Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.301 Themen, 28.246 Beiträge

News: Achtung Preisfalle

Mobile YouTube-Videos

Redaktion / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

YouTube soll den Handy-Herstellern dicke Gewinne bescheren. Wer die Videos auf dem Handy ansieht, der gibt auch Geld für das teure UMTS aus.

Noch hapert es aber bei der Technik. Nur auf Nokias Highend-Gerät N 95 läuft Flash Lite 3, Adobes mobiler Flash-Player, auf allen anderen Handys läuft Flash noch nicht, sagt der Bericht bei Welt online.

Es gibt lediglich einige krude Bastellösungen, um Youtube auf Handys zu bringen. 2008 wird aber der Durchbruch erwartet.

Ob sich der Geldsegen einstellt, darf bezweifelt werden. Die Preise sind einfach noch zu hoch. Dem Bericht nach kosten 1,5 MByte Download schon mal 30 Euro, eine Flatrate ist also dringend anzuraten.

Quelle: Welt online

bei Antwort benachrichtigen
steto123 Redaktion

„Mobile YouTube-Videos“

Optionen

Das Ei-Phone kann kein Flash???
Die werben doch sogar damit! Mhhhhhhhhhhhhhhhhhh????

Sei froh, denn es könnte noch schlimmer kommen! Ich war froh und siehe da, es kam schlimmer!
bei Antwort benachrichtigen
winlux steto123

„Das Ei-Phone kann kein Flash??? Die werben doch sogar damit!...“

Optionen

Hä? Apple hat nie damit geworben, auf dem iPhone Flash zu unterstützten. Und ein Fragezeichen reicht vollkommen.
Auf dem iPhone gibt es eine Youtube-Applikation, die nutzt aber nicht Flash, sondern lädt die Filme in H.264.

bei Antwort benachrichtigen
BigNano Redaktion

„Mobile YouTube-Videos“

Optionen

Das wird in D hoffentlich ein Reinfall - denn er kauft denn noch NOKIA-Handys?

mfg - BigNano

bei Antwort benachrichtigen
Hausmeister Krause BigNano

„Das wird in D hoffentlich ein Reinfall - denn er kauft denn noch NOKIA-Handys?...“

Optionen

eher schmeisse ich mein handy weg, als dass ich diese verpixelten und kaputtkomprimierten youtube-videos darauf lasse.

Wenn Du Sorgen hast, dann erzähle sie nicht Deinen Freunden, sondern Deinen Feinden, denn die freuen sich darüber. - Harald Lesch
bei Antwort benachrichtigen
trilliput BigNano

„Das wird in D hoffentlich ein Reinfall - denn er kauft denn noch NOKIA-Handys?...“

Optionen
denn er kauft denn noch NOKIA-Handys?

Willst du auf n Boykott hinaus?

Da sage ich nur eins - LOOOOL!

Heute läuft das überall im TV - und morgen ist das eh vergessen.
Die meisten werden eitweder nichsts davon mitbekommen haben (ja, trotz der Berichterstattung) oder draufpfeiffen.
So ein Boykott wird nicht lange anhalten und auch nur örtlich begrenzt (werksnah) überhaupt spürbar sein.

Der Grund ist einfach: kaum einer hat doch gewusst, dass Nokia überhaupt ein Werk in Deutschland hat (wenn ich mein "Made in Germany"-Nokia zeigte, dann wollte mir das keiner glauben, man hat dan nur geschmunzenlt, in Richtung "jaja, ich China gemacht, in D verpackt").
Kaum einer hat also ein Nokia-Handy gekauft, weil Nokia soooo sozial war.

Warum sollte man also jetzt auf einmal auf Nokia verzichten, wenn das Werk bis jetzt nie ein Kaufgrund war?

Und weltweit wird so ein Boykott Null Auswirkung haben. Nokia wird auch dann der Marktführer sein, wenn kein einziger Deutscher mehr ein Handy von denen kauft.

Nun ja, einen ollen 3210 könnte ich jetzt auch publikumswiksam vor der TV-Kamera zerdeppern, mein N73 ME (eh made in Finnland) wird weiterhin gelobt, geliebt, gezeigt und vor allem genutzt, Werksschließung hin, Werksschließung her.
bei Antwort benachrichtigen
tenkai trilliput

„ Willst du auf n Boykott hinaus? Da sage ich nur eins - LOOOOL! Heute läuft das...“

Optionen

RICHTIG.....
ist eh bald alles vergessen....und der blöde Deutsche lässt sich ja sowieso alles gefallen. Preiserhöhungen, Überwachungen....Solange man in Urlaub fahren kann, was zu beissen hat und das geliebte Auto bewegen kann.....ABER DAS HÖRT AUCH MAL AUF. Es ist alles eine Frage der Zeit bis wir Penner mal aufwachen.

bei Antwort benachrichtigen
trilliput tenkai

„RICHTIG..... ist eh bald alles vergessen....und der blöde Deutsche lässt sich...“

Optionen

Abgesehen davon, dass "blöde Deutsche" von dir kam, muss ich dir doch zustimmen, was die übermäßige Geduld der Deutschen angeht.

ABER, wri reden hier auch nicht über Politiker, die sich dreisterweise Volksvertreter nennen und dennoch solche Rahmenbedingungen für die Arbeitnehmer und die Industrie schaffen. Wir reden hier über einzelne Unternehmen, die sehr wohl nach den Spielregeln spielen.

Alles, was Nokia will, sind eigene Vorteile, was nunmal verständlich ist. Und alles, was der Verbraucher will, sind Megaschnäppchen, am besten noch vereint mit Qualität und Prestige. Und deshalb wird man weiterhin Nokia kaufen.

So eine Werksschließung betrifft nur einige Tausend und nicht ganz Deutschland, da kann man auch die Demos vergessen. Wobei: Die GDL hatte den Trumpf in der Hand, und jetzt werden die Lokführer nur Seitenhiebe statt Solidarität erleben, weil deren Erkämpftes jetzt über erhöhte Preise wieder reingeholt werden soll.

Und spätestens wenn es ums Zahlen/Mittragen geht, da steigt der Otto-Normal-Bürger aus.

Merke: er gibt keine soziale Marktwirtschaft, es gibt nur fette Jahre, wo man nichtz so genau auf "überschüßige Ausgaben" schaut.

bei Antwort benachrichtigen