Multimedia 2.501 Themen, 13.743 Beiträge

News: Kirres aus der Steinzeit

Neue Mainboards mit Fernbedienung gesichtet

Michael Nickles / 19 Antworten / Baumansicht Nickles

Zwar erobern PCs zunehmend auch das Wohnzimmer, um dort als universelles Mediacenter zu werkeln, ein Hauptproblem ist allerdings die Fernbedienung. Fernbedienungen für PCs gibt es viele, allerdings mangelt es an brauchbaren Standards.

Mal sind die Dinger einer "TV-Karte" beigepackt, mal packt Medion bei seinen Aldi-Multimedia-PCs eine bei. Derlei Fernbedienungen funktionieren dann allerdings nur exakt mit der zugehörigen Hardware. Wer sie universell, für beliebige Mediacenter-Software einsetzen will, muss elend rumfrickeln. Und eventuell gibt es gar keine Chance.

Verrückterweise wurde bereits 1993 von der "Infrared Data Association" (IdDA) ein Standard verabschiedet, den laut Wikipedia rund 50 Unternehmen gebacken haben. Auch die Mainboard-Hersteller packen bereits seit zig Jahren IrDA-Schnittstellen auf ihre Bretter, die praktisch aber ungenutzt bleiben.

Entweder es braucht einen "Extra-Adapter", der nicht zum Lieferumfang des Mainboards gehört und einzeln auch kaum zu kriegen ist, oder es findet sich gar keine dazu wirklich passende Fernbedienung. Die Webseite www.infrarotport.de hat sich auf IrDA spezialisiert.

ort gibt es Bauanleitungen, Bausätze und Fertiglösungen, durch die sich die IrDA-Schnittstelle eines Mainboards anzapfen lässt. Wer nicht selber rumlöten will, kriegt eine anschlussfertige bestückte Platine für rund 15 Euro. Hinzu kommen noch die Kosten für eine passende Fernbedienung.

Und: es muss auch noch eine IrDA-Software gefunden werden, die unter Windows oder Linux die Sache wirklich nutzbar macht. Heise.de hat beim Mainboard-Hersteller Biostar auf der Cebit ausgegraben, dass der künftig Mainboards optional mit Infrarot-Fernbedienung liefern will.

Der mitgelieferte Infrarot-Empfänger wird einfach am Mainboard angesteckt. Welchen Aufpreis die Fernbedienungs-Geschichte ausmachen wird, ist noch nicht bekannt.

Michael Nickles meint: Alles Schwachsinn hoch 10! Dass ein Mainboard-Hersteller im Jahr 2010 noch durch eine Infrarot-Fernbedienung punkten will, ist schlichtweg kirre. Die Betonung liegt bei "Infrarot". Wesentlich praktischer sind Funkfernbedienungen.

Auch das Rumquälen mit Selbstbau-Infrarot-Lösungen ist eine Sache aus der Steinzeit. Spottbillige Funklösungen gibt es beispielsweise bei Pollin. Beispielsweise den PC-Fernbedienungsempfänger X10 für 2,95 Euro.

Das ist ein Modul, das an einem internen USB-Port des Mainboards angeschlossen wird und das kompatibel zum bei Fernbedienungen weit verbreiteten "X10-Standard" ist. Eine Komplettlösung, bestehend aus USB-Funkempfänger und Funkfernbedienung, bietet Pollin für gerade mal 7,95 Euro an.

Auch auf Ebay finden sich zig PC Funk-Fernbedienungs-Komplettsets ab rund 10 Euro Ich hab hier mal Pollin empfohlen, da die dort angebotenen Fernbedienungen auf Ebay teils zum doppelten Preis angeboten werden.

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Michael Nickles

„Neue Mainboards mit Fernbedienung gesichtet“

Optionen

naja, meiner Technisat Skystar lag ein Serielles Infrarotmodul bei, das hab ich immer gerne benutzt. Der Nachfolger hatte dann schon ein USB Modul. Beide funzten wunderbar mit lirc, das anlernen anderer Fernbedienungen funzte einwandrei. Leider musste ich das USB-IR Empfangsteil auseinander nehmen, da ich den USB->Serial Konverter gebraucht habe, um ein Terminalkabel für meinen Router zwecks Debug daraus zu basteln.

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
dl7awl Michael Nickles

„Neue Mainboards mit Fernbedienung gesichtet“

Optionen

°
Ich finde, prinzipiell spricht eigentlich überhaupt nichts gegen IR - ganz im Gegenteil. Die Technologie ist ausgereift, hat sich im Home-Entertainment-Bereich seit Jahrzehnten bewährt, verschont die Umgebung mit weiterer Funkvermüllung, ohne sich jedoch selbst durch eine solche stören zu lassen. Dass sie nicht "durch Wände geht", ist oft erwünscht und meist kein Nachteil.

