Klatsch, Fakten, News, Betas 5.087 Themen, 27.850 Beiträge

News: Ein neuer Weg?

Musikflat für 8 Euro pro Monat

Redaktion / 17 Antworten / Baumansicht Nickles

Sony BMG will möglichst noch in diesem Jahr eine Musikflat für 6 bis 8 Euro pro Monat anbieten. Von brandneuen Charts bis zu Beethoven soll alles dabei sein.

Marktforschung zeige, dass viele Kunden ein solches Angebot attraktiv finden, sagte Sony-BMG Vorstandschef Rolf Schmidt-Holtz der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Die neue Flat soll der Musikindustrie aus ihrer Krise helfen, Gespräche würden mit vielen anderen Unternehmen geführt, um das Angebot möglichst umfassend zu machen.

Quelle: futurezone

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Redaktion

„Musikflat für 8 Euro pro Monat“

Optionen
> Gespräche würden mit vielen anderen Unternehmen geführt, um das Angebot möglichst umfassend zu machen.

Das ist das A&O dabei... würde Sony BMG nur das eigene Repertoire vermarkten, wäre das Angebot weit weniger attraktiv. Die Konkurrenz muss man also unbedingt ins Boot holen.

Allerdings schützt auch das nicht davor, dass Leute wie ich z.B. sich einmal für einen Monat anmelden, saugen was das Zeug hält, und dann wieder abmelden. Denn nur für aktuelle Neuerscheinungen lohnt sich diese Flat nie und nimmer, da ist viel zu selten irgendwas dabei, was mich interessiert.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Olaf19

„Musikflat für 8 Euro pro Monat“

Optionen

Wobei 6€ womöglich schon günstiger wären als die Musik auf eigenen Fesplatten vor zu halten ;-)

Gruß
bor

bei Antwort benachrichtigen
|dukat| Borlander

„Wobei 6€ womöglich schon günstiger wären als die Musik auf eigenen...“

Optionen

Schonmal 'ne Flatrate ohne 24-Monats-Vertrag gesehen?
Das Kleingedruckte wird also bestimmt wieder interessant.

bei Antwort benachrichtigen
libertè |dukat|

„Schonmal ne Flatrate ohne 24-Monats-Vertrag gesehen? Das Kleingedruckte wird...“

Optionen

Hallo Dukat,
ich verstehe deine Frage nicht:
>Schonmal 'ne Flatrate ohne 24-Monats-Vertrag gesehen?
klar gibts die und nicht so selten, aber auch nicht genug.. ..wie es bei der Musikflat von SonyBMG aussieht wird man sehen, vielleicht über den Provider ja noch gesponsert!

MfG
Liberté
;~)

bei Antwort benachrichtigen
Loopi© |dukat|

„Schonmal ne Flatrate ohne 24-Monats-Vertrag gesehen? Das Kleingedruckte wird...“

Optionen
Schonmal 'ne Flatrate ohne 24-Monats-Vertrag gesehen?

Ich habe die Napster-Flat, monatlich kündbar.
Sind geschützte WMA, die ich mit einem kleinen Tool in MP3 umwandel.

--
bei Antwort benachrichtigen
Loopi©

Nachtrag zu: „ Ich habe die Napster-Flat, monatlich kündbar. Sind geschützte WMA, die ich...“

Optionen

Da es mehrere Anfragen gab:
Das Tool heisst "m4p-mp3-converter" und wandelt iTunes-m4p-Dateien sowie AOL, Napster wma-Dateien in mp3 um.
Leider geht dabei der Dateischutz verloren ;-)
http://www.m4p-mp3-converter.com/

bei Antwort benachrichtigen
Crazy Eye Borlander

„Wobei 6€ womöglich schon günstiger wären als die Musik auf eigenen...“

Optionen

Schau mal auf die Homepage der FAZ, dort ist das interview auf das sich vermutlich der bericht bezieht, das sieht etwas anch einen streaming dienst aus.

bei Antwort benachrichtigen
magggus Olaf19

„Musikflat für 8 Euro pro Monat“

Optionen

Laut Chip soll der Kunde nach Ende des Abos die Songs nicht mehr hören können.

Es gibt keine dummen Fragen, es gibt nur dumme Menschen!
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 magggus

„Laut Chip soll der Kunde nach Ende des Abos die Songs nicht mehr hören können.“

Optionen
> Laut Chip soll der Kunde nach Ende des Abos die Songs nicht mehr hören können.

Natürlich kann er die lebenslänglich weiterhören, er muss nur beizeiten Audio-CDs davon brennen!

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
magggus Olaf19

„Schön doof, wenn der Kunde sich das bieten lässt!“

Optionen

> "Natürlich kann er die lebenslänglich weiterhören, er muss nur beizeiten Audio-CDs davon brennen!"

Bleibt nur die Frage, ob das möglich ist...

Es gibt keine dummen Fragen, es gibt nur dumme Menschen!
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 magggus

„ Natürlich kann er die lebenslänglich weiterhören, er muss nur beizeiten...“

Optionen

Wie würdest du es denn verhindern wollen?

Alles was ich höre, kann ich auch aufnehmen. Alles was ich aufgenommen habe, kann ich auch auf CD brennen. Tools wie http://no23.de leisten dabei gute Dienste, zur Not tut es auch mein guter alter MiniDisk-Walkman. Da beißt die Maus keinen Faden ab.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
magggus Olaf19

„Wie würdest du es denn verhindern wollen? Alles was ich höre, kann ich auch...“

Optionen

Stimmt auch wieder...

Es gibt keine dummen Fragen, es gibt nur dumme Menschen!
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 magggus

„Stimmt auch wieder...“

Optionen

...und durch DRM-Maßnahmen entsprechend einschränken, ist das Brennen von gerippten Dateien. Da hast du wieder recht ;-) Man muss sich also schon einmalig die Mühe machen und das ganze Material in Echtzeit wiedergeben und dabei neu aufnehmen.

Aber da man sich die Musik ja sowieso anhört - sonst hätte man sie gar nicht zu laden brauchen :-) - ist das gar kein so dramatischer Arbeitsaufwand.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_103956 Olaf19

„Musikflat für 8 Euro pro Monat“

Optionen

naja....lohnen....sicher, wenn die nur Dieters DSDS und Musikantenstadl anbieten....
würd sich das sicher lohnen... für sony.
:ironie:

bei Antwort benachrichtigen
libertè Redaktion

„Musikflat für 8 Euro pro Monat“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Balzhofna libertè

„FYI das original Interview der FAZ:...“

Optionen

Ich habe das Interview jetzt nur kurz überflogen, aber so wie ich das sehe, soll ich für Web Radio von Sony, in dem ich die Titel selber bestimmen kann, 6-8 Kröten im Monat locker machen. Und wenn ich lieb bin, darf ich im Jahr 40 Lieder als MP3 mein Eigen nennen. WOW.
Und was soll die ganze Wachstumgsgeschichte. Irgendwann kann man einfach nicht größer werden, weil der Markt gesättigt ist, bzw, die Nachfrage nicht noch höher steigen kann.

Was ich derzeit bei den Konzernen schlecht finde ist die "Weg Werf" Mentalität in Bezug auf die Künstler. Ich habe oft den Eindruck, dass manche "Stars" ein Song oder Album veröffentlichen und dann für immer von der Bildfläche verschwinden. Offensichtlich verzichtet man auf langfristigen Aufbau und möchte immer Neues anbieten. In meinen Augen schade, da nicht alle aktuelle Künstler schlechte Lieder produzieren.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Balzhofna

„Ich habe das Interview jetzt nur kurz überflogen, aber so wie ich das sehe,...“

Optionen
> Und was soll die ganze Wachstumgsgeschichte. Irgendwann kann man einfach nicht größer
> werden, weil der Markt gesättigt ist, bzw, die Nachfrage nicht noch höher steigen kann.


FULL ACK, Balzhofna! ...aber hast du es im Zeitalter des zügellosen Wirtschaftsliberalismus und Turbo-Manchester-Kapitalismus, in dem wir uns nun einmal befinden, je erlebt, dass ein Verantwortlicher unserer ach so freien Marktwirtschaft freiwillig zugibt, dass die Bäume nicht in den Himmel wachsen können?

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen