro Guthaben) im Lidl Online-Shop nur noch 60 Euro. Zwischenzeitlich soll Lidl es laut IT-Espresso sogar für 45 Euro rausgehauen haben.

Dieser irre Preis hat gar den Focus motiviert, dem Teil kürzlich einen 8seitigen Testbericht zu widmen. Meine Erfahrungen mit dem Teil und Tuning-Tipps dazu gibt es hier: Schwerpunkt: Android-Smartphones - Praxis und Tuning.

bei Antwort benachrichtigen
the_mic Michael Nickles

„Neuer Google-Dienst für verschlampte und geklaute Handys“

Optionen

Für's Smartphone kann dasselbe wie für die Festplatte und die Brieftasche gelten: Der materielle Schaden bei Verlust/Defekt ist eher gering. Aber die Arbeit für die Wiederherstellung der Daten sowie die (finanziell aufwiegbaren) Gefahren, welche von gestohlenen Daten ausgehen, machen die Geschichte teuer.

cat /dev/brain > /dev/null
bei Antwort benachrichtigen
Proldi Michael Nickles

„Neuer Google-Dienst für verschlampte und geklaute Handys“

Optionen
Cool und längst überfällig.

Die Ironie ist nicht zu übersehen! Cool
-------------- Gruß Proldi
bei Antwort benachrichtigen