PC-Komplettsysteme 1.536 Themen, 14.322 Beiträge

News: Medion Akoya P4340 D

Neuer Aldi PC ab 26. März

Redaktion / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Gerade mal vier Wochen ist es her, dass Aldi einen Multimedia-PC im Angebot hatte (siehe Neuer 500 Euro Aldi-PC: vernichtendes Testurteil. Der "MEDION Akoya Multimedia PC E3300 D" kostete im Februar 500 Euro und setzte bei den Basis-Komponenten auf AMD-CPU und ATI-Grafik.

Ab Donnerstag 26. März gibt es schon wieder einen Aldi-PC: den Medion Akoya P4340 D für 600 Euro. Diesmal verbaut Medion (wie meist) wieder eine Intel-CPU und Nvidia-Grafik. Komischerweise verwendet Aldi wie im Februar wieder die Bezeichnung "Multimedia PC" bei der Produktbezeichnung, obwohl eigentlich keine besonderen Multimedia-Komponenten drinnen stecken - es gibt diesmal wieder keine TV-Kombikarte und Fernbedienung.

Als CPU werkelt ein Intel Core 2 Duo E7400 mit 2,8 GHz Takt, für Grafik sorgt eine Nvidia Geforce GT 140 Grafikkarte mit 512 MByte Speicher. Die "GT 140" ist vermutlich eine Geforce 9600 GT. Nvidia hat diese andere Bezeichnung anscheinend eingeführt, damit "Aldi-Kunden" den Wert der Karte schwerer einschätzen können. Geforce 9600 GT Karten werden aktuell zwischen 80 und 100 Euro angeboten und bewegen sich leistungstechnisch in der oberen Mittelklasse. Das wars auch schon mit den "Spezialitäten".

Die Platte im neuen Aldi ist 1 TByte groß und es steckt ein DVD-Brenner drinnen. An Arbeitsspeicher hat Medion 4 GByte DDR2 reingestopft - eigentlich witzlos, weil auf dem Rechner nur das Vista Home Premium in der 32-Bit Version vorinstalliert ist. Mit 32-Bit Betriebsystemen lassen sich nur rund 3 GByte Speicher effektiv nutzen. Immerhin packt Medion eine 64 Bit Recovery DVD bei.

Unverständlich ist, warum die 64-Bit Variante nicht gleich vorinstalliert wird. Die einzige nennenswerte Software-Vollversion ist "Microsoft Works 9.0", der Rest ist nur der übliche Minimalisten-Krimskrams oder Demo-Zeugs das nur für eingeschränkte Zeit ausprobiert werden kann. Alle Details zum neuen Aldi-PC gibt es hier: Medion Akoya P4340 D .

Michael Nickles meint: Sorry für unverschönten Klartext: das ist ein Bullshit-Angebot. Ich erlaube mir an den Lidl-PC vom Februar zu erinnern (siehe Schnäppchenalarm: Multimedia-PC für 500 Euro): Intel Core 2 Quad Q8200 (2,33 GHz), Nvidia 9500 GS Grafikarte, 3 GByte RAM, 640 GByte Platte, DVD-Brenner UND auch noch eine 3-fach-TV-Karte mit Funkfernbedienung. Preis: 500 Euro.

Das war eine saubere und ordentliche Zusammenstellung mit sehr gutem Preis-/Leisungsverhältnis. Beim aktuellen Aldi-Rechner sehe ich das nicht. Was meint Ihr?

bei Antwort benachrichtigen
buechner08 Redaktion

„Neuer Aldi PC ab 26. März“

Optionen

Öhm, was meint denn "Computer-Bild"?

Bestimmt: Top-Rechner ;-)

Für das Geld schraubt mir mein PC-Spezi aber was besseres zusammen!

Gruß
Frank
______________________________________________________________________________________________

bei Antwort benachrichtigen
|dukat| buechner08

„Öhm, was meint denn Computer-Bild ? Bestimmt: Top-Rechner - Für das Geld...“

Optionen

Das liegt weit unter dem was bei mir seit einigen Monaten unter dem Tisch steht.

bei Antwort benachrichtigen
Crusty_der_Clown Redaktion

„Neuer Aldi PC ab 26. März“

Optionen
Unverständlich ist, warum die 64-Bit Variante nicht gleich vorinstalliert wird.

Da fällt mir spontan ein guter Grund ein: Die Treiberversorgung für die 64-Bit-Version von Vista ist nach wie vor bei Consumergeräten suboptimal. Besser als bei der 64-Bit-XP-Version, aber immer noch deutlich verbesserungsbedürftig.
"Man kann Nudeln machen warm, man kann Nudeln machen kalt." Ode an die Nudel von Peter Ludolf, dem Erfinder des Lagerhaltungssystems "Haufenprinzip"
bei Antwort benachrichtigen
hannes43 Crusty_der_Clown

„Unverständlich ist, warum die 64-Bit Variante nicht gleich vorinstalliert wird....“

Optionen

Diese Discounter haben nicht vor was gutes für den Kunden zu tun!
Ich sehe da nur minderwertige Komponenten, ich baue mir meins selber zusammen, da weiß ich was ich habe.

bei Antwort benachrichtigen
Botaniker hannes43

„Diese Discounter haben nicht vor was gutes für den Kunden zu tun! Ich sehe da...“

Optionen

>Es stimmt nicht, daß alles teurer wird; man muß nur einmal versuchen, etwas zu verkaufen.
Das war aber schon immer so,und wird auch immer so bleiben!

Aber jetzt zum ALDI PC,ich selbst besitze zwar keinen verstehe aber nicht wenn das
alles überwiegend mehr oder weniger Schrott ist,das ALDI die Dinger über die Jahre
so gut verscherbelt kriegt.

bei Antwort benachrichtigen
hannes43 Botaniker

„ Es stimmt nicht, daß alles teurer wird man muß nur einmal versuchen, etwas zu...“

Optionen

@Botaniker, weil die Trottels niemals austerben, gibt ja genug Nachschub mit wenig Gehirnschmalz, nur darauf bauen die pfiffigen Leute.
Sorry aber da gibts noch hunderte Beispiele.
Es gibt immer einen schlauen und einen Dussel.
Es gebe auch keine Niveaulosen Fernsehprogramme, wie Talkshows, wenn es die Knaller nicht gebe die den Mist gucken, somit gibts auch immer wieder Nachschub von solchen Mist.

bei Antwort benachrichtigen
|dukat| hannes43

„@Botaniker, weil die Trottels niemals austerben, gibt ja genug Nachschub mit...“

Optionen

Wir hatten hier kürzlich erst eine Diskussion wo behauptet wurde, dass Rechner vom Elektronikfachmarkt günstiger seien als beim Fachhändler. Und Aldi ist doch so gut wie ein waschechter Elektronikfachmarkt, oder nicht?

bei Antwort benachrichtigen
Alekom Redaktion

„Neuer Aldi PC ab 26. März“

Optionen

nun, für den durchschnittsuser wird kein high-end pc benötigt, hauptsache viel speicherplatz und viel ram im pc! die meisten surfen ja doch nur im internet, laden hie und da was aufn pc runter und spielen vielleicht noch musik ab, und fürs brieferl reicht jede textverarbeitung. genaugenommen würd auch der billigste pc-schrott dafür reichen ...

gruß aus wien

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen