Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.299 Themen, 28.236 Beiträge

News: Schwere Geburt

Microsoft liefert Phone 7 aus

Michael Nickles / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Microsoft hat es endlich geschafft: die Entwicklung des neuen Handy-Betriebssystem Windows Phone 7 wurde heute abgeschlossen und es steht zur Übergabe an die Gerätehersteller bereit.

Es dürfte also nicht mehr lange dauern bis die ersten Smartphones mit Phone 7 in den Handel kommen. "Fertig" ist das System eigentlich bereits seit Mitte Februar. Da wurde es erstmals auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt (siehe Windows Phone 7 endlich fertig).

Für den finalen Feinschliff gingen halt noch mal ein paar Monate drauf. Mit Phone 7 will Microsoft ein völlig neues Bedienungserlebnis schaffen, alle Informationen und Aufgaben sollen sich übersichtlich und einfach handhaben lassen. Generell gibt es diese Leistungsmerkmale, mit denen Microsoft punkten will:

Kontakte: Hier finden sich alle Adressen, E-Mails, Termine, SMS, sowie die Status-Updates oder Aktivitäten aus sozialen Netzwerken von Freunden und Bekannten. Von hier können auch Nachrichten direkt auf Windows Live oder Facebook veröffentlicht werden.

Bilder: Anwender können hier ihre Lieblingsfotos ansehen und mit einem Klick mit Freunden austauschen. Durch die enge Integration mit dem PC und dem Internet kann von diesem Hub aus auf die gesamte Foto- und Videosammlung auf dem PC zugriffen werden.

Spiele: Windows Phone 7 bieten die erste und einzige Xbox Live Integration auf einem Smartphone. Anwender können hier bekannte und neue Titel aus Xbox Live spielen, auf weltweite Ranglisten zugreifen sowie Spieler-Avatare, Freundeslisten und Xbox Live-Profile einsehen. Xbox Live hat weltweit 25 Millionen aktive Nutzer.

Musik & Videos: Dank des integrierten Entertainment Services Zune können Anwender auf ihre Musik, Videos und Mediadateien online zugreifen. Auch bietet dieser Hub Zugriff auf Online-Musikangebote und verfügt über einen Radioempfänger.

Marketplace: Microsofts Pendant zu Apples App Store. Hier können Phone 7 Anwendungen bequem gekauft werden.

Office: In diesem Produktivitäts-Hub kann der Anwender mit Office Mobile-Anwendungen wie Organizer, Kalender, OneNote und Erinnerungen arbeiten und auch von unterwegs seine Office-Dokumente ansehen und bearbeiten. Zudem umfasst der Office-Hub auch SharePoint und Outlook-E-Mail.

Microsoft hebt hervor, dass die neuen Windows Phone 7 Geräte auch hinsichtlich Hardwarestandards und -anforderungen deutlich verbessert wurden (werden). So haben die Geräte beispielsweise mindestens acht GByte Flash-Speicher, eine standardisierte Displayauflösung (WVGA) und einen kapazitiven Multitouch-Bildschirm.

Ein GPS-Empfänger, Beschleunigungssensor, Kompass und Helligkeitssensor, sowie eine Kamera mit mindestens fünf Megapixeln und Blitz gehören ebenfalls zur Standardausstattung.

Michael Nickles meint: In der Microsoft Pressemitteilung hört sich natürlich alles phänomenal an. Allerdings gibt es längst sehr kritische Stimmen zur Bedienungsoberfläche von Phone 7.

Beispielsweise, dass sie zu "verspielt" und gewöhnungsbedürftig ist, zu wenig Informationen gleichzeitig auf dem Display zu sehen sind. Jetzt müssen die Anwender entscheiden, ob das neue Bedienungskonzept ein Kracher oder ein Flop ist.

Ein Ko-Kriterium bei der Hardware wird für viele gewiss sein, dass Microsoft im August mitgeteilt hat, dass bei Windows Phone 7 Geräten keine Speicherkarten erlaubt werden. Der interne Speicher ist also nicht erweiterbar (siehe dazu auch Diskusssion in Microsoft verbietet Speicherkarten bei Windows Phone 7).

Irgendwann werde wohl auch ich mich für ein Smartphone entscheiden. Apple fällt für mich flach. Ich mag diese Firma einfach nicht. Also: Windows Phone 7 oder Android. Aus einem einzigen Grund würde ich Windows Phone 7 bevorzugen: wenn ich einen "mobilen Rechner" in der Hosentasche habe, dann will ich den auch selbst programmieren können.

Und: Microsoft Entwicklungswerkzeuge (auch kostenlose) für Windows Phone 7 sind erstklassig. Mit dem Android-SDK konnte ich mich bislang noch nicht wirklich anfreunden. Ein "mobiler Rechner" ohne Speicherkarten-Steckplatz kommt für mich aber auf keinen Fall in Frage. Damit bleibt nur Android. Windows Phone 7 wird sich elend schwer tun, im Markt mitzumischen.

bei Antwort benachrichtigen
voenix Michael Nickles

„Microsoft liefert Phone 7 aus“

Optionen

Windows Phone 7 find ich grottenhässlich! Und mit dem sich "durch die Anwendungen durchschlängeln müssen", total an den Bedürfnissen des Nutzers vorbei entwickelt. Da hat Microsoft die Geduld und den Spieltrieb des Nutzers gehörig überschätzt, der doch am liebsten mit einem Klick bei seiner gewünschten Anwendung landet, und sich nicht, wie von Microsoft unterstellt, aus lauter Animationslust zig fingerakrobatiken in Kauf nimmt, bis er dann endlich da ist, wo er hin will. Ich prognostiziere Phone 7 bestenfalls ein Nischendasein. Oder zu deutsch: Einen Flop!

@Michael

Ich hab früher mal gaanz schlecht und Anfängerhaft C++ programmiert und nach einer langen Pause das meiste wieder vergessen. Bin aber gerade dabei mir das plattformübergreifende Java drauf zu schaffen, weil ich mir auch, rein aus Spass an der Freude, ein paar kleine Apps für mein HTC HD2 erstellen möchte.

So ganz erschlossen hat sich mir das zwar noch nicht, inwieweit das noch wirklich reines Java ist, was da bei Android programmiertechnisch verlangt wird, aber ich denke mal und hoffe, dass man diesbezüglich in Zukunft von dir noch einiges lesen wird.

mfg :)

Die Wahrheit ist haesslich: wir haben die Kunst, damit wir nicht an der Wahrheit zugrunde gehen. (Nietzsche)
bei Antwort benachrichtigen
meischder1 Michael Nickles

„Microsoft liefert Phone 7 aus“

Optionen

Allein schon die Tatsache dass man sich (wie beim Phone 7) vorschreiben lassen muss was man für so viel Kohle NICHT darf... bah! Android rocks ^^

bei Antwort benachrichtigen
reader Michael Nickles

„Microsoft liefert Phone 7 aus“

Optionen

facebookabhängige also als zielgruppe? die kaufen doch keine smartphones O_o
bläh - dafür gibt es auch kaum programme, und weil es so unverbreitet ist, wird auch kaum einer welche machen - für wm6.5 dagegen gibt es alles inklusive DOSbox - was spricht also für dieses schrott?

bei Antwort benachrichtigen
Ten_Eniunlsl Michael Nickles

„Microsoft liefert Phone 7 aus“

Optionen
Microsoft Entwicklungswerkzeuge (auch kostenlose) für Windows Phone 7 sind erstklassig.
Ich Programmier seit 8 Jahren und seit 1 Jahr auf dem was MS als Visual Studio2008 und 2010 bezeichnet für Sharepoint und ich find VS einfach GROTTIG.

Ich schlag mich jetzt seit 3 Arbeitstagen mit VS 2010 Bugs rum.

Um Popel aufgaben zu lösen.

So n mist brauch ich net auf meinem Handy. Dann Lieber angepasste JS HTML uind CSS anwendungen wie vor kurzem in der CT beschrieben. Laufen auch Nativ auf dem Handys und sind kaum von 'normalen' APP's zu unterscheiden.

Und Vorallem kann man die portieren zwischen verschiedenen Hnady system mit kleinen anpassungen.
Man kann sogar auf GPS Lautsprecher Micro etc zugreifen

Sers

Ten
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Ten_Eniunlsl

„Microsoft Entwicklungswerkzeuge auch kostenlose für Windows Phone 7 sind...“

Optionen

Hi Ten,

naja: Iphone-Apps lassen sich nur mit Apple-Rechnern entwickeln und die IDE scheint kein Kracher zu sein. Die Android-Entwicklungsumgebung ist auch ein harter Brocken. Bei den MS Lösungen haben vergleichstweise selbst Hobby-Programmierer eine Chance.

bei Antwort benachrichtigen
Ten_Eniunlsl Michael Nickles

„Hi Ten, naja: Iphone-Apps lassen sich nur mit Apple-Rechnern entwickeln und die...“

Optionen

Hi
Laut CT soll es mitlerweile einige Frei IDE's geben die auch auf windows laufen mit denen man Apps entwickeln kann und auf verschiedenen Handy OS laufen, ich könnte mir höchstens vorstellen das apple irgendwie versucht hat das hochladen zum testen auf Mac's beschränkt hat.

Ansonsten kann man das laut CT mit Sencha Touch, Phone Gap system übergreifend machen da diese auf Eclipse auf setzen wenn ich das richtig in errinerung hab.

Aber die frage ist natürlich vorallem was einem selbst wie gut zum entwickel gefällt.
Wobei diese form der Entwicklung natürlich den vorteil hat das JS und HTML geschrieben wird daher kann es relativ leicht übertragen werden auf andere System ich schreib zum beispiel grad privat an einem Spiel (Land's of Destiny) das soll system übergreifend und vorallem als Smartphone spiel laufen.

Wir sind damit allerdings noch ganz am anfang und versuchen es jetzt erst auf dem PC fertig zu bekommen und dann wirds portiert.

Sers

Ten

bei Antwort benachrichtigen