Spiele - Konsolen, PC, online, mobil 8.903 Themen, 41.996 Beiträge

News: Jakob und die Cyber-Mights

Kostenloses Detektivspiel lehrt Kinder Umgang mit Cybermobbing

Michael Nickles / 0 Antworten / Baumansicht Nickles

Der Kinderschutzbund hat im Kooperation mit Microsoft ein Touch-optimiertes Lernspiel veröffentlicht. Jakob und die Cyber-Mights. Das ist ein "Point und Click"-Abenteuerspiel, das Spielspaß und Lernnutzen vereinen soll. Kinder sollen damit spielerisch Medienkompetenz erlernen, verpackt in eine Detektivgeschichte.


Der Spieler begleitet die Charaktere Jakob und Helena auf der Suche nach einem Cyber-Schurken, der im Internet Lügen über andere Mitschüler verbreitet. (Foto: Microsoft)

Um im Spiel vorwärts zu kommen müssen Rätsel gelöst werden. Ganz nebenbei wird gelehrt, wie richtig und sicher mit sozialen Medien umgegangen wird. Schwerpunkt des Spiels ist Cybermobbing, auch sicherheitsrelevante Themen wie Viren-, Passwort- und Datenschutz werden berücksichtigt. Das kostenlose Spiel ist für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren geeignet.

Aktuell ist das Spiel als Windows-Version downloadbar und offline, oder direkt in einem Browser spielbar. Ab 16. Mai soll das Spiel auch als kostenlose App für die gängigen Plattformen (Ios, Android und Windows 8) kommen.

Michael Nickles meint:

Rausgelassen wurde die Presseinformation von der Microsoft Pressestelle um am Rande die Werbetrommel für den Internet Explorer zu rühren. Das Internet Explorer Team hat dem Kinderschutzbund bei der Entwicklung des Spiels mit Rat und Tat zur Seite gestanden.

Jakob und die Cyber-Mights basiert auf dem Webstandard HTML 5, ist also auf jedem halbwegs aktuellen Browser lauffähig. Ob das Spiel auf dem Internet Explorer 10 besser läuft als mit dem aktuellen Firefox, habe ich nicht ausprobiert. Ich konnte beim Firefox zumindest keine Probleme feststellen.

Dass das Spiel speziell "Touch-optimiert" ist, kann ich mangels Windows 8 tauglichem Touch-Display auch nicht bestätigen - es spielt sich mit einer stinknormalen Maus auf jeden Fall astrein. Das kostenlose Spiel macht auf jeden Fall einen guten Eindruck und gewiss passend für die Zielgruppe.

bei Antwort benachrichtigen