PC-Komplettsysteme 1.534 Themen, 14.275 Beiträge

News: Cotton Candy Stick

Kompletten PC in USB-Stick gequetscht

Michael Nickles / 10 Antworten / Baumansicht Nickles

Gerade erst fand der Marktauftritt des ultrakompakten Miniatur-Rechners Raspberry Pi statt (siehe Miniatur-PC für 18 Euro ab sofort erhältlich). Jetzt hat das Ding - zumindest hinsichtlich der Abmessungen - einen noch kompakteren "Konkurrenten": den Cotton Candy Stick von FXI:


Cotton Candy Stick: sieht aus wie ein "etwas fetterer" USB-Stick, ist aber ein praktisch vollwertiger PC. (Bild: FXI)

Im Gehäuse sind laut Herstellerangabe Dualcore-CPU (ARM Cortex A9, 1,2 GHz), GPU (Quad-core ARM Mali-400MP) und 1 GByte Arbeitsspeicher untergebracht, als "Laufwerk" kann eine Micro-SD-Speicherkarte mit bis zu 64 GByte eingesteckt werden. Außerdem sind WLAN gemäß 802.11 b/g/n und Bluetooth drinnen.

Hinter den beiden Verschlusskappen verbergen sich ein USB 2.0 Anschluss und ein HDMI 2.1 Video/Audio-Ausgang. Gemäß Herstellerbeschreibung kann der Stick unterschiedlich verwendet werden. Er lässt sich beispielsweise direkt an einem Windows-, Linux- oder Mac-Rechner anstecken.

Ein Virtualisierungs-Client gestattet dann die Nutzung des Stick-Betriebssystem (Android oder Ubuntu vorgesehen) auf dem jeweiligen Rechner (in einem "Fenster"). Das ist quasi die "Lösung" die man sich auch selbst mit einem USB-Stick basteln kann. Aufgrund des HDMI-Ausgangs lässt sich der Stick allerdings auch direkt an einem Bildschirm anschließen, fungiert dann als kompletter eigenständiger PC.

Für die Bedienung kann dann beispielsweise eine Bluetooth-Maus-/Tastatur verwendet werden. Bezüglich der Rechenleistung soll der Winzling genug Power haben um auch Full-HD-Videos mit 1080p decodieren zu können. Nicht ganz winzig ist der Preis: 199 Dollar. Bei Bestellung in Euro werden 189 Euro verlangt.

Aktuell kann der Stick bereits vorbestellt werden, die Auslieferung soll ab März beginnen.

Michael Nickles meint: Stimmt der Preis? Wenn man vergleicht, welche horrenden Summen Leute inzwischen für Smartphones ausgeben, dann bestimmt. Und das bringt dann auch schon die diskussionswürdige Frage auf den Tisch: was soll so ein Ding? Hat das Zukunft?

Warum sollte man zusätzlich zu seinem Smartphone noch ein USB-Stick-Dingsbumms für 189 Euro rumschleppen? Bessere Smartphones haben inzwischen ja selbst genug Rechenleistung und ebenfalls bereits einen HDMI-Ausgang für Anschluss an Bildschirm oder Fernseher.

Wie sich ein Smartphone als "Desktop PC Ersatz" nutzen lässt, wurde bereits im April 2011 in diesem Video demonstriert:

bei Antwort benachrichtigen
Hewal Michael Nickles

„Kompletten PC in USB-Stick gequetscht“

Optionen

Und gerade erst hat Samsung zugegeben, dass der Tablet Markt nicht wirklich anläuft, weil man es einfach nicht braucht, das Geraffel.
Apple hat halt mit Ihrem iPad wieder mehr Namen und "Style" verkauft und weniger nutzen.

Aber wenn Apple einen Apfalleimer mit dem Namen "iMer" verkaufen würde, würden selbst dort die Applejünger denen die Bude einrennen :)

Fazit: Momentan braucht der Markt solche Geräte nicht.

Grüße
Hewal

Schreibfehler sind specialeffects meiner Tastatur.
bei Antwort benachrichtigen
soppiy Hewal

„Und gerade erst hat Samsung zugegeben, dass der Tablet Markt nicht wirklich...“

Optionen

Das sehe ich genau so, geht doch der Tanz jetzt mit dem Ipad3 in die nächste Runde. Das die Qualität von Appleprodukten wirklich gut ist läßt sich nicht bestreiten, aber das diese Sachen der Art angebetet werden leuchtet mir nicht ganz ein.

Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie.(http://www.z-mj.de)
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Hewal

„Und gerade erst hat Samsung zugegeben, dass der Tablet Markt nicht wirklich...“

Optionen
wenn Apple einen Apfalleimer mit dem Namen "iMer" verkaufen würde

Völlig geile Geschäftsidee!!! Seeehhr schöner Vergleich. - Der war gut!!
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
elvis2 Michael Nickles

„Kompletten PC in USB-Stick gequetscht“

Optionen

Ist leider auf englisch. kann das einer mal übersetzen? Und wie kann man die Kamera vom handy als Webcam nutzen? Das kann der ja auch machen, ist Interesant.

bei Antwort benachrichtigen
Ede54 elvis2

„Ist leider auf englisch. kann das einer mal übersetzen? Und wie kann man die...“

Optionen

Hallo Elvis,

Und wie kann man die Kamera vom handy als Webcam nutzen?
Indem man die Frontkamera benutzt, haben doch mittlerweile fast alle Smartphones. Skype für Android z.B. funktioniert bei mir wunderbar damit.

MfG Ede54

bei Antwort benachrichtigen
andreas245 Michael Nickles

„Kompletten PC in USB-Stick gequetscht“

Optionen

Ehrlich schade um das interessante Thema. Leider ist das Thema von Trollen wie Hewal und Gefolge, die wie meist nichts zu sagen haben, in eine vollkommen hirnrissige Ecke gedrückt worden.
Jetzt wird also niemand die Frage stellen, ob man diesen Stick einfach an den Fernseher steckt. Und vielleicht damit eine vollständige, internetfähige, maus- und tastaturbedienbare Surf- und Mailstation hat. Gespeichert wird selbstverständlich auf dem NAS. Nicht jeder benötigt einen ausgewachsenen Mediaserver am Fernseher. Diese Versuche gab es ja immer wieder, Fernseher und Internet zu vereinen. Noch dazu mit dem Browser seiner Wahl und dem Mailer seiner Wahl. Wie gesagt schade, Anwendungen gäbe es viele. Leider nicht für Leute, die einen Kreis mit dem Radius Null als ihren Standpunkt begreifen.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 andreas245

„Ehrlich schade um das interessante Thema. Leider ist das Thema von Trollen wie...“

Optionen
von Trollen wie Hewal und Gefolge, die wie meist nichts zu sagen haben, in eine vollkommen hirnrissige Ecke gedrückt worden.

Dagegen verwahre ich mich. Ich bin niemandes Gefolge. Wenn der Eindruck entstanden ist, tut es mir leid. Ich fand nur den Vergleich wirklich gut. - Mir war auch in keiner Weise klar, dass Hewal zu den Trollen gehört???

Also: Kann man diesen Stick einfach an den Fernseher stecken? Ich denke, eher nicht. - Aber vielleicht klärt uns ja jemand hier auf.

Warum sollte man zusätzlich zu seinem Smartphone noch ein USB-Stick-Dingsbumms für 189 Euro rumschleppen?

Diese Frage von Michael finde ich übrigens völlig berechtigt.

Du mußt nicht gleich beleidigend werden, wenn dir etwas nicht paßt.
Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Hewal winnigorny1

„ Dagegen verwahre ich mich. Ich bin niemandes Gefolge. Wenn der Eindruck...“

Optionen
von Trollen wie Hewal und Gefolge, die wie meist nichts zu sagen haben, in eine vollkommen hirnrissige Ecke gedrückt worden.

Dagegen verwahre ich mich. Ich bin niemandes Gefolge. Wenn der Eindruck entstanden ist, tut es mir leid. Ich fand nur den Vergleich wirklich gut. - Mir war auch in keiner Weise klar, dass Hewal zu den Trollen gehört???

Jetzt werd ich schon als Troll bezeichnet, nur weil ich eine Meinung habe, die nicht der allgemeinen übereinstimmt? Interessant, naja jedem das seine :)

Ich sehe das so: Ich hab mein Notebook, dass ich an den Fernseher schließen kann (könnte, ich brauchs nicht), meinen PC, der am Fernseher angeschlossen ist (da schau ich dann z.B. Maxdome) und wozu bitte soll ich mir so einen Mini PC zulegen? Oder eben ein iPod? Ich finde, man kann abends auch mal ein gutes Buch lesen und muss nicht ständig mit irgendeinem Gerät im Internet sein. Das ist doch jetzt schon schlimm mit dem Smartphones: Man ist irgendwo und ständig hat irgendjemand so ein Teil in der Hand...

Grüße
Hewal
Schreibfehler sind specialeffects meiner Tastatur.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Hewal

„ Jetzt werd ich schon als Troll bezeichnet, nur weil ich eine Meinung habe, die...“

Optionen

Mal von hinten aufgezogen:

man kann abends auch mal ein gutes Buch lesen und muss nicht ständig mit irgendeinem Gerät im Internet sein.

Wie wahr

etzt werd ich schon als Troll bezeichnet, nur weil ich eine Meinung habe, die nicht der allgemeinen übereinstimmt?

So schnell kann's gehen - und ich gehöre zu deinem Gefolge! - Wie blöd ist das denn? Und jetzt haben wir also das Thema in eine hirnrissige Ecke gestellt, weil wir nicht zu den Jubelpersern gehören, die sich darüber ein Bein abfreuen.

Sorry für OffTopic, aber entweder sind's wir beide, oder die anderen, die Forenregeln verletzen. Ich finde es duchaus schwerwiegend, als Troll oder dessen Gefolge bezeichnet zu werden. :-((

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Alekom winnigorny1

„Mal von hinten aufgezogen: Wie wahr So schnell kann s gehen - und ich gehöre zu...“

Optionen

ach komm, ich wurde auch schon desöfteren als troll bezeichnet :-)

irgendwie sind ja trolle eh süß *fg*

also ich habe noch einen röhrenfernseher und 2 TFT Monitore

blöderweise hat keins von diesen Geräten einen Hdmi-Eingang.

sicher werde ich mir jetzt die Geräte kaufen nur das ich so einen Mini-PC anstöpseln kann. :)

und nur so nebenbei: ich kann leider nicht erkennen wozu das gut sein soll. ich hab eh schon einen pc und einen laptop!

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen