Allgemeines 21.707 Themen, 143.084 Beiträge

News: Wie bei Linux

KDE jetzt auch für Windows

Redaktion / 16 Antworten / Baumansicht Nickles

Unter Linux kennt es jeder: Die grafische Oberfläche KDE ist neben Gnome wohl der bekannteste Desktop. Dank einer Lizenzänderung konnte KDE jetzt auch auf Windows portiert werden.

KDE setzt auf Trolltechs Qt auf, das portabel ist und User-Interface-Elemente wie Buttons, Listen u.a. bietet. Mit Version 4 von Qt stehen nun nicht mehr nur die Linux- und Mac-Versionen unter der GPL, sondern auch die Windows-Version. Seit gestern gibt es Binaries für Windows.

Bekannte Anwendungen wie KOffice oder der Musikplayer Amarok stehen damit auch unter Windows zur Verfügung. Ars Technica hat auch Screenshots, wie KDE unter Windows aussieht (nicht so schick wie Window Blinds aber doch ganz nett und kostenlos!).

Quelle: Ars Technica

bei Antwort benachrichtigen
systemratgeber Redaktion

„KDE jetzt auch für Windows“

Optionen

Was ein Qutsch, entweder ´echtes´ Linux oder gar keins. Auch kein Windows das aussieht wie Linux. Das mit den Programmen wie KOffice bzw Amarok klingt okay. Trotzdem halte ich da nix von.

Das Leben ist schön!
bei Antwort benachrichtigen
Anonym systemratgeber

„Was ein Qutsch, entweder echtes Linux oder gar keins. Auch kein Windows das...“

Optionen

p.s. ich hab mir mal die kde4 live version ( http://www.winboard.org/forum/news/78121-geteilte-meinungen-linux-distributionen-und-kde-4-a.html ) runtergeladen und angesehn..schön anzusehn..bei der programmauswahl ist es nun komplizierter geworden..

wo man bisher einfach auf start programme und dann mit der maus auf einen ordner zb.multimedia gedrückt hat ging das menü auf und man konnte das gewünschte programm auswählen..nun muss mann jedesmal erst auf einen zurückpfeilchen drücken um in das programmenü zurück zu kommen..

das wird wenn die windows version einmal funkt nicht einfacher..

bei Antwort benachrichtigen
the_mic Redaktion

„KDE jetzt auch für Windows“

Optionen

So neu ist das nicht. Unter Mithilfe von Cygwin liess sich schon KDE 2 von Anno Dunnemals installieren...

KOffice und AmaroK werden auch so zu Windows portiert, da braucht's kein KDE darunter.

cat /dev/brain > /dev/null
bei Antwort benachrichtigen
redflash the_mic

„So neu ist das nicht. Unter Mithilfe von Cygwin liess sich schon KDE 2 von Anno...“

Optionen

Tja, so ein großer Mumpitz ist das gar nicht, wenn viele sonst nur unter Linux laufende Programme auf Windows portiert werden, und die dann auch stabil laufen, verlieren viele User die Scheu ( Angst ) davor. Allein das optische Vorhandensein macht neugierig, ein Verlangen wird geweckt, und die Scheu vor Linux wird abgebaut. Eine Chance mehr für Linux sich bei den "unbedarften" Usern beliebt zu machen, so seh ich das.

Gruß,
Olli

bei Antwort benachrichtigen
thomas71berlin redflash

„Tja, so ein großer Mumpitz ist das gar nicht, wenn viele sonst nur unter Linux...“

Optionen

ich hab gestern mal versucht BOINC unter Kubuntu 7.10 64 zu installieren...eine Katastrophe!!!!!!!!! (es hat nicht funktioniert....)

auch Mozilla installieren oder ein flash player... nix geht! weder mit .tar noch mit den den beiden anderen....

auf diversen Foren gesucht....Kommandozeileneingaben....hduzr>

wenn Wahlen etwas ändern würden wären sie verboten! (BRECHT)
bei Antwort benachrichtigen
Borlander thomas71berlin

„Eine Chance mehr für Linux ?“

Optionen
unter Kubuntu 7.10 64 zu installieren
Du solltest es mal mit der 32Bit Version von Ubuntu probieren. Für die 64Bit Version gibt es aktuell nur wenige Gründe und binaries liegen häufig nur für 32Bit bereit...
bei Antwort benachrichtigen
maestro0812 Redaktion

„KDE jetzt auch für Windows“

Optionen

Was genau soll das bringen?

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 maestro0812

„Was genau soll das bringen?“

Optionen

... gute Frage!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
???2 winnigorny1

„... gute Frage!“

Optionen

Da kann man auch Knoppix benutzen das hat auch die programme und man müllt nicht den rechner zu.
So seh ich das.

FSK12: Der Gute bekommt das Mädchen; FSK16: Der Böse bekommt das Mädchen; FSK 18: Alle bekommen das Mädchen.
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 ???2

„Da kann man auch Knoppix benutzen das hat auch die programme und man müllt...“

Optionen

... Recht hast du!

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
Borlander maestro0812

„Was genau soll das bringen?“

Optionen

Der Computer muß sich nicht mehr so langweilen. Was anderes fällt mir auch nicht ein ;-)

bei Antwort benachrichtigen
Crazy Eye maestro0812

„Was genau soll das bringen?“

Optionen

Windows mit einen guten Oberfläche, ist doch schon ein anfang ;) Sicherlich kann man auch mit anderen Wegen die Win oberfläche tunen, aber das ist ein einfacher und unkomplizierter Weg für die entwickler und User.

bei Antwort benachrichtigen
trilliput Redaktion

„KDE jetzt auch für Windows“

Optionen

Ich habe mich schon immer gefragt, warum denn keiner eine Alternativ-GUI für Windows rausbringt (WindowBlinds und Themes zählen ned, da bleibt ja das Bedienkonzept gleich). Das spätestens seit ich unter Win98 spaßhalber den Win 3.1-Programmanager (oder wie auch immer das Teil hieß) als Standard-GUI registrierte.

Auch heute mach ich kille ich manchmal alle eplorer.exe und lasse einen Dateimanager im NC-Look Für Programmaufrufe laufen. Das geht ja alles, Programme laufen auch ohne den Explorer, Explorer ist NUR eine Anwendung und es spricht nicht dagegen, stattdessen eine andere einzusetzen.

Nur wäre mir aber der GNOME unter Windows irgendwie lieber *duckundwech*

bei Antwort benachrichtigen
Borlander trilliput

„Ich habe mich schon immer gefragt, warum denn keiner eine Alternativ-GUI für...“

Optionen

Es gibt doch bereits alternative GUIs für Windows. Hab allerdings gerade keinen Link oder Namens zur Hand...

bei Antwort benachrichtigen
Mücke2007 Borlander

„Es gibt doch bereits alternative GUIs für Windows. Hab allerdings gerade keinen...“

Optionen

das ist ja mal wieder etwas gutes, genau nach meinem geschmack (:

wo kann man das neue kde 4 für windows laden?

MfG. Mücke____ (Mücke aktiviert Abwehrkräfte. Mücke macht's möglich. ((:
bei Antwort benachrichtigen
Anonym Redaktion

„KDE jetzt auch für Windows“

Optionen

2 dinge..zum einen linux zum kennen lernen..bzw. um mal auf ner unsicheren seite etwas nach zu lesen..da gibt es doch qemu mit dls oder puppy linux ( http://www.puppylinux.org/user/downloads.php?cat_id=3 ) eingebettet. die kann man im laufenden windowsbetrieb in einem eigenen programmfenster starten..den download auspacken und dann die pyppy.exe starten..funkt auch von usb stick.. (: der kde ist eh an windows angelehnt..interessanter währe der gnome desktop für win ;)

na gut..der rechner sollte schon ein bisschen schnell sein..ein feines spielzeug ist es allemal..

zweitens..windowblinds von den stardock leuten..man ma..da schaut mal richtig auf die seite..da gibt es zb.objectbar..damit sieht der windows desktop doch nach was aus und.. auch objektdock..ist sogar freeware und man hat alle erdenklichen docklets frei zum download..zusammen mit dem vista transformation pack3 und der sidebar6.5 sieht mein desktop schon seit jahren richtig gut aus..

na da brauch mir keiner mehr wegen der performence zu jammern..oh das braucht ram und so..das war vielleicht vor jahren..und bei einigen spielern find ich diese meinung auch desinformiert..weil wenn ich 2 oder 4 gb ram hab da kann ich für ein top styling des desktop doch 50-80mb opfern..cpu und grafikpower haben die ja auch..und die oberfläche meiner arbeitsumgebung soll mir doch gefallen..zu mir und meinem ich..dem was ich tue passen..und nicht wie win 98 aussehn..(einen porsche zusammen schrauben und dann ne trabant karosse oder was..)

regt mich echt auf das einige leute die mit anfang 20 schon 10jahre am rechner sitzen..und nur spielen sonst kaum was wissen oder können..vielleicht schreib ich ja irgend wann meine seite mit der computerfahrschule zu ende..

bei Antwort benachrichtigen