Allgemeines 21.707 Themen, 143.084 Beiträge

News: Verrücktes Experiment

Mona Lisa in 210 Bytes gequetscht

Redaktion / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Nachrichten dürfen bei Twitter aus maximal 140 Textzeichen bestehen, was quasi einer Datenmenge von 140 Bytes entspricht. Der Tüftler Mario Klingemann hat laut wired.com jetzt in einem Experiment bewiesen, dass er es schafft, das Mona Lisa Gemälde in diese lächerliche Datenmenge zu quetschen.

Damit können über Twitter-Kurznachrichten künftig also auch Bilder übertragen werden. Bei der Bildqualität darf man im Hinblick auf die enorme Datenkompression natürlich keinen strengen Maßstab ansetzen, allerdings ist die gequetschte Mona Lisa definitiv erkennbar. Das Bild und eine Erklärung wie es gemacht wurde, gibt es hier: MonaTweeta II.

Klingemann hat um jedes Byte gekämpft und deshalb ein bisschen getrickst. Für die 140 Zeichen Nachricht wurden chinesische Zeichen verwendet. Dadurch lassen sich in den auf 140 Zeichen limitierten Twitter-Nachrichten 210 Bytes unterbringen.

Die Darstellung derlei "komprimierter" Bilder ist direkt in Twitter nicht möglich, weil es dafür natürlich ein spezielles Decoder-Tool braucht, das die Daten entpackt. Die Möglichkeit "Bilder" zu Twittern ist jetzt auf jeden Fall geschaffen.

Anmerkung: Die ursprüngliche Überschrift wurde von "140 Bytes" in "210 Bytes" geändert (hatte einen Dreher wegen 256 Zeichen ASCII-Zeichensatz drinnen - da entspricht ein Zeichen einem Byte).

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Redaktion

„Mona Lisa in 210 Bytes gequetscht“

Optionen

Reschbekt :-)

Nur so zum Vergleich, habe gerade nachgeschaut - das Nickles-Bild für Mona Lisa ist dagegen fette 3767 Bytes groß, immerhin rund 27x so viel und das bei nicht allzu berauschender Qualität und 50 x 50 Pixeln.

Aber jetzt mal im Ernst... es bedarf schon einiger Fantasie und großen Wohlwollens, um das kubistische Gegnubbel auf der linken Seite als "Mona Lisa" zu identifizieren: http://www.flickr.com/photos/quasimondo/3518306770

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Chaos3 Redaktion

„Mona Lisa in 210 Bytes gequetscht“

Optionen

Die hässlichste Frau des Mittelalters in 140 Zeichen? Hmm... wozu? Ist "Mona" ist doch hässlich genug - ohne die Komprimierung. Von Twitter selbst halte ich recht wenig, es ist grundsätzlich zuviel Unsinn unterwegs. Kann sogar gut sein, daß es bei Jugendlichen sogar unbehebbarre Gehirnschäden verursacht.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander Redaktion

„Mona Lisa in 210 Bytes gequetscht“

Optionen

Mit der X-Fach Codierung sind ähnlich kleine Bilder möglich (wenn auch nur in 1Bit):

X-Face: &"xM<!SrZSDyE+(EjOY*3IXHR=1SE`btHhzPoR?2Mst6SghGq:=M.6|;'kW9/M~^nCJ8G(|
rf"44GVSH;'j%z[yiw,!L2.{}N^k3T;Z0Ey08wgB7JWB*b8qJP9G8uIjOhmuW%,o5Erkz~kH"7YM?v
X,6|RK\$^JH<@BM+|:wc04*VqeMabj8Qcb#8slN(xnj

anzeige z.B. mit http://www.dairiki.org/xface/xface.php


Gruß
Borlander

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Borlander

„Mit der X-Fach Codierung sind ähnlich kleine Bilder möglich wenn auch nur in...“

Optionen

Mit 2 Promille und viel Phantasie, sehe ich auf dem Bild dann noch die Mona Lisa.

Aber, wenn man News über kleine Sachen macht, dann vielleicht über KKrieger :-)
http://www.theprodukkt.com/kkrieger keine 100kb gross, aber ein schicker Shooter.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
SmallAl torsten40

„Mit 2 Promille und viel Phantasie, sehe ich auf dem Bild dann noch die Mona...“

Optionen
Kennt noch jemand KKrieger?
Von: Phoenix.Computer Am: 22.06.2004, 08:46
remember: Today is the first day of the rest of your life !
bei Antwort benachrichtigen