Download-Dienste und Tauschbörsen 2.593 Themen, 14.667 Beiträge

News: Filesharing ist sehr beliebt

Jeder zweite Koreaner klaut Filme

Redaktion / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Einer Umfrage zufolge hat fast jeder zweite Koreaner schon komplette Spielfilme aus Tauschbörsen gesaugt. Davon meinen 21%, Tauschbörsen seien leichter zu bedienen als kommerzielle Angebote. Rund ein Drittel der Downloader meint, die Mühe würde sich lohnen.

28% der Nicht-Downloader finden Tauschbörsen zu kompliziert. Nur 12% saugen deswegen nicht, weil sie Angst vor strafrechtlicher Verfolgung haben.

Befragt wurden 2358 Leute im Alter zwischen 15 und 49.

Quelle: The Inquirer

bei Antwort benachrichtigen
Michael761 Redaktion

„Jeder zweite Koreaner klaut Filme“

Optionen

Wie kann sich die Industrie nur diesen Mist gefallen lassen ??? 99% der ganzen Filme oder Musik ist doch illegal eingestellt . Wozu gibt es ein Copyright ??? Milliardenumsatzverluste, verlust von Jobs... der Einzige, der Kohle verdient, sind die Tauschbörsen. Wenn das nicht illegal ist, dann weiß ich es nicht.
Warum glauben die Leute, sie würden im Internet alles umsonst kriegen können?

bei Antwort benachrichtigen
bechri Michael761

„Wie kann sich die Industrie nur diesen Mist gefallen lassen ??? 99 der ganzen...“

Optionen
Wenn das nicht illegal ist, dann weiß ich es nicht.
Es ist illegal.

Warum glauben die Leute, sie würden im Internet alles umsonst kriegen können?
Vielleicht, weil sie im Internet tatsächlich alles kostenfrei bekommen? ;-)
Ich gebe zwar zu, dass ich persönlich nichts gegen im Netz verfügbare Kopien habe, da ich sie mir so vor dem Kauf immer angucken kann und damit vermeide, dass ich mir irgendetwas für viel Geld kaufe, was mir dann doch nicht gefällt. Durch dieses Prinzip hat die Filmindustrie an mir mehr Geld verdient, als sie es getan hätte, wenn es keine Tauschbörsen gäbe, da ich erst durch solche Kopien auf viele Filme aufmerksam wurde.

Aber natürlich gebe ich euch Recht: Duch Idioten, die das ganze System ausnutzen und dadurch überhaupt nicht mehr zum Laden gehen und sich etwas kaufen, gehörten eingesperrt. Durch solche Leute entsteht ein Milliardenverlust für Firmen.
Manchmal frage ich mich auch, wie die so etwas ohne schlechtes Gewissen machen können.

MfG
BeChri
MfG Chris
bei Antwort benachrichtigen