Allgemeines 21.720 Themen, 143.290 Beiträge

News: 25jähriges Jubiläum

Microsoft Press verschenkt E-Books

Redaktion / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Anlässlich seines 25jährigen Jubiläums verschenkt Microsofts Buchverlag Microsoft Press jetzt zwei E-Books. Die E-Books sprechen in erster Linie Profis an und sind nur in englischsprachiger Ausführung erhältlich. Das erste Gratis-Buch "Windows Small Business Server 2008" ist für Server-Administratoren gedacht und kann hier abgerufen werden: Windows Small Business Server 2008 Administrator’s Companion.

Das zweite Gratis-Buch ist für alle interessant, die programmieren mit Visual Basic 2008 Express Edition lernen möchten: Microsoft Visual Basic® 2008 Express Edition: Build a Program Now!. Beide Bücher können im PDF-Format runtergeladen werden. Dafür setzt Microsoft allerdings voraus, dass man sich mit einer Windows Live ID anmeldet.

Wer noch keine hat, kann sich kostenlos dafür registrieren. Wer sich für die kostenlosen E-Books interessiert. sollte nicht lange rumfackeln. Voraussichtlich wird es sie nur bis zum 22. April gratis geben. Den beiden E-Books sollen weitere folgen, die Microsoft Press anlässlich seines Jubiläums in den kommenden Monaten kostenlos veröffentlichen wird.

Das erste Buch, das Microsoft Press 1984 rausbrachte, war übrigens ein "Apple-Buch" mit dem Titel "The Apple Macintosh Book".

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Redaktion

„Microsoft Press verschenkt E-Books“

Optionen
Das erste Buch, das Microsoft Press 1984 rausbrachte, war übrigens ein "Apple-Buch" mit dem Titel "The Apple Macintosh Book".

Amüsant... das habe ich nicht gewusst, und hätte es auch nie erwartet.

Andererseits, wenn man sich klarmacht, dass zu jener Zeit noch nicht einmal Windows 1.0 erschienen war, wird deutlich, dass die Konkurrenzsituation damals noch nicht die gleiche war wie später.

THX
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba Redaktion

„Microsoft Press verschenkt E-Books“

Optionen

Ein tolles Bonmot ! Humor scheinen die ja zu haben. Und, wars ein "Schlecht-mach"-Buch oder recht gute Qualität, wie ichs von meinen MS-Press-Büchern her kenne ?

So sehr ich als Langzeit-Intel/AMD/DOS/Win-Konsument Apple trotzdem schätze (kenne Macs von nem Job her, ist aber schon etwas her), so waren sie im Rumstänkern nie so "glücklich". Schade eigentlich, hat "man" doch gar nicht nötig.

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 8GB RAM, SSD Samsung 840 Pro, XFX HD7750 Black Ed.und 1xSATA3-HD + 1xUSB3-HD mit insges. 5TB, NT 1000W
bei Antwort benachrichtigen