Archiv Spielkonsolen 499 Themen, 2.498 Beiträge

News: Xbox ohne Controller zocken

Natal ab Oktober für 120 Euro

Michael Nickles / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Bei den aktuellen Videospielkonsolen (Playstation, XBox, Wii) ist Nintendos Wii-Konsole leistungstechnisch eine Lachnummer. Das Ding basiert hardwaremäßig eigentlich auf der Nintendo-Vorgängerkonsole "Gamecube". Der Gamecube wird längst per Software emuliert und auch die Entwicklung eines Wii-Emulators ließ nicht lange auf sich warten (siehe beispielsweise Dolphin-Emulator).

Trotzdem hat es Nintendo mit der Wii geschafft, sich gehen Playstation 3 und Xbox 360 zu behaupten: vergleichweise günstiger Preis und die innovative Spielesteuerung mit "Rumfuchteln" statt konventionellem Controller. Das mit der innovativen Steuerung hat die Konkurrenz natürlich verdammt gewurmt.

Im November 2009 hat Microsoft sein neues Xbox-Steuerungskonzept "Natal" erstmals vorgestellt (siehe Xbox: In einem Jahr wird ohne Controller gezockt), das komplett ohne Controller oder "Rumfuchtel-Device" auskommt.

Die Bewegungen des Spielers werden einfach per Videokamera ausgewertet. Um dabei sogar Dinge wie "Gesichtserkennung" live erledigen zu können, braucht es natürlich enorme Rechengewalt, die wohl von der Natal Erweiterungsbox geliefert wird. Im November 2009 wurde noch spekuliert, dass Microsoft Natal zu einem Kampfpreis für weniger als 50 britische Pfund (ca 73 Euro) bringen wird. Laut Bericht von Edge gibt es jetzt neue Details zu Natal.

Die Erweiterung wird in den USA voraussichtlich im Oktober eingeführt und wohl 149 Dollar kosten. Die weltweite Verfügbarkeit soll rasch folgen. Die Bezeichnung "Natal" wird gekippt, den Produktnamen soll Microsoft auf der kommenden E3-Messe nennen. "Natal" wird also etwas teurer als ursprünglich spekuliert (ca 120 Euro).

Günstiger kommen wohl Käufer eines Bundles weg, also eine neue Xbox 360 in Kombination mit Natal. Auch Sony hat inzwischen für die Playstation 3 eine neue Steuerung namens "Move" vorgestellt. Auch hier wird eine Kamera verwendet, aber weiterhin ein "Wii-ähnlicher" Controller benötigt.

Sonys Lösung soll voraussichtlich im Bundle mit einem Spiel weniger als 100 Dollar kosten. Wer bereits eine "PS Eye"-Kamera für seine Playstation 3 hat, wird günstiger wegkommen.

Onkel_Alois Michael Nickles

„Natal ab Oktober für 120 Euro“

Optionen

Die gute alte Wii ist ein Folterinstrument. Meine Kleinen spielen die ach so rückständigen Spiele teilweise bis zur Erschöpfung und haben Tags darauf auch noch einen Muskelkater. Sie haben Spaß daran, nur das zählt.

Die brauchen kein HDMI, kein BD-Laufwerk oder derlei Firlefanz. Die verfügbaren Spiele machen ihnen Spaß und eine dritte Wii-MotionPlus muß wohl auch noch her.

So gesehen sind Sony und Microsoft der Zeit um Jahre hinterher.


Gruß Alois