Archiv Prozessoren 8.660 Themen, 54.742 Beiträge

News: Schnellste Desktop-CPU aller Zeiten

Neue Intel Core i7 werden ausgeliefert

Redaktion / 19 Antworten / Baumansicht Nickles

Intel hat jetzt mit der Auslieferung der neuen Core i7 Prozessoren begonnen, die für Highend-Desktop-PCs gedacht sind. Die ersten Modelle sind der Intel Core i7 920 (2,66 GHz) und 940 (2,93 GHz) sowie der besonders leistungsstarke Core i7 Extreme 965 Edition.

Alle Core i7 CPUs basieren auf Intels neuer Architektur "Nehalem" und werden in 45nm Fertigungstechnik produziert. Die Core i7 CPUs sind Intels erste Desktop-Prozessoren, bei denen vier Kerne auf einer Silizium-Fläche vereint sind. Die bisherigen Quad Core CPUs setzten sich aus zwei Dual Core Flächen zusammen.

Die neuen Prozessoren sollen laut Intel rund 40 Prozent mehr Leistung bringen wie die zuvorige Architektur, aber nicht mehr Strom brauchen. Einen DDD3-Speichercontroller hat Intel direkt in die CPU verbaut.

Intels QuickPath-Technik optimiert den Datenfluss vom und zum Prozessor und verschafft den Core i7 Prozessoren eine mehr als doppelt so hohe Speicherbandbreite im Vergleich zu den bisherigen "Extreme"-Plattformen.

Quickpath ist ein wichtiger Schritt: Intel schafft damit quasi den alten "FSB" ab, der zunehmend einen Flaschenhals darstellt. Bei Nehalem wurde auch das alte Hyper-Threading-Konzept neu aufgelegt. Auf vier CPU-KErnen können also bis zu acht Threads parallel verarbeitet werden.

Energieeffizienz wird durch Intels "Turbo-Boost-Technik" erreicht. Diese Technik soll Anwendungen beschleunigen, die nicht alle Prozessorkerne ausnutzen. Die auf dem Chip integrierte Power Control Unit (PCU) überwacht den Leistungsbedarf des Prozessors und passt die Prozessorleistung automatisch an das Nutzerverhalten an.

Sind nicht alle Rechenkerne voll ausgelastet, steigert der Turbo Mode – je nach Single- oder Multithread-Anwendung – automatisch die Taktfrequenz eines oder mehrerer Prozessorkerne um eine bis maximal zwei Stufen ohne zusätzlichen Stromverbrauch.

Die aktuellen Core i7 Prozessoren verfügen über 8 MB Level 3 Cache und unterstützen bis zu drei DDR3-1066 MHz Speicherkanäle. Als Mainboard-Chipsatz ist für die Core i7 ein Intel X58 Express fällig. Passende Mainboards sind bereits im Handel erhältlich.

Die ersten Core i7 sind für Desktop-PC gedacht, Modelle für Server und Notebooks sollen laut Intel später folgen. Die Eckdaten der ersten drei Core i7 sind diese:

Intel Core i7 (i7-920) - 2.66 GHz, 284 Dollar

Intel Core i7 (i7-940) - 2.93 GHz, 562 Dollar

Intel Core i7 Extreme Edition (i7-965) - 3.2 GHz, 999 Dollar

Intel wirbt bei den Core 7 mit "schnellste CPU aller Zeiten" und das wurde inzwischen auch von diversen Tests der Fachpresse belegt.

Michael Nickles meint: Generell coole Sache, aber im Moment noch nicht empfehlenswert (so man kein Fanatiker ist). Der Preis von 284 Dollar für den i7-920 ist okay. Problematisch ist aber noch das Drumrum.

Mainboards mit X58 Chipsatz kosten aktuell noch über 200 Euro und auch die nötigen DDR3 Speicherriegel sind noch deutlich teurer als DDR2. Zuschlagen sollte man also erst, wenn die Preise fallen - das wird noch ein paar Monate dauern.

Xdata Redaktion

„Neue Intel Core i7 werden ausgeliefert“

Optionen

Sehe ich auch so,
ist alles noch etwas teuer.

Einigen wird es aber doch in den Fingern jucken die "Neuen" mal in Natura zu erleben;-)


Der Zwang gleich zu 4 Kernen wär aber nur dann sinnvoll wenn die genügend wenig Leistung in Wärme umsetzen.

Tommy22 Redaktion

„Neue Intel Core i7 werden ausgeliefert“

Optionen
und unterstützen bis zu drei DDR3-1066 MHz Speicherkanäle

DDR3 geht in der Bandbreite doch inzwischen über 2000MHz?!
Chrissi10 Tommy22

„ DDR3 geht in der Bandbreite doch inzwischen über 2000MHz?!“

Optionen

Wie soll der Front side Bus (FSB) Wegfallen ?
Wird jetzt die Northbridge in din Prozessor integriert ? Kommt es jetzt zu einchip-Lösungen ? oder wie soll man das verstehen ?

Edit:

Ich war gerade mal Hier:

http://www.alternate.de/html/categoryListing.html?cat1=3&cat2=426&cat3=0&&tn=HARDWARE&l1=CPU&l2=Desktop&l3=Sockel+1366&

um nach diesen prozessoren zu schauen und bin über die angeabe MT/s gestolpert, für was steht sie ? Bei anderen prozzies steht, bei den bustackt, die angabe immer in MHz

Scotty7 Chrissi10

„Wie soll der Front side Bus FSB Wegfallen ? Wird jetzt die Northbridge in din...“

Optionen

MT/s = Megatransfers per second. Mhz * Data Rate = MT/s.

Der FSB verschwindet wirklich. Die CPU ist mit "Quickpath" (ähnlich AMDs "HyperTransport" seriell verbunden, dieser wird im Bios auf die MT/s eingestellt, um realen Takt und Data Rate kümmert sich der Chipsatz. Der CPU ist durch diese Quickpaths mit dem Ram verbunden (CPU -> Northbridge -> Ram) ohne das die Quickpath-Geschwindigkeit geändert wird kann die CPU im integrierten Speichercontroller die Geschwindigkeitsparameter (DDR3-1066 bis DDR3-1600) des Rams festlegen. Im Prozessor gibt es noch Mhz Einstellungen die verdächtig nach FSB klingen: 133, 166 und 200 Mhz sowie den Multiplikator. Allerdings muss das Board darauf Zugriff bieten, somit werden einige BIOS Hersteller dies unter CPU Options einordnen.

Berndichen Chrissi10

„Wie soll der Front side Bus FSB Wegfallen ? Wird jetzt die Northbridge in din...“

Optionen

Es ist sowieso der Wahnsinn,wie die CPUs "hochgekurbelt" werden,braucht doch schon keiner mehr.

ausgekotzt Redaktion

„Neue Intel Core i7 werden ausgeliefert“

Optionen

http://www.computerbase.de/artikel/hardware/prozessoren/2008/test_intel_core_i7_920_940_965_extreme_edition/

schnell geht anders.


es ist wie bei amd der speichercontroller in die cpu gewandert.

es laufen auch schnellere ddr3 module, sie wurden von intel bislang noch nicht freigegeben, kommt aber noch.

Vagabund Redaktion

„Neue Intel Core i7 werden ausgeliefert“

Optionen

Ich bleib bei AMD und warte mala uf den Deneb mit AM2+ ^^ AM3 wäre zu teuer am Anfang - noch ;)

Finde es aber gut, dass es im Prozessorbereich wieder eine Leistungsexplosion gibt. Vom AthlonXP auf damalige Athlon64 war ja voll der Flopp ôo Naja 40% Mehr Leistung, da will AMD aber ne ganz schön harte Nuss knacken ^^ ach is das wieder schön, so viel neue Spielereien =3

Fieser Friese Vagabund

„Ich bleib bei AMD und warte mala uf den Deneb mit AM2 AM3 wäre zu teuer am...“

Optionen

intel soll wohl bei den i7 einen übertaktungsschutz implementiert haben. das lässt vermuten wohin die reise geht, wenn amd intel kein paroli bieten kann.

http://www.tomshardware.com/de/Core-i7-Nehalem,testberichte-240172.html

Vagabund Fieser Friese

„intel soll wohl bei den i7 einen übertaktungsschutz implementiert haben. das...“

Optionen

Pustekuchen
http://www.tomshardware.com/de/fotoreportage/12-2-core-i7-overclocking-turbo-mode.html

Entweder Intel muss nachbessern oder sie haben sich da irgendwie falsch ausgedrückt ^^ Kann mir auch kaum vorstellen, dass Intel da ne "Taktsperre" oder sowas reinhaut ôo ich meine, wohin kämen wir da? Da würde kaum einer einen Intel kaufen, der sich mit OC beschäftigt und da gibt es ja schon einige von.

Jetzt warten auf den Deneb und die ersten tests der beiden gegeneinander ^^

Fieser Friese Vagabund

„Pustekuchen...“

Optionen

recht haste, diesen artikel hatte ich noch gar nicht gesehen.

wenn es tatsächlich eine taktsperre geben sollte, würden viele user das wohl als böse bevormundung ansehen. bevormundung ist selten gut. wäre für mich ganz klar ein ko-kriterium.

auf den deneb bin ich auch gespannt.

ausgekotzt Fieser Friese

„recht haste, diesen artikel hatte ich noch gar nicht gesehen. wenn es...“

Optionen

takten kannste immernoch, ist nur etwas komplizierter geworden, aber ist noch möglich

The Wasp Redaktion

„Neue Intel Core i7 werden ausgeliefert“

Optionen

War nicht auch mal was von einem neuen Sockel die Rede?

MadHatter The Wasp

„War nicht auch mal was von einem neuen Sockel die Rede?“

Optionen

LGA1366. Kleinere Sockel (mit Dual-Channel Speicherinterface) kommen auch noch.

The Wasp MadHatter

„LGA1366. Kleinere Sockel mit Dual-Channel Speicherinterface kommen auch noch.“

Optionen

Na denn werde ich noch ein bisl warten...

Prosseco The Wasp

„Na denn werde ich noch ein bisl warten...“

Optionen

Naja, was solls.

Alienware bringt jetzt schon raus, seine Computer mit dem i7.

Sicherich gibt es ja Fanatiker, die es sofort kaufen.

Das gleiche wie eine Firma, die den schnellsten Smartphone rausbringt, mit ein 800 Mhz Prozzy.

Gruss
Sascha

Scotty7 Redaktion

„Neue Intel Core i7 werden ausgeliefert“

Optionen

Lohnen wird sich das erst wenn der DIE-Shrink auf 32nm vollzogen und die Boards ausgereift sind.

Prosseco Scotty7

„Lohnen wird sich das erst wenn der DIE-Shrink auf 32nm vollzogen und die Boards...“

Optionen

Was dann scotty7, was dann?

Von 32 auf 28, dann von 28!!!!

Wir sind immer noch bei 2.6 Ghz, als beispiel. Eine andere Firma will angeblich Prozzys auf 40 konstruirien.

Was dann, mit die gleiche Bloatware an Software, fuer den Ottonormalverbraucher

Gruss
Sascha

Scotty7 Prosseco

„Was dann scotty7, was dann? Von 32 auf 28, dann von 28!!!! Wir sind immer noch...“

Optionen

Der Shrink bedeuted erstmal weniger Stromverbrauch bzw. den effizienteren Prozesor der Serie zu besitzen.

Die Ghz sind kaum noch eine Messgröße. Kerne, Thread Verarbeitung, Befehl und Speichermanagement, mal abgesehen das eine ganze Menge mehr an Transistoren in einen 32nm DIE passt... Ich hab jetzt nur einen E8300 aber wie ich zeitgleich MPEG2 von der TV Karte aufzeichnen, ein Spiel im Fenster spielen und trotzdem noch zum Firefox ALT+TAB wechseln kann ohne das Windows einschläft - da merkt man schon wie gut Vista und Core 2 zusammen funktionieren.

Wenn mit dem neuen Chipsatz 6GB Ram normal werden - der auch erst in ca. einem Jahr preiswert wird, kann man so einiges an Programmen laufen lassen.

Prosseco Scotty7

„Der Shrink bedeuted erstmal weniger Stromverbrauch bzw. den effizienteren...“

Optionen

Immer so schoen weiter hoch hinaus.

But, Intel Core i7 Processor Extreme Edition actually ran Crysis—and ran it with a
"reasonable" fps (frames per second) rate and with good
game play.

Was ist reasonable????

Game developers must always be
ready to strike a balance between
their ambitions for creating the
perfect game—with scorching
performance and stunning graphic
realism—and the stark realities of
the available platform technologies.
The ultimate gamer—in the mold
of Alex Garfield—is the person
who keeps competitiveness in
the forefront when configuring a
system. As Alex discovered in his
first foray into extreme gaming
Intel® Core™ i7 Processor Extreme
Edition style, he can maintain the
competitive edge without seriously
sacrificing game realism. The
opportunity to sample the finest of
Intel’s gaming wares while playing
a role in the successes of Team
Evil Geniuses (Team EG) has been a
twin blessing.
As executive director of Team EG,
Alex Garfield has a unique behindthe-
scenes understanding of the
stresses competitive gamers face.
Alex began managing Team EG in his
sophomore year of college and has
grown the team into a professional
gaming brand, expanding the roster
from six members to 50 in just two
years. “Starting in 2006, I got some
really great help from the folks at
Intel,” Alex said. “This is just about as
wonderful a job as I could ask for. I
really enjoy working with the players,
as well as working closely with Intel.”
Alex has been playing games
since his early teens. “I started with
unorganized, random game play and
then got into online leagues and
organized gaming. I’m a Counter-
Strike* kid,” he said. In high school,
Alex focused on music over sports.
He practiced violin at least three
hours a day, achieving a high level

http://isdlibrary.intel-dispatch.com/isd/2055/AlexGarfield-final_111408d.pdf

http://isdlibrary.intel-dispatch.com/isd/2057/Core%20i7%20Extreme%20Product%20Brief.pdf

Gruss
Sascha