Laptops, Tablets, Convertibles 11.583 Themen, 53.644 Beiträge

News: Notebooks werden sparsamer

Mehr Laufzeit durch Hybrid-Grafik

Redaktion / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Sony, Fujitsu Siemens und BenQ haben jetzt Notebooks angekündigt, bei denen ohne Neustart zwischen der diskreten Nvidia-GPU und der in Intel Centrino 2 integrierten Grafik umgeschaltet werden kann. Damit haben Notebook-Anwender die Wahl zwischen erhöhter Grafikleistung oder längerer Akkulaufzeit aufgrund der geringeren Energieaufnahme.

Notebookhersteller und -Anwender verlangen einerseits die realistische Darstellung und Leistungsfähigkeit eines diskreten Grafikchips (GPU), wollen andererseits aber keine Abstriche hinsichtlich der Akkulaufzeit machen. Nvidias Hybrid-Grafik-Funktion ermöglicht den dynamischen Wechsel zwischen integrierter und diskreter Grafik ohne Neustart des Notebooks - flexibel je nach der Grafik- und Leistungsintensität der gerade verwendeten Applikation.

Zwar beherrschen alle Grafikchips der GeForce-9M-Familie diese Hybrid-Grafik-Funktion, doch auch das Notebook muss entsprechend konzipiert sein, um die Technik zu unterstützen. Um die nahtlose, dynamische Umschalten zwischen den unterschiedlichen Hardware-Architekturen der GeForce-GPUs und Intels Centrino 2 zu ermöglichen, haben Nvidia, Intel und die Notebookhersteller eng zusammengearbeitet.

Aktuell sind folgende Notebooks mit Nvidias Hybrid-Grafik erhältlich:

Sony Vaio Z Serie: Ultraleichte Notebooks mit GeForce-9300M-GS-Grafikchips

Fujitsu Siemens Amilo XI 3650: Entertainment-Notebooks mit GeForce-9600M-GT-Grafikchips

BenQ Joybook S42: Ultraleichte Notebooks mit GeForce-9600M-GT-Grafikchips

bei Antwort benachrichtigen
Crazy Eye Redaktion

„Mehr Laufzeit durch Hybrid-Grafik“

Optionen

Eine gute idee :)

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Redaktion

„Mehr Laufzeit durch Hybrid-Grafik“

Optionen

Gibts von AMD natürlich auch:
http://www.notebookjournal.de/praxis/81/4

Nachteil ist da, daß das nur mit der HD 3400 läuft.

Übrigens ist die neue ATI XGP™ Technology der Puma Platform da wirklich erheblich besser, wenn man mit dem Notebook zuhause zocken will:
http://neuerdings.com/2008/06/07/ati-xgp-vier-monitore-am-notebook/

Eine schnelle externe Grafikkarte, die man bei Bedarf anschließt, kann nVidia nicht liefern.

bei Antwort benachrichtigen
Balzhofna Alpha13

„Gibts von AMD natürlich auch: http://www.notebookjournal.de/praxis/81/4...“

Optionen

Alles Murks! Notebooks sind nicht zum spielen da und waren es auch noch nie. Wenn man mal gehört hat, wie ein "Spiele Notebook" die Lüfter drehen lässt, hat man sich gleich gefragt, wo das Oropax ist.
Deswegen finde ich die Idee von ATI nicht schlecht, bezweifle aber, dass diese externe Grafikkarte viele Kunden überzeugen kann. Auf jeden Fall ein interessantes Konzept.

Mfg

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Balzhofna

„Alles Murks! Notebooks sind nicht zum spielen da und waren es auch noch nie....“

Optionen

Also ich bin kein richtiger "User" und auch nicht Gamer, spiele aber ab und an auf dem Notebook Games wie z.B."Call öf Juarez" + "Call of Duty". Habe noch nicht das von Dir beschriebene Geräusch wahrgenommen. Das Notebook ist nicht am Akku sondern läuft über Netzadapter und soll mir als PC dienen; (Notlösung da meine Frau im Wohnzimmer kein Ungetüm stehen haben will). Das Notebook läuft genauso geräuscharm mit wie ohne Game.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Crazy Eye Balzhofna

„Alles Murks! Notebooks sind nicht zum spielen da und waren es auch noch nie....“

Optionen

wir hatten auch öfters mal spoantane LAn mit notebooks gemacht, und da war es kein problem zudem haben viele Leute nur noch ein Notebook und keinen "richtigen" PC.

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Alpha13

„Gibts von AMD natürlich auch: http://www.notebookjournal.de/praxis/81/4...“

Optionen

hmm, dazu eine frage... wenn die KArten das switching unterstützen aber aktuelle geräte das nicht mitmachen, weil sie eben keinen onboard chip haben... wäre es dann nicht möglich die Karte abzuschalten und auf eine Virtuelle Graka umzuleiten? Mein notebook läuft öfters über nacht, um downloads aufzuarbeiten(nein ich hab nur ne UMTS Leitung, ich lade keine Filme ETC, aber 200Mb brauchen bei mir eben 3-4 stunden und blockieren die leitung), und das teil wird schon recht warm(Lüfter rödelt nonstop, CPU Temp bei ca 75-80°). durch das blindlegen der Graka müsste da doch noch was rauszuholen sein

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Synthetic_codes

„hmm, dazu eine frage... wenn die KArten das switching unterstützen aber...“

Optionen

Sowas läuft AFAIK nicht.

bei Antwort benachrichtigen