Allgemeines 21.702 Themen, 142.821 Beiträge

News: Falsche Abfindungen

Microsoft will Geld zurück

Redaktion / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Die Weltwirtschaftskrise beutelt auch die IT-Industrie. Im Januar gab Microsoft bekannt, bis zu 5.000 Mitarbeiter zu entlassen. Das ist die erste Massenentlassung in der Geschichte Microsofts. Die ersten 1.400 flogen bereits Ende Januar raus und sorgen jetzt für Schlagzeilen weil bekannt wurde, dass ihnen teils zu hohe Abfindungen ausgezahlt wurden.

Die Kohle will Microsoft angeblich binnen 14 Tage zurück haben und hat sich diesbezüglich schriftlich an die Entlassenen gewandt. Microsoft hat die Sache inzwischen bestätigt, will allerdings keine Details zur Sache, beziehungsweise die Summe nennen um die es geht. Glück dürfte zumindest ein Teil der Entlassenen haben.

Die müssen nicht zurückblechen sondern kriegen noch was raus, weil ihnen zu wenig Abfindung gezahlt wurde. Wie die Schlamperei in der Buchhaltung zustande kam, ist bislang ungeklärt (und wird es vermutlich auch niemals öffentlich).

bei Antwort benachrichtigen
buechner08 Redaktion

„Microsoft will Geld zurück“

Optionen

Hallo,

hab im Microsoft Blog einen schönen Kommentar dazu gefunden:

"must have been using Excel to calculate the payout, lol."

Gruß
Frank

bei Antwort benachrichtigen