Wenn IR für den Zweck dennoch nur mit größeren Verrenkungen als die Funktechnik nutzbar ist, hat das imho eher praktische als prinzipielle Gründe. Wie eben zum Beispiel die Verfügbarkeit besagter Pollin-Komponenten zum Ramschpreis, die ja irgendwie auch vom Funk-Hype von Herstellern und Produktdesignern zeugt...

Dabei muss es gar nicht immer Funk sein (...sagt ein Funkamateur!)

Gruß, Manfred

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes dl7awl

„Von wegen Steinzeit...“

Optionen

Die schädliche Wirkung von EM-Strahlung ist derzeit weder bewiesen noch widerlegt.

Aufgrund der natürlichen Vorkommnisse Elektromagnetischer Strahlung sowie langzeitbeobachtungen ist jedoch davon auszugehen, dass selbige nicht schädlich ist. Weiterhin ist in der Zwischenzeit bewiesen, dass die Aussetzung von Menschen gegenüber Strahlung im 800Mhz-Band (GSM-Bereich) präventiv gegen genetisch bedingten Alzheimer wirkt.

Demgegenüber ist die krebsfördernde Wirkung von Infrarotstrahlung in hohen dosen seit Jahrzehnten bewiesen.

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
dl7awl Synthetic_codes

„Die schädliche Wirkung von EM-Strahlung ist derzeit weder bewiesen noch...“

Optionen

°
Hui, hat da jemand reflexartig die falsche Schublade aufgezogen?

An etwaige schädliche Wirkungen auf den Organismus hatte ich in diesem Fall nicht im entferntesten gedacht, und ich wollte auch wahrlich keine diesbezügliche Diskussion anzetteln. Ich bin kein "Elektrosmog-Paranoiker", wenngleich für einen umsichtigen Umgang mit allen Arten von elektromagnetischer Strahlung.

Aber das kann hier nicht Thema sein. Im vorliegenden Fall, wo es um Mikroleistungen geht, und auch das immer nur ganz kurzzeitig, wenn eine Taste gedrückt wird, wo wir es also mit einem "duty cycle" von praktisch Null zu tun haben, wäre es lächerlich und geradezu ein Zeichen von Hysterie und Inkompetenz, schädliche Wirkungen behaupten zu wollen - ganz egal ob bei Funk oder IR! Das geht nun wirklich im elektromagnetischen Störnebel unter, dem wir eh ständig ausgesetzt sind.

Gruß, Manfred


bei Antwort benachrichtigen
Max Payne Synthetic_codes

„Die schädliche Wirkung von EM-Strahlung ist derzeit weder bewiesen noch...“

Optionen
Demgegenüber ist die krebsfördernde Wirkung von Infrarotstrahlung in hohen dosen seit Jahrzehnten bewiesen.

Darum gibts ja diese Dinger quasi nur noch im Ausland...
The trouble with computers is that they do what you told them – not necessarily what you wanted them to do.
bei Antwort benachrichtigen
trilliput Max Payne

„ Darum gibts ja diese Dinger quasi nur noch im Ausland...“

Optionen

Pöse, pöse Wärmestrahlen :D

bei Antwort benachrichtigen
technix Michael Nickles

„Neue Mainboards mit Fernbedienung gesichtet“

Optionen

"Demgegenüber ist die krebsfördernde Wirkung von Infrarotstrahlung in hohen dosen seit Jahrzehnten bewiesen."

das musst Du mir mal näher erklären - kann das sein, dass Du die IR mit UV strahlung verwechselst? Mir ist kein Fall bekannt bei dem jemand Krebs bekam, weil er sich am Kachelofen wärmte oder einfach nur die wohlige Strahlungswärme einer IR-Heizplatte genießt.

Es gibt drei Möglichkeiten, eine Firma zu ruinieren: mit Frauen, das ist das angenehmste; mit Spielen, das ist das schnellste; mit Computern, das ist das sicherste.
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes technix

„ Demgegenüber ist die krebsfördernde Wirkung von Infrarotstrahlung in hohen...“

Optionen

aufpassen, ich hatte explizit in hohen dosen geschrieben. Und ja, auch UV ist in hohen dosen krebserregend, auch wenn die bei uv die gefährliche dosis weitaus niedriger ist als beim IR Spektrum.

und nur um dich aufzuklären, mein obiger fred diente lediglich dem zweck des Provozierens, ich habe diese
"Google ist so Bööööse",
"Handystrahlung tötet"
und "Ich bin ein Elektrosensibelchen"-Poster einfach nur satt, darum habe ich mir das heute mal erlaubt. So was kann man vielleicht bei Talkshows im Fernsehen machen, aber faktisch passt dieses ganze "Elektrosensibelchen" gequatsche nicht in ein Forum. höchstens auf die Müllhalde...

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
technix Synthetic_codes

„aufpassen, ich hatte explizit in hohen dosen geschrieben. Und ja, auch UV ist in...“

Optionen

wie recht Du hast :-)

Es gibt drei Möglichkeiten, eine Firma zu ruinieren: mit Frauen, das ist das angenehmste; mit Spielen, das ist das schnellste; mit Computern, das ist das sicherste.
bei Antwort benachrichtigen
dl7awl Synthetic_codes

„aufpassen, ich hatte explizit in hohen dosen geschrieben. Und ja, auch UV ist in...“

Optionen

°
ich habe diese
"Google ist so Bööööse",
"Handystrahlung tötet"
und "Ich bin ein Elektrosensibelchen"-Poster einfach nur satt, darum habe ich mir das heute mal erlaubt. So was kann man vielleicht bei Talkshows im Fernsehen machen, aber faktisch passt dieses ganze "Elektrosensibelchen" gequatsche nicht in ein Forum. höchstens auf die Müllhalde...


Und ich habe es satt, wenn Leute wie dressierte Ratten auf bestimmte Reizworte anspringen und nur ihre Duftmarken setzen, egal ob es sachlich passt oder nicht. So eine Art von Anti-Ideologie ist selbst Ideologie!

Nochmals: ich fühle mich von Dir gründlich missverstanden - siehe mein voriges Posting. Aber interessant ist es schon, was Du aus meinem ersten Beitrag alles heraus- oder besser gesagt hineinliest. Ich fürchte, das sagt mehr über Dich als über mich aus.

Nichts für ungut,

Manfred

bei Antwort benachrichtigen
dl7awl Synthetic_codes

„aufpassen, ich hatte explizit in hohen dosen geschrieben. Und ja, auch UV ist in...“

Optionen

°
ich habe diese
"Google ist so Bööööse",
"Handystrahlung tötet"
und "Ich bin ein Elektrosensibelchen"-Poster einfach nur satt, darum habe ich mir das heute mal erlaubt. So was kann man vielleicht bei Talkshows im Fernsehen machen, aber faktisch passt dieses ganze "Elektrosensibelchen" gequatsche nicht in ein Forum. höchstens auf die Müllhalde...


Und ich habe es satt, wenn Leute wie dressierte Ratten auf bestimmte Reizworte anspringen und nur ihre Duftmarken setzen, egal ob es sachlich passt oder nicht. So eine Art von Anti-Ideologie ist selbst Ideologie!

Nochmals: ich fühle mich von Dir gründlich missverstanden - siehe mein voriges Posting. Aber interessant ist es schon, was Du aus meinem ersten Beitrag alles heraus- oder besser gesagt hineinliest. Fragt sich, über wen das mehr aussagt...

Nichts für ungut,

Manfred

bei Antwort benachrichtigen
dl7awl Synthetic_codes

„aufpassen, ich hatte explizit in hohen dosen geschrieben. Und ja, auch UV ist in...“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
Dieser Beitrag wurde versehentlich doppelt abgesendet. Deshalb wurde das Duplikat gelöscht und nur das Original beibehalten.
Prosseco Michael Nickles

„Neue Mainboards mit Fernbedienung gesichtet“

Optionen
Verrückterweise wurde bereits 1993 von der "Infrared Data Association" (IdDA) ein Standard verabschiedet, den laut Wikipedia rund 50 Unternehmen gebacken haben. Auch die Mainboard-Hersteller packen bereits seit zig Jahren IrDA-Schnittstellen auf ihre Bretter, die praktisch aber ungenutzt bleiben.

Komisch das es keinem aufgefallen ist. Weil seit Win 98 war es schon dabei. Es kann ja nicht angehen wo man 98 installierte und es erschien an der rechten Ecke, wo die Uhr ist, das Infrarot Zeichen (weiss nicht wie es auf Deutsch heisst).

Gruss
Sascha
Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Prosseco

„ Komisch das es keinem aufgefallen ist. Weil seit Win 98 war es schon dabei. Es...“

Optionen

lol Prosseco, das Infrarot wurde hierzulande meist deaktiviert, um den IRQ für den zwoten RS-232 frei zu machen. Das dürften die wenigsten hier also kennen. Komischerweise werden US-Boards mit aktiviertem IrDA geliefert

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_268748 Michael Nickles

„Neue Mainboards mit Fernbedienung gesichtet“

Optionen

Fernbedienung ist bestimmt wichtig, wenn man,wie in der Regel vor dem Comp sitzt.und die Tastaturen auch noch mit MM Tasten bestückt ist
ich hab zum Bsp. von meiner TV Karte Haupauge eine Fernbedienung, blöd ist nur, wenn ich Sender umschalte schalte ich damit gleichzeitig den Humax Receiver mit um oder aus.

bei Antwort benachrichtigen
dl7awl Michael Nickles

„Neue Mainboards mit Fernbedienung gesichtet“

Optionen

°
Irgendwie spinnt grad' die Forums-Software, es ist mir nicht gelungen, an der beabsichtigten Stelle eine Antwort (auf synthetic_codes) zu platzieren. Die Abläufe sind zwar wie gewohnt, aber der Beitrag landet trotzdem im Nirvana.

Jetzt versuche ich es hier am Ende des Threads noch mal. Denn das hier kann man kaum so stehen lassen:

ich habe diese
"Google ist so Bööööse",
"Handystrahlung tötet"
und "Ich bin ein Elektrosensibelchen"-Poster einfach nur satt, darum habe ich mir das heute mal erlaubt. So was kann man vielleicht bei Talkshows im Fernsehen machen, aber faktisch passt dieses ganze "Elektrosensibelchen" gequatsche nicht in ein Forum. höchstens auf die Müllhalde...


Und ich habe es satt, wenn Leute ohne genau hinzusehen nur wie dressierte Ratten auf bestimmte Reizworte anspringen und ihre Duftmarken setzen, egal ob es sachlich passt oder nicht. Diese Art von Anti-Ideologie ist selbst Ideologie!

Nochmals: ich fühle mich von Dir gründlich missverstanden - siehe mein voriges Posting. Aber interessant ist es schon, was Du aus meinem ersten Beitrag alles heraus- oder besser gesagt hineinliest. Fragt sich, über wen das mehr aussagt. Ich empfinde die zitierte Passage als hochgradig unsachlich und an der Grenze zur Unverschämtheit.

Nichts für ungut,

Manfred

bei Antwort benachrichtigen
trilliput dl7awl

„ Irgendwie spinnt grad die Forums-Software, es ist mir nicht gelungen, an der...“

Optionen

Ja, und jetzt ist er viermal dort, wo er sein sollte (oder auch nicht ;) ).

bei Antwort benachrichtigen
dl7awl trilliput

„Ja, und jetzt ist er viermal dort, wo er sein sollte oder auch nicht .“

Optionen

°
Ja, und jetzt ist er viermal dort, wo er sein sollte (oder auch nicht ;) ).

Oh ja, und dann auch noch in leicht unterschiedlichen Varianten. Mein Gott, wie peinlich! So wichtig war's mir nun auch wieder nicht.. ;-)

Kommt es öfter vor, dass Beiträge erst Stunden nach dem Absenden erscheinen? Wie man sieht, habe ich ja durchaus vor jedem erneuten Versuch geraume Zeit gewartet.

Gruß,
Manfred

P.S.: Kann das jemand wegmachen (alle bis auf den ersten der Vielfachen)?

bei Antwort benachrichtigen
Physiktiger Michael Nickles

„Neue Mainboards mit Fernbedienung gesichtet“

Optionen

Infrarot (IR) hat eine relativ zu Ultraviolett (UV) erheblich niedrigere Quantenenergie. Im Gegensatz zu UV ist mir bei IR eine Krebserzeugende Wirkung nicht bekannt. Dazu benötigt es die Fähigkeit des Lichtquants, Zellen zu zerlegen ,und die ist abhängig von der Quantenenergie, und die ist bei IR erheblich geringer (Wellenlänge > 800 nm) als bei Ultraviolett (Wellenlänge
Noch eine Bemerkung zum Ursprung dieses Threads:

1. Funkfernsteuerungen haben den Vorteil, dass ich keine Sichtverbindung brauche. Das ist von Vorteil, wenn ich den Empfänger verdeckt habe. Bei IR-VFernsteuerungen kann es manchmal schön lästig sein, wenn ich immer auf die Sichtverbindung achten muss. Der Nachteil der Funkfernsteuerung liegt darin, dass ich z.B. auch in benachbarte Räume hineinwirke, das ich evtl. gar nicht will, wenn dort z.B. weitere Geräte stehen.

2. Ich habe noch die grundsätzliche Frage: den Sinn einer Fernsteeurung am PC erschließt sich eigentlich nur für den Fall, dass ich den PC verwenden will, ohne an der tastatur zu sitzen. und da sehe ich nur zwei Anwendungen.
a) Präsentationen mit Beamer
b) Verwendung des PC als Multimediaanlage (Audio- & Video-Darbietungen), wo ich mich gemütlich im Sofa lümmeln will, und nicht am PC herumhacken will.

Gibt es weitere?

MfG,

Physiktiger

bei Antwort benachrichtigen