Spiele - Konsolen, PC, online, mobil 8.899 Themen, 41.984 Beiträge

News: Computerspiele

Job weg, Ehefrau weg: Fallout-4-Spieler verklagt Hersteller

Alekom / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Gehts eh noch?

Man kauft sich ein Spiel, kippt rein, vernachlässigt alles und dann verklagt man den Spiele-Hersteller?

Ein russischer Gamer spielte dieses Spiel 3 Wochen lang, er aß kaum und von Schlaf war auch nicht die Rede.

Klar hat seine Frau genug! Job ist auch weg.

Auf 6500€ will er die Firma verklagen. Das ist nicht sehr viel! Wieviel verdient ein durchschnittlicher Russe, sag ma mal in einer Stadt?

Klagegrund: Das Unternehmen informiere nicht ausreichend über das Suchtpotential, das Fallout 4 entfalten könne.

Ich finde das sowas von lächerlich. Muss man jeden Pups deklarieren?

Quelle:

http://derstandard.at/2000027935940/Job-weg-Ehefrau-weg-Fallout-4-Spieler-verklagt-Hersteller

Hinweis: Vielen Dank an Alekom für das Verfassen der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Dazu wird einfach in einem Forum ein neues Thema begonnen und im Editor die Option "News" gewählt.

Alles hat seinen Sinn, auch das scheinbar Sinnlose, denn es gibt nichts ohne Sinn.
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Alekom

„Job weg, Ehefrau weg: Fallout-4-Spieler verklagt Hersteller“

Optionen

Die Summe die er fordert ist im Vergleich zu US-Verhältnissen immerhin nur "ein halbes Taschengeld". :-)

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Alekom

„Job weg, Ehefrau weg: Fallout-4-Spieler verklagt Hersteller“

Optionen

Rund 6 Gehälter sind das in Moskau und ob in Rußland jemand verklagt wird oder in China ein Reiskorn umfällt ist identisch!

Außerhalb von Rußland interessiert absolut niemanden, was ein korrupter und absolut weisungsgebundender russischer Richter "entscheidet"!

Normalerweise wird die Klage da übrigens abgewiesen (definitiv bei Schmierung des Richters mit rund 1000€), außer Putin und Spießgesellen sehen da Propaganda Chancen!

Das Rechtssystem hat sich in Rußland in den letzten 50 Jahren nicht wirklich geändert, der Zar und seine Spießgesellen aber natürlich schon...

bei Antwort benachrichtigen
Tom West Alekom

„Job weg, Ehefrau weg: Fallout-4-Spieler verklagt Hersteller“

Optionen

Warnungen vor Spielsucht haben wir auch....

bei Antwort benachrichtigen
Alibaba Tom West

„Warnungen vor Spielsucht haben wir auch....“

Optionen

Würde mich mal interessieren, wieviel bei den 6500 Flöhen die Frau ausmacht..... ? Naja, ein Job findet sich wohl schwerer wieder.

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 8GB RAM, SSD Samsung 840 Pro, XFX HD7750 Black Ed.und 1xSATA3-HD + 1xUSB3-HD mit insges. 5TB, NT 1000W
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Alekom

„Job weg, Ehefrau weg: Fallout-4-Spieler verklagt Hersteller“

Optionen
Klar hat seine Frau genug! Job ist auch weg.

Das sind beides Dinge, die nicht einfach so von heut auf morgen geschehen: die Frau hat ihn bestimmt mehrfach vorgewarnt, und auch vom Arbeitgeber dürfte eine Abmahnung fällig gewesen sein, oder wenigstens ein paar ernste Worte.

Wer dann unbeirrt weiter macht, muss auch die Konsequenzen tragen und darf nicht immer die Verantwortung auf andere schieben.

Den von Tom West erwähnten Warnhinweis finde ich noch okay, aber dann ist auch wirklich gut. Ich bin sonst nicht jemand, der ständig große Worte wie "Freiheit und Eigenverantwortung" schwingt, hier aber muss ich sagen – man muss auch für Dinge geradestehen, die man verbockt hat.

Ich weiß nicht, ob es in Russland auch Beratungsstellen für Spielsuchtkranke gibt – wenn ja, wäre das eine gute Anlaufstelle für diesen Hyper-Gamer. Wünsche ihm, dass er das im Neuen Jahr wieder in den Griff bekommt. Die Klage ist eher nicht der geeignete Weg.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen