Spiele - Konsolen, PC, online, mobil 8.940 Themen, 42.336 Beiträge

News: Gemetzel ab 18

Manhunt 2 nun doch legal

Redaktion / 13 Antworten / Baumansicht Nickles

Zumindest in England darf Manhunt 2 aller Voraussicht nach doch verkauft werden, obwohl es zweimal abgelehnt wurde.

Das British Board of Film Classification hatte das Action-Spiel bereits zweimal abgelehnt, weil es zuviel Gewalt enthalten soll. Hersteller Rockstar wandte sich daraufhin an das Video Appeals Committee, die ein Verbot ablehnten. Das Spiel soll nun doch in den Handel kommen, ab 18 natürlich.

Quelle: BBC

bei Antwort benachrichtigen
bechri Redaktion

„Manhunt 2 nun doch legal“

Optionen

richtig so. Ich verstehe auch nicht, warum Manhunt I hier nicht freigegeben wurde, denn es ähnelt sehr Splinter Cell und statt Blut, sah man eine leichte rote Wolke. Lediglich einige Szenen, beispielsweise die beim Einsetzen einer Axt(?) sind etwas derbe, aber trotzdem für mich kein Argument zu sagen, dass das zu arg für +18 jährige ist.

Wer mal das Spiel "Stubbs the Zombie" erlebt hat, dürfte wissen, was brutal und blutrünstig und somit zurecht in Deutschland verboten ist !

Demnach finde ich die Entscheidung, dass man sich das Spiel Manhunt II dort legal kaufen kann, absolut richtig und hoffe, dass dies auch hier bald der Fall sein wird.

MfG
BeChri

MfG Chris
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes bechri

„richtig so. Ich verstehe auch nicht, warum Manhunt I hier nicht freigegeben...“

Optionen

ähm,,, frage...
ich habe ma bei google nach screenshost von diesem stubbs the zombie gesucht, und das was ich gefunden habe fand ich eigentlich nicht besonders brutal oder etwa gar blutrünstig. liegt das jetzt daran dass ich abgestumpft bin und höchstwahrscheinlich aus diesem grund bald amok laufen muss oder vllt an der schlechten grafik?

Um mal John Carmack zu zitieren: "Doom ist nicht gewalttätig! Da kommen nun mal Monster aus der Hölle, und gegen die muss man sich nun einmal verteidigen!"

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 bechri

„richtig so. Ich verstehe auch nicht, warum Manhunt I hier nicht freigegeben...“

Optionen

Also Stubbs empfand ich ja als ziemlich billig, Manhunt war da wesentlich Brutaler bzw Manhunt war brutal und Stupps eher witzig.

mfg
chris

bei Antwort benachrichtigen
hulk 8150 bechri

„richtig so. Ich verstehe auch nicht, warum Manhunt I hier nicht freigegeben...“

Optionen
Wer mal das Spiel "Stubbs the Zombie" erlebt hat, dürfte wissen, was brutal und blutrünstig und somit zurecht in Deutschland verboten ist !

..so ein Humbug, mit denselben Maßstäben müsste ich Geisterbahnen oder Karneval verbieten. tztz..
h...
bei Antwort benachrichtigen
bechri

Nachtrag zu: „richtig so. Ich verstehe auch nicht, warum Manhunt I hier nicht freigegeben...“

Optionen

dadurch, dass Stubbs so billig gemacht ist und durch die vielen "lustigen" Szenen die zwischendrin vorkommen, wirkt es zwar ziemlich komisch, aber ich fand es immer extrem abschreckend, wenn während man noch über die zuvorige Szene lachte, unter Knacken des Schädels und Spritzens riesiger Blutfontänen das Gehirn eines Passanten, den man angegriffen hat essen musste. Wenn dann mehrere Zombies gleichzeitig "Amok laufen" gleicht das Spielfeld einem Blutbad mit vielen blutausspeienden Springbrunnen.

Bei Manhunt muss man zwar vorsätzlich töten, aber die Handlungen sind (zumindest beim 1er) meiner Meinung nach längst nicht so extrem wie bei Stubbs.

Aber jeder wird vom einen mehr und vom anderen weniger abgeschreckt.

MfG
BeChri

MfG Chris
bei Antwort benachrichtigen
SirHenrythe3rd bechri

„dadurch, dass Stubbs so billig gemacht ist und durch die vielen lustigen Szenen...“

Optionen

Das was Manhunt ausgemacht hatte, waren nicht die Splattereffekte oder
gespaltene Schädel, sondern die authentische grafische Darstellung von
diversen authentischen Möglichkeiten einen Menschen zu töten.
Das geht einem (und nach Vorstellung der Prüfbehören besonders Kindern
und Jugendlichen) wesentlich mehr unter die Haut, als eine Phantasiefigur zu
spielen und Zombies oder Genmutanten zu pulverisieren.

Vergleich aus der Filmindustrie :
Es gibt Leute, die haben sich so ziemlich alle dumpfen Zombiefilme
der Filmgeschichte reingezogen - kriegen aber bei Filmen wie
Hostel oder SAW das Kotzen.




An dieser Stelle bitte eine coole Signatur vorstellen
bei Antwort benachrichtigen
hulk 8150 SirHenrythe3rd

„Je authentischer - je beklemmender“

Optionen

Guter Vergleich mit der Filmindustrie.
Oder hat vielleicht jemand "Creeps", "Braindead" oder "From Dusk Till Dawn" gesehen?
Die Streifen waren so unrealistisch, das waren jede Menge Lacher aber keine Folteranleitungen.

..bei "Hostel" und "Saw" sieht das in der Tat anders aus.
Dennoch sehe ich keine Veranlassung zu Zensur.
(Selbstverständlich unter der Prämisse "Jugendschutz")

Es sind immer noch Filme, Fiktion.

Für mich ist die Grenze die Realität, echte Kriege, echte Morde, echte Gewalt.
Die gehören verboten!

h...
bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 hulk 8150

„Guter Vergleich mit der Filmindustrie. Oder hat vielleicht jemand Creeps ,...“

Optionen

Diese Filme finde ich wesentlich schlimmer als jedes Videospiel das ich bisher gesehen habe. Gerade Saw ist doch mehr als pervers.

mfg
chris

bei Antwort benachrichtigen
BigBossBigge chrissv2

„Diese Filme finde ich wesentlich schlimmer als jedes Videospiel das ich bisher...“

Optionen
Es sind immer noch Filme, Fiktion.
Für mich ist die Grenze die Realität, echte Kriege, echte Morde, echte Gewalt.


Du magst ja immer noch Grenzen setzen zwischen Realität und Fiktion unterscheiden können. Viele können das aber nicht, sodass diese pauschale Entscheidung zum Wohle der Mehrheit gefällt wurde.


Diese Filme finde ich wesentlich schlimmer als jedes Videospiel das ich bisher gesehen habe. Gerade Saw ist doch mehr als pervers.

Vielleicht bin ich wirklich abgestumpft oder kann gut zwischen Relität und Fiktion unterscheiden, aber diesen Film (Saw) finde ich auch deshalb gut, weil er relativ brutal ist. Du hast Recht, manche Filme sind schlimmer als jedes Computerspiel, weil man sich in manche Charaktere gut hineinversetzen kann. Bei Saw jedoch fand ich das makabere Vorgehen der Tötungen und das Wissen, dass kaum einer (wenn überhaupt einer ;-)) überleben wird. Es muss nicht immer Holly-Schnully-Happy-End sein, ein "brutales", "perverses" Ende passt halt besser zu dieser Sorte Film, welche ich übrigens recht gut finde. Und trotzdem ist Saw nicht pervers, weil es scheinbar viele Fans hat. Pervers sind nur wenige Leute mit Faible für "unpopuläre" fremdartige Handlungen. Dazu würde ich Saw und Konsorten nicht zählen.

Jeder hat natürlich andere Geschmäcker und Gewaltgrenzen. Bei mir sind sie halt relativ hoch gesetzt, bei chrissv2 scheinbar nicht. Jedem das seine.
So long ... BBB
bei Antwort benachrichtigen
frank chrissv2

„Diese Filme finde ich wesentlich schlimmer als jedes Videospiel das ich bisher...“

Optionen

Saw findest du pervers? Dann hast du bestimmt noch nicht Hostel gesehen, oder? Da ist Saw ein Kinderfilm gegen.
Ich bin kein Fan von solchen Filmen, wobei Saw noch ganz gut war. Ich habe Hostel vor kurzem auf Premiere gesehen, das war schon eine kürzere Version. Der Film ist für mich in dieser Version schon hart an der Grenze. Die DVD-Version
ist mit Sicherheit noch härter, sowas finde ich, gehört eher verboten. Ich will Saw nicht schön reden, aber den fand ich
nicht ganz so schlimm, in Hostel wird das noch etwas "realistischer" dargestellt.
Da finde ich ein Videospiel nicht so schlimm, hier ist es ersichtlich, das es Fiktion ist, auch wenn einige andere
meinen, das sie das dann in echt mal ausprobieren müssten.
Abgesehen davon finde ich es ein Witz, das Videospiele und Filme verboten werden (einige Ausnahmen von Spielen
und Filmen sind ok) aber sind wir nicht alle alt genug um zu wissen, was wir sehen oder spielen wollen.
Warum muss ein Spiel/Film gekürzt werden? DAS muss nicht sein, ich möchte ein Spiel gerne uncut haben
und nicht mit grünem Blut oder so was.

Grüße

Frank

bei Antwort benachrichtigen
torritt frank

„Saw findest du pervers? Dann hast du bestimmt noch nicht Hostel gesehen, oder?...“

Optionen

Wie gesagt, ich spiele auch mal Horrorshooter ( Condemned usw.) und hätte wohl auch gegen Manhunt nichts einzuwenden, wenn es spielerisch gut inszeniert ist.
Zu HOSTEL kann ich nur sagen, wer diesen " Dreck " versucht als Game umzusetzen, wird grandios scheitern.
Der Film ist uncut für mich das Übelste, was je von Menschen produziert wurde und dient m.E. als Fetisch für geistig gestörte Individuen.( wie wahrscheinlich dem Producer )
Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.
SAW hingegen ist psychologisch intelligent gemacht und abwechslungsreich, wäre eine gute Grundlage für ein PC - Game mit dem Jigsaw - Killer.
Jeder, der z.B. mal Postal 2 gespielt hat, merkt schnell, dass es nur irreal ist und so endet , wie man mit spielerischer Freiheit ( und einer Portion schwarzem Humor ) selbst möchte.
Solange das möglich ist, wäre nichts dagegen einzuwenden.

bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 frank

„Saw findest du pervers? Dann hast du bestimmt noch nicht Hostel gesehen, oder?...“

Optionen
Dann hast du bestimmt noch nicht Hostel gesehen, oder?


rrrrischtisch ;-) muss auch nicht sein


mfg
chris
bei Antwort benachrichtigen
frank chrissv2

„ rrrrischtisch - muss auch nicht sein mfg chris“

Optionen

hi

nee, muss man nicht. wollte eigentlich nur damit sagen, das saw dagegen nichts ist.
ich stehe auch nicht auf solche filme, da ist mir der simpsons-movie 1000x lieber.

grüße

frank

bei Antwort benachrichtigen