Allgemeines 21.760 Themen, 143.828 Beiträge

News: Vernetzungswahn?

Jeder vierte Deutsche will Computerchip im Körper

Michael Nickles / 21 Antworten / Baumansicht Nickles

Eine aktuelle Studie, die der Hightech-Verband BITKOM anlässlich der Cebit veröffentlicht hat bestätigt, dass das Internet fester Bestandteil des Alltags der meisten Deutschen geworden ist. 71 Prozent der Deutschen nutzen inzwischen das Internet, Sechs von zehn Deutschen (58 Prozent) können sich ein Leben ohne Web nicht mehr vorstellen.

In den jungen und mittleren Altersgruppen surfen mindestens 90 Prozent. Für junge Menschen bis 29 Jahre sei das Web schon jetzt Medium Nummer 1 – weit vor Radio, Fernsehen, Zeitungen und Büchern. Auch die 50- bis 64-Jährigen nutzen jetzt mehrheitlich das Internet – zu 62 Prozent. Vergleichweise gering ist der Anteil der Senioren ab 65. Von ihnen nutzt nur jeder dritte das Web (32 Prozent).

Aus Sicht der Bitkom hat sich das Internet unter anderem als exzellentes soziales Medium etabliert und vielen handfeste Vorteile in Beruf und Freizeit verschafft. 62 Prozent haben ihre Allgemeinbildung verbessert, jeder zweite (51 Prozent) seine berufliche Bildung. Fast ebenso viele (44 Prozent) haben Kontakte für den Job geknüpft. 57 Prozent der Surfer haben bestehende Freundschaften auffrischen können, und immerhin jeder dritte (36 Prozent) hat nach eigenem Bekunden gute Freunde kennengelernt.

Ein Boom ist bei Online-Partnerbörsen zu verzeichnen. 18 Prozent aller Nutzer ab 14 Jahren (rund neun Millionen Menschen), haben im Netz bereits einen festen Partner kennengelernt, 13 Prozent berichteten von erotischen Bekanntschaften.

Entsprechend ist der Trend beim Verbraucherverhalten. Bereits jeder zweite Nutzer (48 Prozent) liest vor einem Kauf Bewertungen, die andere Verbraucher zu Anbietern und Produkten verfasst haben. Insbesondere ältere Surfer ab 65 Jahre (65 Prozent), machen ihre Kaufentscheidungen von Verbraucherbewertungen abhängig.

Zurückhaltung gibt es allerdings noch beim Veröffentlichen von Bewertungen. Das tun nur 20 Prozent. Eine Chance für Hersteller: bereits jeder fünfte Internet-Nutzer, will seine Ideen zu Produktentwicklungen online einbringen.

Auch Berufs- und Privatleben sind laut Bitkom nicht mehr klar trennbar. Kernbotschaft der Studie: bis zu 85 Prozent der Berufstätigen sind auch in ihrer Freizeit für Chefs, Kollegen oder Kunden erreichbar – per E-Mail, Handy oder Smartphone. Gleichzeitig nutzen 43 Prozent der Berufstätigen das Web während der Arbeit privat.

Bitkom-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer: „Arbeitgeber sollten diese Verschmelzung positiv anerkennen und in der Unternehmenskultur umsetzen.Wir raten, interne Regeln für Erreichbarkeit und private Internet-Nutzung zu formulieren und mit den Mitarbeitern zu besprechen. Dann können beide Seiten von der Flexibilität profitieren.“

Auch ein recht "makabres" Ergebnis lieferte die Studie. Die Begeisterung für totale Vernetzung geht inzwischen so weit, dass hochgerechnet jeder vierte Deutsche (23 Prozent) dazu bereit wäre, sogar einen Computerchip im Körper tragen, wenn das bestimmte Vorteile verschafft.

Als Beispiele nennt die Bitkom schnellere Rettung im Notfall und mehr Sicherheit. Fünf Prozent aller Deutschen würden sich sogar zum bequemeren Einkaufen einen Chip implantieren lassen, wenn solche Angebote verfügbar wären.

Michael Nickles meint: Die Zahlen der Studie sind aus meiner Sicht glaubhaft. Die Sache mit der Bereitschaft, sich einen "Computerchip" implantieren zu lassen, find ich allerdings bedenklich.

Ich könnte mir so was nur vorstellen, wenn es einen echten medizinischen Vorteil bringen würde: beispielsweise automatische Hinweise, wenn es ein gesundheitliches Problem gibt. Recht erschreckend finde ich das hohe Vertrauen in Verbraucherbewertungen.

Auch ich lese für Kaufentscheidung gerne solche Bewertungen. Allerdings stelle ich dabei häufig fest, dass diese Bewertungen zunehmend extrem professionell getextet sind. Das macht mich skeptisch.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Michael Nickles

„Jeder vierte Deutsche will Computerchip im Körper“

Optionen
Die Sache mit der Bereitschaft, sich einen "Computerchip" implantieren zu lassen, find ich allerdings bedenklich.

Dass das kommen wird, ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Die Implantation selbst wird kostenfrei sein, und zur Belohnung gibt es für jeden Einkauf bei einem Unternehmen der sponsornden Gruppe 2% Rabatt.

Bedenken werden mit der üblichen Relativitis vom Tisch gefegt. "Das haben die Menschen auch schon gesagt, als die ersten Brillen / Zahnspangen / Hörgeräte eingeführt wurden" - jaja...

Nun gut - wer seinen Körper zum Gerät machen will, soll es tun...

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
dr_rock1 Michael Nickles

„Jeder vierte Deutsche will Computerchip im Körper“

Optionen

Von "bereit zu sein" und "will" ist ein grosser Schritt! Michael, das hast Du etwas zu "Bild"haft interpretiert!

bei Antwort benachrichtigen
Ger@ld Michael Nickles

„Jeder vierte Deutsche will Computerchip im Körper“

Optionen

Einen Chip im Körper? Der soll wohl die Karte um den Hals ersetzen: wenn ich voll bin, bring'mich bitte nach Hause! Adresse...
Wenn man den Verstand versoffen oder verkifft hat, dann mag das hilfreich sein ;-)
Wer sowas will, braucht sich nicht wundern, wenn er:
- im Laden Dank RFID mit personalisierter Werbung berieselt wird
- nach einem Blick per Funk in die Geldbörse wird uns gleich der passende Kredit mit aufgeschwatzt
- unser Konto wird gleich mal gänzlich ohne unser Zutun abgeräumt, weil wir per Funk gehackt und beklaut wurden
- die Polizei ist bei jeder Demo im Bilde, wer dabei war

diese Liste ließe sich noch beliebig fortsetzen...

Schöne Neue Welt! *würg*

bei Antwort benachrichtigen
Chrissi10 Michael Nickles

„Jeder vierte Deutsche will Computerchip im Körper“

Optionen

Ich bin zwar sonst kein großer Fän von kuriosen Verschwörungstheorien allerdings fällt mir da gerade spontan der Film "Zeitgeist" ein. Irgendwo gibts da auch eine Passage über die "Totale Vernetzung" von Menschen.

bei Antwort benachrichtigen
Mike9 Michael Nickles

„Jeder vierte Deutsche will Computerchip im Körper“

Optionen

Naja,
das Ergebniss der benannten Studie darf gern angezweifelt werden. Bitcom bezeichnet sich selbst als "... das Sprachrohr der IT-, Telekommunikations- und Neue-Medien-Branche ..." und vertritt nach eigenen Angaben "... mehr als 1.300 Unternehmen, davon gut 950 Direktmitglieder. Hierzu gehören fast alle Global Player ...". Klar, dass aus der Ecke nix anderes kommt - die wollen den Mist ja verkaufen.
In meinem Umfeld, dass ganz sicher nicht repräsentativ ist, kenne ich keinen einzigen der einen Chip in seinen Körper will oder auch nur die Idee toll findet.

MfG
Mike

bei Antwort benachrichtigen
reader Michael Nickles

„Jeder vierte Deutsche will Computerchip im Körper“

Optionen

bei Bewertungen habe ich einfache Strategie - ich lese nur die schlechten, und nehme das mit den "weniger schlimmen" - Beschwerden sind meist besser begründet und glaubhafter als lobe.
und makellos ist eh kein Produkt( ja, apple auch)

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 reader

„bei Bewertungen habe ich einfache Strategie - ich lese nur die schlechten, und...“

Optionen

Hehe... genau so handhabe ich das auch :-)

Z.B. bei Amazon, da picke ich mir immer erst einmal die mit 1 und 2 Sternen heraus. Klar ist das manchmal ungerecht, was die Leute so zu mosern haben, dafür aber 10x unterhaltsamer als das Euphorie-Gejazze der Jubelperser. Und man wird auf die Weise vor möglichen(!) Schwächen eines Produktes gewarnt.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
XAR61 Michael Nickles

„Jeder vierte Deutsche will Computerchip im Körper“

Optionen

Ja klar, dann bin ich überall zu orten, wozu brauche ich dann noch ein Privatleben - überwachung total dank des Chips, Nein Danke !!! Ich bleibe lieber Mensch, mit all den Nachteilen, aber mit einem eigen Willen, aber es soll ja Menschen geben welche sich gern als Cyborg missbrauchen und fernsteuern lassen möchten. Sei nur angemerkt - ich kenne kein Produkt, welches zu 100 Prozent fehlerfrei funktioniert und selbst die Medizinforscher, bekommen noch nicht einmal das Nebenwirkungsproblem in den Griff. Auf die moeglichen zuerwartenden Fehlfunktionen darf man glaube ich jetzt schon gespannt sein.

