Allgemeines 21.707 Themen, 143.084 Beiträge

News: 18 Monate Knast

Kein Internet für Sex-Gangster

Redaktion / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Verurteilte Sex-Gangster dürfen das Internet nicht mehr benutzen, das schreibt ein drakonisches Gesetz des US-Staates New Jersey vor.

Offenbar will der Staat damit Belästigungen auf Sites wie Myspace begegnen, die bekannt für sexuelle Belästigungen sind. Nach dem neuen Gesetz erwarten Sex-Gangster bis zu 18 Monate Knast und 10 000 Dollar Strafe.

Im Juli erst hatte etwa Myspace satte 29 000 Profile löschen müssen, sie waren von Sex-Gangstern angelegt worden.

Quelle: The Register

bei Antwort benachrichtigen
|dukat| Redaktion

„Kein Internet für Sex-Gangster“

Optionen

hart

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes |dukat|

„hart“

Optionen

ähhm... vllt leb ich hinterm mond, aber was ist ein Sex-Gangster?

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
Starfly Synthetic_codes

„ähhm... vllt leb ich hinterm mond, aber was ist ein Sex-Gangster?“

Optionen

vielleicht jemand der Genitalien klaut ;o)

bei Antwort benachrichtigen
Crusty_der_Clown Starfly

„vielleicht jemand der Genitalien klaut o “

Optionen

Neulich an der Wursttheke: "Ein Pfund Nackend bitte"

"Man kann Nudeln machen warm, man kann Nudeln machen kalt." Ode an die Nudel von Peter Ludolf, dem Erfinder des Lagerhaltungssystems "Haufenprinzip"
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Crusty_der_Clown

„*lol*“

Optionen
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
onkel beffen Redaktion

„Kein Internet für Sex-Gangster“

Optionen

>Verurteilte Sex-Gangster dürfen das Internet nicht mehr benutzen, das schreibt ein drakonisches Gesetz des US-Staates New Jersey vor. .....außer im Beruf und bei der Jobsuche. Wennschon, dann richtig zitieren. Und wie wollen die Behörden das kontrollieren, in einem Land in dem es nicht mal eine Meldepflicht gibt, und man sich für ein paar Dollar jemanden kaufen kann der seinen Namen für die Anmeldung bei einem ISP hergibt.
Ich bin mal gespannt wenn bei denen die ersten Menschen mit weithin sichtbaren Merkmalen ausgestattet werden, um sie in Gruppen (Dieb, Muslim, "Sexgangster", Raubkopierer, Schecküberzieher, Demokratenwähler usw.) zu selektieren (Wort ist nicht zufällig gewählt). Schön wären auch Schilder wie "Kauft nicht bei Sexgangstern". Irgendwie kommt mir das bekannt vor. Soweit zum Thema "Land der unbegrenzten Möglichkeiten".

Wenn du dich klein, nutzlos, beleidigt und depressiv fühlst, denke immer daran: Du warst einmal das schnellste und erfolgreichste Spermium deiner Gruppe!
bei Antwort benachrichtigen
Scotty7 Redaktion

„Kein Internet für Sex-Gangster“

Optionen

Sex-Gangster? Simmer hier bei der BILD ZEITUNG?

Na dann, Prost und schönes neues!

gens inculta nimis vehitur crepitante colossa.
bei Antwort benachrichtigen