Viren, Spyware, Datenschutz 11.021 Themen, 91.068 Beiträge

News: Truecrypt 6.2 veröffentlicht

Kostenloses Anti-Stasi Tool in neuer Version

Redaktion / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Das beliebte Open Source Verschlüsselungs-Tool Truecrypt ist jetzt in der neuen Version 6.2 erschienen. Auch Windows (Bitlocker bei den teuren Versionen) und Linux können zwar Datenträger mit Boardmitteln verschlüsseln, Truecrypt funktioniert allerdings Betriebssystem-übergreifend und besonders raffiniert.

Verschlüsselte Datenträger können aus zwei Bereichen bestehen, die mit unterschiedlichen Passwörtern aktiviert werden. Wird man "gezwungen" das Passwort zu einem Truecrypt-Datenbestand rauszurücken (Stichwort Beugehaft), dann teilt man einfach das Passwort des verschlüsselten Bereichs mit den eher "weniger geheimen" Daten mit.

Dass noch ein weiterer verschlüsselter Bereich besteht, lässt sich nicht nachweisen. Truecrypt ist ausgesprochen flexibel, auch komplette Boot-fähige Partitionen können verschlüsselt werden.

Seit der Version 6.0 unterstützt Truecrypt zudem Multikern-Prozessoren und arbeitet dadurch deutlich schneller. Neue Funktionen gibt es in der 6.2er Version diesmal nicht, aber es wurden viele Dinge verbessert, die Lesegeschwindigkeit von verschlüsselten Datenträgern wurde angeblich um bis zu 50 Prozent beschleunigt.

Eine Auflistung alle Verbesserung gibt es hier: Improvements, bug fixes, and security enhancements. Die Download-Links finden sich wie immer auf der Truecrypt-Startseite: www.truecrypt.org

bei Antwort benachrichtigen
hannes43 Redaktion

„Kostenloses Anti-Stasi Tool in neuer Version“

Optionen

Super Tool, ich kannst nur jeden ans Herz legen.

bei Antwort benachrichtigen
pema1983 hannes43

„Super Tool, ich kannst nur jeden ans Herz legen.“

Optionen
Super Tool, ich kannst nur jeden ans Herz legen.

FullAck!
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Redaktion

„Kostenloses Anti-Stasi Tool in neuer Version“

Optionen
Wird man "gezwungen" das Passwort zu einem Truecrypt-Datenbestand rauszurücken (Stichwort Beugehaft),

Sind wir denn jetzt schon so weit, dass man in "Beugehaft" genommen werden kann, wenn man nicht bereit ist, ein Passwort herauszugeben, oder bezieht sich das mehr auf die Menschenrechtssituation in anderen Ländern?

Und was ist, wenn man ein Passwort vergessen hat - versauert man dann für immer in Beugehaft?!

CU
Olaf, etwas beunruhigt
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
WVB-38 Redaktion

„Kostenloses Anti-Stasi Tool in neuer Version“

Optionen

Ich persönlich,

würde dem Herrn Schäuble vorschlagen, eine Truppe (vertrauenswürdiger)Softwarespezialisten zu beauftragen, Anti- Vieren - Spam - (wie heissen diese Parasiten alle nur?)Software zu entwickeln mit der er gleichzeitig die PC´s der Nutzer kontrolieren kann, die einverstanden sind, diese "Kostenlos" zu nutzen...
Ich würde eine solche Software gerne nutzen, wenn sie mich vor den Internethaien, u.a. Interessengruppen, ebenfals schützt. Wenn ich den Beamten unserer Regierung, vom BKA z.B. nicht mehr trauen kann und mich eher auf "Geschäftsleute mit Geldinteressen" verlassen mus, dann frage ich mich: - Was ist unsere Demokratie noch Wert???.

Ich will mich immer noch lieber auf unseren Stat, das Grundgesetz, die Rechtbarkeit in der BRD verlassen können als auf die (Geld)Interessen von
Privatleuten.....
-
-- Ich wünschte mir, private, reale Daten wie Geburtsgatum, Adresse, Telefonnummer, KFZ-Kennzeichen, Lichtbild u.v.a.m., könnten allesamt öffentlich sein, Die Gesetzgebung jegoch, sollte "so" beschaffen sein, dass diese Daten unmöglich und nur "höchst strafbar", missbraucht werden können..
-- Hier glaube ich stöst die "quasi freie Markt-wirtschaft" an ihre Grenzen..
-- Interessenkonflikte zwischen Verkäufer-Käufer, Produzent-Abnehmer, Veräusserer-Verbraucher, Werbung und Werbeziel, führen zu den Konflikten.

- Vermutlich bin ich zu naiv, ist das was ich hier schreibe ein "frommer Wunsch" eine Utopie.....

bei Antwort benachrichtigen
WVB-38

Nachtrag zu: „Ich persönlich, würde dem Herrn Schäuble vorschlagen, eine Truppe...“

Optionen

Und noch eine Frage:

- sind Menschen die sich verstecken müssen, die Ihre realen Daten, wie oben von mir aufgezählt, verstecken müssen, wirklich Frei ??


All diese Daten kann ein Verbrecher, Datenmissbraucher, sowieso ausfindig machen, wenn er nur will.....

bei Antwort benachrichtigen
unhold06 WVB-38

„Ich persönlich, würde dem Herrn Schäuble vorschlagen, eine Truppe...“

Optionen

Hallo WISTA-dummy,
ist das im ernst Deine Meinung, oder hast Du so ein unerschöpfliches Vertrauen in unsere "uns Herrschenden"?
Dann leg mal los mit Deinen Daten, daß erspart dem Herrn Schäuble und Konsorten einiges an Arbeit.
Also wünsche weiter, manchmal soll's ja geholfen haben, nur kann keiner sagen wo und was, schade!

Der Mensch glaubt vernunftbegabt zu sein. Ist aber das einzige Lebewesen auf der Erde, welches sich sein eigenes Grab schaufelt. Das mit wachsender Begeisterung.
bei Antwort benachrichtigen