bei Antwort benachrichtigen
cyklops Michael Nickles

„Jeder vierte Deutsche will Computerchip im Körper“

Optionen

du wirst auch nie ein produkt kennen lernen,was zu hundert prozent funktioniert und was nach 1990 gebaut wurde,das is beabsichtigt und soll auch so sein,man stelle sich den wahnsinn vor,du kaufst dir ne waschmaschine und die funktioniert noch nach 10 jahren tadellos,gehen würde das,macht ja aber keiner,sonst brauchst du ja das nachfolgemodell nich mehr,und zur medizin genau das selbe,denn wenn du von tablette A,eine tablette B brauchst,ist das dann eigentlich schon zu wenig,besser wäre noch tablette C x X,damit du auch genug kohle gelassen hast,beim "gesundkrank" werden.ich nehme jetzt seit fast 5 jahren keine tabletten mehr,und ich bin komischerweise in der ganzen zeit nie krank geworden,nich mal ne billige erkältung.da weiß man was man nicht hat,du mußt heut eh immer überlegen,wenn dein arzt zu dir sagt,das du krank wärst,ob es wirklich so ist,oder ob er bock auf nen besseres gehalt hat,weil er mit pharmafirma xy nen vertrag hat.

bei Antwort benachrichtigen
XAR61 cyklops

„du wirst auch nie ein produkt kennen lernen,was zu hundert prozent funktioniert...“

Optionen

Dann sind wir beide einer Meinung, das hier wieder jemand versucht die Zahlen zu verschönen um die Wahrheit möglicher weise zugunsten der eigenen Geldbörse wegen zu vertuschen.
Was Umfragen betrifft, hatte ich bereits in meinem Blog "Spieglein Spieglein an der Wand" drüeber geschrieben bzw. angerissen. Ein Mensch mit Chip steuert heute nach dem der Öffentlichkeit verschwiegenen Stand der Forschung und Technik als Kapitän sein Leben nicht mehr selbst sondern wird von anderen gesteuert und willenlos missbraucht, wann auch immer es die Person im Schatten sich auf deine, meine, eure usw. sich den Gabentisch wieder reich decken lassen möchte nach dem "Tischlein deckdich Prinzip".

bei Antwort benachrichtigen
Harryche Michael Nickles

„Jeder vierte Deutsche will Computerchip im Körper“

Optionen

Hallo
die Cyborgs lassen grüßen, wenn die Ausserirdischen kommen , müßen die nur noch die richtigen Programme starten und die haben eine Weltarmee der Elektrozombies, na dann...
Wo das evtl. was bringen würde wäre wenn Leute, Kinder und so entführt werden um diese zu orten, dann vielleicht, alles andere ist nur Totalüberwachung.
LG

Harry de Raeschd
bei Antwort benachrichtigen
wikinger1 Michael Nickles

„Jeder vierte Deutsche will Computerchip im Körper“

Optionen

Hallo,

in den USA haben sich vor ca. 2 Jahren Heerscharen von Bürgern von alleine / freiwillig zur Chipimplantation gemeldet.

Weil sie es alle sehr gut fanden, wegen Entführungsgefahr und zur Kontrolle der eigenen Kinder.

Stand damals in der Frankfurter Rundschau oder Süddeutschen Zeitung, weiss nicht mehr genau.

Es ist alles nicht mehr auszuhalten!!

Gruß W.

bei Antwort benachrichtigen
XAR61 wikinger1

„Hallo, in den USA haben sich vor ca. 2 Jahren Heerscharen von Bürgern von...“

Optionen

Kannst du auch im Zusammenhang mit FID Chips lesen ! Ich bin ein Mensch und will einer bleiben ! Mit Chip bin ich ein Cyborg und will ich nicht sein auch nicht gegen eine Trilljon $ Monny !

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 wikinger1

„Hallo, in den USA haben sich vor ca. 2 Jahren Heerscharen von Bürgern von...“

Optionen
wegen Entführungsgefahr und zur Kontrolle der eigenen Kinder.

Da werden sich die Kinder aber freuen, wenn sie aus dem Alter heraus sind, wo sie noch von ihren Eltern kontrolliert werden müssen :-D

Entführungen stelle ich mir in Zukunft auch sehr spannend vor, wenn die Gangster dann erst einmal ihr Opfer fachgerecht aufschlitzen müssen, um den Ortungschip zu entfernen. Bei der Gelegenheit könnte so manch einer draufgehen. Na was soll's, nimmt man eben ein paar Geiseln mehr, bei irgendwem wird's schon klappen :-o

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Ulmer_Paulchen1 Michael Nickles

„Jeder vierte Deutsche will Computerchip im Körper“

Optionen
Ich könnte mir so was nur vorstellen, wenn es einen echten medizinischen Vorteil bringen würde: beispielsweise automatische Hinweise, wenn es ein gesundheitliches Problem gibt.

Das ganze ist doch für die Katz....
Meine Hunde und meine Katze sind gechipt, komm ich jetzt auch an die Reihe ?
Mir reicht ja die Aussicht auf neuen Personalausweis schon den ich dieses Jahr (leider) beantragen muss, weil der alte abgelaufen ist.
Und das Miliardengrab Versicherungskarte löst bei mir einen Brechreiz aus.
Jetzt auch noch nen RFID Chip?
Da brauch ich ja all die ganzen Plastikkarten nicht mehr. Toll, super.....
Wo bekomm ich den Chip?

Gruß
Paulchen
der, wo immer seine Passwörter vergisst!
bei Antwort benachrichtigen
Xdata Michael Nickles

„Jeder vierte Deutsche will Computerchip im Körper“

Optionen

Bei den Deutschen wundere ich mich schon über nichts mehr.

Die lassen sich nahezu alles gefallen.
Von den Regierenden sowieso.
Freiwillig!
? ? ?
So viele Fragezeichen kann man garnicht setzen wie bei der Frage nach dem Warum..

Wenn es wie bei den Arbeitslosen wäre, die ja die A....karte gezogen haben und machtlos alles erdulden müssen - ohne Ausweg.

Aber Freiwillig? sich einen Chip einsetzen lassen..
Da ist kein Chip mehr nötig.
An der Stelle wo bei jedem Vernunftbehafteten Verstand die Alarmglocken Läuten sollten - nur Leere.

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Michael Nickles

„Jeder vierte Deutsche will Computerchip im Körper“

Optionen

Also ich weiss nicht wieso ihr euch doch so verwundert. Das es kommt ist doch sicherlich. Der Fortlauf der Menschheit kann man nicht stoppen. Menschen traeumen und die Traeume sollen ja verwircklicht werden. Also was bleibt uebrig?

Wir sehen es doch an Spielfilme. Viele Filme der 30'er und noch 50'er haben es doch schon vorgetan. Damals war es technisch nicht machbar. Heute schon. Was heute nicht technisch machbar ist wird es auch in 50 Jahren sein, usw, usw.


Also lieber Kaffee trinken und abwarten. Mehr kann man nicht machen. Ausser mit dem Demostranten Schild durch Strassen laufen und schreien: ALLE MACHT DEM VOLKE

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
sika1312 Michael Nickles

„Jeder vierte Deutsche will Computerchip im Körper“

Optionen

Ich weiß nicht wer diese Statistik erstellt hat, aber dass jeder vierte Deutsche sich einen Computerchip im Körper injectieren oder unter die Haut planzen läßt kann ich nicht glauben. Genausowendig läuft jeder vierte tätowiert oder mit Nasenring rum.
Diese Computerchipverpflanzung hätten wohl gern die Konzerne jedoch auf keinen Fall die Menschen, es sei den wir sind mittlerweile geist- und willlos und das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Sind hier vielleicht RFID-Schnüffelchips gemeint?

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 sika1312

„Ich weiß nicht wer diese Statistik erstellt hat, aber dass jeder vierte...“

Optionen

Ich schätze, es ist so: Wenn die Leute gefragt werden, ob sie sich so etwas "vielleicht" vorstellen könnten, dann sagen viele erst einmal ja. Wie viele davon das dann aber wirklich machen würden, wenn es so weit ist, steht auf einem ganz anderen Blatt. Da würden bestimmt ganz viele wieder abrücken.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Jack O´Neill Michael Nickles

„Jeder vierte Deutsche will Computerchip im Körper“

Optionen

Moin Leute
ich denke mal das Problem liegt in der heutigen Jugend die kennen doch ncihts anderes mehr als CSS oder WOW oder sonstige Social-Networks. Wen wundert es da noch, wenn die Menschen sich willenlos machen lassen wollen, um nicht mehr alleine denken zu müsen, damit sie z.B. mehr Play Money auf diesen Plattformen bekommen. Wer von dennen lebt denn heute noch in einer realen Welt und verliert sich nicht in irgendwelchen internet Persönlichkeiten.
Mein Fazit dazu ist auf jedenfall mal, das ich so einen Chip nicht haben will, denn ich will wenigstens noch ein eigenständiges leben haben und nicht von irgendwelchen Rigierungsfuzis like Angela Merkel rumschupsen werden.

MFG Jack

bei Antwort benachrichtigen
taste1984 Michael Nickles

„Jeder vierte Deutsche will Computerchip im Körper“

Optionen

Hallo !!!
seit wann sind studien glaubhaft ???

es kommt immer auf die an die berfagt werden

wie die frage gestellt wird

und schon hat man seine antwort die man wünscht

bei Antwort benachrichtigen