Viren, Spyware, Datenschutz 11.032 Themen, 91.321 Beiträge

News: Massive Zunahme von Malware

Jeder fünfte PC mit Rootkit verseucht

Redaktion / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Jeder fünfte PC ist mit einem Rootkit infiziert, haben die Malware-Spezialisten bei Prevx herausgefunden. Diese Schädlinge sollen sich immer schneller verbreiten.

Im Oktober scannten 291,000 Anwender ihre PCs mit dem CSI-Scanner von Prevx, jeder sechste war mit einem Rootkit infiziert. Anfang Dezember soll dieser Wert auf 22% gestiegen sein. Daraus schließen Experten, dass die Verbreitung von Rootkits stark zunimmt.

Einige Rootkits sollen nicht von Malware-Scannern erkannt werden. Solche PCs würden von den Hackern ferngesteuert, ohne dass die Besitzer etwas davon wüßten.

Neben dem CSI-Scanner wird IceSword empfohlen, das Rootkits besonders gut bekämpfen soll.

Quelle: PC World

bei Antwort benachrichtigen
Xdata Redaktion

„Jeder fünfte PC mit Rootkit verseucht“

Optionen

Bei einigen Tools sollte man aber vorsichtig sein.
Ein Teil davon löst Probleme die garnicht existieren. Tune up zB.

Ein Kollege von mir hat schon öfter Trojaner und andere Malware auf Rechnern von Bekannten ua. entdeckt.
Klassiche Viren bis auf einen alten Bootblock er wenige.
-- Aber Rootkits so weit ich weiß keine. Entweder sind die zu clever oder doch eher selten.

bei Antwort benachrichtigen
Scotty7 Redaktion

„Jeder fünfte PC mit Rootkit verseucht“

Optionen

Ich mach den Test jetz au mal, XP läuft seit 3 Jarhen ^^

gens inculta nimis vehitur crepitante colossa.
bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 Redaktion

„Jeder fünfte PC mit Rootkit verseucht“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 chrissv2

„Prevx CSI FREE PC CheckIceSword mfg chris“

Optionen

...gibt es eigentlich auch schon Rootkits für Linux und Mac OS X? Wann sind wir "dran"...? :-o

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 Olaf19

„@Chris...“

Optionen

Von Rootkits ist mir nichts bekannt aber Viren gibt es für Linux ne ganze Menge. Im Jahre 2006 hat sich die Anzahl der Linuxviren von 422 auf 862 verdoppelt. Auch OS X gerät mit zunehmender Verbreitung immer mehr ins Ziel der Virenschreiber. Dank des BSD-Unterbaus können dabei schon unter BSD gesammelte Erfahrungen genutzt werden. Intel Macs werden davon sicherlich mehr betroffen sein als du mit deinem Power 4 Abkömmling.


mfg
chris

bei Antwort benachrichtigen