Allgemeines 21.742 Themen, 143.687 Beiträge

News: Preis mit Tücken

Kindle kommt nach Deutschland

Michael Nickles / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Mit zwei Jahren Verspätung kommt Amazons Ebook-Reader Kindle jetzt auch in Deutschland auf den Markt. Käufer des Readers werden sich allerdings wohl erstmal mit englischsprachigen Büchern begnügen müssen, gut 250.000 Titel will Amazon international anbieten.

Die Vorbestellung des Kindle ist ab sofort möglich, bereits in rund 10 Tagen sollen die ersten Geräte ausgeliefert werden. Das "internationale" Modell kostet 279 US-Dollar (ca 189 Euro). Kurioserweise kann der Kindle nur im US-Shop von Amazon bestellt werden und wird auch nur aus den USA versendet. Der Spiegel hat in einem Bericht nachgerechnet, dass der Kindle deutlich teurer kommt als 189 Euro.

Zum angegebenen Verkaufspreis in US-Dollar kommen noch rund 23 Euro Versandkostenpauschale und rund 39 Euro "Import-Gebühren" hinzu. Außerdem fallen noch 19 Prozent Einfuhrumsatzsteuer an. Konkret macht das dann also einen Gesamtpreis von gut 300 Euro.

Michael Nickles meint: Zur Frankfurter Buchmesse wird es sicherlich zig Ankündigungen neuer Ebook-Reader geben. Bereits Anfang September hat Asus angekündigt, die EBook-Reader-Szene mit einer aggressiven Preisschlacht ordentlich aufzumischen.

Gerade mal 100 Euro soll ein "Lowcost-Reader" kosten, der eventuell bereits zum Jahresende in den Handel kommt. 300 Euro für den "Nur-zu-Amazon"-kompatiblen Kindle sind ein harter Brocken. Der große Vorteil beim Kindle ist halt seine "UMTS-Fähigkeit", also Bücher und Zeitungen überall drahtlos kaufen können.

Für "Tageszeitungen", die ihre Blätter als "Ebooks" im Abonnement verkaufen wollen, ist das eine interessante Sache. Das Konzept kann sich auch allerdings als enormer Denkfehler herausstellen. "Ebooks" sind im Vergleich zum Internet nicht gerade interaktiv.

Mal ernsthaft: bevor ich mir eine Zeitung auf einen schwarzweiß-Ebook-Reader runterlade, nehm ich lieber gleich ein Smartphone und Besuche die Zeitung direkt im Internet.

bei Antwort benachrichtigen
Lutz26 Michael Nickles

„Kindle kommt nach Deutschland“

Optionen

"Der große Vorteil beim Kindle ist halt seine "UMTS-Fähigkeit", also Bücher und Zeitungen überall drahtlos kaufen können"

Nicht Fähigkeit, eine Flatrate - ein Kindle Leben lang und fast auf der ganzen Welt :)

Gruß,
Lutz

bei Antwort benachrichtigen
kuhfkg1 Michael Nickles

„Kindle kommt nach Deutschland“

Optionen

Tach auch,

nix für Westerwelle!

Tschau, kuhfkg1

Einer von 10 von 100000,ich hab Wegener, was brauch ich da noch Wagner
bei Antwort benachrichtigen
WMEbert1 Michael Nickles

„Kindle kommt nach Deutschland“

Optionen

Schönen Abend wünsche ich ...... und dem Kindle auch! Denn mehr als das kann ich mir auf Dauer bei diesen Bedingungen und Preisen auch gar nicht vorstellen?! Ich denke, es ist allemal besser noch zuzuwarten und dann auf dem Markt ein sicher gleichwertiges - und preisgünstigeres - Gerät zu erstehen. Außerdem, nur um ein paar sehr vergängliche Berichte in irgendeiner Zeitung zu überfliegen ...??? Ich weiß nicht. Da gehe ich doch lieber ein paar Mal mit meiner Gattin schön essen und trinke eine Flasche guten Wein. Da habe ich sicher weitaus mehr davon. Und nicht nur ich allein. Auch ersetzt so ein Elektroteil meines Erachtens noch immer nicht den Flair eines guten Buches.
Mit Grüßen aus Österreich Wilfried

bei Antwort benachrichtigen
chris_otto Michael Nickles

„Kindle kommt nach Deutschland“

Optionen

Hallo Leute,
das wäre nichts für mich. Ich liebe die Bücher. Der Duft von einen frisch gedrucktes Buch. Jedes Buch fühlt sich anderes an, beim Kindle immer gleich.
gruss chris otto.

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Michael Nickles

„Kindle kommt nach Deutschland“

Optionen

Noe, die Dinger koennen mir gestohlen bleiben. Ich mag gerne die Zeitungen. Man sitzt am Tisch, mit ein Frischen Kaffee und die Zeitung/Zeitschrift aufgeschlagen. Da kann kein Technik Buch mithalten.

Hi Hi Hi, besonders wenn man an die Toilette Schuessel hockt, das Ding ist so unpraktisch. Da werden die Knie besonders weh tun, wegen die Ellenbogen.

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
81Onkelz Michael Nickles

„Kindle kommt nach Deutschland“

Optionen

Ich verstehe das noch immer nicht ganz. Kann der auch PDFs anzeigen? Oder Dokumente? Oder NUR GANZ ALLEINE so ein komisches E-Book-Format?
Falls der PDF beherscht, kommt mir sofort so ein Ding ins Haus sobald es Alternativanbieter gibt. Denn an meine Haut kommt weder Amazon noch Sony :-D Mal schauen wann Samsung aufspringt.

I never want to hear the screams, Of the teenage girls in other people's dreams
bei Antwort benachrichtigen
Crazy Eye 81Onkelz

„Ich verstehe das noch immer nicht ganz. Kann der auch PDFs anzeigen? Oder...“

Optionen

Kindle kann es nicht, die Sony können es und Foxit hat einen ebook reader angekündigt der auch PDF beherscht.

Die Sache ist aktuell abe rauch das sie sehr teuer sind, wobei mir grade eine fachbibliothek für die Hosentasche gut gefallen würde.

bei Antwort benachrichtigen
81Onkelz Crazy Eye

„Kindle kann es nicht, die Sony können es und Foxit hat einen ebook reader...“

Optionen

Danke Crazy!

Wieso soll ich so ein teures Mistding kaufen wenn es doch auch Netbooks gibt die alles können und wesentlich preisgünstiger sind?

I never want to hear the screams, Of the teenage girls in other people's dreams
bei Antwort benachrichtigen