Laptops, Tablets, Convertibles 11.594 Themen, 53.865 Beiträge

News: Erstaunlich günstig

Lenovo Tablets: endlich Alternativen zum Ipad?

Michael Nickles / 20 Antworten / Baumansicht Nickles

Es gibt wieder Nachschub bei den Android-Tablet PCs. Ab September will auch Lenovo mitmischen und zwei Basismodelle in den Handel bringen: das "Ideapad Tablet K1" und das "Thinkpad" Tablet. Wie schon bei den Notebooks steht "Ideapad" für preiswerte Modelle für den "Heimgebrauch" und "Thinkpad" für die Business-Welt, wo es weniger aufs Kleingeld ankommt.

Beide Tablets kommen mit Android 3.1 (Honeycomb) Betriebssystem. Das als "für Entertainment optimiert" beworbene Ideapad Tablet K1 wird in der Ausführung mit 16 GByte Speicher rund 400 Euro Kosten, das Thinkpad Tablet für Businessanwendungen in der kleinsten Variante mit 16 GByte voraussichtlich 460 Euro.

Business-Modelle mit mehr Speicher werden wohl erst später folgen, deren Preise sind noch unbekannt. Generell sehen die Levono-Tablets optisch aus wie fast jeder Tablet-PC und unterscheiden sich auch selbst nur gering:


Beim Ideapad scheinen die Ecken etwas abgerundeter zu sein, das Thinkpad ist eher kantig. (Foto Lenovo)

Beide Modelle haben ein 10.1 Zoll Display mit 1.280x800 Bildpunkten Auflösung, Lenovo wirbt mit einem hohen Betrachtungswinkel. Die Hardware-Eckdaten sind laut Lenovo Vergleichstabelle fast gleich, beim teureren Business-Modell wird allerdings auf ein besonderes robustes Display mit "Corning Gorilla Glas" verwiesen und laut den technischen Daten ist ein IPS-Display verbaut (das sind generell sehr hochwertige Displays).

Auch Modelle mit 3G für mobiles Internet wird es wohl nur vom Thinkpad Tablet geben. Kurios dabei: USB-Anschlüsse gibt es nur beim Business-Modell. Im Blick auf andere Tablets eine Besonderheit ist eventuell der SD-Kartenleser, den beide Geräte haben.

Die Entscheidung für ein Lenovo-Tablet hängt schließlich wahrscheinlich auch mit dem verfügbaren Zubehör zusammen. Für das "billigere" Ideapad gibt es wohl eine andockbare Tastatur. Für das Thinkpad kommen ein "Digitalisierstift" und außerdem ein "Folio Case" - eine "Schutzhülle" mit eingebauter Tastatur, die auch über einen Trackpoint-Steuerknüppel verfügt, wie ihn viele Lenovo-Notebook-Nutzer zu schätzen wissen.

Michael Nickles meint: "Um die 400 Euro"-Preisempfehlung des Herstellers, die Ladenpreise können also etwas drunter liegen. Das ist doch schon mal eine Ecke, mit der man sich ein wenig anfreunden kann. Blöd ist natürlich die Qual der Wahl zwischen den beiden Modellen, denn 60 Euro mehr für das "bessere" Businessmodell sind gewiss nicht die Welt.

Und das Businessmodell ist leider nicht in jedem Fall die bessere Wahl, glaubt man Lenovos technischen Daten. Das Ideapad soll bis zu 10 Stunden durchhalten, das Thinkpad bei aktiviertem Wifi "nur" 8 Stunden.

Wie immer muss man Testberichte abwarten. Ein kleines KO-Kriterium könnte das Gewicht sein: jeweils rund 750 Gramm - das ist schon eine Portion mehr als ein rund 600 Gramm schweres Ipad.

bei Antwort benachrichtigen
digitalray Michael Nickles

„Lenovo Tablets: endlich Alternativen zum Ipad?“

Optionen

anstelle des business modells kann man sich auch jetzt schon ein asus transformer kaufen, das gibts für 399 mit gorilla glas und ips display, 1280x800 und android 3.1, also exakt das selbe.

akku hält bei mir ca. 8,5 bis 9 stunden mit mittlerer helligkeit, browsen, film schauen egal. mit nvidia tegra 2 games und 3d grafikauslastung an der grenze ca. 6 bis 6,5 stunden. mit niedriger (aber ausreichender) helligkeit zum ebooks lesen locker 9,5 bis 10 stunden, oder auch länger.

hab das jetzt seit 2 monaten und bin eigentlich sehr zufrieden damit :)

und wegen "business".. das transformer hat von haus aus ein office paket mit drauf, das sich Polaris Office nennt.
Dazu ist ein PC Remote Control App drauf, (Splashtop Pro oder Deluxe), mit der man den PC entweder über Home-WLAN oder soagr übers Internet fernsteuern kann, man bekommt den Desktop in 1280x720 1:1 pixelgenau angezeigt und sogar 720p Filme, die man auf dem Rechner laufen lässt, kann man dann auf dem Tablet in sehr guter HD Qualität flüssig anschauen, oder eben sonstige Sachen erledigen bzw. PC Programme unterwegs nutzen. funktioniert sehr gut.

bei Antwort benachrichtigen
Markus Klümper Michael Nickles

„Lenovo Tablets: endlich Alternativen zum Ipad?“

Optionen

Alles Beschiss... ohne roten Knubbel in der Mitte isses kein echtes Thinkpad...püh....

bei Antwort benachrichtigen
Maybe Michael Nickles

„Lenovo Tablets: endlich Alternativen zum Ipad?“

Optionen

Ganz ehrlich, nach meinen Erfahrungen mit dem U160 lasse ich die Finger vom Lenovo Consumerbereich. Wenn man mal so spontan nachliest, scheinen die sich da nicht wirklich viel Mühe zu geben, was Support und Updates angeht.

Bleibt also nur die Thinkpad-Serie, jedenfalls für mich!

Gruß
Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
systemratgeber Michael Nickles

„Lenovo Tablets: endlich Alternativen zum Ipad?“

Optionen

@ alle Tablet-Besitzer

Wie kommt ihr mit dem Gewicht klar? Ich hab mir mal ein 8Zoll Tablet vom Kumpel geliehen (ca 700 gramm) und mir tun nach wenigen Minuten die Handgelenke weh, auch wenn ich das Gerät mir beiden Händen halte wie ein Buch.
Vielleicht bin ich ein ausnahmefall, aber ich kann nicht lange damit arbeiten.

Greife dann doch lieber zum klassischen NB

Das Leben ist schön!
bei Antwort benachrichtigen
saheinknabeinroesleinstehn Michael Nickles

„Lenovo Tablets: endlich Alternativen zum Ipad?“

Optionen

Mehr als die Hälfte günstiger und hat gute Kritiken erhalten: http://www.alternate.de/html/product/HANNspree/HANNSpad_16GB_25,7_(10,1)/810968/?

bei Antwort benachrichtigen
digitalray saheinknabeinroesleinstehn

„Mehr als die Hälfte günstiger und hat gute Kritiken erhalten:...“

Optionen

das ding hat aber kein dualcore und kein tegra 2 vertana, sondern den tegra 2 vorgänger ohne richtige 3d shader einheiten, basiert auch nur auf android 2.x und nicht honeycomb, also insofern nicht mehr zeitgemäss..

bei Antwort benachrichtigen
Maybe digitalray

„das ding hat aber kein dualcore und kein tegra 2 vertana, sondern den tegra 2...“

Optionen
also insofern nicht mehr zeitgemäss..

Macht doch nichts! Es sind doch eh "Wegwerfprodukte", bei denen man nichtmal mehr den Akku selber wechseln kann!

Gruß
Maybe
"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
saheinknabeinroesleinstehn Maybe

„ Macht doch nichts! Es sind doch eh Wegwerfprodukte , bei denen man nichtmal...“

Optionen
Macht doch nichts!

Exakt!!!
bei Antwort benachrichtigen
digitalray Maybe

„ Macht doch nichts! Es sind doch eh Wegwerfprodukte , bei denen man nichtmal...“

Optionen

;)) naja, also den akku kann man schon wechseln, wenn man es aufschraubt (wenn man ihn überhaupt mal wechseln muss die nächsten jahre).

wenn man ein flüssiges scrollen und gute 3d performance will, ist es nicht wirklich egal, auch die features von android 3.x und die leistung, hd abzuspielen, dazu usb geräte wie gamepad, keyboard, maus anschliessen zu können und einen hdmi out zu haben, um es an einen hd tv anzuschliessen, interessieren doch den einen oder anderen..

bei Antwort benachrichtigen
Maybe digitalray

„ naja, also den akku kann man schon wechseln, wenn man es aufschraubt wenn man...“

Optionen
;)) naja, also den akku kann man schon wechseln, wenn man es aufschraubt (wenn man ihn überhaupt mal wechseln muss die nächsten jahre).

Also, wenn das hier benutzerfreundlich und modular ist, dann weiß ich es nicht!
http://insidem.ac/2011/04/ipad-2-wifi-batterie-wechseln/

Wenn man intensive Nutzung voraussetzt und 300-500 Ladezyklen bei Lithium-Ionen/Polymer Akkus sieht, dann sind das grade mal 1-2 Jahre!
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/bau/0810281.htm

Was die Leistung angeht, so hast Du sicherlich Recht!

Gruß
Maybe
"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
digitalray Maybe

„ Also, wenn das hier benutzerfreundlich und modular ist, dann weiß ich es...“

Optionen

von benutzerfreundlich und modular hab ich nie was geschrieben ;)) allerdings stell ich mir das bei einem nicht ipad auch leichter vor.

schrauben wegmachen im inneren, akku wechseln, wieder reinschrauben, deckel drauf.

wenn es wirklich soweit sein sollte, schafft das jeder, der will.

naja, 300-500 ladezyklen.. ich sags mal so.. mein handy lief damals zwar nicht mit li-ionen akkus, aber es hielt ganze 12 jahre, und nach 7 oder 8 hab ich mal den akku gewechselt, und das bei dauerbetrieb und täglichem laden.

li-ionen akkus habe ich z.b. im telefon, und da war es jetzt erst nach 6 oder 7 jahren soweit.

ich seh da jedenfalls kein problem ;))


man muss es auch mal andersrum sehen, es gibt gar keine anderen akkus heute, und dafür dass man die alle paar jahre mal wechselt, kann man das dazu auch zu nem computerladen bringen, die machen das in 10 minuten, kostet an arbeit sicher grad mal 10 euro, wenn man sich das nicht selber traut.

bei Antwort benachrichtigen
Maybe digitalray

„von benutzerfreundlich und modular hab ich nie was geschrieben allerdings stell...“

Optionen
schrauben wegmachen im inneren, akku wechseln, wieder reinschrauben, deckel drauf.

Wenn es so funktioniert, dann gut.

Aber stimmt schon, ich sehe das recht eng: Verschleißprodukte, wie Akkus, müssen für mich wechselbar sein, da ansonsten das ganze Gerät zum Verschleißprodukt mutiert.

Gruß
Maybe
"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
neanderix digitalray

„von benutzerfreundlich und modular hab ich nie was geschrieben allerdings stell...“

Optionen
aja, 300-500 ladezyklen.. ich sags mal so.. mein handy lief damals zwar nicht mit li-ionen akkus, aber es hielt ganze 12 jahre,

NiMh/NiCd Akkus sind auch was ganz anderes. ein LiIon oder LiPo Akku übersteht nur max. etwa 500Ladezyklen - und ist, auch ohne Ntuzung (also nur vom herumliegen) nach drei Jahren eigentlich reif für die Tonne.
Ausnahmen, wie meine BP-512 Nachbauten für meine Canon Powershot G2 bestätigen diese Regel nur; einige davon habe ich jetzt 4 Jahre, die haben aber deutlich an Kapazität eingebüßt.

Volker
Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
saheinknabeinroesleinstehn digitalray

„ naja, also den akku kann man schon wechseln, wenn man es aufschraubt wenn man...“

Optionen
wenn man ein flüssiges scrollen .../...interessieren doch den einen oder anderen..

Du hast 7:1 digitalen Strand/Wiesen/Raumklang vergessen ;-)
Also mal ehrlich, ich erwarte bei so einem Ding ganz einfach logische Grenzen und habe alles was ich will auf dem Tower zu Hause in wesentlich besserer Qualität.
bei Antwort benachrichtigen
Maybe saheinknabeinroesleinstehn

„ Du hast 7:1 digitalen Strand/Wiesen/Raumklang vergessen - Also mal ehrlich, ich...“

Optionen
Du hast 7:1 digitalen Strand/Wiesen/Raumklang vergessen ;-)

Oh ne, bitte nicht! Wenn ich an die ganzen "Quäcker" denke, die ich mir täglich in Bus und Bahn anhören darf, die selbst für die Kopfhörer zu dämlich sind und ihren Schädel zu Bassverstärkung nutzen... (naja, genug Volumen scheint vorhanden).

Also mal ehrlich, ich erwarte bei so einem Ding ganz einfach logische Grenzen und habe alles was ich will auf dem Tower zu Hause in wesentlich besserer Qualität.

Pads sind eher eine Weiterentwicklung des PDA/Smartphone und haben auch (noch) nicht den Anspruch, einen vollwertigen Desktop zu ersetzen. In Bezug auf Gewicht, Stromverbrauch und Leistung stellen sie aber manchen Desktop in den Schatten. Da ist die Leistung der mobilen CPUs schon sehr interessant und auch die Grafikleistung. Für den Energieverbrauch eines Pads laufen zuhause grade mal der Monitor und die Lüfter.

Gruß
Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
saheinknabeinroesleinstehn Maybe

„ Oh ne, bitte nicht! Wenn ich an die ganzen Quäcker denke, die ich mir täglich...“

Optionen
Oh ne, bitte nicht! Wenn ich an die ganzen "Quäcker" denke, die ich mir täglich in Bus und Bahn anhören darf, die selbst für die Kopfhörer zu dämlich sind und ihren Schädel zu Bassverstärkung nutzen... (naja, genug Volumen scheint vorhanden).

Wie wahr wie wahr !!!!! ;-)
bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„Lenovo Tablets: endlich Alternativen zum Ipad?“

Optionen

Bei den Android-Tablets scheint es ja nicht besonders rosig auszusehen
http://business.chip.de/news/Verkaufs-Debakel-Kaum-einer-will-Android-Tablets_50517959.html

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
digitalray mi~we

„Bei den Android-Tablets scheint es ja nicht besonders rosig auszusehen...“

Optionen

dafür dass das transformer tablet bei amazon.com auf platz 1 ist in den verkaufscharts für tablets..

bei Antwort benachrichtigen
Maybe mi~we

„Bei den Android-Tablets scheint es ja nicht besonders rosig auszusehen...“

Optionen

Hm, schon interessant da es doch irgendwie den allgemeinen Bedarf an Tablets wiederspiegelt, wie ich finde. Sofern es sich nicht um ein "Trendgerät", wie das iPad handelt, scheint der Bedarf doch recht überschaulich und das Netbook wird immer noch vorgezogen.

Gruß
Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
neanderix Michael Nickles

„Lenovo Tablets: endlich Alternativen zum Ipad?“

Optionen

Was, bitte, soll Android auf so einem ding?
Ich interessiere mich durchaus auch für ein Tablet, aber nur, wenn da ein "richtiges" Betriebssystem drauf ist, auf dem ich richtige programme statt Äpps installieren kann.

solange das nicht der Fall ist, kommt mir so ein Ding nich ins Haus - also wahrscheinlich nie ...

Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen