Allgemeines 21.720 Themen, 143.293 Beiträge

News: Sehr traurig

Korrektur: Gulli ist leider gestorben

Redaktion / 40 Antworten / Baumansicht Nickles

Irgendwie fass ich es nicht: Gulli gibts nicht mehr. Also wer gulli nicht kannte, die waren so eine Art Underground-Seite, die von anderen auch beachtet wurde.

"Weiterbetrieb in Deutschland nicht möglich", sagen sie, naja, ich weiss es nicht, vielleicht beglücken uns ja die Autoren aus dem Ausland weiter? Egal, wie auch immer, das Nickles-Team wünscht dem gulli-Team alles Gute!

Quelle: gulli Wer hätte das gedacht?

Korrektur: Konkret ist Gulli nicht weg, aber wechselt seinen Besitzer. Damit ist fragwürdig, ob Gulli in seiner bekannten Form weiter existieren wird. Es ist bedauerlich, dass Gulli's Inhalte hierzulande nicht mehr bedenkenlos veröffentlicht werden können. (mn)

bei Antwort benachrichtigen
.lu1 Redaktion

„Korrektur: Gulli ist leider gestorben“

Optionen

wo steht das? ICh seh da nichts bei ihren news

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 Redaktion

„Korrektur: Gulli ist leider gestorben“

Optionen

Hmmmm!! Da kann ich nichts von sehen. Wer streut denn solche Gerüchte?

Die Seite funktioniert, die RSS-Feeds kommen weiter an. Wo soll es denn da haken?

Mit fragendem Gruß
K.-H.

bei Antwort benachrichtigen
.lu1 gelöscht_84526

„Hmmmm!! Da kann ich nichts von sehen. Wer streut denn solche Gerüchte? Die...“

Optionen

was soll der Thread, loescht ihn! Verdammt die Seite läuft einwandfrei genau wie die Foren und co.

bei Antwort benachrichtigen
maestro0812 Redaktion

„Korrektur: Gulli ist leider gestorben“

Optionen
Gulli gibts nicht mehr.
Doch, natürlich gibt es Gulli noch.

vielleicht beglücken uns ja die Autoren aus dem Ausland weiter?
Lies doch die Meldung mal bis zu Ende, dann weisst Du es.
bei Antwort benachrichtigen
Crusty_der_Clown Redaktion

„Korrektur: Gulli ist leider gestorben“

Optionen

http://www.gulli.com/news/besitzerwechsel-im-gulli-2008-02-25/

Gestorben? Eher geschieden und in's Ausland gezogen.

Nachtrag:
Ach. Ist ja wieder so 'ne "bm"-Blödsinnsmeldung. Hätte ich eigentlich auch gleich drauf kommen müssen. Wann gab's eigentlich den letzten sinnvollen Beitrag von "bm"? Zu der Zeit war vermutlich Helmut Schmidt noch Bundeskanzler.

"Man kann Nudeln machen warm, man kann Nudeln machen kalt." Ode an die Nudel von Peter Ludolf, dem Erfinder des Lagerhaltungssystems "Haufenprinzip"
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 Crusty_der_Clown

„http://www.gulli.com/news/besitzerwechsel-im-gulli-2008-02-25/ Gestorben? Eher...“

Optionen

Wer verbirgt sich da eigentlich hinter "bm"? Würde ich doch allzugerne mal wissen... :-)

Gruß
K.-H.

bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 gelöscht_84526

„Wer verbirgt sich da eigentlich hinter bm ? Würde ich doch allzugerne mal...“

Optionen

dann such mal nach dem User bmu.... Vika > Hompage > Impressum

mfg
chris




bei Antwort benachrichtigen
Conqueror gelöscht_84526

„Wer verbirgt sich da eigentlich hinter bm ? Würde ich doch allzugerne mal...“

Optionen

Nix

bei Antwort benachrichtigen
bmu Redaktion

„Korrektur: Gulli ist leider gestorben“

Optionen

Das haben die heute verlautbaren lassen, also nix schlimmes, sie baben es halt so gesagt:

Die fliks it-solutions GmbH, die lange Jahre für gulli verantwortlich zeichnete, trennt sich von einer der größten deutschen Websites. Kein einfacher Schritt nach fast 10 Jahren gulli, der jedoch unvermeidlich geworden ist. Wer die letzten Wochen und Monate das Treiben im gulli genauer beobachtet hat, dem wird aufgefallen sein, dass einiges im Gange war - ausgeblendete Forenbereiche, Löschungen, Sperren. Schon vorher sind einige Rechtsstreitigkeiten, Verfahren und Verfügungen gegen gulli gelaufen. Die Übergabe in eine rechtlich liberalere Umgebung ermöglicht trotz des drastischen Schnitts, dass für alle soviel beim Alten bleibt wie möglich.

Dennoch fällt der Schritt schwer, hängen doch viele Jahre guter Zeiten, viel Spass und eine Menge Erinnerungen an dem Projekt, das nun seit 10 Jahren im Internet Bestand hat. Ironischerweise bringt die jetzige Lösung die wenigsten Veränderungen mit sich. Jede Variante des Weiterbetriebs durch die fliks-it Solutions GmbH hätte viele und teilweise drastische Umstrukturierungen und Veränderungen mit sich gebracht, bei denen am Ende immer die Frage stand, ob das Endergebnis noch "gulli" war, wie man es kannte und mochte. Die Antwort: "Eher nein".

Ändern wird sich daher in der kommenden Zeit in erster Linie der Whois-Record von gulli.com. Dort wird ein österreichischer Verein stehen, der sich im Unterschied zur fliks-it weniger ins Licht der Öffentlichkeit begeben wird. Die Schäfchen sind damit nicht nur vorerst, sondern auch dauerhaft im Trockenen: auch für mögliche gesetzliche Einschränkungen in Österreich ist der neue Betreiber bestens vorbereitet.

Den einen oder anderen neuen Avatar in der Adminriege wird man vermutlich auch antreffen können, ansonsten muss sich niemand anschnallen oder das Rauchen einstellen. Die aktuelle Serverkonfiguration ist Teil des Verkaufs, ein Move der Site auf andere Hardwareplattformen steht nicht an, allenfalls die Aufrüstung. Bei Team, Site und Community soll in erster Linie alles weiterlaufen wie bisher.

Verändern wird sich dennoch einiges, auch wenn man gulli, LexaT und Korrupt wohl weiterhin auf dem Board ertragen muss. Aber auch wenn mancher Tropfen Herzblut in den gulli geflossen ist: regelmäßig wurde Team und Administration darauf hingewiesen, dass die Site ja in erster Linie von den Usern lebe. Und so schwer das Eingeständnis fällt: das stimmt. Nach zehn Jahren gulli und acht Jahren Board sollten die bisherigen "Eltern" dem Kind zutrauen, die nächsten Schritte auch ohne Hilfe machen zu können.
Das haben die heute genau so abgesondert (Link ist unten):

Der Besitzerwechsel hat unter anderem den Grund, dass Veränderungen vermieden werden können, die beim Weiterbetrieb in Deutschland unumgänglich wären. Daher: es bleibt soviel wie möglich beim Alten. Seit der Gründung der Site 1998 hat sich gulli entwickelt und verändert, und das wird auch in Zukunft passieren. Trotz des jetzigen Schnitts soll das nach wie vor nach Möglichkeit bruchlos geschehen: Dass die Sicherheit der User Vorrang hat, wird weiter so bleiben, dass das Board ein Ort ist, an dem - trotz aller gelegentlicher Vorwürfe ans Team - ein weitgehend freies Kommunizieren aller und eben auch unbequemer Inhalte möglich bleibt, ist Ziel der alten und der neuen Betreiber.

Dennoch und deswegen, in großen, freundlichen Buchstaben: Keine Panik. Dass die Site in die richtigen, guten Hände kommt, in denen die Kanalisation unter dem großen runden Gullideckel wie gewohnt weiter gegraben und erkundet werden kann, hatte oberste Priorität.

Und falls einige Zeitgenossen gerade die Sektgläser klingen lassen, weil gulli erfolgreich aus Deutschland vertrieben wurde: Sehr zum Wohl, Sekt ist was feines - aber geschlossene Gullideckel gibts keine zu begießen.

http://www.gulli.com/news/besitzerwechsel-im-gulli-2008-02-25/

bei Antwort benachrichtigen
bmu

Nachtrag zu: „Das haben die heute verlautbaren lassen, also nix schlimmes, sie baben es halt...“

Optionen

Ja, was ist denn nun? Ich muss mir hier in die Eier treten lassen (und für den Ausdruck entschuldige ich mich nur bei Wenigen) wegen so einer luschigen Meldung und dann wills keiner gewesen sein? Wo sind denn nun meine Kritriker?

bei Antwort benachrichtigen
bmu

Nachtrag zu: „Ja, was ist denn nun? Ich muss mir hier in die Eier treten lassen und für den...“

Optionen

Achso:

Burkhard Müller (Journalist)
Mitterfeldring 100
85586 Poing
Tel.: 08121 / 971 786
E-Mail: bmueller99 at gmx.de
Steuer-Nr.: 112/252/90131

bei Antwort benachrichtigen
bmu

Nachtrag zu: „Achso: Burkhard Müller Journalist Mitterfeldring 100 85586 Poing Tel.: 08121 /...“

Optionen

Hatte ich noch vergessen.

bei Antwort benachrichtigen
bmu

Nachtrag zu: „Hatte ich noch vergessen.“

Optionen

Ich freue mich auf ihre Bekanntschaft.

bei Antwort benachrichtigen
maestro0812 bmu

„Das haben die heute verlautbaren lassen, also nix schlimmes, sie baben es halt...“

Optionen

In der Redaktions-Meldung wird dann daraus:
Gulli gibts nicht mehr.
Also eine Falschmeldung. Vielleicht kann jemand von der Redaktion die Meldung ja etwas mehr den Tatsachen anpassen.

bei Antwort benachrichtigen
bmu maestro0812

„In der Redaktions-Meldung wird dann daraus: Also eine Falschmeldung. Vielleicht...“

Optionen

Das ist die Basis für die Meldung:

***
Hier fängt jetzt gulli sein gesabber an, falls es denn recht ist:

***

Weiterbetrieb in Deutschland nicht möglich

Die fliks it-solutions GmbH, die lange Jahre für gulli verantwortlich zeichnete, trennt sich von einer der größten deutschen Websites. Kein einfacher Schritt nach fast 10 Jahren gulli, der jedoch unvermeidlich geworden ist. Wer die letzten Wochen und Monate das Treiben im gulli genauer beobachtet hat, dem wird aufgefallen sein, dass einiges im Gange war - ausgeblendete Forenbereiche, Löschungen, Sperren. Schon vorher sind einige Rechtsstreitigkeiten, Verfahren und Verfügungen gegen gulli gelaufen. Die Übergabe in eine rechtlich liberalere Umgebung ermöglicht trotz des drastischen Schnitts, dass für alle soviel beim Alten bleibt wie möglich.

Dennoch fällt der Schritt schwer, hängen doch viele Jahre guter Zeiten, viel Spass und eine Menge Erinnerungen an dem Projekt, das nun seit 10 Jahren im Internet Bestand hat. Ironischerweise bringt die jetzige Lösung die wenigsten Veränderungen mit sich. Jede Variante des Weiterbetriebs durch die fliks-it Solutions GmbH hätte viele und teilweise drastische Umstrukturierungen und Veränderungen mit sich gebracht, bei denen am Ende immer die Frage stand, ob das Endergebnis noch "gulli" war, wie man es kannte und mochte. Die Antwort: "Eher nein".

Ändern wird sich daher in der kommenden Zeit in erster Linie der Whois-Record von gulli.com. Dort wird ein österreichischer Verein stehen, der sich im Unterschied zur fliks-it weniger ins Licht der Öffentlichkeit begeben wird. Die Schäfchen sind damit nicht nur vorerst, sondern auch dauerhaft im Trockenen: auch für mögliche gesetzliche Einschränkungen in Österreich ist der neue Betreiber bestens vorbereitet.

Den einen oder anderen neuen Avatar in der Adminriege wird man vermutlich auch antreffen können, ansonsten muss sich niemand anschnallen oder das Rauchen einstellen. Die aktuelle Serverkonfiguration ist Teil des Verkaufs, ein Move der Site auf andere Hardwareplattformen steht nicht an, allenfalls die Aufrüstung. Bei Team, Site und Community soll in erster Linie alles weiterlaufen wie bisher.

Verändern wird sich dennoch einiges, auch wenn man gulli, LexaT und Korrupt wohl weiterhin auf dem Board ertragen muss. Aber auch wenn mancher Tropfen Herzblut in den gulli geflossen ist: regelmäßig wurde Team und Administration darauf hingewiesen, dass die Site ja in erster Linie von den Usern lebe. Und so schwer das Eingeständnis fällt: das stimmt. Nach zehn Jahren gulli und acht Jahren Board sollten die bisherigen "Eltern" dem Kind zutrauen, die nächsten Schritte auch ohne Hilfe machen zu können.

Der Besitzerwechsel hat unter anderem den Grund, dass Veränderungen vermieden werden können, die beim Weiterbetrieb in Deutschland unumgänglich wären. Daher: es bleibt soviel wie möglich beim Alten. Seit der Gründung der Site 1998 hat sich gulli entwickelt und verändert, und das wird auch in Zukunft passieren. Trotz des jetzigen Schnitts soll das nach wie vor nach Möglichkeit bruchlos geschehen: Dass die Sicherheit der User Vorrang hat, wird weiter so bleiben, dass das Board ein Ort ist, an dem - trotz aller gelegentlicher Vorwürfe ans Team - ein weitgehend freies Kommunizieren aller und eben auch unbequemer Inhalte möglich bleibt, ist Ziel der alten und der neuen Betreiber.

Dennoch und deswegen, in großen, freundlichen Buchstaben: Keine Panik. Dass die Site in die richtigen, guten Hände kommt, in denen die Kanalisation unter dem großen runden Gullideckel wie gewohnt weiter gegraben und erkundet werden kann, hatte oberste Priorität.

Und falls einige Zeitgenossen gerade die Sektgläser klingen lassen, weil gulli erfolgreich aus Deutschland vertrieben wurde: Sehr zum Wohl, Sekt ist was feines - aber geschlossene Gullideckel gibts keine zu begießen.

***

Ich möchte darauf hinweisen, dass die Meldung hier aufhört.
Danke.

***



bei Antwort benachrichtigen
maestro0812 bmu

„Das ist die Basis für die Meldung: Hier fängt jetzt gulli sein gesabber an,...“

Optionen
Das ist die Basis für die Meldung:
Ja genau. Und wenn man die liest, dann merkt man daß der Threadstarter "Redaktion" sich irrt, wenn er bedauernd schreibt: "Gulli gibt es nicht mehr."
bei Antwort benachrichtigen
bmu

Nachtrag zu: „Das ist die Basis für die Meldung: Hier fängt jetzt gulli sein gesabber an,...“

Optionen

Naja, das dachte ich mir schon. Ich trink jetzt noch ne Flasche Bier und lass es gut sein. Wie man mich erreichen kann, sollte ja inzwischen klar sein.

bei Antwort benachrichtigen
maestro0812 bmu

„Naja, das dachte ich mir schon. Ich trink jetzt noch ne Flasche Bier und lass es...“

Optionen

Vielleicht kannst Du mich aufklären, was Du "bmu" mit dem Nutzer "Redaktion" zu tun hat? Hast Du die Redaktionsmeldung geschrieben?

bei Antwort benachrichtigen
bmu maestro0812

„Vielleicht kannst Du mich aufklären, was Du bmu mit dem Nutzer Redaktion zu tun...“

Optionen

ja

bei Antwort benachrichtigen
maestro0812 bmu

„ja“

Optionen

Verstehe, dann wirst Du Dich doch freuen, daß es Gulli immer noch gibt und könntest die Meldung redigieren?

bei Antwort benachrichtigen
bmu

Nachtrag zu: „Naja, das dachte ich mir schon. Ich trink jetzt noch ne Flasche Bier und lass es...“

Optionen

Sorry, ich vergess es immer wieder.

Burkhard Müller (Journalist)
Mitterfeldring 100
85586 Poing
Tel.: 08121 / 971 786
E-Mail: bmueller99 at gmx.de
Steuer-Nr.: 112/252/90131

Aber Copy & Paste hab ich jetzt verstanden :)

bei Antwort benachrichtigen
maestro0812 bmu

„Sorry, ich vergess es immer wieder. Burkhard Müller Journalist Mitterfeldring...“

Optionen

Es genügt doch, wenn Du es einmal sagst, genügt es doch.

bei Antwort benachrichtigen
bmu maestro0812

„Es genügt doch, wenn Du es einmal sagst, genügt es doch.“

Optionen

Nein, genau eben nicht, aber weisst du, dass mir das völlig wurscht ist?

Burkhard Müller (Journalist)
Mitterfeldring 100
85586 Poing
Tel.: 08121 / 971 786
E-Mail: bmueller99 at gmx.de
Steuer-Nr.: 112/252/90131

bei Antwort benachrichtigen
maestro0812 bmu

„Nein, genau eben nicht, aber weisst du, dass mir das völlig wurscht ist?...“

Optionen
dass mir das völlig wurscht ist?
Ja, habe ich mir gedacht.
bei Antwort benachrichtigen
normalo_04 maestro0812

„ Ja, habe ich mir gedacht.“

Optionen

lass ihn doch wenn er seinen namen gerne liest. hat halt jeder seine bedürfnisse. statt blumen hier eine kleine aufmerksamkeit von mir:

Burkhard Müller (Journalist)
Mitterfeldring 100
85586 Poing
Tel.: 08121 / 971 786
E-Mail: bmueller99 at gmx.de
Steuer-Nr.: 112/252/90131


gruß
normalo

ES GIBT KEINE DUMMEN FRAGEN. NUR DUMME ANTWORTEN !!!
bei Antwort benachrichtigen
bechri normalo_04

„lass ihn doch wenn er seinen namen gerne liest. hat halt jeder seine...“

Optionen

was um alles in der Welt bringt es dir, wenn du hier deinen Namen und deine Adresse preisgibst? Willst du uns auf nen Kaffeeklatsch einladen?! Du musst dir keine Vorwürfe machen. Hier bei Nickles regnet es meistens nicht 100%ig korrekte "News", da fällt deiner nicht wirklich auf.

MfG
BeChri

MfG Chris
bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 bechri

„was um alles in der Welt bringt es dir, wenn du hier deinen Namen und deine...“

Optionen

*rofl*

Wenn es wieder mal nicht 100%ig korrekte "News" regnet, schau einfach mal nach welches Kürzel davor steht. ;-)

http://www.nickles.de/c/n/6228.htm

mfg
chris


bei Antwort benachrichtigen
bmu

Nachtrag zu: „Naja, das dachte ich mir schon. Ich trink jetzt noch ne Flasche Bier und lass es...“

Optionen

Um diese peinliche Aktion hier zum Abschluss zu bringen: Ich habe nichts gegen gulli, ganz im Gegenteil hatte ich folgendes geschrieben:

"Egal, wie auch immer, das Nickles-Team wünscht dem gulli-Team alles Gute!"

Und das meinte ich auch so.

Und dann das.

bei Antwort benachrichtigen
maestro0812 bmu

„Um diese peinliche Aktion hier zum Abschluss zu bringen: Ich habe nichts gegen...“

Optionen
Ich habe nichts gegen gulli
Das ist klar, steht ja auch in Deiner Meldung und wurde von mir auch nicht bezweifelt.

Allerdings steht in Deiner Meldung auch: "Gulli gibts nicht mehr."
Und das stimmt nicht. Kann ja passieren; macht auch nichts. Kann man ja korrigieren.


bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 bmu

„Um diese peinliche Aktion hier zum Abschluss zu bringen: Ich habe nichts gegen...“

Optionen

Man sollte dir das Troll-Abzeichen verpassen. Für den Mist, den du hier ständig schreibst - nicht nur in diesem Thread!

Tipp: Lass das Bier weg. Bekommt dir anscheinend nicht....

Wäre mal ein Novum hier bei Nickles: Ein Mitglied der Redaktion bekommt den Trollorden!

Gruß
K.-H.

bei Antwort benachrichtigen
Crusty_der_Clown gelöscht_84526

„Man sollte dir das Troll-Abzeichen verpassen. Für den Mist, den du hier...“

Optionen

Jetzt dreht er völlig am Rad. Das Bier scheint ihm wirklich nicht bekommen zu sein. Vielleicht hat er auch Fieber oder sowas, man weiß es ja nicht.

Oder mangelnde Aufmerksamkeit.

Es ist aber auch schwer. Da gibt man sich alle Mühe, als Journalist die frischesten News zu veröffentlichen, und irgendwie kommt immer nur heiße Luft hinten raus. Das würde meine Psyche auch irgendwann belasten.

Spätestens seit der "Kinderpornoaction" weiß ich jedenfalls, was ich von diesem Stuß zu halten habe. Das Niveau der BILD und des RTL Unterschichtenfernsehens ist tatsächlich noch deutlich zu unterbieten, hier bei Nickles gibt es den lebenden Beweis dafür.

"Man kann Nudeln machen warm, man kann Nudeln machen kalt." Ode an die Nudel von Peter Ludolf, dem Erfinder des Lagerhaltungssystems "Haufenprinzip"
bei Antwort benachrichtigen
Max Payne Crusty_der_Clown

„Jetzt dreht er völlig am Rad. Das Bier scheint ihm wirklich nicht bekommen zu...“

Optionen

Aus der ViKa:
Nickles-Mitglied seit 5.07.2007 Schreibe Nickles-News und programmiere ansonsten Kram wie meine Homepage www.movie-player.de in PHP/mySQL/JavaScript und Actionscript. Lebe sonst freiberuflich von verschiedensten Aufträgen aus Verlags- und Internet-Branche. Gelegenheits-Gamer und Multimedia-/Movie-Freak :)

The trouble with computers is that they do what you told them – not necessarily what you wanted them to do.
bei Antwort benachrichtigen
morli gelöscht_84526

„Man sollte dir das Troll-Abzeichen verpassen. Für den Mist, den du hier...“

Optionen

Volle Zustimmung !!!!!!

Eine "Auszeichung" würde dem ( niveauvollen ) Redakteur sehr gut stehen.

Nichts zu machen ist die einzige Art, etwas falsch zu machen; Man muss überlegen was man haben will. Es könnte passieren, dass man es bekommt !
bei Antwort benachrichtigen
bmu Redaktion

„Korrektur: Gulli ist leider gestorben“

Optionen

Ich freu mich jedenfalls schon auf die vielen tollen News bei nickles.de!

bei Antwort benachrichtigen
jonnyswiss bmu

„jaja“

Optionen

euch gegenseitig anzumachen, das bringt doch nichts!

Traurig an dieser Meldung ist doch eindeutig, dass wieder ein Teil der Meinungsfreiheit in Deutschland wegdiktiert wurde - und wenn das so weitergeht wird man in Deutschland schon verhaftet bevor man den Mund richtig aufgemacht hat!
Und DAS finde ich traurig und sehr bedenklich an dieser Meldung!

bei Antwort benachrichtigen
thomas71berlin jonnyswiss

„Hört endlich auf..“

Optionen

ich find die Meldung ganz in Ordnung! hätte ich sicher nicht gelesen wenn da Stünde: Gulli wechselt den Besitzer, aber wenn da steht Gulli gestorben dann ist das doch n Hingucker... und nun weiss ich auch wieso und "Falschmeldung" hin oder her,der Artikel ist gut und wichtig!

wenn Wahlen etwas ändern würden wären sie verboten! (BRECHT)
bei Antwort benachrichtigen
maestro0812 thomas71berlin

„wo ist euer Problem?“

Optionen
dann ist das doch n Hingucker...
Bei mit Nickles-"Redaktion" gekennzeichneten Beiträgen hatte ich mehr Sorgfalt in der Recherche erwartet, ähnlich wie die Nickles-Bücherzumindest in der Sache ja subere Fakten liefern.
Dieses Bild-Zeitungs-Niveau ist nicht meine Sache, daß es aber vielen gefällt ist klar.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 maestro0812

„ Bei mit Nickles- Redaktion gekennzeichneten Beiträgen hatte ich mehr Sorgfalt...“

Optionen
> Dieses Bild-Zeitungs-Niveau ist nicht meine Sache, daß es aber vielen gefällt ist klar.

Mein Eindruck, wenn ich mir die einschlägigen Threads so anschaue, tendiert eher dahin, dass es nur sehr wenigen gefällt :-))

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Fritz34 Redaktion

„Korrektur: Gulli ist leider gestorben“

Optionen

Also in den Niederlanden ist heute, 27. Februar, morgens um halbdrei, bei gulli.com alles wie immer!!!

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Fritz34

„Also in den Niederlanden ist heute, 27. Februar, morgens um halbdrei, bei...“

Optionen

...keine Probleme mit http://www.gulli.com - es ging ja auch nur darum, dass sich die Besitzverhältnisse jetzt geändert haben.

Nur zu dumm, dass das erst zu einem Zeitpunkt ans Licht gekommen ist, als die erregte Debatte darüber schon in vollem Schwange war :-)

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen