Allgemeines 21.720 Themen, 143.290 Beiträge

News: Neue Abgaben erstritten

Komplett-PCs werden teurer

Michael Nickles / 97 Antworten / Baumansicht Nickles

Für Geräte wie Kopierer, Scanner und Drucker müssen Hersteller und "Aufsteller" seit geraumer Zeit an Verwertungsgesellschaften wie die VG-Wort Gebühren abdrücken, die dann anteilig auf die Inhaber der Urheberrechte (Autoren, Künstler) ausgeschüttet werden. Die simple Idee dabei: mit kopierfähigen Geräten werden auch urheberrechtlich geschützte Dinge (wenn auch nur im privaten Rahmen) vervielfältigt.

Lange stritten die Verwertungsgesellschaften darum, dass auch Komplett-PCs als "Kopiermaschinen" eingestuft werden und dafür Gebühren fällig sind. Und damit kamen sie durch. Details liefert eine aktuelle Pressemitteilung des "Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V." (Bitkom).

Für jeden PC mit integriertem Brenner ist eine Abgabe in Höhe von 17,06 Euro fällig, bei PCs ohne Brenner sind es 15,19 Euro. Für einzeln verkaufte Brenner fällt eine Abgabe in Höhe von 1,88 Euro an. Die Tarife sollen rückwirkend ab Anfang 2008 gelten, die Hersteller müssen also nachzahlen. Darüber, dass diese Abgaben prinzipiell zulässig sind, sind sich die Hersteller und die Verwertungsgesellschaften inzwischen wohl einig.

Über die Höhe der Abgaben wird allerdings heftig gestritten. Der Bitkom hat inzwischen ein Schiedsverfahren initiiert, in dessen Rahmen geklärt werden soll, welche Abgabenhöhe gerechtfertigt ist. Mit einem endgültigen Ergebnis rechnet man bis frühestens Ende dieses Jahres.

Die Einführung der Abgabe bedeutet für Endkunden selbsterklärend, dass die betroffenen Geräte teurer werden. Mit Sicherheit werden die Hersteller die fällige Abgabe auf den Preis draufschlagen.

Michael Nickles meint: Gewiss werden jetzt viele brüllen, dass das eine Sauerrei ist, weil beispielweise ein "PC ohne Brenner" keine "Kopiermaschine" ist. Aus meiner Sicht ist er eine. Damit lassen sich aus dem Internet geladene Dokumente (auch urheberrechtlich geschützte) beispielsweise per Email an Bekannte weiterschicken - einer kauft, viele lesen mit.

Ich selbst bin als Autor Mitglied der VG-Wort und begrüße selbstverständlich die neue Entscheidung. Dadurch verdiene ich wenigsten ein paar Euro dran mit, wenn Zeugs von mir "kopiert" wird. Das über Höhe und Umfang der Abgaben gestritten wird, verstehe ich auf jede Fall. Und auch der Bitkom äußert sich in diesem Zusammenhang korrekt.

Der ist der Ansicht, dass es ein Urheberrecht geben muss, das die Möglichkeiten des Internets noch besser berücksichtigt, pauschale Abgaben im Web-2.0-Zeitalter nicht praktikabel sind. Wie ich schon vor Jahren sagte: Internetanbieter leben davon, dass sie Geld für Internetzugänge kassieren.

Dieses Geld zahlen Menschen, weil sie ins Internet wollen. Und sie wollen da nicht nur rein um "Emails" zu schreiben oder kostenpflichtige Inhalte zu konsumieren. Sie wollen auch gratis lesen und mit "Werbeblockern" wird Anbietern "kostenloser Inhalte" noch das letzte kleine Geschäft versaut.

Gäbe es keine "kostenlosen" (werbefinanzierten) Inhalte in Masse, wäre das Interesse, "30-50 Euro" pro Monat an einen Internet-Zugangsanbieter zu blechen gewiss gering. Klar, der stellt für die Kohle ja die "Übertragungstechnik" bereit - aber alleine damit verdient er nichts. Er verdient nur, weil es im Internet viel Inhalt gibt.

bei Antwort benachrichtigen
trilliput Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen

Ja, die Abgabe ist grundsätzlich OK.

Aber ich frage mich gerade, ob etwa Künstler, deren Werke auf kopiergeschützten Medien rauskommen, sich auch aus dem Abgabentopf speisen und warum?

bei Antwort benachrichtigen
neanderix trilliput

„Ja, die Abgabe ist grundsätzlich OK. Aber ich frage mich gerade, ob etwa...“

Optionen
Ja, die Abgabe ist grundsätzlich OK.

Nein, ist sie nicht. Ein PC ist kein Gerät, das "vorwiegend dem Kopieren ... dient".
Diese Absurde Gebühr wird in ihrer Absurdität nur durch die UHG für Drucker übertroffen.
Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
Nickeline trilliput

„Ja, die Abgabe ist grundsätzlich OK. Aber ich frage mich gerade, ob etwa...“

Optionen

Ich finde sie nicht ok.

Demnächst gibt es auch noch Abgaben auf Schuhe, weil ich mit ihnen die Strasse betrete, wenn ich zu meinem Nachbarn gehe, um mir urheberrechtlich geschütztes Material auszuleihen.

Es ist absolut ok, daß die Autoren nicht leer ausgehen. Aber ich finde es eben absolut nicht ok, wenn jeder, der etwas kopieren KÖNNTE deswegen dreist zur Kasse gebeten wird.

Un es einmal etwas überspitzt auszudrücken: es ist als wenn man Männer pauschal als Vergewaltiger behandelt, nur weil sie die organischen Voraussetzungen dazu haben, also vergewaltigen KÖNNTEN.

Ist es nicht schon genug des Guten, wenn schon auf Rohlingen entspechende Abgaben lasten, auch wenn man damit lediglich Backups macht oder seine eigenen Urlaubsbilder archiviert, von lizenzfreier Sofware einmal ganz abgesehen?

Ich jedenfalls finde, irgendwann reicht's

Satiren, die der Zensor versteht, werden zu Recht verboten (Karl Kraus)
bei Antwort benachrichtigen
REPI Nickeline

„Ich finde sie nicht ok. Demnächst gibt es auch noch Abgaben auf Schuhe, weil...“

Optionen

Um es einmal etwas überspitzt auszudrücken: es ist als wenn man Männer pauschal als Vergewaltiger behandelt, nur weil sie die organischen Voraussetzungen dazu haben, also vergewaltigen KÖNNTEN.


Im Umkehrschluss müssten dann auch alle Männer und auch Frauen Kindergeld bekommen, ob sie nun Kinder haben oder nicht, sie könnten ja, da die technischen(biologischen) Vorrausetzungen vorhanden sind.

Zum eigentlichen Thema kann ich auch nur sagen, NEIN, man kann nicht eine Abgabe auf etwas pauschal erheben. Es ergeben sich dann bestimmt hundert andere Möglichkeiten, wo es ähnlich gelagert ist.
Es empfiehlt sich immer, etwas Linux im Hause zu haben.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Nickeline

„Ich finde sie nicht ok. Demnächst gibt es auch noch Abgaben auf Schuhe, weil...“

Optionen
Demnächst gibt es auch noch Abgaben auf Schuhe, weil ich mit ihnen die Strasse betrete, wenn ich zu meinem Nachbarn gehe, um mir urheberrechtlich geschütztes Material auszuleihen.

Der Kommentar ist absolut der Brüller - THX, Nine :-D


Cheers
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Wilfried10 Nickeline

„Ich finde sie nicht ok. Demnächst gibt es auch noch Abgaben auf Schuhe, weil...“

Optionen

Also ich wäre mit einer pauschalen Vergewaltigungsabgabe einverstanden, wenn sie den Frauenhäusern zugute kommt.

bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen

Diese Abgabe ist dreister Betrug, vor allem steht die Höhe der Abgabe in keinem Verhältniss.
Wer Inhalte ins Netz stellt muss sich selbst überlegen warum er das tut und ob oder wie er daran verdienen will.
Pauschalabgaben sind sowieso immer unfair - reine Abzocke. Ich glaub ich muss kotzen.

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
Birkelix Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen

Diese Pauschalabgaben find ich auch unfair. Ich hab noch nie urheberrechtlich geschützte Inhalte aus dem Netz geladen und verteilt. In keiner Form.

Andererseits kann man auch verstehen, dass sich die Leute leichter tun, Inhalte kostenlos in Netz zu stellen, wenn sie dafür über Werbeinnahmen was bekommen. Je interessanter der Inhalt, desto besser bezahlt die Werbeindustrie.

Ich hab jetzt mal AdblockPlus für nickles.de abgeschaltet :o)

Alles, was ist, ist gut. Oder: Man muss das Leben eben nehmen, wie das Leben eben ist.
bei Antwort benachrichtigen
HFO20051 Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen

Für jeden PC mit integriertem Brenner ist eine Abgabe in Höhe von 17,06 Euro fällig, einzeln verkaufte Brenner 1,88 Euro .

Da werden jetzt wohl viele PC ,,ohne`` Brenner verkauft bzw, bekommen eine eigene Rechnung.
Die Logik der Bitkom ist recht merkwürdig.

http://www.mein-pc.eu/Images/us/HFO2005_7371_3.png http://www.mein-pc.eu/Images/us/HFO2005_7371_2.png
bei Antwort benachrichtigen
Birkelix HFO20051

„Für jeden PC mit integriertem Brenner ist eine Abgabe in Höhe von 17,06 Euro...“

Optionen
Für jeden PC mit integriertem Brenner ist eine Abgabe in Höhe von 17,06 Euro fällig, bei PCs ohne Brenner sind es 15,19 Euro. Für einzeln verkaufte Brenner fällt eine Abgabe in Höhe von 1,88 Euro an.

15,19 + 1,88 = 17,07
Alles, was ist, ist gut. Oder: Man muss das Leben eben nehmen, wie das Leben eben ist.
bei Antwort benachrichtigen
HFO20051 Birkelix

„ 15,19 1,88 17,07“

Optionen

Okay, da hat meine Logik versagt.

http://www.mein-pc.eu/Images/us/HFO2005_7371_3.png http://www.mein-pc.eu/Images/us/HFO2005_7371_2.png
bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen

Mit Werbeblockern ist das so ein Teufelskreis.
Ich benutze sie um zu agressive Werbung zu bekämpfen.
Oft genug sind ja in der Vergangenheit durch solche automatisierten Systeme auch
Viren verteilt worden. Mit "normaler" Werbung kann ich leben.
Die Gegenseite wiederum sagt die Werbung muss so agressiv sein gerade wegen der Werbeblocker.
Sie verkaufen einem die Brenner und sagen benutzen dürft ihr sie nicht.
Nach welchem Schlüssel die
an Verwertungsgesellschaften wie die VG-Wort Gebühren abdrücken
is mir nicht klar. Das kann im Prinzip nur pi mal Daumen sein.
Im Prinzip ziemlich sozialistisch, alle MÜSSEN zahlen und der grosse Bruder schüttets aus.
Nein danke.

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
trilliput PaoloP

„Mit Werbeblockern ist das so ein Teufelskreis. Ich benutze sie um zu agressive...“

Optionen
Im Prinzip ziemlich sozialistisch, alle MÜSSEN zahlen und der grosse Bruder schüttets aus.

Was hast du denn für eine Vorstellung von einem soz. System? o_0
bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen

So ich versuch jetzt mal bei der VG Wort Mitglied zu werden.
Wenn das jetzt so läuft will ich auch Geld !!!

Wer mitmachen will:

http://www.vgwort.de/ersterkontakt.php

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
Aragorn75 Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen
ch selbst bin als Autor Mitglied der VG-Wort und begrüße selbstverständlich die neue Entscheidung. Dadurch verdiene ich wenigsten ein paar Euro dran mit, wenn Zeugs von mir "kopiert" wird.
Bekommst du bzw. der Urheber dadurch wirklich Geld???
Also es versumpft nicht in irgendwelchen dunklen Kanäle?

Dann ist die Abgabe in meinen Augen gerechtfertigt!
Und 1,88 Euro für einen Brenner ist nicht zuviel verlangt.
bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Aragorn75

„ Bekommst du bzw. der Urheber dadurch wirklich Geld??? Also es versumpft nicht...“

Optionen
Also es versumpft nicht in irgendwelchen dunklen Kanäle?
Geh ruhig davon aus das die zur "Eigenverwaltung" ordentlich abstauben.

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Aragorn75

„ Bekommst du bzw. der Urheber dadurch wirklich Geld??? Also es versumpft nicht...“

Optionen

Ja. Die VG-Wort zahlt jährlich an Mitglieder aus. Die legen ihre Zahlen den Mitgliedern sehr offen vor und ich gehe nicht davon aus, dass da was versickert.

bei Antwort benachrichtigen
cfuture7 Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen
Dadurch verdiene ich wenigsten ein paar Euro dran mit, wenn Zeugs von mir "kopiert" wird

Hmm ja das heisst ja dann das ich dann auch dein Zeugs kopieren darf oder nicht... weil das Geld hast Du ja dann auch bekommen also muss ich doch auch nen Gegenwert kriegen. Und das der Hersteller das zahlt ist kein Argument weil er die Kosten eh auf den Konumenten umlegen wird.
Ich checks so richtig nicht, mal angenommen ich nehme ein Bild von deiner Seite und nutze es für meine Zwecke (was ich nicht vorhabe zu tun), Du siehst das und mahnst mich ab. Dann sag ich "Ich hab schon dafür gezahlt" und schick Dir ne Rechnungskopie von meinen Notebook (mit Brenner natürlich). Ist natürlich Quatsch weil das ja kein Freibrief ist um alles zu kopieren was man will, aber ich werd das gefühl nicht los das da etwas "erfunden" wurde um einfach vom grossen Kuchen auch ein Stück abzukriegen.
bei Antwort benachrichtigen
PaoloP cfuture7

„ Hmm ja das heisst ja dann das ich dann auch dein Zeugs kopieren darf oder...“

Optionen

Ja Bingo, es ist in sich bereits so fürchterlich unlogisch.
Und 17,06 Euro alter Schwede ? Wie errechnet sich das bitte ?
noch 2€ für den Prozessor drin und 8€ bei einem Vierkerner ?

Demnächst in ihrem Kino:

Der deutsche Versicherungsverband erhebt einen Beitrag auf Küchenmesser über 20cm Länge
und zahlt den Betrag an Geschädigte mit Schnittverletzungen aus.
Geschnitten hat sich doch jeder schon mal oder ??

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
trilliput PaoloP

„Ja Bingo, es ist in sich bereits so fürchterlich unlogisch. Und 17,06 Euro...“

Optionen

Ich kenne da jemanden, der so noch zum Millionär wird. :D

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles cfuture7

„ Hmm ja das heisst ja dann das ich dann auch dein Zeugs kopieren darf oder...“

Optionen

Hi cfuture7.

Das ist schwer zu erklären. Stöbere doch mal ein wenig auf vgwort.de und lies dort deren Porträt durch, das macht die Sache recht gut klar: http://www.vgwort.de/portrait_1.php

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen

Ich kann es vielleicht verstehen wegen das kopieren. Nur dann duerfte man fuer Menschen auch ein entgelt verlangen. Weil ich habe mir gerade 5000 Bleistifte gekauft und werde das Nickles Buch einfach kopieren durch das schreiben. Duerfte zwar meine Finger weh tun aber macht doch nichts.

Gruss
Sascha

P.S. Ein Mensch ist eine Kopier Maschine.

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen

Tja dann noch einen schönen Tag ;-),

aber wann kommt endlich die "Brandschutzgebühr oder Gebühr für Gefahrengut wie Zündhölzer, Papier, Feuerzeuge usw. eben auf alle brennbaren Gegenstände mit denen man dann einen Schaden verursachen kann? Man oh man im Gebühren erfinden sind die Deutschen wohl Weltmeister :-(.
Laßt mal noch eine Zeit die finanzielle Not ansteigen dann wird es auch eine Atemluftsteuer und Fußgänger Gebühr sowie weitere Gebühren ( dem Erfindungsreichtum sind da sicherlich keine Grenzen gesetzt) geben.
Ach man kann sich eine gewisse Ironie einfach nicht verkneifen. Auch woher sie sich das Recht anmaßen auf Produkte der Industrie Aufschläge und Gebühren zu erheben entzieht sich da doch meiner Sicht.
Na dann mal alle anstellen zum Melken ;-).

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
taste1984 Ma_neva

„Tja dann noch einen schönen Tag - , aber wann kommt endlich die...“

Optionen

hallo !!!
zündholzsteuer gab es in deutschland wurde 1981 abgeschaft XD
oder die dachsteuer heute nennt man das nur anders nicht regenwassersteuer sondern abwassersteuer
die sektsteuer gibt es immer noch man sollte sich mal zu augen führen warum die eingeführt wurde
und die deutschen werden überall gemolken egal wo
mann sollte die fenster steuer wieder einführen und [buntestag] jeden polkitiker diese steuer zahlen lassen

bei Antwort benachrichtigen
Xdata Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen

Diese Art des vorauseilenden Gehorsams ist und bleibt rein logisch und damit absolut Unrecht!.
-- Egal was Richter, Gesetzesgeber und spiitzfindige "Ausleger" in ihren irren Gehirnen Ausbrüten und für Recht erklären.
Logisch und ganz real praktisch ist es Unrecht.

Solche Geschichten wo man schon "für die Möglichkeit irgendtetwas zu tun" zahlen "muß" ist
-- nie grundsätzlich OK.
Vielleicht a la "ich betrachte freiwillig als OK, obwohl es ja diktatorisch geseztlich festgelegt ist" aber niemals grundsätzlich.
Jeder muß wegen potenziell möglicher Kopien bezahlen.
Der formale Betrug ist offensichtlich und die Andeutungen von Ma_neva lassen das Potenzial solcher Auslegungen des Rechts nur erahnen..

bei Antwort benachrichtigen
trilliput Xdata

„Diese Art des vorauseilenden Gehorsams ist und bleibt rein logisch und damit...“

Optionen

Ja, und deshalb ziehen wir jetzt alle gemeinsam an die afghanisch-pakistanische Grenze und üben Widerstand leisten :D

bei Antwort benachrichtigen
Xdata trilliput

„Ja, und deshalb ziehen wir jetzt alle gemeinsam an die afghanisch-pakistanische...“

Optionen

Widerstand ist zwecklos, wir sind schon lange assimilier;-)

Gut, hab etwas übertrieben:-)

bei Antwort benachrichtigen
loRd89 Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen

Das geht ja hier zu, wie in jedem GEZ Artikel von Ihnen Herr Nickles gewarnt wird.
"Die ARD berichtet nie schlecht über ihre Gebühren" oder "Die ARD berichtet nie über die Höhe ihrer Ausgaben"

Fast 18€ pro PC???? Die Gebühren sind genauso unverschämt wie die GEZ. Sogar schlimmer!
Ich habe in meinem Leben noch kein Buch in einer eMail zitiert oder sonst wo. Alle Informationen auf der Welt findet man im Internet ohne das sie von einem Buch zitiert werden müssen. Es ist doch Unfug zu behaupten nur weil wir einen PC kaufen werden wir damit nun Ihre Bücher kopieren?! Mit verlaub Ihre Bücher gehen mir am A***** vorbei. Ihre Homepage, die gefällt mir.

bei Antwort benachrichtigen
groggyman Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen

Hallo loRd89

Alle Informationen auf der Welt findet man im Internet ohne das sie von einem Buch zitiert werden müssen.

Wo hast du das denn her, hoffentlich nicht bei Nickles gelesen

Alles im Internet ist mal von jemandem geschrieben worden, das Internet an sich ist ein Basar, der erst mit Ware gefüllt werden muss.

-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
loRd89 groggyman

„Hallo loRd89 Wo hast du das denn her, hoffentlich nicht bei Nickles gelesen...“

Optionen

Richtig...mag ja auch sein das ein Verfasser sein Wissen aus einem Buch hat. Zitiert hat er es damit aber noch lange nicht.

bei Antwort benachrichtigen
mick.g Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen

Hi

Interessieren würde mich der Schlüssel, mit dem dann der Betrag errechnet wird, den dann die Urheber bekommen. Auch die Summe die insgesamt durch diese Erhebung eingenommen wird.
Ich könnte mir das wiedermal so vorstellen, dass es eine Istitution gibt, die die ganze Kohle einnimmt, deren Boss ne grosse S- Klasse auf dem Chefparkpltz zu stehen hat.
Ich habe nichts gegen Zahlungen an unseren Michael Nickles, aber wo viel Geld zusammenkommt, da füllen sich dann einige, garnicht beteiligte die Taschen. Das ist das Problem. So wie bei GEMA, GEZ und ähnlichen Einrichtungen.

Maik

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles mick.g

„Hi Interessieren würde mich der Schlüssel, mit dem dann der Betrag errechnet...“

Optionen

Hi Maik, das ist sehr kompliziert zu erklären. Drum hier nur ein Verweis auf Wikipedia, wo Grundsätzliches erklärt wird:

http://de.wikipedia.org/wiki/Verwertungsgesellschaft_Wort

Der "Schlüssel" funktioniert im Prinzip so:

- JEDER hat das Recht ein veröffentliches Werk bei der VG-Wort zu melden.
- Er gibt dabei den Umfang seines Werks an (Buchseiten, Artikelseiten etc)
- Die Ausschüttung an die Autoren erfolgt anhand derem gemeldeten Umfang (der übrigens regelmäßig überprüft wird um Falschmeldungen zu verhindern)

Ausführlich erklärt wird alles auch auf vgwort.de. Wie die Einnahmen zusammenkommen wird beispielsweise hier aufgeschlüsselt: http://www.vgwort.de/einnahmen.php

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
Quax04 Michael Nickles

„Hi Maik, das ist sehr kompliziert zu erklären. Drum hier nur ein Verweis auf...“

Optionen

Ich sehe es genauso wie "cfuture7".
Wenn ich für alles zigmal eine Abgabe zahlen muss, dann erkaufe ich mir damit das Recht es zu kopieren!???

Da ich nicht kopiere, ist eine pauschale Abgabe auf irgendwas auch abzulehnen.
Pauschale Abgaben sind sozialistisches Gedankengut. Etwas zahlen ohne dafür eine konkrete Gegenleistung dafür zu bekommen.
Genauso ist es auch mit Abgaben auf Rohlinge, Drucker, Scanner usw...

bei Antwort benachrichtigen
neanderix Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen
Ich selbst bin als Autor Mitglied der VG-Wort und begrüße selbstverständlich die neue Entscheidung.

Und ich lehne sie rundheraus ab. Weil die Begründung schlicht absurd ist, und auch deine Unterstützung daran nciht ein Jota ändert.

Volker
Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles neanderix

„ Und ich lehne sie rundheraus ab. Weil die Begründung schlicht absurd ist, und...“

Optionen

Hi Volker,

Ein einfaches Beispiel: in Büchereien werden Bücher verliehen aber nur 1x gekauft. Die Autoren kriegen deshalb von den Verleihgebühren ein "paar Cent" ab. Was ist daran rundheraus abzulehnen?

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Michael Nickles

„Hi Volker, Ein einfaches Beispiel: in Büchereien werden Bücher verliehen aber...“

Optionen

Kommerzielles Verleihen ist tatsächlich ein Fallbeispiel wo das okay geht
auch wenns dafür keine Verwertungsgesellschaft braucht. Machen Videotheken auch nicht so.
Das hat aber auch mal so garnicht mit einer Abgabe für Komplett Pc's zu tun.
Wenn Büchereien anfangen Komplett Pc's zu verleihen wäre das nochmal was anderes.

Und das Posting cfuture7 triffts ziemlich genau finde ich.
Darf ich dann wahllos Inhalte mit dem Komplett Pc kopieren, schliesslich hab ich ja bezahlt ?
Nein darf ich nicht.
Aber das war schon der Witz bei der Abgabe auf CD/DVD Brenner.
Ich halte das alles immer noch für einen schlechten Witz - es ist einfach unfassbar.

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
Nickeline Michael Nickles

„Hi Volker, Ein einfaches Beispiel: in Büchereien werden Bücher verliehen aber...“

Optionen

Nichts.

Aber dieser Vergleich hinkt doch ganz gewaltig. Wenn einer in eine Bücherei geht und dort ein Buch ausleiht, anstatt es zu kaufen, dann ist das keine Möglichkeit, sondern eine ganz konkrete Handlung.

Analog wäre der Vergleich, wenn jemand deine Werke (egal ob in gedruckter Form oder nicht) anderen zugänglich macht (oder umgekehrt, sie sich besorgt oder ausleiht) und dafür eine Abgabe zu entrichten hat. Was hat denn aber bitteschön derjenige damit am Hut, der gar kein Interesse an diesen Werken hat, warum sollte der für etwas bezahlen, was er weder will noch hat?

Bist du auch bereit, bei jedem Grenzübertritt Zoll für Waren zu bezahlen, die du gar nicht hast, aber dabei haben könntest? Schon jedes Kind weiß, daß an der Grenze Zoll zu entrichten ist. Setzen wir einmal den Fall eines Grenzübertritts (=eine aktive Handlung) mit dem Kauf eines PCs (=eine andere aktive Handlung) gleich. Das eine mal KÖNNTE man zollpflichtige Waren herüberbringen und das andere mal KÖNNTE man urheberrechtlich geschütztes Material kopieren. Wo bleibt dabei der Unterschied?

Um es noch einmal in alller Deutlichkeit klarzustellen. Kein Mensch möchte dich (und auch andere) um den Lohn deiner geistigen Ergüsse bringen. Aber hast du es wirklich nötig, Menschen dafür bezahlen zu lassen, die diese nicht einmal kennen?

Satiren, die der Zensor versteht, werden zu Recht verboten (Karl Kraus)
bei Antwort benachrichtigen
groggyman Nickeline

„Nichts. Aber dieser Vergleich hinkt doch ganz gewaltig. Wenn einer in eine...“

Optionen

Hallo
Ich vermisse in dem Vergleich die Personen, die die Grenze an einem nicht überwachten Grenzabschnitt überqueren, samt aller unrechtmäßig eingeführter und unverzollter Waren. Tragen wir diese Verluste nicht alle.

-groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
Nickeline groggyman

„Hallo Ich vermisse in dem Vergleich die Personen, die die Grenze an einem nicht...“

Optionen

Man könnte es natürlich auch anders ausdrücken.

Diejenigen, welche sich ein eBook oder eine CD kaufen, bezahlen dafür mehrfach. Zunächst beim Kauf, anschließend beim Kauf des PCs, mit dem sie es lesen oder hören und dann noch ein drittes Mal beim Anfertigen einer Sicherheitskopie.

Machen wir und doch nichts vor, der Erwerb von Kopien urheberrechtlich geschütztem Materials ist illegal, sofern man nicht das Original besitzt (von Ausnahmen im engsten Familienkreis einmal abgesehen).

Diese illegalen Kopien werden auch dadurch keineswegs legal, daß sie (oder der PC oder Datenträger, auf dem sie sich befinden) mit Abgaben versehen werden. Gilt es nicht als Hehlerei, wenn man an illegalen Geschäften derart partizipiert, daß man Gewinn erzielt? Meines Erachtens ist die finanzielle Abschöpfung illegaler Vorgänge selbst illegal, weil Hehlerei.

Illegale Geschäften sollte man so begegnen, daß man sie verfolgt und keineswegs, indem man sie unterstützt. Wenn man aber ein Interesse daran hat, Gesetzesverstösse zuzulassen, weil man letztendlich davon profitiert, dann finde ich dies äußerst bedenklich.

Um bei meinem Beispiel mit der Grenze zu bleiben: Wenn jemand vollgepackt mit Schmuggelgut schwarz einreist, dann ist das Mittel der Wahl, dies möglichst zu verhindern und im Falle des Erwischtwerdens rechtliche Sanktionen zu zeitigen. Das zusätzliche Besteuern der Zollgrenzbezirksbewohner stattdessen ist sicherlich der falsche Weg.

Eure NiNe

Satiren, die der Zensor versteht, werden zu Recht verboten (Karl Kraus)
bei Antwort benachrichtigen
groggyman Nickeline

„Man könnte es natürlich auch anders ausdrücken. Diejenigen, welche sich ein...“

Optionen

Hallo noch mal
Du hast in dem letzten Punkt sicher Recht. Jemand, der immer nur seine eigenen Briefe usw. kopiert, der immer nur seine eigene Musik auf CD spielt oder jemand, der im Internet für seine Morgenzeitung ein Abo hat, der ist natürlich doppelt gestraft.
Aber es zeigt doch die Ohnmacht der Industrie und der Urheber und Softwareproduzenten, die einfach die vielen schwarzen Schafe nicht in den Griff kriegen, es zeigt uns, wie unvollkommen das System noch ist und aus diesem Grund greift man nach jedem Strohhalm.

Gruß -groggyman-

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva groggyman

„Hallo Ich vermisse in dem Vergleich die Personen, die die Grenze an einem nicht...“

Optionen

Nabend,

Tragen wir diese Verluste nicht alle., da liegt ein großer Teil (das Verluste entstehen könnten) an der Handhabung der Sache. Man braucht die eingezogenen Artikel nicht mit großen Kosten vernichten, die können mit in den Verkauf gelangen und dadurch Unkosten drastisch reduzieren. Auch die verhängten Strafen reduzieren die Verluste. Davon abgesehen das es recht wenig konform ist mit der Gebührenerhebung, wo pauschal Omi und Opi die mal einen Arzt suchen oder sich was kaufen wolle auch zur Kasse gebeten werden, genauso wie ein Kind das mal ein Spiel machen will. Das ist eine reine Geldsucherei und Abzocke. Dann sollte man die Produkte so verkaufen das keine Verluste entstehen und nicht pauschal "kassieren" für eine Möglichkeit die man mit Umgehung der Gesetzmäßigkeit hätte, denn legal darf es auch nicht gemacht werden. Also wird für die Möglichkeit eine strafbare Handlung zu begehen prognostisch zur Kasse gebeten. Wo soll da eine Grenze oder ein Schlußstrich gezogen werden, das ist ja unendlich erweiterbar. Will darauf lieber gar nicht detailliert eingehen, da wird einem schwindelig.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Michael Nickles

„Hi Volker, Ein einfaches Beispiel: in Büchereien werden Bücher verliehen aber...“

Optionen

Fairer Weise muss man sagen das es ja nicht seine Idee war.
Es ist auch nicht fair Mike hier stellvertretend für diesen Schwachsinn hinrichten zu wollen.
Ich bin Premium-Mitglied bei Nickles um diese Seite zu unterstützen,
nicht weil es hier irgendwas als Premium-Leistung gibt das mich auch nur ansatzweise interessiert.
Früher gabs hier technich anspruchsvollere Artikel aber diese Zeit ist leider vorbei.
Eine über lange Jahre gute Internetseite kann sich berechtige Hoffnung auf diese (freiwillige) Form der
Unterstützung machen - alles andere ist unfair.
Das er nichts gegen Geld hat versteh ich, es nützt keinem wenn er aus der VG Wort austritt.
Das er das inhaltich scheinbar gut heisst verstehe ich nicht.

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
neanderix PaoloP

„Fairer Weise muss man sagen das es ja nicht seine Idee war. Es ist auch nicht...“

Optionen
Fairer Weise muss man sagen das es ja nicht seine Idee war.

Streitet niemand ab

Es ist auch nicht fair Mike hier stellvertretend für diesen Schwachsinn hinrichten zu wollen.

Er wird - zu Recht - dafür hingerichtet, dass er diesen absurden Schwachsinn lobt.

Volker
Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
neanderix Michael Nickles

„Hi Volker, Ein einfaches Beispiel: in Büchereien werden Bücher verliehen aber...“

Optionen

Hi Mike,

was genau hat das mit den Gebühren auf PC zu tun?

Richtig: NIX, absolut NIX.

Ein PC ist nunmal keine Einrichtung die "vorwiegend dem Kopieren (urheberrechtlich geschützter) Werke" dient, Punkte, Ende aus die Maus.

Wann kommen Abgaben auf Blankopapier, Bleistifte, Füller, kugelschreiber und schreibmaschinen? Dies alles sind ebenfalls Geräte, mit denen ich geschützte Werke kopieren kann - auch wenn ein wenig mehr Mühe macht, als bloßes herunterladen.

Dazu kommt:

ich zahle schon abgaben auf Scanner (absurderweise sogar für reine einzugsscanner, obwohl wohl niemand auf die Idee käme, ein Buch in seine Einzelteile zu zerlegen, um es damit zu scannen), auf CD-Brenner, auf Bandlaufwerke, auf Medien inkl. Flash-Medien wie Speicherkarten aller Art und USB-Sticks - und wenn ich mich recht entsinne sogar auf Festplatten.

Seitt einiger zeit sind Urheberrechtsabgaben absurder Weise sogar für Drucker fällig und jetzt auch noch für kompllett PC -- es reicht!

Ich frage mich, warum die Branchenverbände hier direkt eingeknickt sind. Die Verwertungsgesellschften bbrauchen eine neue Gebühr nur anzukündigen - schon fragt man seitens dert Branchenverbände nicht mehr, ob die kommen soll, sondern nur noch in welcher Höhe... die VG haben also schon gesetzgeberische Macht, und genau das stinkt zum Himmel!




Volker

Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
Bauerntrottel Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen

Mal ganz abgesehen davon, ob diese Abgabe berechtigt ist oder nicht (ich denke nicht): Wer einen Komplett-PC kauft, ist selber schuld. Aber das dürften ja die Nickles-Leser schon lange kapiert haben...

Einen funktionierenden Brenner haben wir doch sowieso schon alle. Der wird auch noch eine Weile halten. Einen neuen muss man ja nicht unbedingt in Deutschland kaufen.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen

Was ist eigentlich mit den Selbstbau-PCs? Spart man da die EUR 15,19?

Was für ein Schwachsinn...

Neanderix: ACK!

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Loopi© Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen

Ich betreibe selber erfolgreiche Internetseiten. Ohne Werbebanner, komplett werbefrei. Ich hasse Werbung. Es darf keine Werbung in meinen Briefkasten geworfen werden (Schild ist angebracht) und ich surfe nur mit Werbeblocker, Noscript usw. Werbung ist eine Seuche im Internet. Wer gezielt nach Produkten sucht, kann die Suchmaschine seiner Wahl nutzen. Aber Internetseiten mit Banner vollklatschen ist Schwachsinn, damit ereicht man das Gegenteil. Warum sind Werbeblocker denn so erfolgreich?

Der Selbe, der hier seine Autorenrechte gewahrt haben will, schimpft gegen DRM in Musik. Er kann ja seine Artikel mit DRM schützen, dann kann nicht einer kaufen und 100 lesen.

Bald werden die PC-Zeitschriften wieder 100 geheime Tricks aufzeigen "Wie spare ich VG-Wort-, GEMA-, und GEZ-Gebühren". Ich freue mich schon drauf.

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Loopi©

„Ich betreibe selber erfolgreiche Internetseiten. Ohne Werbebanner, komplett...“

Optionen
Der Selbe, der hier seine Autorenrechte gewahrt haben will, schimpft gegen DRM in Musik. Er kann ja seine Artikel mit DRM schützen, dann kann nicht einer kaufen und 100 lesen.


DRM und Autorenrechte wahren sind verschiedene Dinge. Bei DRM-Musik werden (wurden) Kunden bei der Nutzung arg eingeschränkt.

Grüße,
Mike
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Loopi©

„Ich betreibe selber erfolgreiche Internetseiten. Ohne Werbebanner, komplett...“

Optionen
Aber Internetseiten mit Banner vollklatschen ist Schwachsinn, damit ereicht man das Gegenteil. Warum sind Werbeblocker denn so erfolgreich?

Aus Besuchersicht würde ich dir da recht geben - nur, umgekehrt wird auch ein Schuh draus: Wenn du Banner auf deinen Seiten schaltest, verdienst du damit Geld - je mehr Besucher deine Seite hat, desto höher sind die Werbepreise.

Das zeigt, dass Werbung im Internet prinzipiell funktioniert, auch wenn sie mich genau so anödet wie dich. Vielleicht ein unpassender Vergleich, aber im Grunde ist es wie mit E-Mail-Spam: Alle nervt es, alle klicken es angewidert in den Müll - und trotzdem lohnt es sich für die Versender.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen

Ich schließe mich der Mehrheit der hier Schreibenden an.

Eine Extra-Nutzungs"gebühr" für PCs, Brenner etc. halte ich für reine Abzocke. Dies hat nichts mit dem Recht auf Eigentum von Autoren, Künstlern etc. zu tun.

Schließlich zahlt man ja auch für jede CD schon Gebühren, obwohl ich diese entweder für linzenzfreie Software nutze, oder für Dinge, die MEIN geistiges Eigentum sind.

Warum Andere daran verdienen sollen, sehe ich nicht ein.

Diese "Gebühr" stellt faktisch eine Vorverurteilung dar (Bsp. Zoll, u.v.a. oben aufgeführte Beispiele).
Nicht umsonst verwende ich mittlerweile fast ausschließlich Dillo als Browser.

Warum? Weil ich die Schnauze gestrichen voll davon habe, daß aufdringliche Werbefilmchen meine Ressourcen bis ans Limit belasten und ich kaum noch dazu komme, das zu tun, weshalb ich eine Seite überhaupt besucht habe.

Natürlich kommt auch bei Dillo Werbung durch.
Dezent als Text und Bild. Ich kann sie mir in Ruhe anschauen oder es sein lassen. Wie bei einer Zeitschrift.

Aber diese un seligen "PopUps", die einem mitten beim Schreiben dazwischen funken und manchmal die ganze Arbeit zunichte machen und sich nicht einmal von einem Werbeblocker zurückhalten lassen, die bin ich los.

Überhaupt bin ich schon lange dazu übergegangen, Produkte von Firmen, die mich mit Werbepopups belästigen, konsequent zu meiden.

Dezente Erziehung der Anbieter nenne ich das. ;)

Auch kaufe ich mir schon lange keine CDs usw. mehr.

Denn wenn ich etwas kaufe, will ich auch das Recht haben, darüber verfügen zu können.

CDs, die durch Kopierschutz meinen CD-Player behindern, sind für mich Mängelexemplare und werden erst gar nicht gekauft.
Außerdem ist die lebensdauer einer CD ohnehin begrenzt (eingebautes Verfallsdatum).

Alte CDs kann ich kopieren und somit vor dem Verfall retten. Bei neuen geht das nicht. Zumindest nicht legal.

Also kaufe ich die erst gar nicht.

Gute Stücke werden ohnehin dauernd im Radio gespielt.

Und langsam setzt sich auch durch, daß diese wieder ohne Kopierschutz ausgeliefert werden, was für mich wiederum ein Kaufanreiz ist.

Ich habe genug alte Rechner und Dank Linux kann ich mit denen noch bersser und schneller arbeiten als mit jedem Windows-System.

Ich brauche keine n euen Rechner.

Und die Arbeit der Linux-Entwickler honoriere ich auf meine Weise:

Ich gebe die Hilfe, die ich bekam, an Andere weiter, so gut ich kann.

Sollte ich irgendwann mal wieder aus dem Existenzminimum herauskommen und mir wieder etwas "richtiges" leisten können, dann werde ich das Geld mit Sicherheit dort investieren, wo es gut aufgehoben ist.

Neben diversen Hilfsorganisationen sind auch die vielen OpenSource-Organisationen eine sinnvolle Anlage für übrig gebliebene Gelder.

Keinesfalls jedoch werde ich in den Heuschreckensektor investieren.

Letztenendes haben es wir Anwender und (potentielle) Kunden in der Hand, was mit unserem Geld geschieht.

Honorieren wir den Autor, der seine Werke kostenlos im Intrernet zur Verfügung stellt, indem wir TROTZDEM seine Werke kaufen, oder lassen wir uns von der Werbung totschlagen und kaufen dann irgendwelchen Müll, nur weil es die Werbung befiehlt?

Es gibt viele sehr gute Produkte, die mehr als nur ihr Geld wert sind.

Es ist aber manchmal schwer, sie zwischen all dem Sondermüll zu entdecken.

Ich liebe Bücher, und habe sehr viele.

Ältere Exemplare einer Ausgabe kann man für ein paar Euro als Restposten erstehen.

ist das Buch gut, kann man sich auch die neue Auflage kaufen.

Wenn nicht, hat man nichts in den Sand gesetzt.

Bisher habe ich zwar noch kein aktuelles online verfügbares (Linux-)Buch gefunden, aber wenn ich eines finde, mit dem ich GUT zurechtkomme, spricht nichts gegen einen Kauf.
Auch wenn ich mir jeden Monat nur 5 euro zurücklegen kann, irgendwann habe auch ich das Geld zusammen.

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
Markus Klümper Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen

Hallo Michael, hallo auch an alle anderen hier!

Moralisch kann ich Deinen Ausführungen absolut folgen. Allerdings sind die Argumente absolut holperig. Gehen wir das mal durch:

1. Abgaben für den PC an VG Wort sind lächerlich, da in der Praxis Bücher nicht kopiert werden. Weil es nicht praktikabel wäre. Lägen Bücher als PDF vor, würde ich das noch anders sehen, aber Publikationen als PDF sind in der Regel freiwillig und kostenlos.

2. Abgaben für Scanner sind unangemessen, da diese nur äußerst selten zum Kopieren urheberrechtlich geschützter Werke genutzt werden. Sicherlich wird hier und da mal eine Seite einer Zeitschrift gescannt, allerdings nur in geringsten Maße. Und ob die paar Cent bei Zeitungsjournalisten ankommen wage ich zu bezweifeln. Das sicherlich ab und zu erfolgte Scannen von CD- oder DVD-Covern ist illegal. Somit keine Nutzung für die die Allgemeinheit zu zahlen hat.

3. Faxgeräte und Fotokopierer: Gleicher Sachverhalt, mit noch erheblich höherem Anteil von Geschäftskorrespondenz die mit geschützten Werken ja nunmal überhaupt nix zu tun hat. Bücher werden in der Regel nur für Bildungszwecke per Fotokopierer vervielfältigt.

4. Urheberrechtlich geschützte Werke auf normalem Drucker? Finde ich auch zu absurd um es zu kommentieren. Ausnahme Booklets: Siehe Scanner!

5. Kopieren von CDs, DVDs etc: Hier sehe ich ja ein, daß mit Sicherheit ein ganz erheblicher Teil der Nutzung geschützte Werke betrifft. Allerdings teilt sich hier die Nutzung in illegal und legal. Für die legale Nutzung gibts bereits Abgaben auf Rohlinge und Originale CDs und DVD. Für illegale Nutzung darf eigentlich nicht die Allgemeinheit bluten.

Überhaupt finde ich das Prinzip "zahlen, weil man es nutzen könnte" sehr grenzwertig. Vor allem noch schlimmer als bei der GEZ.

Allerdings muß ich aus moralischer Sicht auch sagen: Es werde Derjenige den ersten Stein, der im Besitz von weniger als 4 oder 5 raubkopierter Musik-CDs ist. Diese übersteigen im Wert den Betrag aller Abgaben deutlich.

bei Antwort benachrichtigen
trilliput Markus Klümper

„Hallo Michael, hallo auch an alle anderen hier! Moralisch kann ich Deinen...“

Optionen

Warum sich überhaupt damit rumschlagen? 15 Euro sind nicht weltbewegend, 1x Taxifahren, und der 08/15-Verbraucher kauft alle drei Jahre einen PC.

Auch wenn es dem Deutschen nichts näher liegt, als lange Diskussionen mit geringem Teil praktischen Nutzens, sollte man vielleicht auch mal nach gangbaren Lösungen schauen.

Es ist einfacher, schwarz zu sehen, auch wenn man sich in konkreter Sonderlage (denkt an das Keller-PC-Urteil) im Recht fühlt und auch bis zum EUGH gehen würde.

Und wenn die Abgabe auf Rechner mit nur 5 raubkopierten CDs "gerächt" ist, so man doch trotz 15 Euro Minus wieder ruhig schlafen.

Die Gerechtigkeit kann man letztendlich weder von der Gesetzgebung noch von irgendwelchen Interessenverbänden erwarten.

Man muss nur zusehen, dass man als einfacher Bürger sich seinen kleinen Teil des Kuchens zusammen klaut und vor lauter blindem Gehorsam nicht alles den Großen überlässt

bei Antwort benachrichtigen
jueki Markus Klümper

„Hallo Michael, hallo auch an alle anderen hier! Moralisch kann ich Deinen...“

Optionen
Es werde Derjenige den ersten Stein, der im Besitz von weniger als 4 oder 5 raubkopierter Musik-CDs ist

Ich habe Null solcher Scheiben. Steine werde ich trotzdem nicht werfen.
Und wurde schon verständnislos gefragt, wieso ich mir dieses oder jenes Programm (oder Betriebssystem) kaufe, obwohl mir besagter Fragesteller doch eine hundertprozentig funktionierend gecrackte Version zur Verfügung stellte...
Kurz gesagt: Ich mache etwas falsch. Dumm geboren und nichts dazu gelernt...
Naja, wenigstens hab ich mir Rohlinge aus dem Ausland besorgt. Welche ohne Abgabe.
Und über die GEZ werde ich auch nicht mehr schimpfen. Denn einen konkreten Unterschied zu diesen Gema- Abgaben kann ich nicht so richtig erkennen - beide basieren dur darauf, das man etwas könnte.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
MagicRabbit Markus Klümper

„Hallo Michael, hallo auch an alle anderen hier! Moralisch kann ich Deinen...“

Optionen

Nein... moralisch kann man dieser Argumentation eben NICHT folgen. Es bleibt dabei, dass mit dieser Gebühr eine Kollektivstrafe verhängt. Kollektivstrafen können nur mit sehr abwegigen Moralvorstellungen gefordert werden.
Praktisch werden sie natürlich in vielen Bereichen umgesetzt, im öffentlichen Nahverkehr und Kaufhäusern sind die Preise Dank Schwarzfahrern und Ladendieben erhöht.

Trotzdem bleibt es dabei, dass hier viele für das mitzahlen, was andere verbrechen. Ich kenne genügend Leute die ihre Brenner am Laptop niemals nutzen, viele Kopiergeräte werden nur für das vervielfältigen eigener Akten oder zum einscannen eigener Zeichnungen benutzt.

Daher bin ich auch gegen eine solche Abgabe... man zahlt ja auch keine Pauschalabgabe auf Turnschuhe weil man sie zum Handtaschen klauen verwenden kann oder auf Brechstangen weil man damit in Häuser einbrechen kann.

Ich bin nicht dagegen, dass Autoren für ihre Arbeit entlohnt werden, aber dass nimmt schon etwas überhand.

bei Antwort benachrichtigen
Blind Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen

Versteh ich das gerade wirklich richtig?Man kann bei der VG-Wort praktisch alles anmelden, was man so verbricht? Auch zufallsgeneriert? Man bekommt dann unabhängig davon, ob das ins Netzt gestellte Material Sinn macht je nach Menge vom Kuchen ein Stück ab? Ich könnte jetzt z.b. auf meiner Tastatur einschlafen, das ganze aufzeichnen, morgen dann den Buchstabensalat ins Netz stellen und fröhlich mitkassieren?

bei Antwort benachrichtigen
trilliput Blind

„Versteh ich das gerade wirklich richtig?Man kann bei der VG-Wort praktisch alles...“

Optionen

Ja, so ungefähr. ;)

Hey, mach ein Bilderband mit etwas mehr Text, knipse die Pinkelecken in deinem Stadtteil, schreibe Kommentare dafür und bringe das alles als Buch raus (Reiseführer ;) ). Das machst du dann für die restlichen 19 Stadtteile und schon bist du ein auror von 20 Büchern und kassierst mit.

bei Antwort benachrichtigen
Blind Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen

okay, dann brauch ich schleunigst mehr Rechenpower - Ziel: bis nächste Woche das Internet zu "verdoppeln"

bei Antwort benachrichtigen
Loopi© Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen
Ich selbst bin als Autor Mitglied der VG-Wort und begrüße selbstverständlich die neue Entscheidung. Dadurch verdiene ich wenigsten ein paar Euro dran mit, wenn Zeugs von mir "kopiert" wird.

Ich besitze zahlreiche deiner Bücher in Original und kopiere sie nicht. Die habe ich alle (bis auf 1 welches ich mal bei dir gewonnen habe) selber bar bezahlt ;-)

Beste Grüße
André
bei Antwort benachrichtigen
Wicky79 Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen

Ich finde die Abgabe problematisch, natürlich soll jeder Autor auch an sein Geld kommen. Es kann aber nicht sein, daß Pc´s quasi unter Generalverdacht stehen. Ich habe sicherlich zu C64 und Amiga Zeiten nahezu nur kopiert und wenig gekauft(dennoch ging mein bescheidenes Taschengeld damals häufig für legale Spiele drauf, viele Spiele und wenig Geld). Seit ca. 10 Jahren habe ich nichts mehr geklaut, geraubt oder andere ermordet um an eine illegale Kopie zu kommen. Sollten Bitmap Brothers und co. aus alten Zeiten von solchen Abgaben auch etwas abbekommen würde ich ihnen gerne den finanziellen Schaden aus früheren Jahren zumindest teilweise ersetzen. Ich habe aber keine Lust potenzielle Schäden an Leute zu zahlen, deren Werke ich häufig weder kopieren noch kaufen würde.

Bitte Schreibfehler gnädig behandeln, bin gerade sturzbetrunken aus der Kneipe zurück und bin über die Diskussion gestolpert

bei Antwort benachrichtigen
Markus Klümper Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen
Es kann aber nicht sein, daß Pc´s quasi unter Generalverdacht stehen

Genau DAS ist der entscheidende Punkt.
bei Antwort benachrichtigen
chris_otto Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen

Hallo Leute,
mann soll das mal von beiden Seitenseiten sehen.

Auf der andere Seite haben die meisten Recht, wann kann pauschal nicht was bezahlen, was mann nicht will oder vielleicht schon besitzt.

Aber, sehen wir mal die andere Seite an, wir werden Google & Co die Möglichkeit bekommen, Bücher die in PDF-Datei abgespeichert sind, kostenlos ansehen oder lesen zu können. Weil sie dann über die VG die Möglichkeit haben, diese Dateien, Büchern zu finanzieren und nicht über Werbe-Bannner.

Das zweite Gute an der Sache ist, das in der Zukunft, vielleicht ohne einschränkung die Bücher lesen können.
Das möchte in der Zukunft nicht mehr sehen :
http://books.google.com/books?id=rSFwIRNJeQgC&dq=Nickles&client=opera&hl=de&cd=1

Deswegen habe ich auch nichts gegen eine Bezahlung dafür.
gruss chris otto

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles

Nachtrag zu: „Komplett-PCs werden teurer“

Optionen

Hallo chris_otto,

Du meinst Du zahlst bei einem PC, den Du mehrere Jahre nutzt einmalig 18 Euro und dafür soll es dann alle Bücher umsonst im Internet geben? Und das sogar ohne Werbung?

Für ein sehr erfolgreiches Buch kriegt ein Autor von der VG-Wort vielleicht ein paar hundert Euro.

Glaubst Du irgendein Autor ist bereit, ein halbes Jahr oder länger an einem Buch zu arbeiten um dafür insgesamt 300-400 Euro Honorar zu kriegen?

Die VG-Wort-Ausschüttungen erfolgen für ZWEITVERWERTUNGEN also Nutzungen eines Buchs, für die der Autor keine direkte Bezahlung erhält.

Das hier:
http://books.google.com/books?id=rSFwIRNJeQgC&dq=Nickles&client=opera&hl=de&cd=1
wird garantiert so bleiben. Ich habe Google das Einscannen und Veröffentlichen meiner Texte untersagt.

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
chris_otto Michael Nickles

„Hallo chris_otto, Du meinst Du zahlst bei einem PC, den Du mehrere Jahre nutzt...“

Optionen

Hallo Nickles,
danke das du mir geantwortet hast.
Ich verstehe dich, das du hart gearbeitet hast, für dein Buch. Das alle deine Kinder sind, da schmerz es, sie so billig oder umsonst herzugeben. Ich weiss das mann ein Buch, nicht in einen Monat geschrieben hat. Man braucht mindenst 2 oder 3 Jahre, daran hängt viel Arbeit.

Ich habe damal eine Frage an dich, Nickles?
Um welche Bücher reden wir überhaupt?

Mein erstes Buch das ich von dir gekauft habe, war im Jahr 1998 kostet damals 29,95 DM, seit dem, habe ich jedes von deine Bücher gekauft.

Wenn ich umsonst meine, rede ich von Büchern die sieben oder 15 Jahre alt sind, wo man nicht mal im Handel bekommt. Wenn du mit denen noch was verdienst, pro Exemplar von 100 Euro im Jahr? Was bekommst du dann? Somit hast du auch die Möglichkeit noch mehr Leser anzusprechen oder finden die dich,die noch nicht kennen.

Irgendwie muss man doch mal anfangen, ok, mann könnte auch einanderes Abrechung finden, wie man das machen kann.
Von Google & co pro Download, beispiel 2 cent, für die alten Bücher bekommt.

Für neue Bücher, die mann gerade heraus gebracht hat, so es gefälligst nicht umsonst geben, die soll man auch im Handel kaufen,bestellen oder als PDF dafür bezahlen. Da darf du mich nicht missverstehen.


Ich bin letztens auf dem Flohmarkt gewesen, habe dann endlich 2001 ausgabe gefunden, ich möchte dir nicht weh tun, aber was ich dafür bezahlt habe(deswegen schreibe ich dir das nicht). Diese Ausgabe war durch ein Umzug kaputt gegannen.Habe dafür drei Jahre gesucht?

Es wäre schön, wenn du die alten Werke reinstellen würdest, für die nach welt.

Oder sehe ich das falsch?

Noch eine Frage, wann kommt der neue Nickles PC Report heraus, der letzte war 2007/2008?

oh meister, oh guru oohm.;-)
Gruss chris otto

bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry chris_otto

„Hallo Nickles, danke das du mir geantwortet hast. Ich verstehe dich, das du hart...“

Optionen
Es wäre schön, wenn du die alten Werke reinstellen würdest, für die nach welt.
Erstmal: Alter, ich bin kein Rechtschreibnazi, aber deine Schreibe tut weh.

Und dann, sicher wäre es schön die ganz alten Nickles als PDF zu bekommen, aber da stehen teilweise Themen drin die nach derzeit geltendem Recht so nicht mehr veröffentlicht werden dürfen.
(Jaja, eine Zensur findet nicht statt... Eine Zensur findet nicht statt an meinem ARSCH!)

Was natürlich passieren könnte, wäre das die alten Ausgaben rein zufällig mal im /l/iteratur-Brett eines berühmten Deutschen Imageboards auftauchen könnten. So rein zufällig. Der /l/ Mod verrät dann auch nicht das die Dateien von einer Münchener IP hoch geladen wurden. Sind halt plötzlich aufgeplöpt und liegen dann da für jeden frei anzuklicken... :3
bei Antwort benachrichtigen
loRd89 Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen

Was bekommt man eigentlich als Autor?

Laut Wiki:
wurden 2005 84000000€ ausgeschüttet.
seit 2008 kommen nochmal 90000000€ allein von den Gebühren auf Kopiergeräten dazu.

das ganze auf 325000 Autoren und 7800 Verläge verteilt.

Macht das dann über 500€ pro Person? Wenn man dann nochmal überlegt das höchstens einzelne Seiten kopiert werden...

Ernsthaft?

Packt die Gebühr doch auf eure eigenen Bücher. Die Käufer können sie ja schliesslich auch nur kopieren.

bei Antwort benachrichtigen
rotthoris Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen

Die Abgabe ist nicht in Ordnung! Wir erleben seit vielen Jahren dass immer mehr und immer neue pauschale Abgaben erfunden werden um die Säcke diverser unproduktiver Institutionen zu füllen. Vorgeschoben werden Urheberrechte und Verwertungsrechte. Jeder einzelne Bürger dieses Landes wird MEHRFACH zur Kasse gebeten für ein und dieselbe Sache! GEMA für Radio und Fernsehen, PC und bald auch Handy (Urheberrechte) geh ich dann ins Hotel wird noch VG Media fällig (zahlt das Hotel aber ich zahls ja mit dem Zimmerpreis mit) für die "Verwertungsrechte" - jetzt noch Gebühren für das eventuelle Kopieren von Urheberrechtlich geschützten Dingen auf dem Kopierer oder über den PC! Dan gehst Du Abends etwas Kultur tanken - und da lacht die GEMA und hält die Hände auf ......usw! Prinzipiell finde ich Abgaben zum Schutze des Urheberrechts ja i.O. - wenn diese Maßvoll und nachvollziehbar erhoben würden und dann tatsächlich den Urhebern bzw. Künstlern zugute kommen würden! Doch das ist nicht der Fall - im Bürokratendeutschland wird nur ein geringer Anteil von ca. 10% dieser Gelder tatsächlich ausgereicht, der Rest wird benötigt um die Verwaltungsmonster die durch diesen typisch deutschen Abgabenirrsinn entstanden sind zu füttern. Dies wurde bereits in mehreren Prozessen gegen z.B. die GEMA und GEZ deutlich.
Daher vertrete ich die Meinung, dass eine einheitlich geregelte Kopfpauschale (auch wenn der begriff hier nicht hoch angesehen ist) das einzig richtige wäre, eine Summe X die jeder ab 18 mit der Jahressteuererklärung abdrückt und basta! Kein Verwaltungsaufwand, keine extra Abrechnungsstelle denn die Kohle geht ja dann direkt dahin wo sie auch jetzt hin geht - an Papa Staat. Und von dort kann sie dann in diverse Projekte verteilt werden.............Müssen wir eigentlich irgendwann an den Erfinder der LED zahlen wenn wir an einer neuen Ampel stehen und ausversehen drauf gucken? Auch ich bin der Meinung; wer seine Arbeit und Werke der Allgemeinheit zur Verfügung stellt (auch über das Internet) der kann dann nicht hinterher kommen und dafür Geld verlangen! Es muss so gekennzeichnet sein dass JEDER der sich die Seite anschaut sofort sieht, dass es kostenpflichtig ist, dann würden sich diese Dinge von selbst klären.

bei Antwort benachrichtigen
mono Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen

...mhm - naja...

Ich bin mal gespannt, wann wir eine Gebühr auf das menschliche Gehirn zahlen müssen. Nachweislich gibt's Menschen die ein mehr oder weniger ausgeprägtes fotografisches Gedächtnis haben und damit sind sie in der Lage illegale Kopien aller Medien zu erstellen, die ihre Sinnesorgane (insbesondere die Augen) erfassen können.

Auch die Zielgruppe ist aus wirtschaftlicher Sicht nicht zu verachten. Schließlich reden wir hier von der gesamten Weltbevölkerung! ;-)

*++*

Meiner Meinung nach sollte Wissen/Kultur kein Geld kosten und für jeden Menschen unentgeldlich zur Verfügung stehen. Alles andere drängt uns weiter in eine Klassengesellschaft zurück und am Ende geht nur Wissen/Kultur verloren...

cya, mono

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 mono

„...mhm - naja... Ich bin mal gespannt, wann wir eine Gebühr auf das menschliche...“

Optionen
sollte Wissen/Kultur kein Geld kosten und für jeden Menschen unentgeldlich zur Verfügung stehen. Alles andere drängt uns weiter in eine Klassengesellschaft zurück und am Ende geht nur Wissen/Kultur verloren...

Ließe sich das nicht auf alle Lebensbereiche ausdehnen? Könnte man mit der gleichen Argumentation dann nicht auch fordern, dass Lebensmittel, Benzin, Spielzeug und Kleidung umsonst sein müssten?

Es ist doch so: Wenn sich das Kulturschaffen wirtschaftlich nicht mehr lohnt, wird keine Kultur mehr geschafft. Außer feierabendlichem Dilettantismus entsteht dann gar nichts mehr. Und dann geschieht genau das, was du nicht willst - nämlich dass Wissen und Kultur verloren geht.

Die Abgabe ist natürlich trotzdem großer Mist, aber das steht auf einem anderen Blatt.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
MarkoJ Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen

Irgendwie verwunderlich das fast alle, die auf dieser Seite antworten, einen PC, Drucker oder Scanner
nutzen oder Ihr eigen nennen diesen ausschliesslich für den Privatbereich einsetzen.
Internetanschluß und die geeigneten Instrumente es zu benutzen kosten mehrere hundert Euro und
nun streitet man sich über eine Kleinigkeit von 17Euro.
Ich schlage vor Fernseher abschaffen, Computer abschaffen, Telefon abschaffen und schon habt Ihr
doch keine Probleme mehr.
Briefe schreiben statt Email, Fotos in Fotoalben kleben und anstatt zu telefonieren ab und zu mal
jemanden besuchen.

Es ist halt immer im Leben so, das Bequemlichkeit ihren Preis hat.



Für das bisschen was Ihr mit der Hardware macht ist es leider rausgeschmissenes Geld.

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva MarkoJ

„Irgendwie verwunderlich das fast alle, die auf dieser Seite antworten, einen PC,...“

Optionen

Tag schön,

Ich schlage vor Fernseher abschaffen, Computer abschaffen, Telefon abschaffen und schon habt Ihr
doch keine Probleme mehr.
wäre im Prinzip die echte Strategie um den Leuten den Gebührenwahn vor die Füße zu schmeißen :-). Leider sind dann aber sehr viele Leute an der Ausübung ihrer (falls sie noch eine haben) Arbeit behindert. Vielerorts gibt es keine Fahrkarten mehr, die soll man sich über Internet selber ausdrucken und da nicht jeder einzelne einer Familie ein Auto hat müssen eben welche mit Bahn und Bus fahren um arbeiten zu können. Ach und da geht es endlos weiter, einkaufen in Orten wo es keine Geschäfte mehr gibt usw. Die "Globalisierung" hat ja schon die ganze Struktur verschlimmbessert, da ist es auch nicht einfach anstatt zu telefonieren ab und zu mal jemanden besuchen. , sind ja oftmals paar 100 km dazwischen (Jugend zur Arbeitsstelle gezogen). Also warten wir eben geduldig bis uns Gevatter "Alzheimer" oder ein anderes Gebrechen ins Heim holt, da sind dann auch "DIESE" Gebühren nicht nötig, da bleibt sowieso nix übrig. Jeder wird solange gemolken bis nur noch Blut kommt weil die Milch versiegt ist (aber außer den Leittieren).
das Bequemlichkeit ihren Preis hat bestreitet niemand, doch es muß ein gerechter, realer nachvollziehbarer Preis sein, nicht auf "Wahrscheinlichkeiten" und "Möglichkeiten" basierender Preis sein.
Wenn dann Angebot und Nachfrage was dabei regeln ist es ein Teil der Marktwirtschaft. Was dieser "Abgabe" entgegensteht ist hier schon reichlich dargelegt, wird aber so wie ich unseren Staat kenne nix an der Ausführung und Eintreibung verhindern.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
MarkoJ Ma_neva

„Tag schön, wäre im Prinzip die echte Strategie um den Leuten den Gebührenwahn...“

Optionen

Hallo Manfred

Es liegt in der Natur der Menschen mit seiner Arbeitsleistung den größtmöglichen Nutzen
zu erziehlen.
Das Streben nach höherem ist aber leider nicht jedem gegönnt.

Ob ich nun Autoren, Filmemacher, Schlosser, Elektriker, Bäcker,Einzelhändler etc. aufführe alle
haben eins gemeinsam " Sie möchten für Ihre Tätigkeit entlohnt werden "

Und doch hört man bei allen das seine Leistung unterbezahlt ist.

Im Grunde genommen geht es ja garnicht um die Gebühr sondern nur weil etwas im Raum steht
was die "Allgemeinheit" bezahlen soll.

Wer Medien nutzt, egal welcher Herkunft, sollte auch bereit sein dafür zu zahlen.

Dieser Artikel ist kostenlos und nicht auf Dich bezogen.

Gruß
Marko

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva MarkoJ

„Hallo Manfred Es liegt in der Natur der Menschen mit seiner Arbeitsleistung den...“

Optionen

Hi,

Wer Medien nutzt, egal welcher Herkunft, sollte auch bereit sein dafür zu zahlen., und dagegen habe ich auch nichts einzuwenden ;-).
Zahle ich doch auch GEZ, GEMA, Telefon- Internet Flat, Gebühren auf CD, DVD, Filme, Spiele und all die anderen tausend (gerechten und ungerechten) Gebühren. Die meisten sind aber wenigstens noch etwas nachvollziehbar in ihrer Begründung, diese hier absolut "n i c h t". Wundere mich warum nicht auch noch für ein Küchenmesser ein Waffenschrank besorgt werden muß, wird sicherlich noch jemand einfallen wenn die Industrie genug Druck macht und die Schränke los werden will LoL.
Dieser Artikel ist kostenlos und nicht auf Dich bezogen., oh vielen dank für die frei verfügbare Lektüre ;-).


Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
rotthoris MarkoJ

„Irgendwie verwunderlich das fast alle, die auf dieser Seite antworten, einen PC,...“

Optionen

Hallo markoJ; du hast evtl. übersehen dass es uns nicht um die natürlich nötigen Gebühren für Telefon oder I-Net geht - es geht um die Wegelagerei einiger staatlicher oder staatlich unterstützter Institutionen die unter dem VORWAND der Urheberrechte versuchen, auf immer neuem Wege immer mehr Gebühren von den Bürgern zu erpressen. Denn nichts anderes ist dieses Verhalten. Wie ich schon sagte, ich zahle gerne für eine Leistung - wenn die Leistung stimmt und die Bezahlung auch tatsächlich bei dem ankommt, der sie erbracht hat! Doch gerade das ist heute nicht der Fall! Deshalb der Unmut. Aber auch wegen der immer unüberschaubaren Flut an Gebühren und Rechtsunsicherheiten im I-Net.

bei Antwort benachrichtigen
rotthoris MarkoJ

„Irgendwie verwunderlich das fast alle, die auf dieser Seite antworten, einen PC,...“

Optionen

Der Punkt ist doch, dass ich keinen mehr kenne der keinen Drucker oder Kopierer oder PC nutzt - nach deiner Meinung sind das alles also Raubkopierer? Meine Schwiegermutter, mein Onkel, die Oma .........ja nee, is klar!

bei Antwort benachrichtigen
MarkoJ rotthoris

„Der Punkt ist doch, dass ich keinen mehr kenne der keinen Drucker oder Kopierer...“

Optionen

Hallo
ich nutze das Internet privat und am Arbeitsplatz. Der enorme Nutzen dieses einzigartigen
Schauplatzes ist den wenigsten eigentlich bekannt. Zum einen den Spass der darin vorkommt zum
anderen die unendliche Wissensflut. Hausaufgaben mit den Kindern machen ist einfach wie nie
zuvor man muß nicht haufenweise Bücher kaufen, ausleihen etc.. Enormes Sparpotenzial !!!
In Foren Kommentare schreiben, Chatten mit fremden Leuten, shoppen, die neusten Nachrichten
lesen und Millionen anderer schöner Sachen das macht Spass.

Dann ist da noch das Intranet wo Firmen enorme Datenbanken zu verfügung stellen oftmals kostenpflichtg aber immer noch günstiger als Wochenlang das richtige zu suchen.

Größtenteils braucht man nicht das ganze sondern nur einen Teil davon und deshalb bin ich für eine
solche Abgabe.

Menschen die Ihr Wissen bereitstellen um anderen zu helfen , erfreuen, zum nachdenken anregen,
zu informieren sollen auch dafür entlohnt werden.

PS: Raubkopierer ist wenn jemand wissentlich Copyright geschützte Artikel verbreitet, vervielfälltigt oder
so was ähnliches denke ich mal.
Kostenloser Artikel von Marko

Möchte kein Millionär sein, hast nur Kummer und Sorgen

bei Antwort benachrichtigen
rotthoris MarkoJ

„Hallo ich nutze das Internet privat und am Arbeitsplatz. Der enorme Nutzen...“

Optionen

Na eigentlich bin ich doch mit Dir auf einer Wellenlänge @MarkoJ! Natürlich muss Leistung (auch künstlerische, intelektuelle etc.) entlohnt werden. Ich bin selbstständig und daher naturgemäß der letzte der etwas gegen eine entsprechende Abgeltung von Leistung hätte. Auch ich nutze das Internet beruflich wie privat. Und ich zahle auch dafür, beruflich wie privat. Ohne Internet wäre heute meine Arbeit (Projektleitung, CAD Planung, Auftragsaquise etc.) garnicht mehr denkbar. Aber ich habe etwas gegen die ungenierte Abzocke dieses Staates, der jeden Bürger unter Pauschalverdacht stellt, der mit zig verschiedenen Gebühren die kein 'Normalbürger' mehr überschauen kann den Leuten das Geld aus der Tasche zieht und sich dann wundert, warum die reale Kaufkraft immer mehr zurück geht!
Deshalb war mein Vorschlag die 'Kopfpauschale' für die Nutzung der öffentlichen Informationsprogramme (TV & Radio) sowie alle Urheberrechtsgebühren im Internet. Selbstverständlich nur für den Privatgebrauch, wenn einer damit sein Geld verdienen will, dann soll er bitte auch zusätzlich zahlen. Ich zahle auch gern 50 Euro pro neuem PC, aber dann eben nicht noch dort 20 und da 30 und hier 15 und und und. Ich bin auch einer derjenigen die andere als Trottel ansehen weil ich für jeden Musiktitel den ich aus dem Internet runterlade zahle, denn ich will dass die Leute die gute Musik machen auch etwas davon haben. Also Zahlen ist o.K. - aber bitte so dass es nachvollziehbar ist wofür und wohin die Kohle geht. Nicht eben mal so wie das Geld gebraucht wird noch ne neue Zwangsabgabe!

bei Antwort benachrichtigen
MarkoJ rotthoris

„Na eigentlich bin ich doch mit Dir auf einer Wellenlänge @MarkoJ! Natürlich...“

Optionen

Hat man denjenigen zu verdanken die sich scheinheilig tun, sich über alles
aufregen und auflehnen, und nebenbei das Net leersaugen.

Freier Artikel von Marko


bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva MarkoJ

„Hat man denjenigen zu verdanken die sich scheinheilig tun, sich über alles...“

Optionen

Hi,

Hat man denjenigen zu verdanken die sich scheinheilig tun, sich über alles
aufregen und auflehnen, und nebenbei das Net leersaugen.
Generalverdacht der Bürger? Glaube das man nicht dafür die gesamten Inhaber von den Geräten dafür zur Kasse bitten kann, "Gentleman bitten zur Kasse"?
Wenn bei Dir eingebrochen wird müssen doch auch nicht alle Deinen Schaden bezahlen, da hast schon Schwierigkeiten von Versicherung was zu erhalten. Doch andersrum ist alles so schön einfach ;-(.
Die ganzen Leute die nur mal so paar Stunden chatten oder surfen , Oma, Opa, Vater, Mutter usw. , können sich ja nicht groß wehren gegen Gebührenverordnungen, werden dann als Ausgleich über den Tisch gezogen und nebenbei wird noch ein schöner "Gewinn" verbucht ;-(.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
jueki Ma_neva

„Hi, Generalverdacht der Bürger? Glaube das man nicht dafür die gesamten...“

Optionen

Manfred - entschuldige, wenn ich belehrend wirke - aber es hat absolut keinen Nutzen, mit einem (anonymen) Menschen zu diskutieren, der mit pauschalen Verdächtigungen herumwirft.
Den kannst Du mit keinerlei Argumenten von irgend etwas überzeugen - er wird einfach die nächsten Verdächtigungen und Behauptungen in den Raum stellen.
Nein, das ist sinnlos.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva jueki

„Manfred - entschuldige, wenn ich belehrend wirke - aber es hat absolut keinen...“

Optionen

Hallo,

Nein, das ist sinnlos, da liegst Du wohl richtig mit (schade und leider), werde dann Enthaltsamkeit üben ;-).

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
MarkoJ Ma_neva

„Hi, Generalverdacht der Bürger? Glaube das man nicht dafür die gesamten...“

Optionen

Hallo
Generalverdacht der Bürger?
Kann ich leider nicht nachvollziehen. Tatsachen sind Millionen illegal heruntergeladener Musikdateien, Filme, Bücher,Webseiten
Dieses ist nur erlaubt wenn der Urheber seine Zustimmung gibt. Und um das geht es. Nicht ob Oma, Opa ein bischen im
Internet surft und sich einen Virus runterlädt.
Ob Gewinn gemacht wird kann ich leider nicht beurteilen man muss sich halt die Bilanz anschauen.
Bei mir wurde leider noch nicht eingebrochen aber sonstige Versicherungsleistungen wurden in der Vergangenheit immer bezahlt.
Einbruch und Datendiebstahl sind laut BGB eine Straftat.
Muss leider in eurem Thread feststellen das offen dazu aufgefordert wird.

Gruß
Marko

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva MarkoJ

„Hallo Kann ich leider nicht nachvollziehen. Tatsachen sind Millionen illegal...“

Optionen

Hi,

eigentlich wollte ich wirklich nix mehr dazu schreiben, doch die Behauptung :" Einbruch und Datendiebstahl sind laut BGB eine Straftat.
Muss leider in eurem Thread feststellen das offen dazu aufgefordert wird.
läßt mein Blut nun langsam doch hoch steigen :-(.
Wo hast Du gelesen das der "Diebstahl" befürwortet wird?
Wir haben nur festgestellt das für ein paar Diebe die Gesamtheit zur Kasse gebeten wird unter fadenscheinigen Begründungen. Da sollte man die Diebe zur Kasse biiten und nicht die Bürger unter "Generalverdacht" stellen. Bestrafung der Täter hat niemand etwas dagegen, nur ALLE zur Kasse bitten um dann doch die Diebe weiter gewähren lassen ist nicht verständlich und einsehbar.
Werden "Golf" o.ä. oder sonst eine Sache Gebühren aufgeschlagen weil sie in der Diebstahlliste ganz oben stehen? Für ein paar Diebe die es meiner Meinung nach "en gros" betreiben soll nun ein Generalverdacht herhalten der es ermöglicht alle Bürger über den Tisch zu ziehen, statt die Diebe zu fangen :-(. (Aber da von denen der Schaden wohl nicht beglichen werden kann wie es üblich ist, nimmt man wo man was bekommt, Recht spielt da keine Rolle)

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
MarkoJ Ma_neva

„Hi, eigentlich wollte ich wirklich nix mehr dazu schreiben, doch die Behauptung...“

Optionen

Lies mal den Kommentar von trillikaputt

PS: Werde mein Abo kündigen macht keinen Spaß hier

Gruß Marko

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 MarkoJ

„Lies mal den Kommentar von trillikaputt PS: Werde mein Abo kündigen macht...“

Optionen

Der Thread ist mittlerweile sehr lang und unübersichtlich geworden, und von trilliput gibt es mehrere Beiträge... nur für den Fall, dass du das hier gemeint hast:

Man muss nur zusehen, dass man als einfacher Bürger sich seinen kleinen Teil des Kuchens zusammen klaut und vor lauter blindem Gehorsam nicht alles den Großen überlässt.

Nicht, dass diese Auffassung meine ungeteilte Zustimmung hat, aber ich finde, man muss diese Äußerung im Zusammenhang sehen.

Die Überlegung von trilliput war sinngemäß: Wenn man schon dazu verdonnert wird, 15 EUR zu bezahlen, dann muss man den Gegenwert dafür eben aus dem Netz klauen.

Das finde ich zwar auch nicht gerade schön, schuld ist letztlich aber der Gesetzgeber, der mit seinen schwachsinnigen Zwangsabgaben solche Denk- und Verhaltensmuster provoziert.

Mich kotzt es z.B. tierisch an, dass ich für meinen Computer GEZ bezahlen muss. Das ist reine Behördenwillkür und weiter nichts.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
trigger Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen

hmm
Interessantes Thema.
Ich habe seit einigen Tagen einen neuen PC mit Brenner.
Dafür habe ich dann also durch den Preis schon die eine oder andere Gebühr bezahlt denke ich.
Heisst das denn jetzt nun dass ich downloads durchführen darf ?
Das kann ich mir doch echt nicht nicht vorstellen.
trigger

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 trigger

„hmm Interessantes Thema. Ich habe seit einigen Tagen einen neuen PC mit Brenner....“

Optionen
Heisst das denn jetzt nun dass ich downloads durchführen darf ?

Richtig - genau das heißt es nicht.

Die Überlegung dahinter geht eher in die Richtung: Falsch parken ist auch verboten, trotzdem kommt es tagtäglich tausendfach vor. Also knöpfen wir jedem Autofahrer eine Falschparker-Pauschale ab, zumal er ja nicht jedes Mal erwischt wird.

Wenn er erwischt wird, kostet es natürlich extra... einziger Unterschied zum Thema dieses Threads: Die Falschparker-Pauschale ist fiktiv, die Zwangsabgaben auf Medien und Brenner sind real.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Foghiker Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen

So ein Unsinn! Sicherlich sind Abgaben OK, aber diese sollte jeder "Urheber" für sich selbst erstreiten, schliesslich ist er, wenn auch nur im kleinen Stile, in dem Moment, wo er einer solchen Maschinerie angehört, ein kleines Unternehmen, das auskommen und wirtschaften muss, also quasi Rechnungen stellt und diese eintreibt.

Ich kippe aber mal noch n bissel Salz in die Wunden aller Beteiligten und hab da noch einen Einwand und einige Vorschläge:

Einwand:

Den Rechner als Kopiermaschiene zu betrachten ist grundlegend und rechtlich falsch, denn in erster Instanz fällt dieser justizrechtlich unter den Begriff "Arbeitsgerät".
Wäre es anders, würde sich jeder Vollstrecker freuen, denn eine "Kopiermaschiene" gehört nicht zum unpfändbaren Grundbedarf, ein "Arbeitsgerät" aber schon.

Desweiteren ist ein Rechner selbst, (ohne Brenner) NICHT in der Lage, aus dem Internet "kopierte" Inhalte dar zu stellen, DIESES tut nur ein Monitor/Display, bzw. Lautsprecherboxen, sprich: Ausgabeperipherie.

Vorschlag:

Das bedeutet, für den geldgeilen Geier wesentlich mehr Kohle, wenn unzählige Displays/Monitore/PC fähige TV Geräte, sogar alle möglichen Lautsprecher/Kopf/Ohrhörer mit Gebühren belegt werden würden?!

Warum wieder nur alles halbseiden und nur bis zur Hälfte durchdacht?
Kopiergeräte/Drucker/Brenner... pfff...

Schon vergessen? Nicht die Waffe ist der Auslöser, sondern der jenige, der sie bedient!

Also Anwälte, kloppt euch die Köppe ein!



bei Antwort benachrichtigen
MarkoJ Foghiker

„So ein Unsinn! Sicherlich sind Abgaben OK, aber diese sollte jeder Urheber für...“

Optionen

Hi
2 Brenner mal 1,88Euro hast du schon eine Kopierstation. Kostet 50 Euro ca.( Bist dann Unternehmer)
Kein Rechner oder sonstige Internetfähige Hardware (Handy etc.) kannst du auch nichts downloaden.
Für zwei Brenner braucht man keinen Bildschirm das geht auch so.
????????????????????????????????
Hatte nur kurz den Monitor aus, komisch wie andere ohne arbeiten. Mein Download ging aber trotzdem
weiter. Auch Blinde Menschen sind Computerfähig.

Gruß Marko

Alles ist Pfändbar

bei Antwort benachrichtigen
Foghiker MarkoJ

„Hi 2 Brenner mal 1,88Euro hast du schon eine Kopierstation. Kostet 50 Euro ca....“

Optionen

Wenn ich schreibe, ohne Brenner, meine ich auch den Fall, ohne Brenner. Brennen kann ich auch blind im Zweifel, also schloss ich diesen Fall aus.
Was ich mir aber schlecht vorstellen kann, das z.B. DU blind gezielt eine Seite ansurfst, blind einen Link zum Download klickst, nebenbei blind einen Text liest und den auch blind zum Drucker/Kopiere schickst. Kannste gerne mal testen, und poste hier mal bitte deine Erfolgsqoute. Danke schon mal!

bei Antwort benachrichtigen
Foghiker

Nachtrag zu: „Wenn ich schreibe, ohne Brenner, meine ich auch den Fall, ohne Brenner. Brennen...“

Optionen

P.S. wenn ich nicht gerade drauf bestehe, das mir der Händler zwei Brenner einbaut, und mir quasi eine "Kopierstation" kaufe, gehe ich davon aus, das in den meisten Läden von den meisten Herstellern auch nur Rechner mit standartmässig EINEM Brenner verkauft werden. Also KEINE ausgepriesene "Kopierstation" !
Ebenso leiten die Hersteller NICHT dazu an, diese also solche zu verwenden, sondern sprechen in den meisten Fällen von einem "Sicherungsmedium"!
Also, wenn ich mal ganz ehrlich bin, und mir einen Rechner kaufe, mit dem ich ganz legal arbeite und maximal meine eigenen Texte ausdrucke und/oder sichere, aufm Brenner zum Beispiel, hätte ich sozusagen das Recht, einen Urheberrechtsanteil ein zufordern? Das finde ich cool....

Was ist eigentlich mit allen anderen "Sicherungsmedien" ? Speicherkarten / USB Sticks etc. ?

Schon mal was von ner Unschuldsvermutung gehört?

Wie gesagt:

Grundsätzlich ja, aber jeder sollte es selbst erstreiten, und eigentlich ist das ja mit den Urheberechtsgesetzen ja auch klipp und klar geregelt. Und selbst der Micha hier hat das Recht, zu klagen, wenn jemand seine Seite oder seine Texte kopiert!

Wozu brauch er die Abgaben ?

bei Antwort benachrichtigen
MarkoJ Foghiker

„Wenn ich schreibe, ohne Brenner, meine ich auch den Fall, ohne Brenner. Brennen...“

Optionen

Habe lange überlegt ob ich Dir eine Antwort schicke.
Ich denke mal das du ein junger Mensch bist und leider noch keine Lebenserfahrung
mit blinden Menschen gemacht hast.
Hier mal ein Link um zu überlegen :http://www.kolbeck-berlin.de/1blinde.htm

Werde Dir keine weiteren Kommentare geben

bei Antwort benachrichtigen
Foghiker MarkoJ

„Habe lange überlegt ob ich Dir eine Antwort schicke. Ich denke mal das du ein...“

Optionen

@ Marko

So jung bin ich auch nicht mehr, aber sicher weiss ich auch nicht alles :)
Erfahrung mit Blinden, nicht viel. Ich hab vor Ewigkeiten mal ne Arbeitsumgebung incl. Sprachsteuerung/Blindentastatur etc. eingerichtet.

Aber trotz allem ist der blanke Rechner als solches eben nur ein "Rechner" ! ob nun C64/KC87/DX40 oder eben ein aktueller Quadcore, ist dennoch völlig wurscht, denn der Rechner ist "nur" der "Übersetzer"!

Da geht kein Weg dran vorbei. Und der ist nun mal ohne jegliche Ausgabeperipherie, egal ob für Taube/Blinde oder eben "gesunde" Menschen völlig wertlos.

Ich verwehre mich explizit nur gegen die unangemessene Gebührenerhebung auf "alles"!

Soweit ich weiss, bezahlt man doch schon Abgaben auf Rohlinge?
Warum also auch noch auf Brenner?
Man bezahlt schon zwangsweise GEZ auf "alles", egal ob Geräte überhaupt für den Empfang benutzt werden!
Zu Zeiten der PC-GEZ hab ich es auf die Spitze getrieben und mir einen GEZ Mensch eingeladen.
Ich hatte eine altes Nokia mit WAP ohne sonstiges, einen PC mit ner 64Kb ISDN Leitung, keine Radio im Auto, und auch keinen TV, nur einen Monitor am DVD Player, mein PC hatte auch keine TV Karte.

Der Typ sollte mir zeigen, wie ich mit meinem Handy/Rechner/DVD/Monitor auch nur überhaupt ein einziges öffentliches mediales Angebot in verwertbarer Quali beanspruchen KANN.

Er zog schweigend wieder ab, und trotzdem bekam ich ne Rechnung über ein TV Gerät.

Ich finde einfach die Pauschalisierung abartig, der sich aber auch jeder beugt.

Was ist denn nun mit USB Sticks, warum werden diese nicht mit Gebüren belegt?

Egal...

Ich frag mich einfach warum wir GEMA/GEZ/Patentrecht/Urheberrecht etc. haben, wenn das dann trotzdem nicht reicht, und wir evtl. demnächst noch Abgaben auf Tastatur und Maus bezahlen müssen, weil irgend so ein pfiffiger Finanzfuzzi wieder mal gefrustet seine Quote aufrischen will, und mal fix eine Produktiväts/Kreativabgabe erfindet.

Dann muss ich mir auch gleich sofort jeden meiner Sätze und Aussagen lizensieren lassen!

Danke..

bei Antwort benachrichtigen
Unholy Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen
Dieser Beitrag ist gelöscht!
In den Nickles.de-Foren wird Wert auf einen anständigen Umgangston gelegt. Beiträge die andere beleidigen oder denunzieren werden deshalb entfernt. Wir bitten um Verständnis, dass die Beurteilung von Umgangston in manchen Fällen schwierig ist, da bei Texten Gestik und Mimik fehlen. Es kann daher leicht zu Missverständnissen kommen. Mehr Information warum das Posting gelöscht wurde, gibt es hier.
dl7awl Michael Nickles

„Komplett-PCs werden teurer“

Optionen

°
Bisher ging es ja bei den gerätebezogenen Abgaben meines Wissens - zumindest offiziell - ausschließlich um eine pauschale Abgeltung und Absegnung der sog. Privatkopie, nicht jedoch darum, für die potenziell möglichen weiterreichenden und illegalen Handlungen vorauseilend abzukassieren. Oder sehe ich das falsch? Gibt's da möglicherweise auch noch Unterschiede zwischen Musik und anderen Werken? Und wie ist das jetzt, mit der neuen Abgabe? Kennt sich da jemand richtig aus?

Ich finde jedenfalls, diese beiden Möglichkeiten muss man schon strikt unterscheiden:

  • Eine Abgabe, die pauschal Privatkopien möglich macht, halte ich prinzipiell für sinnvoll (mal außen vor gelassen, ob dieses noch aus der Tonbandgerätezeit stammende Instrument im Internetzeitalter noch praktikabel ist).
  • Eine Abgabe jedoch, die allein auf Unterstellung rechtswidriger Handlungen und somit pauschaler Vorverurteilung beruht, erschiene mir mit rechtsstaatlichen Prinzipien nicht vereinbar, bzw. sie käme im Umkehrschluss der Legalisierung eben dieser Handlungen gleich, weil sich nur dadurch logische Widersprüche innerhalb des Rechtssystems vermeiden ließen.

Gruß, Manfred
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 dl7awl

„Hat die "Privatkopie" eigentlich noch ihre Sonderstellung?“

Optionen

Hi Manfred, kann mich deiner Einstellung nur anschließen.

Das ist in beide Richtungen absolut fair, sowohl für die Urheber als auch für die Konsumenten.

mal außen vor gelassen, ob dieses noch aus der Tonbandgerätezeit stammende Instrument im Internetzeitalter noch praktikabel ist

Ich finde, ja. Wenn jemand mit einer 8-GB-SD-Karte einen Kumpel besucht und sich damit aus dessen MP3-Sammlung bedient, dann ist das im Prinzip nichts anderes als LPs auf Kassetten zu überspielen. Allerdings müssen die MP3s dann schon auf legale Weise entstanden sein, also entweder gekauft oder von gekauften CDs gerippt.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles

Nachtrag zu: „Komplett-PCs werden teurer“

Optionen

Unholy schreib:

BITCOM?
die Verbrecherorganisation der Firmen Mike du spinnst!

Gruss


(Sehe eigentlich keinen Grund für diese Löschung und vermute ein Mißverständnis - drum hab ich es hier wieder hingemacht - Mike.)

bei Antwort benachrichtigen
Unholy Michael Nickles

„Unholy schreib: Sehe eigentlich keinen Grund für diese Löschung und vermute...“

Optionen

nöö is mir klar, "Bitcom" ist eine reine Arbeitgeber-Organisation, aber manche USER träumen noch..

Gruss

bei Antwort benachrichtigen