Windows 8 1.138 Themen, 15.398 Beiträge

News: Rekordmarketing

Milliarden-Werbekampagne für Windows 8 und Surface

Michael Nickles / 13 Antworten / Baumansicht Nickles

Für Windows 8 hat Microsoft eine Werbekampagne in gigantischem Ausmaß gestartet. Laut Forbes wird Microsoft 1,5 bis 1,8 Milliarden Dollar investieren um Windows 8 und seine Surface Tablets der Welt schmackhaft zu machen.

Bei Windows 7 soll Microsoft für Werbung nur ein paarhundert "Milliönchen" locker gemacht haben. Im US-Fernsehen laufen inzwischen die ersten Werbespot für Windows 8, jüngst ist der erste Werbe-Spot für Microsofts Surface Tablet PCs gestartet.

Eine Sprachsynchronisation ist bei dieser Werbung nicht nötig - es wird nichts geredet. Auch auf jegliche technische Dinge verzichtet Microsoft, es wird lediglich klar dargestellt, was die Surface Tablets von anderen Tablet PCs unterscheiden soll:


Im Spot wird den Zuschauern eingetrichtert, dass Surface eine Kombination aus Tablet und Notebook ist. Durch die magnetisch anschnappbare Tastatur, lässt sich das Tablet jederzeit quasi in ein Notebook verwandeln. (Foto: Microsoft)

Hier der komplette Clip:

Michael Nickles meint:

Das sieht doch gar nicht mal so schlecht aus. Microsoft will klar zeigen, dass mit Windows 8 ein total frischer Wind wehen soll, das Betriebssystem seine bislang radikalste Veränderung erlebt hat, beziehungsweise jetzt durchmacht.

Im Vergleich zu den Spots der Image-Aufpolierungskampagne, die Microsoft 2008 verbrochen hat, ist die Windows 8 Werbung eine Wohltat. Zur Erinnerung: 2008 musste noch Bill Gates im Duo mit dem US-Komiker Jerry Seinfeld ran um die Message "I'm a PC" ("Ich bin ein PC") rauszulassen.

Das war als Anspielung auf Apples (lustige und erfolgreiche) "I'm a Mac"-Kampagne gedacht, in der Apple zeigte, wie einfach und cool Apple-Rechner im Vergleich mit Windows-PCs sein sollen. Die Kampagne mit Gates und Seinfeld sorgte mehr für Verwirrung als Klarheit und wurde damals rasch eingestellt.

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Michael Nickles

„Milliarden-Werbekampagne für Windows 8 und Surface“

Optionen

jo, sieht cool aus, aber wird wohl kein "Billig" Tablett, der Preise soll bei liegen 479 Euro.
Die Klappe dahinten dran, und zusammen mit der Tastatur, könnte auch ein Netbook Ersatz sein. Schade das ich schon eins habe, Netbook und Tablett in einem hat was.
Vorbestellen kann mans auch schon
http://www.microsoft.com/Surface/de-DE

Vorteil gegenüber dem iPad ist natürlich der USB Anschluss (ohne Adapter), und natürlich der HDMI Port.
http://www.microsoft.com/Surface/de-DE/surface-with-windows-rt/specifications

Torsten

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
JellyBelly Michael Nickles

„Milliarden-Werbekampagne für Windows 8 und Surface“

Optionen

trotz der tanzenden tenns bleibt es für das gewohnheitstier mensch absolutes neuland. an gewohnte arbeit ist nicht im ansatz zu denken. bei teens kommt es ggf. an. das arbeitende volk wird es mit verachtung strafen. es mag erfolg haben bei tablets. auf arbeitsgeräten, also in firmen, wird es niemals einzug halten.
auch im privaten hab ichs mit 4 leuten getestet. die beste aussage war: "na wenn ich mich daran gewöhnen muss". alle anderen: "sowas will ich nicht und werd ich nicht".

bei Antwort benachrichtigen
SoulMaster Michael Nickles

„Milliarden-Werbekampagne für Windows 8 und Surface“

Optionen
Microsoft will klar zeigen, dass mit Windows 8 ein total frischer Wind wehen soll, das Betriebssystem seine bislang radikalste Veränderung erlebt hat, beziehungsweise jetzt durchmacht.
na warten wir mal die ersten Erfahrungsberichte ab. Momentan scheint mir der Hype doch etwas künstlich.
bei Antwort benachrichtigen
XAR61 SoulMaster

„na warten wir mal die ersten Erfahrungsberichte ab. Momentan...“

Optionen

Ich lass kürzlich, das ich mit Win8 nicht mehr meine Lieblingsgames zur Entspannung für Erwachsene zocken darf oder kann. Ich meine ist ja ein gut gemeinter Vorstoß für die Kids und jugis, aber ich persönlich habe nicht vor mich von einem Softwareriesen in irgendeiner Weise bevor munden zulassen, welche Seite ich mit W8 besuchen darf und welche nicht. Gott sei dank, gibt es auf dem Markt noch andere Mitbewerber, welche vermutlich ein ähnlich gutes Produkt haben und dem Nutzer nicht ganz so doll bevormunden wollen.

bei Antwort benachrichtigen
SoulMaster XAR61

„Ich lass kürzlich, das ich mit Win8 nicht mehr meine...“

Optionen
ich persönlich habe nicht vor mich von einem Softwareriesen in irgendeiner Weise bevor munden zulassen
Ich vetrete seit eh und jeh diesen Standpunkt. Deshalb besitze ich auch kein einziges der guten  "Apple" Produkte.

Apple fanfreaks respektiert einfach meine Meinung. No bashing please.
bei Antwort benachrichtigen
groggyman SoulMaster

„Ich vetrete seit eh und jeh diesen Standpunkt. Deshalb...“

Optionen

Hallo

Apple fanfreaks respektiert einfach meine Meinung. No bashing please.

Wenn du wirklich daran interessiert bist, dass deine Meinung respektiert wird, dann lass doch einfach die unpassenden Randbemerkungen weg. Die Mac-User reden doch auch nicht über Windows und Linux schlecht oder abschätzig. Ganz im Gegenteil aber vielleicht sind sie auch nur eine Spur zufriedener :-)

-groggyman-
bei Antwort benachrichtigen
SoulMaster groggyman

„Hallo Wenn du wirklich daran interessiert bist, dass deine...“

Optionen

Hast du eigentlich meinen Beitrag aufmerksam gelesen?

Es ist schon eine extrem persönliche als auch sehr gewagte Aussage von dir, dass ich mich abschätzig über Mac-User äußere. Ich kenne jedoch die extrem empfindliche Reaktion von Apple-Usern, (Unix Usern und MS Usern), sodass ich eben vorbeugend auf Verzicht jedes „bashing“ auf meine Meinung warb.

Ich bleibe deshalb bei meiner allgemeingültigen Meinung zu Bevormundung.

Wenn du wirklich daran interessiert bist, dass deine Meinung respektiert wird

Ich bin schon daran interessiert, dass meine Meinung respektiert wird sonst hätte ich nicht so geantwortet. Implizit meine ich natürlich, dass  meiner Kenntnis nach Apple, seine User bevormundet welche Hardware oder Software auf ihren Produkten  installiert werden dürfen. Das geht natürlich nur im Zusammenhang mit meiner Antwort an  XAR61 hervor. Ich weise sogar auf die „guten“ Apple Produkte hin.

Die Mac-User reden doch auch nicht über Windows und Linux schlecht oder abschätzig.

Meinst du das im Ernst? Ich kenne das (leider) anders.

SoulMaster

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 SoulMaster

„Hast du eigentlich meinen Beitrag aufmerksam gelesen? Es ist...“

Optionen
dass  meiner Kenntnis nach Apple, seine User bevormundet welche Hardware oder Software auf ihren Produkten  installiert werden dürfen.

An meinen Mac kann ich jeden beliebigen Drucker, Kameras, USB-Festplatten und anderen Schnickschnack anschließen - nicht mehr und nicht weniger als an einen Windows- und Linux-PC.

Ferner kann ich jeden beliebigen Browser (außer IE) und E-Mail-Client, Open Office, GIMP, VLC etc. unter Mac OS X installieren. Das kann Apple gar nicht verhindern, selbst wenn sie es wollten.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
SoulMaster Olaf19

„An meinen Mac kann ich jeden beliebigen Drucker, Kameras,...“

Optionen

hm, das ist mir tatsächlich neu. Hardware kann ich mir vorstellen, SW habe ich eben Anderes
gehört, von meinem Stiefsohn und Schwiegertochter. Ich bin im Moment etwas unsicher.
Vielleicht bezieht sich diese Ausage auch auf Ipads, Iphones etc. von Apple.

Das kann Apple gar nicht verhindern, selbst wenn sie es wollten.
Denke ich eigentlich auch, aber ich habe keine Apple HW und kann nur über Zugetragenes berichten.
Das ist naturgemäss oft verfälscht.

grreetz SoulMaster
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 SoulMaster

„hm, das ist mir tatsächlich neu. Hardware kann ich mir...“

Optionen
Vielleicht bezieht sich diese Ausage auch auf Ipads, Iphones etc. von Apple.

Da wiederum bin ich jetzt nicht so der Experte... aber selbst wenn das gemeint gewesen sein sollte, wäre die Aussage sehr zu relativieren durch den Umstand, dass ich mir unter Android oder Windows Phone sicherlich auch nicht jede x-beliebige Software installieren kann, sondern nur, was das System hergibt. Mobile Geräte sind eben längst nicht so flexibel wie Desktops, was das angeht.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
SoulMaster Olaf19

„Da wiederum bin ich jetzt nicht so der Experte... aber...“

Optionen
wäre die Aussage sehr zu relativieren
mag sein.
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 XAR61

„Ich lass kürzlich, das ich mit Win8 nicht mehr meine...“

Optionen

Bezüglich der FSK Grenze konnte ich unter Win8 bisher keinerlei Einschränkungen feststellen. Alle FSK 18+ Games ließen sich problemlos installieren und starten. Auch mir dem IE10 konnte ich keine blockierte Seiten finden. Alles lie? sich normal an surfen

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Michael Nickles

„Milliarden-Werbekampagne für Windows 8 und Surface“

Optionen
Bei Windows 7 soll Microsoft für Werbung nur ein paarhundert "Milliönchen" locker gemacht haben.

Ich schätze, das hängt damit zusammen, dass Windows 7 von vornherein einen leichteren Stand hatte als Windows 8.

XP war schon nicht mehr ganz taufrisch, als Windows 7 erschien; 2000 wurde bereits nicht mehr unterstützt und Vista wurde von vielen als misslungen empfunden, während 7 von Anfang an mit Vorschusslorbeeren bedacht wurde - es galt als "das bessere Vista".

Windows 7 ist heute ähnlich beliebt, wie es XP jahrelang gewesen ist. Da hat kaum jemand das Bedürfnis, sich schon wieder etwas Neues zu installieren, zumal 7 noch bis 2020 unterstützt wird.

Entscheidend ist aus meiner Sicht aber das radikal geänderte und daher ebenso erklärungsbedürftige Bedienkonzept ("Metro") von Windows 8. Eigentlich logisch, dass Microsoft marketingtechnisch einfach mehr tun muss als beim "Selbstgänger" Windows 7.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen