Allgemeines 21.720 Themen, 143.290 Beiträge

News: Aktuelle Studie

Internetnutzer bevorzugen Werbung statt Gebühren

Michael Nickles / 72 Antworten / Baumansicht Nickles

Eine große Mehrheit der deutschen Internetnutzer hat im Internet lieber Werbung als für Inhalte Gebühren zu zahlen. Das hat der Bitkom jetzt durch eine Befragung von 1.000 Deutschen ab 14 Jahren ermittelt.

64 Prozent der deutschen Internetnutzer sehen lieber Werbung, 28 Prozent sind allerdings dazu bereit, für Werbefreiheit zu zahlen. Die übrigen 8 Prozent der Befragten haben keine Meinung zur Sache. Mit steigender Altersgruppe wächst die Bereitschaft für Inhalte zu zahlen, wenn dafür Werbung entfällt.

37 Prozent der über 50jährigen sind zahlungswillig. Völlig anders sieht das bei den 14 bis 29jährigen. Von denen lassen sich 86 Prozent lieber mit Werbung bedonnern statt zu zahlen. Der Bitkom resümiert, dass es inzwischen also durchaus auch einen hohen Anteil von Zahlungsbereitschaft gibt und empfiehlt Internet-Dienstleistern stärker als bisher zwischen werbefinanzierten und kostenpflichtigen werbefreien zu differenzieren.

Michael Nickles meint: Die finale Empfehlung des Bitkom kann ich unterstreichen. Aktuell wird Nickles.de modernisiert und es wird einschneidende Veränderungen geben. Momentan sind wir bereits dabei, die Werbung für zahlende Premium-Mitglieder drastisch zu reduzieren.

Am Ende der Modernisierung werden die praktisch gar keine Werbung mehr zu sehen kriegen. Auf der anderen Seite werden wir die Werbung für nicht zahlende Mitglieder und Besucher hochdrehen. Erfreulicherweise gibt es inzwischen auch zunehmend brauchbare Methoden um zu erkennen, ob ein Nutzer einen Werbeblocker installiert hat.

Solche Nutzer sind für Nickles.de grundsätzlich wertlos (wobei das System natürlich Ausnahmen erkennen wird). Sie werden Nickles.de nach der Modernisierung vermutlich nur noch sehr eingeschränkt nutzen können. Meine Zielsetzung ist geht ganz klar dahin, ein faires Modell zu schaffen, das von verschiedenen Faktoren abhängt.

bei Antwort benachrichtigen
dacard Michael Nickles

„Internetnutzer bevorzugen Werbung statt Gebühren“

Optionen

Ah so, die die nicht zahlen sind wertlos? Weil sie den Addblock Plus draufhaben?

Wenn du das so siehst werde ich mich, so wie deine Seite komplett umgebaut ist hier verabschieden, weil ich bin ja dann wertlos.

Back to the Roots, by by Linux. Ich liebe Win 8.1 Pro.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_152402 dacard

„Ah so, die die nicht zahlen sind wertlos? Weil sie den...“

Optionen

Da sind sicher schon Gegenmaßnahmen geplant. Z.b. jene Free-User kostenpflichtig wegen des Einsatzes von Werbeblockern abzumahnen. Die verursachen schließlich Traffic und das muss ja bezahlt werden. Alles raus, was keine Miete zahlt.

Ich hab schon fast ein schlechtes Gewissen, das es mir nicht leid tat als ich vergaß, mein Premium beizeiten zu kündigen. Bis zur nächsten Frist denke ich aber dran. Versprochen.

Btw.- ich kann mich jetzt nicht entsinnen, wann mir Premium-Inhalte zuletzt was genutzt haben. Das war früher anders. Wie ist das heute- werden diese einst so wertvollen Inhalte auch durch Werbung ersetzt? Aber gut, irgendwie muss man ja was verdienen...

bei Antwort benachrichtigen
mi~we dacard

„Ah so, die die nicht zahlen sind wertlos? Weil sie den...“

Optionen
die die nicht zahlen sind wertlos?

Nee nee, diejenigen die die Werbung auf nickles.de ausfiltern! Desweiteren ist sich MN sicher auch darüber im Klaren, dass eine Seite wie nickles.de von den vielen Helfern lebt, die hier (Frei-)Zeit opfern, um anderen unentgeltlich(!) bei PC-Problemen zu helfen. Ohne die könnte nickles.de auch dicht machen. So schlimm wird es also wohl nicht werden!Zwinkernd

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles mi~we

„Nee nee, diejenigen die die Werbung auf nickles.de...“

Optionen
wie nickles.de von den vielen Helfern lebt, die hier (Frei-)Zeit opfern, um anderen unentgeltlich(!) bei PC-Problemen zu helfen

 genau das sind die besagten "Ausnahmen" die ich gewiss fördern werde.

bei Antwort benachrichtigen
dacard mi~we

„Nee nee, diejenigen die die Werbung auf nickles.de...“

Optionen

Das Nickles Geld verdienen muß ist nun mal verständlich.

Aber allein die Aussage "Solche Nutzer sind für Nickles.de grundsätzlich wertlos.

Die Betonung auf "grundsätzlich" finde ich sehr, sehr bedenklich. Nach meinen Verständnis heißt das, auch die User die anderen helfen und Tipps geben aber halt kostenlose Nutzer, sind auch nutzlos.

Mir reicht es schon morgens, kaum die Glotze an wegen Nachrichten, und was sehe ich zuerst Werbung. Gehste aus dem Haus, was siehste dort in der Stadt an jeder Ecke Werbung.

Bist du am surfen im Inet wirste regelrecht zugebommt von Werbung. 

Da wundern sich dann manche Autoren, Websitebetreiber noch das User die Sch.... Werbung blocken?

Und wer zahlt die Scheiß Werbung, der Kunde im Discounter!

Sorry nicht mit mir.

Dann eben komplett dicht und nur noch für zahlende Mitglieder das wäre wenigstens konsequent.

Bis heute war ich am überlegen hier zahlendes Mitglied zu werden, nun nicht mehr.


PS: So mehr habe ich da zu nicht mehr zu sagen.


Back to the Roots, by by Linux. Ich liebe Win 8.1 Pro.
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles dacard

„Ah so, die die nicht zahlen sind wertlos? Weil sie den...“

Optionen

Hallo dacard,

Die Betonung liegt bei "(wobei das System natürlich Ausnahmen erkennen wird). ", Damit ist gemeint, dass Leute die auch aktiv mitmachen, mit anderen hier kommunizieren und helfen berücksichtigt werden.

Erkennt das "System" aber Nutzer, die lediglich regelmäßig konsumieren und selbst nichts beitragen und auch "Werbung" blocken, dann sehe ich keinen Grund die zu fördern. Ich sehe keine andere Chance für Webseiten, als so ein System durchzuziehen, wenn sie dauerhaft allen gerecht werden wollen.

Die Idee "hier abzuhauen" ist relativ sinnlos - denn anderen Webseiten geht es nicht anders. Die Werbeblocker haben ja dazu geführt, dass die Anzeigen auf Webseiten immer agressiver werden. Und am allerschlimmsten: Anzeigen einfach als redaktionelle Inhalte getarnt werden - die kann kein "Addblocker" wegwischen. So etwas will ich auf Nickles.de nicht haben und drum wird es eine faire ehrliche "Nummer" geben.

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
dacard Michael Nickles

„Hallo dacard, Die Betonung liegt bei "(wobei das System...“

Optionen

Ok habe ich dann in den falschen Hals gekriegt. Hatte einen schweren Arbeitstag.Weinend

Dann bitte lösche bitte die anderen Postings von mir außer dies Posting und das erste von mir hier im Thread.

Back to the Roots, by by Linux. Ich liebe Win 8.1 Pro.
bei Antwort benachrichtigen
wapjoe dacard

„Ok habe ich dann in den falschen Hals gekriegt. Hatte einen...“

Optionen

Hallo dacard,

Dann bitte lösche bitte die anderen Postings von mir außer dies Posting und das erste von mir hier im Thread.

Das wird sicher nicht passieren, du hast das halt falsch verstanden, nachgefragt und der Punkt ist jetzt geklärt! Nur wegen einer Kritik wird hier nichts gelöscht, da wird Mike mir sicher zustimmen! :-)

Gruß
wapjoe

PS: dann einen schönen Feierabend! Lächelnd

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles dacard

„Ok habe ich dann in den falschen Hals gekriegt. Hatte einen...“

Optionen
Ok habe ich dann in den falschen Hals gekriegt.

Das hätte ich verhindern können wenn ich mich geschickter ausgedrückt hätte - aber das gelingt mir leider nicht immer. Auf jeden Fall wird die Diskussion, die ich dadurch losgetreten habe, gewiss zu postiven Entwicklungen führen, die allen dienen.

 

bei Antwort benachrichtigen
Maybe Michael Nickles

„Hallo dacard, Die Betonung liegt bei "(wobei das System...“

Optionen
Erkennt das "System" aber Nutzer, die lediglich regelmäßig konsumieren und selbst nichts beitragen und auch "Werbung" blocken, dann sehe ich keinen Grund die zu fördern. Ich sehe keine andere Chance für Webseiten, als so ein System durchzuziehen, wenn sie dauerhaft allen gerecht werden wollen.

Sag mal, bastelt Ihr an einem internen "Punktesystem"? Ich bin halt neugierig.

Deine Punkte sind aber durchaus nachzuvollziehen. Die Konkurrenz ist hart und alles kostet sein Geld.

Ich für meinen Teil habe nickles jetzt erstmal in ABP freigeschaltet und werde damit leben können.

Was aber FB und Google angeht, möchte ich weiterhin nicht mehr preisgeben, als unbedingt notwendig.

Gruß

Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Maybe

„Sag mal, bastelt Ihr an einem internen "Punktesystem"? Ich...“

Optionen
Sag mal, bastelt Ihr an einem internen "Punktesystem"?

Es wird generell an neuen Mechanismen bei Nickles.de gearbeitet - aktuell ist es noch zu früh konkrete Dinge zu nennen. Wenn es so weit ist, teile ich das per Blog mit.

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 Michael Nickles

„Es wird generell an neuen Mechanismen bei Nickles.de...“

Optionen

Du willst uns Kohle aus der Tasche reißen!

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_308227 Michael Nickles

„Hallo dacard, Die Betonung liegt bei "(wobei das System...“

Optionen

Nee, Mike, da siehst du etwas total falsch...

Umgekehrt wird ein Schuh daraus: Die Anzeigen wurden immer agressiver, sodaß ein Einsatz von Werbeblockern erst nötig wurde. Besonders schon deshalb, weil Datenschnüffler wie Googleanalytics und Konsorten auf dem Plan erschienen sind. Und ich werde meinen Rechner ganz gewiß nicht gläsern machen, um künftige Angebote hier wahrzunehmen.

Und wenn ich für etwas bezahlen soll, dann erwarte ich auch einen Mehrwert, den ich hier bisher nicht wirklich feststellen konnte.

Gruß

Hubackel

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles gelöscht_308227

„Nee, Mike, da siehst du etwas total falsch... Umgekehrt wird...“

Optionen

Hi Hubackel:

Datenschnüffler wie Googleanalytics und Konsorten auf dem Plan erschienen sind

Für "Zufallsanzeigeneinblendung" kriegst Du heute keinerlei Kohle mehr. Die Anzeigenkunden VERLANGEN das in der einen oder anderen Form quasi. Webseiten-Betreiber sind nicht in der Lage, Anzeigenkunden zu bestimmten Anzeigemethoden zu zwingen. Das sind leider die Spielregeln. Ich kann diese Regeln nicht ändern.

Und wenn ich für etwas bezahlen soll, dann erwarte ich auch einen Mehrwert,

 Das ist selbsterklärend richtig und ich will natürlich auch für Mehrwerte sorgen.

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Michael Nickles

„Hallo dacard, Die Betonung liegt bei "(wobei das System...“

Optionen

Hallo Mike,

ichn vertraue mal darauf, daß Du letzten Endes einen vernünftigen Weg finden wirst. Daß es bis dahin zu dem einen oder anderen Aufreger kommen wird, ist aber so sicher wie das Amen in der Kirche.

Die Betonung liegt bei "(wobei das System natürlich Ausnahmen erkennen wird). ", Damit ist gemeint, dass Leute die auch aktiv mitmachen, mit anderen hier kommunizieren und helfen berücksichtigt werden.

 Da ist schon das erste Problem: Wie erkennt das System die Ausnahmen? An der Anzahl der Beiträge und/ oder der Anzahl der worte pro Beitrag?

Dann haben die "sehe ich auch so"-Typen die besten Chancen.

Die Idee "hier abzuhauen" ist relativ sinnlos

 

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Michael Nickles

„Hallo dacard, Die Betonung liegt bei "(wobei das System...“

Optionen

Sch**!@@'! Editor - hat der den beitag mittendrin abgeschickt... :(

Die Idee "hier abzuhauen" ist relativ sinnlos

 

Sehe ich auch so - wenn auch nicht ganz aus den gleichen Gründen.

Die Werbeblocker haben ja dazu geführt, dass die Anzeigen auf Webseiten immer agressiver werden

Ich habe auch einen Werbeblocker installiert, jedoch nicht auf allen Systemen - der blockt aber nur die nervigen Popups - die halte ich für extrem belästigend - Seiten die mich damit belästigen, meide ich wie die Pest.

Nichts dagegen habe ich gegen dezente Werbung (in den Randleisten, oben / unten vom Text oder auch mal als Einschub zwischen dem Artikel.

Werbung ist notwenig, weil ich nur durch sie auf Dinge aufmerksam werden kann _ und manches ist auch interessant - aber sie darf nicht zu AUFDRINGLICH werden

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
Blackbird716 dacard

„Ah so, die die nicht zahlen sind wertlos? Weil sie den...“

Optionen

Sorry, aber ich hasse es auch, wenn Werbung erscheind wo man suchen muss um sie weg zu machen. Solche Werbung geht über den ganzen Bildschirm und hindert mich auf die Seite zu kommen. Aber auch solche Seiten die überfüllt sind von Werbung oder einen täuschen, da geh ich nicht mal drauf.

Wer weis wie das aussieht wenn ich zahlen muss. Geschweige jede Seite worauf ich gehe soll ich zahlen??

Bisschen Werbung ok, in maßen bitte, nicht in Massen

Achja, als ob Adblock usw. nicht gegen steuern würden.

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Blackbird716

„Sorry, aber ich hasse es auch, wenn Werbung erscheind wo man...“

Optionen

Adblock ist wie gesagt die Ursache dafür, dass Werbung heute auf vielen Webseiten "zwischen den Zeilen" stattfindet und Informationen immer mehr an vertrauenswürdigkeit verlieren. Wer glaubt, dass er sich durch Adblock Werbung vom Hals schafft, der irrt gewaltig. Er trägt damit nur dazu bei, dass die Werbeindustrie immer aggressivere Formate ausheckt und Webseiten-Betreiber GEZWUNGEN sind diese zu schalten, wenn sie nicht pleite gehen wollen.

Und: Ist eigentlich noch niemandem aufgefallen, dass selbst "kurze" Informationen zunehmend in Videobeiträge gepackt werden die erstmal mit "30 Sekunden" Zwangswerbung starten, bevor dann das bisschen Inhalt kommt? Da funzt halt kein Addblocker mehr.

Auch ich hasse aufdringliche Werbung und hoffe, dass sich das auf Nickles.de (wie bereits seit zig Jahren üblich) vermeiden lässt. Am liebsten wäre es mir, auf Werbung komplett verzichten zu können - das geht aber nicht.

 

bei Antwort benachrichtigen
Maybe Michael Nickles

„Adblock ist wie gesagt die Ursache dafür, dass Werbung heute...“

Optionen

Das es kostenlos auf Dauer nicht geht, ist schon klar. Im Fernsehen bezahlen wir GEZ und bekommen doch Werbung, im Privatfernsehen eben auch Werbung. Das kann auch nicht so einfach "blocken".

Ich sags mal, wie es z.B. bei mir momentan der Fall ist. 40 Euro sind mir persönlich zu viel, wenn es auf einmal kommt. Monatlich z.B. 4 Euro wäre es mir aber wert, was ja insgesamt dann 48 Euro wären. Das würde natürlich mehr Verwaltungsaufwand bedeuten, ist mir klar und mit Papierrechnung würde es sich nicht rechnen.

Bitte nicht das Argument, man könne es beiseite legen! Irgendwas ist immer und dann ist die Kohle wieder weg. Monatlich 4 Euro per Dauerauftrag z.B. fallen aber nicht weiter ins Gewicht.

Gruß

Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Michael Nickles

„Internetnutzer bevorzugen Werbung statt Gebühren“

Optionen

Hallo Mike,

Du solltest mal darüber nachdenken, ob nicht auch ein großer Teil der Inhalte, die hier im Forum für jeden kostenlos zu lesen sind, von Mitgliedern beigesteuert werden, die dafür keinen einzigen Cent bekommen!

Nur weil jemand nicht die Premium-Gebühr abdrückt, muss er nicht nutzlos für das Forum sein!

Ich zahle hier mit den Hilfestellungen, Diskussionen und Ideen, die ich zu der Sache beisteuere und "nehme mir dafür das Recht heraus", nicht auch noch mit Geld zu zahlen.

Content im Web wird nicht nur durch Mitgliedsbeiträge oder Werbung finanziert sondern auch durch den Idealismus einiger, die sich gern mit den diskutierten Themen beschäftigen und gern anderen helfen.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles mawe2

„Hallo Mike, Du solltest mal darüber nachdenken, ob nicht...“

Optionen
von Mitgliedern beigesteuert werden, die dafür keinen einzigen Cent bekommen

 wie schon gesagt: genau solche Mitglieder werden nicht betroffen sein.

Content im Web wird nicht nur durch Mitgliedsbeiträge oder Werbung finanziert sondern auch durch den Idealismus einiger, die sich gern mit den diskutierten Themen beschäftigen und gern anderen helfen.

 Dennoch lassen sich Webseiten nicht von "Luft" finanzieren. Falls es da doch einen Trick gibt - als her damit! :-)

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„wie schon gesagt: genau solche Mitglieder werden nicht...“

Optionen
Dennoch lassen sich Webseiten nicht von "Luft" finanzieren.

Wenn wir hier schon beim leidigen Thema Geld sind und wenn die Frage nicht zu persönlich ist: Was für Unkosten verursacht eine Seite wie nickles.de eigentlich? In welchen Dimensionen muss man da denken?

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
mumpel1 mi~we

„Wenn wir hier schon beim leidigen Thema Geld sind und wenn...“

Optionen

Hallo!

In welchen Dimensionen muss man da denken?

Ab 300,- Euro (für ganz kleine Server) bis weit über 10000,- Euro je Monat. Je nach dem ob man den Server nur mietet oder eine eigene Serverfarm betreibt. Das sieht man ja schon daran dass eine private Homepage zwischen 5,- Euro und 120,- Euro im Monat kosten kann (je nachdem was man damit alles machen möchte und welchen Kontent man dafür benötigt), die Kosten (Zeitinvestition) für die Wartung der Inhalte nicht mitgerechnet.

Gruß, René 

RibbonX-Workshop: http://www.rholtz-office.de/ribbonx/start
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 mumpel1

„Hallo! Ab 300,- Euro (für ganz kleine Server) bis weit über...“

Optionen

Ordentliche Rootserver bekommt man schon für 99€/montl. und weniger. Stinknormalen Webspace da zahle ich 12€ jählich und hab unlimited Subdomains, Datenbanken und Traffic + inkl 100GB Webspace.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
XAR61 Michael Nickles

„wie schon gesagt: genau solche Mitglieder werden nicht...“

Optionen

Ehrlich gesagt, stört mich an den vielen Webseiten nicht die Werbung, auf meinen oder unseren Webseiten sind kleine Empfehlungsgeber angebracht, nicht kommt von nichts, und meine Werbeblocker blockt eben nicht die Werbung, sondern verhindert ebennur, das mir die Zeitdiebe die Zeit klauen mit ihren Popups. Ob nun die Bitkom die Zahl der Werbesüchtigen verschönt oder bereinigt hat will ich ins schwarze nicht bestätigen oder gar verneinen, aber wieso berufen die sich ausgerechnet auf Schutzbefohlene, man könnte regelrecht denken, das die Angst hätten, jemand würde Klartext reden.

bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman Michael Nickles

„wie schon gesagt: genau solche Mitglieder werden nicht...“

Optionen

Also, Werbung muß sein! Wie sollen wir denn noch an Informationen der unendlichen Produktvielfalt rankommen? Ohne Information aus dem Netz läuft nix mehr. Der Handel hat sich durch Inkompetenz und Marge bereits verabschiedet.

Habe selbst keinen Werbeblocker, aber ignoriere die aggresive, personalisierte Google-Werbeeinblendung. Nur weil ich mal einen Beitrag im Nickles-Forum zu Urheberrecht und Fotos abgegeben habe, so weder ich übelst von z.B. Foto-Walser penitriert. Sowas entzieht sich den Nickles.de Betreibern.Mich nervt es, ich kaufe da nicht !

Seit ca. 1780 gelten die Worte: " Die Gedanken sind frei.." Später als bekanntes Lied verarbeitet.

Sollte es eine MehrklassenInternet mit Bezahlzugängen für Informationen geben, dann wars das mit  " die Gedanken sind frei.."

Wie entscheidet sich Chef Mr. Nickles.de ?

 

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles RogerWorkman

„Also, Werbung muß sein! Wie sollen wir denn noch an...“

Optionen
Sollte es eine MehrklassenInternet mit Bezahlzugängen für Informationen geben,
Wie entscheidet sich Chef Mr. Nickles.de ?

Was ist wenn es sich nur noch große Unternehmen wie Google und Facebook leisten können, im Internet Dienste anzubieten? Was ist wenn es keine große Auswahl an "freien Foren" zum Meinungsaustausch mehr gibt? Wo bringst Du Deine Gedanken dann unter?

Aktuell habe ich mich nur zu einer Sache entschieden: drüber nachzudenken und das Thema hier zur Diskussion anzuregen.

Wegen: "Chef Mr. Nickles.de" - es reicht, wenn Du mich einfach als "Mike" oder "Herr Nickles" ansprichst.

bei Antwort benachrichtigen
RogerWorkman Michael Nickles

„Was ist wenn es sich nur noch große Unternehmen wie Google...“

Optionen
Was ist wenn es sich nur noch große Unternehmen wie Google und Facebook leisten können, im Internet Dienste anzubieten?

So ist nun mal die globale Weltwirtschaftsordnung. Kapitalismus in Reinstform. Mitgegangen, mitgefangen. Google auf Einkaufstour gehört dazu. Google freut sich über viele offene Diskussionsforen, je mehr Angebote und klicks, desto angepasster wird die Kundschaft.

Wo bringst Du Deine Gedanken dann unter?

 Ja, das ist heutzutage ein echtes Problem. In Parteien gilt Fraktionszwang, echte freie Meinung ist nicht gefragt. Im Berufsleben sind nur passgenaue Meinungen erwünscht. In der Freizeit fragt keiner nach Meinung, Regeneration fürs Arbeitsleben ist angesagt. In der Bildungslandschaft gelten wirtschaftlich orientierte Leitlinien, echte alternative Meinung ist nicht gefragt. Im Internet verliert sich Meinung in der Masse an Vielfalt und Zeit.

Aber..... der Werbung ergeht es genauso. Firmen, die im Internet penetrante Werbung schalten, positioniern sich ins Unterbewußtsein der portentiellen Kundschaft. Alles zum Zweck die "Wirtschaft" am laufen zu halten. Eine Überflußgesellschaft polarisiert und führt zu einer Mehrklassengesellschaft, auch im Internet.

Mike, auch wir sind Teil des (noch) funktionierendem Systems.

Ich sehe nickles.de mit oder ohne Werbung als eine Plattform an, zu helfen oder geholfen zu werden, denn das findet außerhalb des www kaum noch statt. Warum? Weil Wissen, Handlungen und Gedanken nicht mehr "frei" sind, sondern auch als "Kapital" gehandelt werden, mit dem man sein Einkommen aufbessern, sichern könnte oder muss.

These: In den nächsten Generationen wird Werbung massiv in die Lebensstruktur des Menschen eingreifen und verändern. nickles.de wird bei den FreeUsern erheblich daran mitwirken.

bei Antwort benachrichtigen
PeterP1 Michael Nickles

„Internetnutzer bevorzugen Werbung statt Gebühren“

Optionen

Ich bin ein armer alter Mann und habe einen lahmarschigen Internetzugang (768kbit/s).

Abgesehen davon, daß ich schon deshalb für die Werbefritzen nicht die geeignete Zielperson bin, gehe ich Anbietern (und ihren Produkten), die mich mit nerviger Werbung ankotzen, in Presseorganen oder im Internet, bewußt aus dem Weg. So gesehen können die froh sein, daß ich Adblock plus verwende. Eine Seite, die mich mit Werbegezappel und -gepiepse volldröhnt und damit meinen Internetzugang blockiert, werde ich mir nicht antun.

Das Thema gibt es auch schon an anderer Stelle, z.B. hier:

http://www.zeit.de/digital/internet/2011-12/adblock-plus-unaufdringliche-werbung

Die Whitelist, die bei Adblock plus unaufdringliche Werbung zuläßt, scheint aber noch arg kurz zu sein.  

Gruß
Peter

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_152402 PeterP1

„Ich bin ein armer alter Mann und habe einen lahmarschigen...“

Optionen

Wie wäre es denn mit WERTVOLLEM redaktionellen Inhalt, der Premium-User zurecht anlockt und entlohnt? Geben und nehmen.

Bis jetzt habe ich zunehmend den Eindruck, das Premium-Inhalte aufgrund ihrer Wertigkeit auch gleich durch Werbung ersetzt werden können. Dumm nur, wenn der Browser die aber ausblendet. Naja, wer keine Werbung konsumieren möchte, bleibt eben draussen. Mittel gibt es da satt.

Also wie gehts weiter? Werbung statt Inhalte als neues Geschäftsmodell? Dann ist es nur zu verständlich!

Immerhin blockt die Ausdrucksweise von MN mehr Nutzer ab, als ein Werbeblocker Werbung. Ich wage mal eine vorsichtige Deutung ob der Möglichkeit, dass bald das Kinde mit dem Bad ausgeschüttet werden könnte. Schade ums Wasser.

bei Antwort benachrichtigen
Xdata Michael Nickles

„Internetnutzer bevorzugen Werbung statt Gebühren“

Optionen

In meinen Browsern, sind bis auf Tests  nie WerbebLOCKer drin.

In der heutigen Internetwelt, ist es "mit" solchen " tote Hose", vieles andere ist dann nämlich auch weg. -- Man ist nicht voll im Internet, soll heißen so einiges entgeht einen dann wohl. Einem Familienmitglied, wo ich auf Wunsch noscript installiert hab ..

-- ist fast wahnsinnig von dem permanenten Ploppen dieses Blockers geworden. Tausendmal schlimmer als jede Werbung. So manche Personal Firewall ist anscheinend ein Genuß dagegen.

Kann man einstellen, haben die Tippgeber eingwendet aber es nicht hinbekommen es unter die Nerfenfeuerungsrate - in der es nicht mehr plappert. Für jemanden der

instantan

produktiv arbeiten muß -- Default unfertig. Mit langwierigen Konditionierungen vielleicht auch.

Wer sich das antun will..

Für normales Surfen hab ich eine Art "sechsten Sinn" bekommen mit der meisten Werbung klarzukommen. Etwas Intuition und Fingerkonditionierung.

PS:

Es gab früher mal eine Phase mit einer perfiden Art extrem vordergründiger Bannerwerbung, die massiv auftrat! Ist aber, glaube ich, weitgehend vorbei :-)

bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry Michael Nickles

„Internetnutzer bevorzugen Werbung statt Gebühren“

Optionen

Tja, man kann mich gerne davon überzeugen das ich Nickles.de auf die Whitelist vom ABP packe. Für ein Reibungsloses Funktionieren ists ja schon im NoScript in der Whitelist.

Solange ich also nicht jedem Rotz welcher von Nickles.de verlinkt wird Scriptrechte einräumen muss und ich nicht irgendetwas gegen animierte GIFs/PNGs unternehmen muss kanns mir nur recht sein. Und da PopUps hier nur neue Tabs öffnen und keinen Fokus bekommen kann man die auch schön wieder weg-X-en. :3

Aber ich habe ja schon in http://www.nickles.de/forum/allgemeines/2012/facebook-experimentiert-an-neuer-einnahmequelle-538912200.html kundgetan habe würde ich sogar Premium werden, wenns nicht mehr per Rechnung sondern in Modern gehen würde.

EDIT: Wie kommt man im neuen System eigentlich an seine Postnummer fürs direkte drauf verlinken?

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken BastetFurry

„Tja, man kann mich gerne davon überzeugen das ich Nickles.de...“

Optionen

Hallo,

falls du das direkte Verlinken von Postings meinst, einfach ganz oben auf "Baumansicht" umschalten, das Posting raussuchen, den Link in der Adressleiste kopieren und hier einfügen:

http://www.nickles.de/thread_cache/538913126.html#_pc

Ich nehme an, dorthin wolltest du verlinken. Zwinkernd

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry Knoeppken

„Hallo, falls du das direkte Verlinken von Postings meinst,...“

Optionen

Jap, Dankeschön. :D

bei Antwort benachrichtigen
marinierter Michael Nickles

„Internetnutzer bevorzugen Werbung statt Gebühren“

Optionen

So lange es dieses Flash-Gezuppel oder Java-Zeugs als Werbung gibt, bleibt AdBlock an, so einfach ist es (Ausnahmeregeln habe ich natürlich trotzdem definiert).

bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry marinierter

„So lange es dieses Flash-Gezuppel oder Java-Zeugs als Werbung...“

Optionen

Nickles.de Whitelisten und NoScript installieren.

NoScript ist zwar am Anfang etwas mühselig, aber alles was nicht deine Erlaubnis hat, hat dann Sende-/Skript-pause. ;)

bei Antwort benachrichtigen
marinierter BastetFurry

„Nickles.de Whitelisten und NoScript installieren. NoScript...“

Optionen

Nutze RequestPolicy dafür, müsste etwa das gleiche wie NoScript sein.

Sehe trotzdem irgendwie keine Werbung, wenn ich dort alles zulasse und Adblock für Nickles deaktiviere.

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken marinierter

„Nutze RequestPolicy dafür, müsste etwa das gleiche wie...“

Optionen
Sehe trotzdem irgendwie keine Werbung, wenn ich dort alles zulasse und Adblock für Nickles deaktiviere.

Dann melde dich oben links bei Nickles kurz ab, hier auf der Seite, dann siehst du Werbung. Zwinkernd

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
marinierter Knoeppken

„Dann melde dich oben links bei Nickles kurz ab, hier auf der...“

Optionen

Da habe ich jetzt Werbung, und die stört mich überhaupt nicht.

Edit: Wobei mich bei Werbung eher stört, dass diese über externe Server eingebunden wird und die dann ggf. meine "Daten" bekommen.

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken marinierter

„Da habe ich jetzt Werbung, und die stört mich überhaupt nicht.“

Optionen
und die stört mich überhaupt nicht.

Eben. Zwinkernd

Kurz sieht man auch rechts oben Werbung.



Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
xafford marinierter

„Da habe ich jetzt Werbung, und die stört mich überhaupt nicht.“

Optionen
Wobei mich bei Werbung eher stört, dass diese über externe Server eingebunden wird und die dann ggf. meine "Daten" bekommen.

Nunja, das kann ich prinzipiell verstehen, aber leider gibt es aktuell keinen anderen Weg als Werbung von extern einzublenden. Aber ich kann Dir versprechen dass an die Server von Seiten Nickles keinerlei Daten gehen, als dein Browser ohnehin sendet.

Pauschalurteile sind immer falsch!!!
bei Antwort benachrichtigen
John52 Michael Nickles

„Internetnutzer bevorzugen Werbung statt Gebühren“

Optionen

Hallo Mike,

Du willst wohl alles verändern. Geht es dabei  vorwiegend um Kohle (Geldbeschaffung), oder liegt der Grund wo anders?

Ich bin schon seit 2004 hier Mitglied - nicht immer im Premium-Status -, aber dies ist das einzige Forum, das ich sehr oft besuche und auch Fragen stelle.

Immerhin habe ich, nachdem ich 2004  hier Mitglied wurde - und dann das Buch PC-Report 2004 kaufte, meinen ersten PC zusammengebaut.  

Auf nickles.de sind viele Spezialisten, da kann ich mit meinem Computerwissen nicht mithalten. Aber durch das Lesen von Beiträgen lerne ich dazu, und das ist mir schon einiges Wert.

Werbung ist mir egal, die gibt es überall.

Wenn sie mir zuviel ist, kommt sie in den Papierkorb. 

Gedruckte Werbung landet  ja bei mir auch in die Altpapiertonne!

Ich bleibe sicherlich Mitglied, und bin gespannt was Du sonst noch  aus "dem Hut ziehst"

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles John52

„Hallo Mike, Du willst wohl alles verändern. Geht es dabei...“

Optionen

 Hallo John,

Geht es dabei vorwiegend um Kohle (Geldbeschaffung),

ganz klar nein. Es geht nicht um "Geldbeschaffung" sondern um die Notwendigkeit den Betrieb dieser Seite dauerhaft finanzieren zu können. Aktuell haben wir eine Situation, bei der nur sehr wenige Unternehmen richtig fett Geld im Internet verdienen: die Internet-Zugangsanbieter mit den Leitungen und Google durch Werbung.

Ohne Inhalte im Internet, könnten diese Unternehmen nicht existieren. Sie geben den Inhaltsschaffenden aber nichts ab. Okay: Webseiten-Betreiber können natürlich Werbung von Google schalten. Das macht Google reich (weil Kunden Werbung teuer bezahlen müssen) und die Webseiten-Betreiber kriegen ein paar sehr winzige Krümelchen von den Einnahmen ab.

Ich will hier keine Namen nennen, aber vielen ist vermutlich nicht klar, dass zig scheinbar große Webseiten Verlustgeschäfte sind, sich durch Werbung nicht dauerhaft finanzieren können. Wenn da kein "Umdenken" stattfindet und nach neuen Konzepten gesucht wird, dann wird es irgendwann ordentlich Bumm machen.  

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_305164 Michael Nickles

„Hallo John, ganz klar nein. Es geht nicht um...“

Optionen
Es geht nicht um "Geldbeschaffung" sondern um die Notwendigkeit den Betrieb dieser Seite dauerhaft finanzieren zu können

Selbstverständlich geht es um Geldbeschaffung, selbstverständlich kann diese Seite ohne Geld nicht betrieben werden.
Das Projekt muß sich min. selbst tragen
So sind die Fakten. 

bei Antwort benachrichtigen
Wiesner Michael Nickles

„Internetnutzer bevorzugen Werbung statt Gebühren“

Optionen

Hallo MN,

wenn deine Werbung immer so unaufdringlich ist wie die "Host Europe" Werbung, dann kein Problem.

Aber wenn mich Werbung das Lesen überdeckt, Animationen und ä. die Webseite unbenutzbar machen, dann verliert jede Webseite Kunden. Flash habe ich prinzipiell geblockt  wegen der Sicherheit.Facebook kommt nicht mal über den Proxy.

Wie überall mit Mass und Ziel erreicht man den meisten Erfolg. Bleib so bodenständig und direkt wie du in deinen Büchern bist. 

Greets

Micke

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Wiesner

„Hallo MN, wenn deine Werbung immer so unaufdringlich ist wie...“

Optionen

Hallo Micke,

selbstverständlich wird nach einer fairen Lösung gesucht. Ausnahmslos Werbung im "Host Europe"-Miniaturformat zu platzieren dürfte ganz ehrlich gesagt aber schwer (aussichtslos) sein.

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
Sje2006_no2 Michael Nickles

„Internetnutzer bevorzugen Werbung statt Gebühren“

Optionen

Ach Michael, ein "faires Modell" ist es dann wohl uns ein Schnüffel-Script unterzuschieben um rauszufinden ob wir Adblock+ haben ?!

Tja ich hab Adblock+ und Ghostery, Werbung sehe ich nicht mehr und Schnüffel-Scripte werden garnicht erst geladen.

Und ich denke auch nicht dran Adblock+ auf Nickels.de Werbung zeigen zu lassen, falls Nickels.de dann nicht mehr brauchbar sein sollte nach deiner Modernisierung geh ich halt wo anderes hin.

Ausserdem bezahle ich bestimmt keine 40 € im Jahr damit ich hier im Jahr 10x was Posten kann während Adblock+ eingeschaltet ist.

Nur die harten kommen in den Garten. Mein Hauptrechner: http://www.sysprofile.de/id24669
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Sje2006_no2

„Ach Michael, ein "faires Modell" ist es dann wohl uns ein...“

Optionen

Was wäre aus Deiner Sicht denn ein faires Modell?

bei Antwort benachrichtigen
Sje2006_no2 Michael Nickles

„Was wäre aus Deiner Sicht denn ein faires Modell?“

Optionen

Die User durch eine Einblendung drauf hinzuwiesen das die Seite sich durch Werbung finanziert und sie doch bitte Werbung auf nickles zu lassen sollen, aber User wegen Adblock aussperren ist unfair.

Und nach Möglichkeit solltest du auf animierte Werbung verzichten.

Nur die harten kommen in den Garten. Mein Hauptrechner: http://www.sysprofile.de/id24669
bei Antwort benachrichtigen
Kabelschrat Sje2006_no2

„Die User durch eine Einblendung drauf hinzuwiesen das die...“

Optionen

Hallo, Sje 2006,

Ich nutze viele kostenlose Seiten, mit Werbung! Wenn ich für alle Seiten auch nur einen geringen Beitrag zahlen muss wirds teuer. Kleinvieh mach auch Mist!

Gruß

Manchmal frag ich mich, ob die Welt von klugen Köpfen regiert wird, die uns zum Narren halten oder von Schwachköpfen die es ernst meinen. M. Twain
bei Antwort benachrichtigen
mYthology Michael Nickles

„Was wäre aus Deiner Sicht denn ein faires Modell?“

Optionen

Hallo Michael,

ich bin ja jetzt schon seit ein paar Jahren treuer Leser deiner Seite und Bücher (auch wenn das zwischendurch immer etwas fluktuiert hat... wann kommt der nächste PC-Report??!).
Auf meinem Computer ist AdblockPlus installiert, und das mit gutem Grund. Es gibt Seiten, wo ich außer Werbung keine Inhalte mehr finde, alles ist mit Banner und Werbung zugebomt und ich muss erstmal ein halbes Dutzend Popups wegklicken um dann irgendwann auf Inhaltsuche gehen zu können. Das ist jetzt fast etwas übertrieben ausgedrückt, aber entspricht so in etwa meiner Erfahrung.
Für mich persönlich ist ein Programm wie Adblock die Lösung und nicht das Problem, weil ich das von Dir genannte Problem (aggressive Werbung) nicht verursacht habe, es war aus meiner Perspektive schon da und wird sich durch das nicht installieren von Adblock nicht von selber lösen.
Adblock gibt mir aber auch ein tolles Werkzeug in die Hand: Ich kann je nach Wunsch den Filter auf Webseiten (de-)aktivieren.
Eine vertrauenswürdige Seite wie zB Nickles.de, wo ich mir sicher sein kann, dass ich da keine Werbevergiftung bekomme, hat standardmäßig den Filter deaktiviert,
andere Seiten, wo ich wie oben beschrieben erstmal Inhalte zwischen der Werbung suchen müsste, bekommen einen Filter, der es zumindest eingrenzt.

Es ist so ähnlich wie die Sache mit den Raubkopien: Was ist die Ursache, was das Symptom? Da kann man sich ewig drüber streiten, meine Meinung jedoch ist:
Für faire Leistung gibts fairen Lohn. Für pure Geldgier gibts nen Arschtritt.
kA, ob ich das mit meinem Weg wirklich erreiche, aber ich bilde es mir ein und folge diesem.

Ich kam, sah und fiel auf die Fresse oder Veni, Vidi, Violini - ich kam, sah und vergeigte.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_152402 Sje2006_no2

„Ach Michael, ein "faires Modell" ist es dann wohl uns ein...“

Optionen

Es ist nicht die Werbung die einen dann von hier wegtreibt. Ich komme und bin der Inhalte wegen hier. Aber wenn das nicht mehr reicht, dann muss der Hausherr eben ein Machtwort sprechen.

Da fühlt sich dann jeder für sich angesprochen. MN hat ja erst kürzlich eine News zurück gezogen weil festgestellt und offenbart wurde, das der Ton mehr als nur unter aller Sau war. Offenbar kann MN sich das leisten auch weiter in einem solchen Ton zu sprechen.

Mir kann das gleich sein. Mein Abo ist bezahlt, mein Blocker aktiv und wenn Nickles nicht mehr attraktiv genug ist, dann liegt das sicher nicht an den Teilnehmern. Vielleicht sollte MN mal wieder mehr trinken, denn ohne Stoff läuft das nicht mehr lange.

bei Antwort benachrichtigen
xafford Sje2006_no2

„Ach Michael, ein "faires Modell" ist es dann wohl uns ein...“

Optionen
Ach Michael, ein "faires Modell" ist es dann wohl uns ein Schnüffel-Script unterzuschieben um rauszufinden ob wir Adblock+ haben ?!

Es braucht kein Schnüffelä-Skript um das raus zu finden, genau genommen ist es eben genau "kein Skript" um genau das raus zu finden... ;)

Aber mal im Ernst, was würdest Du als "fair" bezeichnen? Selbst die Macher von AdBlock denken mittlerweile in Maßen um und erlauben in den Standardeinstellungen unaufdringliche Werbung. Irgendwie muss sich letztendlich alles refinanzieren, sei es über Werbung, Abonnements, Spenden oder über die dunkle Seite der Macht... es gibt einen eigentlich banalen, aber dennoch treffenden Spruch: Wenn dich etwas nichts kostet, dann bist Du die Ware.

Pauschalurteile sind immer falsch!!!
bei Antwort benachrichtigen
Xdata Michael Nickles

„Internetnutzer bevorzugen Werbung statt Gebühren“

Optionen

Nochmal

-- obwohl in meinen Browsern kein Blocker oder so aktiv ist, gibt es hier keine nerfige Werbung.

Anderswo mag es so sein, wo mitten im Lesetext Werbung ist. Hier im Forum bisher nicht, glaube ich. Und Flash ausschalten?

Das ist für viele Seiten vornehm gesagt sinnfrei:

nissan.de  oder cubedtv.com

Um nur zwei Beispiele zu nennen sind "ohne Flash" etwas unspannend, hi hi.

Die letzte ist als Test für die (Flash) Leistung des eigenen Rechners brauchbar. Wenn nichts GebLOCKt wurde.

Hätte ich einen Werbeblocker würde ich den für nickles.de auslassen um das Forum wegen zu hoher Kosten nicht zu verlieren. -- Alles eine Einstellungssache.

bei Antwort benachrichtigen
xafford Xdata

„Nochmal -- obwohl in meinen Browsern kein Blocker oder so...“

Optionen

Vielleicht mal etwas zur Aufklärung des Ganzen:

Im Zuge der Umbaumaßnahmen wurde erst einmal die komplette Werbung im Forenbereich raus geschmissen um sich erst einmal auf die Kernprobleme zu beschränken - es gab also die letzten Wochen erst einmal KEINE Werbung, was jedoch nicht der ursprüngliche Stand von Nickles war.

Jetzt ist die Werbung wieder eingebaut (nicht mehr und nicht weniger, als zuvor), mit dem Unterschied, dass diese für Premium-User NICHT eingeblendet wird. Es werden also die normalen Nutzer nicht aus Böswilligkeit gequält und mit Werbung zugeschüttet, es ist einfach nur der normale Stand wie vor dem Umbau hergestellt. Es wurde lediglich ein Mehrwert für Premium-Nutzer eingeführt, dass diese die Werbung nicht sehen - für alle anderen ändert sich genau eine Sache, nämlich NICHTS.

Wer also als Premium-Nutzer eingeloggt ist sieht derzeit im FORENBEREICH keine Werbung und ich denke dass dies auch durchaus nachvollziehbar sein sollte.

Und um das Thema Werbung noch etwas genauer zu vertiefen für wen es von Interesse ist:

Es gibt derzeit genau drei Werbeformen auf Nickles im Forum:

Plista mit zwei Boxen. Einmal eine Werbebox unter dem Eröffnungsposting und einmal die Empfehlungsbox am Ende des Threads mit Verweisen auf andere Themen innerhalb von Nickles.de und passenden Angeboten von Extern.

Google mit drei Boxen. Einmal unter dem Eröffnungspost neben Plista, einmal rechts neben dem Inhalt und einmal am Ende der Seite.

IntelliText mit Kontextwerbung im Eröffnungspost (die grün unterstrichenen Links).

Das sind alles sehr dezente Werbeformen die niemandem Augenkrebs verursachen sollten und es werden auch keine Nutzerprofile meistbietend versteigert. Wer dies alles blockt sollte sich vielleicht einmal fragen lassen, ob er bereit wäre ein Internetforum zu betreiben, wenn es immer nur ein Zuschussgeschäft wäre.

Pauschalurteile sind immer falsch!!!
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles xafford

„Vielleicht mal etwas zur Aufklärung des Ganzen: Im Zuge der...“

Optionen

Danke für die Erklärung. :-)

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 xafford

„Vielleicht mal etwas zur Aufklärung des Ganzen: Im Zuge der...“

Optionen

Macht es für Nickles.de in Sachen Werbeeinnahmen eigentlich einen Unterschied ob jemand einen Werbeblocker nutzt oder eben keinen Werbeblocker nutzt, aber auch keine Werbeflächen anklickt?

mfg :)

bei Antwort benachrichtigen
xafford gelöscht_300542

„Macht es für Nickles.de in Sachen Werbeeinnahmen eigentlich...“

Optionen

Ja :), aber frag jetzt bitte nicht welchen ;)

Pauschalurteile sind immer falsch!!!
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp gelöscht_300542

„Macht es für Nickles.de in Sachen Werbeeinnahmen eigentlich...“

Optionen

Die Vergütungsmodelle sind unterschiedlich und hängen von der Werbeform und dem Vertrag ab, z.B. gibt es Vergütung für Einblendung, Vergütung für den Klick...

Das kannst du alles im Netz z.B. unter dem Stichwort "Internetwerbung" nachlesen.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp xafford

„Vielleicht mal etwas zur Aufklärung des Ganzen: Im Zuge der...“

Optionen

Ich finds schon ziemlich absurd, dass mir der Autor des "Filesharing Reports" und anderer "Im Internet gibts fast alles Umsonst-Bibeln" die Nutzung von Adressblockern vorwirft und mich als grundsätzlich wertlos für das Forum bezeichnet.

Wenn hier Werbung zum Zwang wird, ist meine Zeit bei Nickles.de halt beendet. Ich entscheide nämlich, was ich sehen will und was nicht und was ich für dezent halte und was nicht.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Bernds1 The Wasp

„Ich finds schon ziemlich absurd, dass mir der Autor des...“

Optionen

Hallo The Wasp,

wenn dich Werbung stört, kannst Du dich zahlen.

was hast Du wegen der  Werbung im TV unternommen? Da wird man mit Werbung zugemüllt und muss zahlen.

Ich habe durch Werbung schon einige € verdient!

zB Tagesgeldkonten mit Begrüßungsgeld.

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Bernds1

„Hallo The Wasp, was hast Du wegen der Werbung im TV...“

Optionen

"wenn dich Werbung stört, kannst Du ... zahlen."

Wie jetzt, wer hier Hilfe leistet, soll die Hilfestellung auch noch bezahlen? Das Modell sollte mal für alle Dienstleistungen umgesetzt werden. Ich rufe einen Handwerker, der mir erklärt, wie ich meine Waschmaschine selbst reparieren kann und stelle ihm das dann auch noch in Rechnung...

"was hast Du wegen der  Werbung im TV unternommen?"

Ähm, nicht lachen, aber u.a. der Michael Nickles hat mir das Entfernen lästiger Werbung aus TV-Aufnahmen in seinen Büchern und Artikeln erklärt. ;-p

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Bernds1 The Wasp

„"wenn dich Werbung stört, kannst Du ... zahlen." Wie jetzt,...“

Optionen

Hallo The Wasp,

Ähm, nicht lachen,

Die Zusammenhänge kann ich dir nicht so erklären, dass Du sie kapierst.

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles The Wasp

„"wenn dich Werbung stört, kannst Du ... zahlen." Wie jetzt,...“

Optionen
Wie jetzt, wer hier Hilfe leistet, soll die Hilfestellung auch noch bezahlen?

Nein. Wie an anderer Stelle schon erklärt, wird hier an einem System gearbeitet das ALLEN gerecht wird.

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Michael Nickles

„Nein. Wie an anderer Stelle schon erklärt, wird hier an...“

Optionen

Naja, ich werde mich überraschen lassen.

Habt ihr schonmal über einen Donate-Button nachgedacht? Ich habe nix gegen einen Beitrag, um die Sache am Laufen zu halten, will aber meine Daten nicht rausrücken.

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Bernds1 Michael Nickles

„Internetnutzer bevorzugen Werbung statt Gebühren“

Optionen

Hallo Mike,

mir ist Werbung lieber, als löhnen.

Mit freundlichen Grüßen

bei Antwort benachrichtigen
presla Michael Nickles

„Internetnutzer bevorzugen Werbung statt Gebühren“

Optionen

Hallo Michael,

als ich dem Nickles-Forum  (damals Nichtpremiummitglied) beitrat,war mein PC-Wissen gleich Null;durch aufmerksames Lesen ohne im Forum teilzunehmen und irgendwann durch eine schüchterne Anfrage im Forum,habe ich mich weiterentwickelt.Werbung hat mich nicht interessiert,demzufolge hab ich diese halt weggeklickt,denn wollte ich etwas lernen.Heute bin ich schon soweit in meinem PC-Wissen,das ich mich selber nicht mehr als PC-Laien bezeichnen würde,dank der gutem Mithilfe der Forumsmitglieder (es waren selten überhebliche Antworten dabei).

Darum war für mich die logische Konsequenz,als Premium-Mitglied hier einzusteigen.Die nur für Premiummitglieder sichtbaren Seiten halfen und helfen mir immer wieder ein Stückchen weiter.

Ich denke,das der eine oder andere "Vorbeischauer" ähnlich denken wird und irgendwann Premiummitglied wird uned sich nicht von Werbung ablenken lassen wird.

Grüße aus NRW von Presla....... Wenn wir einmal nicht grausam sind, dann glauben wir gleich, wir seien gut. Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Michael Nickles

„Internetnutzer bevorzugen Werbung statt Gebühren“

Optionen

Geld oder Gehirnwäsche. Die Jugend wählt die Gehirnwäsche, weil, wo nix ist, kann auch nix gewaschen werden...

Ende
bei Antwort benachrichtigen
dacard Michael Nickles

„Internetnutzer bevorzugen Werbung statt Gebühren“

Optionen

Hallo M.Nickles

Addblock ist nun aus auf deiner Site.

Kann deine Argumente nun, dank der Diskussion hier, besser nachvollziehen.

Ausserdem werde ich in nächster Zeit Vip bei. Cool

Back to the Roots, by by Linux. Ich liebe Win 8.1 Pro.
bei Antwort benachrichtigen
cetdsl dacard

„Hallo M.Nickles Addblock ist nun aus auf deiner Site. Kann...“

Optionen

Jungs Ich weis zwar nicht was ihr unter Werbung versteht, auch ich bin Nicht Premium mitglied.

Ich benutze auch kein Blocker, in dem sinne.

Wenn ich jetzt auf der Aktuellen Seite, 3 Werbung sehe, das stört mich nicht.

Schlimmer wäre, wie in anderen seiten üblich das die Werbung Beiträge komplett überdeckt.

Ich wüste auch nicht was mir eine Premium mitgliedschaft bringen sollte?.

Mit sicherheit müssen erst mal die voraussetzungen geschaffen werden um so eine seite, zu betreiben, da dürfte doch dezente Werbung nicht ein Hinderungs Grund sein, das mann sich komplet davor Verschließt?.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_152402 Michael Nickles

„Internetnutzer bevorzugen Werbung statt Gebühren“

Optionen

Mich würde nun wirklich mal das Verhältnis von Premium-Inhalten zu Premium Accounts und Werbung zu Free Accounts interessieren. Offensichtlich besteht dort eine nicht unbeträchtliche Diskrepanz. Unabhängig davon spricht rein gar nichts gegen ein Zubrot mittels Werbung.

Ich kenne Foren die keine Werbung einblenden, dafür aber tausend zappelnde :-) , die ein Verfassen eines Beitrags fast unmöglich machen. Das drücken der ESC-Taste um das zappeln abzustellen, ist schon obligatorisch. ESC hilft auch bei zappelnder Werbung und das "Ärgernis" ist quasi nicht mehr vorhanden. Und ob da nun eine Werbung eingeblendet ist oder nicht, stört nicht weiter.

Einen Unterschied macht es natürlich, wenn Werbung Spuren im eigenen System hinterlässt, so wie Schoppes es beschrieben hat. Aber gut- auch das kann man so oder so sehen.

Ich bin jetzt aber mal ganz naiv und frage mich, was bei einer Anfrage, ob es dem Free-User wohl viel ausmachen würde, Nickles.de vom Werbeblocker auszuschließen, um weiterhin viel freien Inhalt zur Verfügung zu stellen, heraus gekommen wäre. Sicher nicht ganz blauäugig vermute ich eine breite Zusage und damit die Unterstützung. Man ist ja gerne hier, sonst wäre einem auch die Werbung egal.

Das wäre nicht mal eine diplomatische Anfrage gewesen sondern eine ganz dumme aus der Sache heraus. Im Anschluss hätte man sicher die Für und Wieder von Werbung ganz zwanglos diskutieren können. Stattdessen ätzen nun User gegen User.

Offensichtlich muss die Not aber nun schon eine große sein, denn das (berechtigte) ätzen von MN gegenüber Werbeblockern dürfte keinem verborgen geblieben sein. Gerade dann sollte man das Kind nicht mit dem Bade ausschütten.

Und was den Content betrifft, der zu einem ganz großen Teil der Free-User generiert wird, lässt sich auch hier noch viel verbessern. So fällt es auf, dass ein großer Teil der Timeline überwiegend Off-Topic-Themen behandelt. Das spricht zum einen für eine lebhafte Community, andererseits überdeckt es die eigentlich Fachthemen für die die Seite überhaupt steht! Wer liest schon Fachartikel wenn sich hier vorzüglich über Gott und die Welt plaudern lässt. Und wozu braucht man dann einen Premium-Account? Für druckbare Verschwörungstheorien?

Ich bin jetzt mal nicht mehr naiv und lehne mich stattdessen mal aus dem Fenster, mit dem Vorschlag zu überdenken, ob man Themen wie Politik und Religion künftig nicht besser gänzlich ausschließt. Für Off-Toppic bleiben damit immer noch tausend Themen übrig. Gerade diese beiden Themenfelder produzieren erheblichen Diskussionsstoff der letztendlich zu gar nichts nutze ist- ausser zum Zwist. Seitens der Redaktion wäre es eine gute Idee, mehr Computer-bezogene Themen anzustoßen als sich um Werbung zu sorgen und den Politik- und Religionsthreads hier zu folgen, die der Mod. besonders viel Arbeit bereiten.

Nicht mehr ganz so naiv möchte ich folgern, dass solche Themen, Nickles.de in der Google-Suche wieder höher steigen lassen- was sich letztendlich sicher auf mögliche Werbeeinnahmen auswirken könnte.

Wäre ich die Redaktion, würde ich mal darüber nachdenken. ;-)

Gruß an alle Väter :-)

bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Michael Nickles

„Internetnutzer bevorzugen Werbung statt Gebühren“

Optionen
Erfreulicherweise gibt es inzwischen auch zunehmend brauchbare Methoden um zu erkennen, ob ein Nutzer einen Werbeblocker installiert hat.

 Bin gerade mit einem meiner langsamen Rechner unterwegs.

Da ist ein Popup-Blocker drin.

Was mir auffiel: Ich konnte GAR KEINE Werbung sehen, was so eigentlich nicht von mir gewollt war. Ich will eigentlich nur Popups blocken, so habe ich das auch jetzt eingestellt.

Einziger Nachteil: Das Laden dieser Seite dauert mit Werbung spürbar länger - jedenfalls auf einem 400-MHz-System.

Aber die Werbung ist jetzt genau da, wo ich sie haben will: Am Rand und unten und mal dazwischen, aber ohne zu stören

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen