Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.280 Themen, 28.067 Beiträge

News: Geheimnis ausgeplaudert

Microsoft verlangt bis zu 31 Dollar pro Phone 7 Lizenz

Michael Nickles / 14 Antworten / Baumansicht Nickles

Mit grausamer Verzögerung hat Microsoft es 2010 endlich geschafft, im Handy-Bereich wieder mit einem zeitgemäßen Betriebssystem mitmischen zu können: Windows Phone 7. Nach Auftritt der ersten Windows Phone 7 Handys hagelte es negative Schlagzeilen.

Im Oktober 2010 prophezeite das Markforschungsunternehmen Gartner, dass Windows Phone 7 ein Flop wird (siehe Marktforscher Gartner räumt Windows Phone 7 keine Chance ein).

Rund ein halbes Jahr später wurde vom russischen Branchenkenner Eldar Murazin geäußert, dass es mit Windows Phone 7 wohl bald aus und vorbei ist, da bis Ende 2010 seiner Schätzung nach gerade mal 670.000 Windows Phone 7 Handys verkauft worden sind (siehe Windows Phone 7 bald auf dem Schrottplatz?).

Jetzt ist Anfang 2012, Windows Phone 7 Handys gibt es immer noch - und sie sind auch noch relativ hochpreisig. Ein Manager des Handy-Herstellers ZTE hat jetzt anlässlich der Vorstellung eines neuen Windows Phone 7 ausgeplaudert, was bislang ein Geheimnis war.

Und zwar, was Microsoft von Windows Phone 7 Handy-Herstellern pro Lizenz kassiert. Glaubt man dem Bericht von Trusted Reviews, dann kassiert Microsoft pro Lizenz zwischen rund 18 bis 24 Euro, also bis zu rund 31 Dollar.

Michael Nickles meint: Bedenkt man den späten Start von Windows Phone 7 und die enorme Konkurrenz aus dem Android- und Apple-Lager, sind bis zu 31 Dollar pro Lizenz schon ein happiger Brocken. Microsoft traut sich ganz schön was.

Eine wirklich kostenlose Alternative ist Googles Android für die Handy-Hersteller allerdings nicht. Denn: auch an jedem Android-Handy verdient Microsoft mit. Bereits im Mai 2011 kam raus, dass Android-Hersteller pro Gerät 7,50 bis 12,50 Dollar an Microsoft blechen müssen (siehe Microsoft kassiert kräftig bei Android-Smartphones).

Bei Android steckt halt Linux drinnen und Linux verstößt laut Microsoft gegen Microsoft-Patente. Android-Hersteller blechen also Schutzgeld an Microsoft um auf Nummer sicher zu gehen.

Mich erstaunt das alles enorm! Microsoft-typisch wäre eigentlich Windows Phone 7 eine Weile zu verschenken oder spottbillig zu verscherbeln um Android-Lizenzen für Hersteller sinnlos zu machen.

bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Michael Nickles

„Microsoft verlangt bis zu 31 Dollar pro Phone 7 Lizenz“

Optionen
Jetzt ist Anfang 2011,
Kann es sein, das du in den letzten 3 Wochen etwas länger geschlafen hast? So gute 3 Wochen lang?
Wir haben 2012, Mikey ;o)
BTT.
31€/Lizenz, nicht übel für ein viel zu spät erschienenes System. Wundert mich ehrlich gesagt schon, das die das HandyOS überhaupt loswerden.
Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 olliver1977

„ Kann es sein, das du in den letzten 3 Wochen etwas länger geschlafen hast? So...“

Optionen
31€/Lizenz, nicht übel für ein viel zu spät erschienenes System.

Bei Geräten, die mehrere hundert Euro kosten (und in denen diverse andere Gebühren drin stecken, z.B. 36 Euro GEMA-Gebühren) fallen 24 Euro nun wirklich nicht ins Gewicht. Da die meisten Leute das Ding soweiso vom Provider gesponsort kriegen, sind das für den Endkunden allenfalls ein paar Cent im Monat.

Btw.: Was kostet eigentlich eine Android-Lizenz für ein Smartphone? Google wird das doch nicht verschenken, oder?
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 mawe2

„ Bei Geräten, die mehrere hundert Euro kosten und in denen diverse andere...“

Optionen
Btw.: Was kostet eigentlich eine Android-Lizenz für ein Smartphone? Google wird das doch nicht verschenken, oder?
Kann ich dir nicht sagen, da ich kein Smartphone habe und auch keins will. Eigendlich kann mir das ganze Thema ja egal sein, nur interessant ist es trotzdem. ;o)
Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 olliver1977

„ Kann ich dir nicht sagen, da ich kein Smartphone habe und auch keins will....“

Optionen
Kann ich dir nicht sagen, da ich kein Smartphone habe und auch keins will.

Das erfährt man ja auch dann nicht, wenn man eins kauft!

Das wär übrigens nicht schlecht, wenn man beim Kauf von Geräten dediziert erfahren würde, wieviel die Hardware kostet und wie viel man für die beigelegten Software-Lizenzen bezahlt.
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
i.fass mawe2

„ Das erfährt man ja auch dann nicht, wenn man eins kauft! Das wär übrigens...“

Optionen
Das erfährt man ja auch dann nicht, wenn man eins kauft!

Aber man kann so anderen Menschen das Nichtkauf-Understatement unter die Nase reiben ;)
Low Orbit Ion Cannon
bei Antwort benachrichtigen
wadlap mawe2

„ Bei Geräten, die mehrere hundert Euro kosten und in denen diverse andere...“

Optionen

Andriods sind mittlerweile ab 80 € freigeschaltet zu erhalten. Stimmt es da wirklich, das ausser Google und Microsoft auch noch die Gema mitverdient? Und warum ist Linux immer noch frei zu downloaden, wenn die Entwickler an Microsoft zahlen müssen?

Sorry, bin vielleicht ein bischen dumm, lebe in Spanien und kaufe (Android-)Smartphones - freie - trotz nur 5% USt. hier in D billiger ein. Da schrillen meine Logik-Alarmglocken, wie kann das sein?

wadlap

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 wadlap

„Andriods sind mittlerweile ab 80 € freigeschaltet zu erhalten. Stimmt es da...“

Optionen
Stimmt es da wirklich, das ausser Google und Microsoft auch noch die Gema mitverdient?

http://www.golem.de/1110/87366.html

Die dürfen doch für alles und jedes Gebühren verlangen. Ich glaube, auf jede Rolle Klopapier wird eine GEMA-Gebühr erhoben, denn man könnte ja dort sicherlich irgendwelche Noten von geschützten Werken drauf schreiben. ;-)

Und warum ist Linux immer noch frei zu downloaden, wenn die Entwickler an Microsoft zahlen müssen?

Ich glaube, mit einem normalen Linux hat das nichts zu tun. Aber welche konkreten Patenten von Microsoft nun in Android drin stecken, kann ich Dir auch nicht erklären. Fakt ist jedenfalls, dass keiner der großen Anbieter (Samsung etc.) diese Gebühr freiwillig an Microsoft abdrücken würde, wenn nicht tatsächlich irgendwelche Microsoft-Patente dahinter stehen würden.

Sorry, bin vielleicht ein bischen dumm, lebe in Spanien und kaufe (Android-)Smartphones - freie - trotz nur 5% USt. hier in D billiger ein. Da schrillen meine Logik-Alarmglocken, wie kann das sein?

Das kann ich Dir auch nicht erklären. Aber Preise für bestimmte Produkte sind nunmal weltweit (oder auch europaweit) verschieden. Und das liegt nicht nur an unterschiedlichen Steuersätzen.

Gruß, mawe2
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher mawe2

„ http://www.golem.de/1110/87366.html Die dürfen doch für alles und jedes...“

Optionen
Fakt ist jedenfalls, dass keiner der großen Anbieter (Samsung etc.) diese Gebühr freiwillig an Microsoft abdrücken würde, wenn nicht tatsächlich irgendwelche Microsoft-Patente dahinter stehen würden.

Wie kommst Du denn darauf?

Fakt ist lediglich, daß sich die wenigsten Unternehmen eine juristische Aueinandersetzung mit MS leisten können!

Und Du weißt ja: vor Gericht wird gewürfelt. Recht haben und Recht bekommen sind 2 Dinge, die in vielen Fällen nichts miteinander zu tun haben.

Und die "großen" Konkurrenten haben wohl berechtigte Angst, daß sie für ihre MS-Produkte dann höhere Lizenzen zahlen müssen, wenn sich sich weigern, Android-Schutzgelder zu zahlen.

Schließlich ist das ja das Standardvorgehen dieses mafiösen Unternehmens.
Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
cetdsl olliver1977

„ Kann es sein, das du in den letzten 3 Wochen etwas länger geschlafen hast? So...“

Optionen

Es empfiehlt sich, wen man schon so einen Boliden Fährt mindestens Sicherheit Brillen zu tragen.
So hat mann im Alter weniger Probleme mit der Sehkraft. Lol

Interessant das Micr. auch bei Linux kassiert!.

bei Antwort benachrichtigen
Alekom cetdsl

„Es empfiehlt sich, wen man schon so einen Boliden Fährt mindestens Sicherheit...“

Optionen

microsoft hat immer recht mit seinen geschäftsmodellen *g*

gibt ja genügend kunden die bereitwillig das kaufen.

und erfolg gibt immer recht.

so einfach ist das, da brauchts kein wirtschaftsstudium ! ;-)

und warum verstößt linux gegen patente von microsoft? *jedem linuxer wird das fuxen*

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
olliver1977 Alekom

„microsoft hat immer recht mit seinen geschäftsmodellen g gibt ja genügend...“

Optionen

und warum verstößt linux gegen patente von microsoft?

Weil Microsoft, das sagt.
Du sagst doch selbst
microsoft hat immer recht mit seinen geschäftsmodellen *g*
Ist doch genau so, wie die Regeln in einer Ehe.*
Regel Nr.1: Die Frau hat immer recht.
Regel Nr.2: Sollte die Frau mal unrecht haben, tritt Regel Nr.1 in kraft.
*zumindest, denken die Frauen sich das so. ;o)
Zu meinem Bedauern stell ich fest, dass du nichts hinterlässt. Und was du sagst,ist nutzlos wie die Hoden vom Papst
bei Antwort benachrichtigen
Alekom olliver1977

„ Weil Microsoft, das sagt. Du sagst doch selbst Ist doch genau so, wie die...“

Optionen

darum bin ich ja auch solo *g*

ich bin auch gern im Recht ;-)

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Michael Nickles

„Microsoft verlangt bis zu 31 Dollar pro Phone 7 Lizenz“

Optionen
Android-Hersteller blechen also Schutzgeld an Microsoft um auf Nummer sicher zu gehen.

Sehr schön formuliert.

Früher war die Schutzgelderpressung eine der Haupteinnahmequellen der Mafia. Ich versehe nur nicht, daß die Mafia sich diese Konkurrenz gefallen läßt.....


Mich erstaunt das alles enorm! Microsoft-typisch wäre eigentlich Windows Phone 7 eine Weile zu verschenken oder spottbillig zu verscherbeln um Android-Lizenzen für Hersteller sinnlos zu machen.

Weil sie an den Android-Lizenzen zur Zeit noch mehr verdienen.

Das wird sich schlagartig ändern, wen die Gerichte endlich kapiert haben, was hier Sache ist und sich von MS nicht mehr verarschen lassen.
Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
Conqueror Michael Nickles

„Microsoft verlangt bis zu 31 Dollar pro Phone 7 Lizenz“

Optionen
Bei Android steckt halt Linux drinnen und Linux verstößt laut Microsoft gegen Microsoft-Patente.

Erklär mir dies mal genauer, wieso Linux gegen Microsoft Patent verstoßen sollte ? Wenn dem so ist, würde ich wenn ich Microsoft wäre, sehr gute Ppatentanwälte einsetzen und das Geld zukünftig durch Patente verdienen, mehr noch als jetzt sowieso geschieht. Denn eins ist sicher Windows 8 wird ein Rohrkrepierer werden.
bei Antwort benachrichtigen